Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Sozialrecht an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Sozialrecht Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Vor-/ Nachteile Beveridge System

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile

  • Gesamtgesellschaftliche Beteiligung durch Steuern
  • keine Verschiebebahnhöfe > gleicher Topf
  • Missbrauchspotenzial gering
  • Keine Probleme mit Sektorengrenzen und übergängen
  • Gesischertes Einkommen der Leistungserbringer
  • unpopuläre Entscheidungen leichter durchsetzbar > weniger Lobbyismus
  • weniger Kosten, da nur eine einheitliche Organisation zu finanzieren ist
  • Kein Einfluss auf Wettbewerb ( > keine hohen Lohnnebenkosten) 


Nachteile

  • Demographischer Wandel, weniger Steuerzahler
  • Sicherung nur des Existenzminimums
  • Hoher Bürokratismus
  • Geld kann anderweitig verwendet werden
  • Staatl. Reglementierung der Leistung
  • Steigende Selbstbeteiligung bei fehlenden Steuereinnahmen
  • Ort eingeschränkte Arzt-/ Krankenhauswahl
  • Keine alternativen Heilmethoden
  • oft rationierte medizinische Leistungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Staatsstrukturprinzipien in Deutschland

Art. 20 GG 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsstaat

Republik

Sozialstaat

Demokratie

Bundesstaat 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sozialstaat

Was ist überhaupt ein Sozialstaat? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Als Sozialstaat gilt ein Staat, der

  • Hilfe gegen Not und Armut leistet und ein der Menschenwürde entsprechendes Existenzminimum sichert
  • auf rechtliche und tatsächliche Gleichheit durch Abbau von Wohlstandsdifferenzen und Abhängigkeitsverhältnissen zielt
  • soziale Sicherheit gegenüber den Risiken von Unfall, Krankheit, vorzeitiger Erwerbsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, Alters, Pflegebedürftigkeit und Verlust des Ernährers gewährleistet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Sicherheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schutz vor Folgen sozialer Risiken
  • Menschenwürdiges Dasein
  • Fürsorge, Vorsorge (Versicherung)
  • Subsidiarität
  • gesellschaftliche Solidarität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Finanzierung eines Sozialstaates

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Steuern

  • Geldleistungen, ohne Gegenleistung
  • werden von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen allen auferlegt, die per Gesetz Leistungspflichtig sind

Gebühren

  • Zahlung bei Inanspruchnahme
  • Unmittelbarer Zusammenhang zwischen Leistung und Gegenleistung
  • Verwaltungsgebühren
  • Nutzungsgebühren
  • Kostendeckung verpflichtend

Beiträge in der gesetzl. Versicherung

  • Gebühren für die potenziell mögliche Nutzung von Einrichtungen; Leistung & Gegenleistung direkt zurechenbar
  • Solidarisch
  • Zahlung für einen speziellen Zweck; kann vom Staat nicht einfach anderweitig verwendet werden

Prämien in der Privatversicherung

  • Prämienhöhe risikoabhängig & leistungsabhängig
  • unsolidarische Finanzierung
  • IdR kein Zwang der Versicherung als Privatunternehmen zum Vertragsabschluss
  • Leistungsausschlüsse möglich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beveridge Modell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Steuerfinanziert
  • Zielt auf Sicherung des Existenzminimums
  • Staat als Versicherungsträger
  • idR öffentl. Leistungsanbieter
  • Grundgedanke: Armenfürsorge & Solidarität
  • Vollversicherung für die gesamte Bevölkerung
  • Sektorlae & lokale Budgets
  • Freier Zugang für alle
  • Zentralstaatliche Steuerung
  • Festes Gehalt oder pro Kopf Entschädigung für Anbieter
  • Selbstbeteiligung
  • Nur kleiner privater Sektor 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Finanzierungssystem - Vor-/ Nachteile 

Bismarck Modell 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile

  • Weniger Bürokratie
  • Solidarische Finanzierung Bedürftiger
  • Leistungsanreiz durch Konkurrenz
  • mehr alternative Heilmethoden
  • Freie Krankenhauswahl
  • Beteiligung der Arbeitgeber

