Requirements Engineering_kurz at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Requirements Engineering_kurz an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Requirements Engineering_kurz Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Prototyping zur Ermittlung von Anforderungen

  1. Wofür sind diese gut geeignet?
  2. Herausforderungen
  3. Nenne Prototyping-Techniken.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erstellung einer ersten Version eines Softwaresystem, mit der Konzepte demonstriert werden können oder Entwürfe erprobt werden
  • Herausforderungen: Realisierung und Wiederverwendbarkeit
  • GUI-Prototyp (digital oder analog)
  • Vertikaler Prototyp, durch alle Schichten einer Anwendung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Schritte sind für die Dokumentation von Anforderungen üblich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Zweck und Zielgruppe der Dokumentation bestimmen: variiert in Abhängigkeit von der aktuellen Projektsituation
  2. Detailebene und Darstellungsart auswählen: Vorwissen und Interessen der Leser berücksichtigen (Top Manager vs. Engineer)
  3. Anforderungen dokumentieren
  4. Prüfen: Passt die Dokumentation noch zu Zweck und Zielgruppe -> hat sich vielleicht im Laufe des Projekts geändert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Methode des 6-Hut-Denkens.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Variante des Perspektivwechsels

Den Stakeholdern werden symbolisch unterschiedliche Hüte aufgesetzt, die je eine Perspektive kennzeichnen:


Hutfarbe

Rollenfunktion und Verhalten

weiß

Objektivität und Neutralität, Zahlen und Fakten = Fokus

rot

Subjektiv und persönliche Empfindung, Äußerung von Gefühlen, Ängsten und Hoffnungen

schwarz

Objektiv argumentieren, aber negative Einstellung

gelb

Objektiv argumentieren, aber positive Einstellung

grün

Kreativität = Fokus, versucht neue Ideen zu finden

blau

Kontrolle und Organisation, Koordination der Ideenfindung (kann neben Req Eng auch Teilnehmer sein)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beobachtungstechniken zur Ermittlung von Anforderungen

  1. Grundidee?
  2. Wofür sind diese gut geeignet?
  3. Herausforderung
  4. Nenne Beobachtungstechniken.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grundidee: Req Eng beobachtet Arbeitsabläufe und leitet Anforderungen ab
  • Gut geeignet, wenn: 
    • Fachexperten haben keine Zeit oder sind nicht in der Lage Anforderungen explizit zu äußern
    • Ermittlung von selbstverständlichen und vorausgesetzten Anforderungen
    • wenn Arbeitsabläufe optimiert werden sollen
    • wenn Abläufe beobachtbar sind
  • Herausforderungen: Kooperationsbereitschaft - beobachtet fühlen, gewisses Domänenwissen
  • Techniken: Feldbeobachtung und Apprenticing
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind typische Techniken für horizontale GUI-Prototypen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Handskizzen: schnell erstellte analoge Skizzen
  • GUI-Sketches / Wireframes mit digitalen Tools: in Tools entwickelt, gegebenenfalls klickbar und ermöglichen einen ersten Einblick in den Navigationsfluss
  • Mockups: in der Zieltechnologie des Systems implementiert und arbeiten auf unveränderbaren Daten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie, wie Prototypen klassifiziert werden können.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Beschaffenheit: analog oder digital
  2. Beständigkeit/Verwendungszweck: Wegwerfprodukt oder evolutionärer Prototyp unter Entwicklung von Inkrementen
  3. Grad der Funktionalität: horizontal und vertikal, Funktionalitätumfang unterschiedlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Einflussfaktoren bedingen die Wahl geeigneter Ermittlungstechniken?

Nenne jeweils Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • menschliche Einflussfaktoren: soziale und kognitive Fähigkeiten der Stakeholder, heterogene Meinungen, geringe Motivation
  • Organisatorische Einflussfaktoren: Vertragsart, Art des Projektes, knappes Budget, Verfügbarkeiten von Stakeholdern, hohe Anzahl an Stakeholdern
  • fachliche/inhaltliche Einflussfaktoren:  Komplexität, großer Systemumfang, aber keine Erfahrung auf dem Gebiet: Vorgänge, Produkte, Geschäftsmodelle, zu denen man keine Vorkenntnisse/Erfahrung hat, sodass einzelne Techniken ungeeignet sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreativtechniken zur Ermittlungstechniken:

  1. Wofür sind diese gut und weniger gut geeignet?
  2. Herausforderungen?
  3. Nenne Kreativtechniken.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gut geeignet: Ermittlung von innovativen Anforderungen und / oder einer ersten Vision
  • Nicht geeignet für detaillierte Anforderungen
  • Herausforderungen: muss behutsam vorbereitet werden + Kooperationsbereitschaft bei Durchführung erhalten
  • Kreativtechniken: 
    • Sechs-Hut-Denken (Variante des Perspektivwechsels)
    • Brainstorming (verbal, schriftlich)
    • Workshops
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diskutieren Sie, wieso die Grenze zwischen verbalem und schriftlichem Brainstorming unter Einsatz moderner Kommunikationstechnologie verschwimmt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit moderner Kommunikationstechnologie kann beispielsweise das gesprochene Wort direkt in Text umgewandelt werden und die Stakeholder haben auch die Möglichkeit Ideen direkt zu dokumentieren und in Echtzeit zu erklären und den anderen Stakeholdern zu zeigen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befragungstechniken zur Ermittlung von Anforderungen:

  1. Voraussetzung?
  2. Wofür sind diese gut und weniger gut geeignet?
  3. Nenne Befragungstechniken.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Voraussetzung: Stakeholder haben Zeit und können Anforderungen äußern -> wenn nicht der Fall -> nicht geeignet
  • Geeignet für alle Arten von Anforderungen
  • Techniken: Interview und Fragebogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sind Stakeholder die wichtigste und komplexeste Anforderungsquelle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stakeholder sind als Individuen nicht immer bereit zu kooperieren
  • Äußerungen basieren auf dem mentalen Modell der Stakeholder. 
  • Aber Wahrnehmung des Gesagten basiert auf dem eigenen mentalen Modell

=> Potenzial für Missverständnisse ist hoch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Elemente sind typisch für eine Dokumentation von Anforderungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Projektvision
    • Ziele und Motitvation des Projekts
    • Zweck und Zielgruppe des Dokuments
  2. Überblicksebene
    • Verortung in fachlicher Prozess- und IT-Landschaft
    • Kurzbeschreibung der wichtigsten Systemfunktion
    • Rollen und technische Schnittstellen zu anderen System
  3. Detaillierte Anforderungen
    • Kurzbeschreibung der Systemfunktion
    • Detaillierte Anforderungen aller Arten zu jeder Systemfunktion, inkl. Teilfunktion
    • Funktionale Anforderungen, Qualitätsanforderungen, Randbedingungen
  4. Glossar
Lösung ausblenden
  • 1248532 Karteikarten
  • 21507 Studierende
  • 503 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Requirements Engineering_kurz Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Prototyping zur Ermittlung von Anforderungen

  1. Wofür sind diese gut geeignet?
  2. Herausforderungen
  3. Nenne Prototyping-Techniken.
A:
  • Erstellung einer ersten Version eines Softwaresystem, mit der Konzepte demonstriert werden können oder Entwürfe erprobt werden
  • Herausforderungen: Realisierung und Wiederverwendbarkeit
  • GUI-Prototyp (digital oder analog)
  • Vertikaler Prototyp, durch alle Schichten einer Anwendung
Q:

Welche Schritte sind für die Dokumentation von Anforderungen üblich?

A:
  1. Zweck und Zielgruppe der Dokumentation bestimmen: variiert in Abhängigkeit von der aktuellen Projektsituation
  2. Detailebene und Darstellungsart auswählen: Vorwissen und Interessen der Leser berücksichtigen (Top Manager vs. Engineer)
  3. Anforderungen dokumentieren
  4. Prüfen: Passt die Dokumentation noch zu Zweck und Zielgruppe -> hat sich vielleicht im Laufe des Projekts geändert
Q:

Erläutern Sie die Methode des 6-Hut-Denkens.

A:

Variante des Perspektivwechsels

Den Stakeholdern werden symbolisch unterschiedliche Hüte aufgesetzt, die je eine Perspektive kennzeichnen:


Hutfarbe

Rollenfunktion und Verhalten

weiß

Objektivität und Neutralität, Zahlen und Fakten = Fokus

rot

Subjektiv und persönliche Empfindung, Äußerung von Gefühlen, Ängsten und Hoffnungen

schwarz

Objektiv argumentieren, aber negative Einstellung

gelb

Objektiv argumentieren, aber positive Einstellung

grün

Kreativität = Fokus, versucht neue Ideen zu finden

blau

Kontrolle und Organisation, Koordination der Ideenfindung (kann neben Req Eng auch Teilnehmer sein)


Q:

Beobachtungstechniken zur Ermittlung von Anforderungen

  1. Grundidee?
  2. Wofür sind diese gut geeignet?
  3. Herausforderung
  4. Nenne Beobachtungstechniken.
A:
  • Grundidee: Req Eng beobachtet Arbeitsabläufe und leitet Anforderungen ab
  • Gut geeignet, wenn: 
    • Fachexperten haben keine Zeit oder sind nicht in der Lage Anforderungen explizit zu äußern
    • Ermittlung von selbstverständlichen und vorausgesetzten Anforderungen
    • wenn Arbeitsabläufe optimiert werden sollen
    • wenn Abläufe beobachtbar sind
  • Herausforderungen: Kooperationsbereitschaft - beobachtet fühlen, gewisses Domänenwissen
  • Techniken: Feldbeobachtung und Apprenticing
Q:

Was sind typische Techniken für horizontale GUI-Prototypen?