Nachteile

  • Demographischer Wandel: weniger Beitragszahler müssen für mehr Menschen finanzieren
  • Generationenvertrag
  • hohes  Missbrauchspotenzial für Anbieter und Leistungsempfänger
  • Lobbyismus
  • Hohe Lohnnebenkosten
  • unpopuläre Entscheidungen nur schwer durchsetzbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgabe der Jugendgerichtshilfe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Jugendamt = Hilfsorgan der Justiz und unterstützt dieses im Vorverfahren
  • Kann Selbst Sanktionsvorschläge geben
  • Im Anschluss an das Verfahren = Jugendgerichtshilfe überwacht den Jugendlichen (oft mit Bewährungshelfer) > Einhaltung der Auflagen und Weisungen?
  • Jugendgerichtshilfe betreut den Angeklagten während der gesamten Dauer des Verfahrens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Normenhierarchie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Internationales Recht
  • Europäisches Recht
  • Grundgesetz = Verfassung
  • Gesetze (Legislative) 
  • Verordnungen (Exekutive) 
  • Satzungen der Selbstverwaltungskörperschaften
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Privatpersonen mit besonderen Befugnissen - "Beliehene", " - Unternehmer"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Natürliche oder juristische Personen des Privatrechts
  • Beleihung nur durch oder aufgrund eines Gesetzes 
  • Übernahme bestimmter Aufgaben der öffentlichen Verwaltung in der Handlungsform des öffentlichen Rechts
  • Nur im Umfang der erfolgten Beleihung
  • Folge: Träger öffentlich-rechtlicher Verwaltungstätigkeit:
    Handeln im eigenen Namen und Verantwortung
    Der Beliehene handelt als Behörde und kann, wenn die gesetzliche Grundlage das erlaubt, begünstigende & belastende Verwaltungsakte erlassen
  • Widersprüche gegen von Beliehenen erlassene Verwaltungsakte sind gegen die Behörde zu richten, nicht gegen den Beliehenen selbst
  • Der Beliehene wird nicht zum Beamten oder Angehörigen des öffentlichen Diensts
  • Beliehene unterliegen immer staatlicher Aufsicht

Tüv Ingenieure, Terärzte für Fleischbeschauer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Öffentliches Recht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Amtsermittlungsgrundsatz 

  • Behörde muss von sich aus alle relevanten Fakten, die für / gegen einen Antrag eines Bürgers sprechen, neutral ermitteln & würdigen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionen des Rechts

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Regelung von Konflikten 
  • Teilhabegewährung
  • Freiheitsfunktion 
  • Rechtsschutzfunktion
  • Gestaltung des Zusammenlebens
  • Ordnungsfunktion
  • Akzeptanzfunktion
Lösung ausblenden
  • 838013 Karteikarten
  • 16826 Studierende
  • 439 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Sozialrecht Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Vor-/ Nachteile Beveridge System

A:

Vorteile

  • Gesamtgesellschaftliche Beteiligung durch Steuern
  • keine Verschiebebahnhöfe > gleicher Topf
  • Missbrauchspotenzial gering
  • Keine Probleme mit Sektorengrenzen und übergängen
  • Gesischertes Einkommen der Leistungserbringer
  • unpopuläre Entscheidungen leichter durchsetzbar > weniger Lobbyismus
  • weniger Kosten, da nur eine einheitliche Organisation zu finanzieren ist
  • Kein Einfluss auf Wettbewerb ( > keine hohen Lohnnebenkosten) 


Nachteile

  • Demographischer Wandel, weniger Steuerzahler
  • Sicherung nur des Existenzminimums
  • Hoher Bürokratismus
  • Geld kann anderweitig verwendet werden
  • Staatl. Reglementierung der Leistung
  • Steigende Selbstbeteiligung bei fehlenden Steuereinnahmen
  • Ort eingeschränkte Arzt-/ Krankenhauswahl
  • Keine alternativen Heilmethoden
  • oft rationierte medizinische Leistungen
Q:

Staatsstrukturprinzipien in Deutschland

Art. 20 GG 

A:

Rechtsstaat

Republik

Sozialstaat

Demokratie

Bundesstaat 

Q:

Sozialstaat

Was ist überhaupt ein Sozialstaat? 

A:

Als Sozialstaat gilt ein Staat, der

  • Hilfe gegen Not und Armut leistet und ein der Menschenwürde entsprechendes Existenzminimum sichert
  • auf rechtliche und tatsächliche Gleichheit durch Abbau von Wohlstandsdifferenzen und Abhängigkeitsverhältnissen zielt
  • soziale Sicherheit gegenüber den Risiken von Unfall, Krankheit, vorzeitiger Erwerbsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, Alters, Pflegebedürftigkeit und Verlust des Ernährers gewährleistet
Q:

Soziale Sicherheit

A:
  • Schutz vor Folgen sozialer Risiken
  • Menschenwürdiges Dasein
  • Fürsorge, Vorsorge (Versicherung)
  • Subsidiarität
  • gesellschaftliche Solidarität
Q:

Finanzierung eines Sozialstaates

A:

Steuern

  • Geldleistungen, ohne Gegenleistung
  • werden von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen allen auferlegt, die per Gesetz Leistungspflichtig sind

Gebühren

  • Zahlung bei Inanspruchnahme
  • Unmittelbarer Zusammenhang zwischen Leistung und Gegenleistung
  • Verwaltungsgebühren
  • Nutzungsgebühren
  • Kostendeckung verpflichtend

Beiträge in der gesetzl. Versicherung

  • Gebühren für die potenziell mögliche Nutzung von Einrichtungen; Leistung & Gegenleistung direkt zurechenbar
  • Solidarisch
  • Zahlung für einen speziellen Zweck; kann vom Staat nicht einfach anderweitig verwendet werden

Prämien in der Privatversicherung

  • Prämienhöhe risikoabhängig & leistungsabhängig
  • unsolidarische Finanzierung
  • IdR kein Zwang der Versicherung als Privatunternehmen zum Vertragsabschluss
  • Leistungsausschlüsse möglich
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beveridge Modell

A:
  • Steuerfinanziert
  • Zielt auf Sicherung des Existenzminimums
  • Staat als Versicherungsträger
  • idR öffentl. Leistungsanbieter
  • Grundgedanke: Armenfürsorge & Solidarität
  • Vollversicherung für die gesamte Bevölkerung
  • Sektorlae & lokale Budgets
  • Freier Zugang für alle
  • Zentralstaatliche Steuerung
  • Festes Gehalt oder pro Kopf Entschädigung für Anbieter
  • Selbstbeteiligung
  • Nur kleiner privater Sektor 
Q:

Finanzierungssystem - Vor-/ Nachteile 

Bismarck Modell 

A:

Vorteile

  • Weniger Bürokratie
  • Solidarische Finanzierung Bedürftiger
  • Leistungsanreiz durch Konkurrenz
  • mehr alternative Heilmethoden
  • Freie Krankenhauswahl
  • Beteiligung der Arbeitgeber

Nachteile

  • Demographischer Wandel: weniger Beitragszahler müssen für mehr Menschen finanzieren
  • Generationenvertrag
  • hohes  Missbrauchspotenzial für Anbieter und Leistungsempfänger
  • Lobbyismus
  • Hohe Lohnnebenkosten
  • unpopuläre Entscheidungen nur schwer durchsetzbar
Q:

Aufgabe der Jugendgerichtshilfe

A:
  • Jugendamt = Hilfsorgan der Justiz und unterstützt dieses im Vorverfahren
  • Kann Selbst Sanktionsvorschläge geben
  • Im Anschluss an das Verfahren = Jugendgerichtshilfe überwacht den Jugendlichen (oft mit Bewährungshelfer) > Einhaltung der Auflagen und Weisungen?
  • Jugendgerichtshilfe betreut den Angeklagten während der gesamten Dauer des Verfahrens
Q:

Normenhierarchie

A:
  • Internationales Recht
  • Europäisches Recht
  • Grundgesetz = Verfassung
  • Gesetze (Legislative) 
  • Verordnungen (Exekutive) 
  • Satzungen der Selbstverwaltungskörperschaften
Q:

Privatpersonen mit besonderen Befugnissen - "Beliehene", " - Unternehmer"

A:
  • Natürliche oder juristische Personen des Privatrechts
  • Beleihung nur durch oder aufgrund eines Gesetzes 
  • Übernahme bestimmter Aufgaben der öffentlichen Verwaltung in der Handlungsform des öffentlichen Rechts
  • Nur im Umfang der erfolgten Beleihung
  • Folge: Träger öffentlich-rechtlicher Verwaltungstätigkeit:
    Handeln im eigenen Namen und Verantwortung
    Der Beliehene handelt als Behörde und kann, wenn die gesetzliche Grundlage das erlaubt, begünstigende & belastende Verwaltungsakte erlassen
  • Widersprüche gegen von Beliehenen erlassene Verwaltungsakte sind gegen die Behörde zu richten, nicht gegen den Beliehenen selbst
  • Der Beliehene wird nicht zum Beamten oder Angehörigen des öffentlichen Diensts
  • Beliehene unterliegen immer staatlicher Aufsicht

Tüv Ingenieure, Terärzte für Fleischbeschauer

Q:

Öffentliches Recht

A:

Amtsermittlungsgrundsatz 

  • Behörde muss von sich aus alle relevanten Fakten, die für / gegen einen Antrag eines Bürgers sprechen, neutral ermitteln & würdigen
Q:

Funktionen des Rechts

A:
  • Regelung von Konflikten 
  • Teilhabegewährung
  • Freiheitsfunktion 
  • Rechtsschutzfunktion
  • Gestaltung des Zusammenlebens
  • Ordnungsfunktion
  • Akzeptanzfunktion
Sozialrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Sozialrecht an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Sozialrecht an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Sozialrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sozialrecht M 9.3

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
M9.3 Sozialrecht

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Sozialrecht

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Sozialrecht 12/21

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
M12 Sozialrecht

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Sozialrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Sozialrecht