A:
  • Handskizzen: schnell erstellte analoge Skizzen
  • GUI-Sketches / Wireframes mit digitalen Tools: in Tools entwickelt, gegebenenfalls klickbar und ermöglichen einen ersten Einblick in den Navigationsfluss
  • Mockups: in der Zieltechnologie des Systems implementiert und arbeiten auf unveränderbaren Daten
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erläutern Sie, wie Prototypen klassifiziert werden können.

A:
  1. Beschaffenheit: analog oder digital
  2. Beständigkeit/Verwendungszweck: Wegwerfprodukt oder evolutionärer Prototyp unter Entwicklung von Inkrementen
  3. Grad der Funktionalität: horizontal und vertikal, Funktionalitätumfang unterschiedlich
Q:

Welche Einflussfaktoren bedingen die Wahl geeigneter Ermittlungstechniken?

Nenne jeweils Beispiele.

A:
  • menschliche Einflussfaktoren: soziale und kognitive Fähigkeiten der Stakeholder, heterogene Meinungen, geringe Motivation
  • Organisatorische Einflussfaktoren: Vertragsart, Art des Projektes, knappes Budget, Verfügbarkeiten von Stakeholdern, hohe Anzahl an Stakeholdern
  • fachliche/inhaltliche Einflussfaktoren:  Komplexität, großer Systemumfang, aber keine Erfahrung auf dem Gebiet: Vorgänge, Produkte, Geschäftsmodelle, zu denen man keine Vorkenntnisse/Erfahrung hat, sodass einzelne Techniken ungeeignet sind
Q:

Kreativtechniken zur Ermittlungstechniken:

  1. Wofür sind diese gut und weniger gut geeignet?
  2. Herausforderungen?
  3. Nenne Kreativtechniken.
A:
  • Gut geeignet: Ermittlung von innovativen Anforderungen und / oder einer ersten Vision
  • Nicht geeignet für detaillierte Anforderungen
  • Herausforderungen: muss behutsam vorbereitet werden + Kooperationsbereitschaft bei Durchführung erhalten
  • Kreativtechniken: 
    • Sechs-Hut-Denken (Variante des Perspektivwechsels)
    • Brainstorming (verbal, schriftlich)
    • Workshops
Q:

Diskutieren Sie, wieso die Grenze zwischen verbalem und schriftlichem Brainstorming unter Einsatz moderner Kommunikationstechnologie verschwimmt.

A:

Mit moderner Kommunikationstechnologie kann beispielsweise das gesprochene Wort direkt in Text umgewandelt werden und die Stakeholder haben auch die Möglichkeit Ideen direkt zu dokumentieren und in Echtzeit zu erklären und den anderen Stakeholdern zu zeigen.

Q:

Befragungstechniken zur Ermittlung von Anforderungen:

  1. Voraussetzung?
  2. Wofür sind diese gut und weniger gut geeignet?
  3. Nenne Befragungstechniken.
A:
  • Voraussetzung: Stakeholder haben Zeit und können Anforderungen äußern -> wenn nicht der Fall -> nicht geeignet
  • Geeignet für alle Arten von Anforderungen
  • Techniken: Interview und Fragebogen
Q:

Warum sind Stakeholder die wichtigste und komplexeste Anforderungsquelle?

A:
  • Stakeholder sind als Individuen nicht immer bereit zu kooperieren
  • Äußerungen basieren auf dem mentalen Modell der Stakeholder. 
  • Aber Wahrnehmung des Gesagten basiert auf dem eigenen mentalen Modell

=> Potenzial für Missverständnisse ist hoch

Q:

Welche Elemente sind typisch für eine Dokumentation von Anforderungen?

A:
  1. Projektvision
    • Ziele und Motitvation des Projekts
    • Zweck und Zielgruppe des Dokuments
  2. Überblicksebene
    • Verortung in fachlicher Prozess- und IT-Landschaft
    • Kurzbeschreibung der wichtigsten Systemfunktion
    • Rollen und technische Schnittstellen zu anderen System
  3. Detaillierte Anforderungen
    • Kurzbeschreibung der Systemfunktion
    • Detaillierte Anforderungen aller Arten zu jeder Systemfunktion, inkl. Teilfunktion
    • Funktionale Anforderungen, Qualitätsanforderungen, Randbedingungen
  4. Glossar
Requirements Engineering_kurz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Requirements Engineering_kurz an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Requirements Engineering_kurz an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Requirements Engineering_kurz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Requirements Engineering

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Requirements Engineering

Fachhochschule Wiener Neustadt

Zum Kurs
Requirements Engineering

TU Dresden

Zum Kurs
Requirements Engineering

SUPSI - University of Applied Sciences Southern Switzerland

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Requirements Engineering_kurz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Requirements Engineering_kurz