PW 2 L 2 Personalführung at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für PW 2 L 2 Personalführung an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen PW 2 L 2 Personalführung Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was unterscheidet intrinsische und extrinsische Motivation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Intrinsische Motive finden ihre Befriedigung in der Arbeit selbst

Je mehr Spaß, desto produktiver ist die Person

Einfache Aufgabe: intrinsische Motivation gering
Komplexe Aufgabe: intrinsische Motivation hoch

bei der extrinsischen Motivation spielen die Folgen der Arbeit oder die Begleitumstände große Rolle

Berufliche Tätigkeit Mittel zur Verfolgung anderer Motive

GeSiPr
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bei welchem Führungsstil entscheidet die Führungskraft und diskutiert die ist im Nachgang?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ℹ️ informierender Stil
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgabenbereiche eines Teamführers beinhaltet die Gestaltung der Systemparameter, um die Team Ziele zu erreichen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
LOKOMOTION
Strukturierung der Aufgaben
Schaffung von Fähigkeitspotentialen
Beschaffung von Ressourcen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kontinuum nach Tannenbaum und Schmidt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Berücksichtigung der Rahmenbedingungen der jeweiligen Situation 🔲
👉 Autoritärer FS
Vorgesetzter entscheidet
👉 Patriachischer FS
Vorgesetzter entscheidet alleine, möchte aber Mitarbeiter von Richtigkeit überzeugen
👉 Informierender FS
Vorgesetzte entscheidet, Fragen sind zulässig
👉 Beratender FS
Vorgesetzte informiert über geplante Entscheidungen und gibt Gelegenheit Meinungen einzubringen
👉 Kooperativer FS
entwickelt Vorschläge, Vorgesetzter wählt aus
👉 Delegativer FS
Gruppe entscheidet selbst, nach Vorgabe des Problems von der Leitplanken des Vorgesetzten
👉 Teilautonomer FS
Gruppe entscheidet komplett selbst, Vorgesetzter als Berater
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kontingenztheorie und Reifegradmodell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
KONTINGENZTHEORIE nach Fiedler
geht der Frage nach, welche Führungsstil in welcher Situation am erfolgversprechendsten sein wird

Aspekte für Bestimmung
  • Führungskraft-Mitarbeiter-Beziehung
  • Positionsmacht
  • Strukturierungsgrad der Aufgabe


REIFEGRADMODELL nach Hersey und Blanchard
Unterschiedlich Reife Mitarbeiter sind unterschiedlich zu führen
Individualisierte Führung
Gegen das Gießkannenprinzip

  • M1 ⬇️ psychologische und ⬇️ funktionale Reife
  • M2 ⬆️ psychologische aber ⬇️ funktionale Reife
  • M3 ⬇️ psychologische aber ⬆️ funktionale Reife
  • M4 ⬆️ funktionale als auch ⬆️ psychologische Reife


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Motivationsmittel wirken eher lang und welche eher kurz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Am längsten:
  • Persönliche entfaltungsmöglichkeiten
  • Soziale Absicherung
  • Aufstiegsmöglichkeiten

Kurz:
  • Bezahlung
  • Statussymbole
  • Anerkennung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet laterale Führung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
unter lateraler Führung versteht man eine zielgerichtete, soziale Beeinflussung von Verhalten zwischen mindestens zwei Personen, die in etwa gleichgestellt sind↔️
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rolle der Führungskraft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aktiviert, intensiviert oder steuert das Verhalten der Mitarbeiter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mitarbeitermotivation - Arbeitsmotivation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
INTRINSISCHE MOTIVE
Ko Le Ge
Kompetenzmotiv
Leistungsmotiv
Geselligkeitsmotiv

EXTRINSISCHE MOTIVE
Ge Si Pr
Geldmotiv
Sicherheitsmotiv
Prestigemotiv
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
welches intrinsische Arbeitsmotive tritt in Erscheinung, wenn man im Erreichen selbst gesetzter Ziele Befriedigung findet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Leistungsmotiv

Ansprüche an sich selbst, schwierige Aufgabenstellungen spornen an, persönlicher Erfolg abhängig von eigener Beeinflussung des Ergebnisses
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erklären sie das Geld Motiv
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Offensichtliches Arbeits Motiv, aber auch schwierigste.

Bei jedem anders

Richtwert für Leistung, Reputation, Macht oder Sicherheit

Je größer die Erwartungen, desto höher der Motivationsfaktor
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibung der 2 Aufgaben der Teamführung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
LOKOMOTION : Bewegung einer Gruppe zu Aufgaben/Zielerreichung

KOHÄSION: Gruppenzusammenhalt
Lösung ausblenden
  • 590910 Karteikarten
  • 13438 Studierende
  • 352 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen PW 2 L 2 Personalführung Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was unterscheidet intrinsische und extrinsische Motivation
A:
Intrinsische Motive finden ihre Befriedigung in der Arbeit selbst

Je mehr Spaß, desto produktiver ist die Person

Einfache Aufgabe: intrinsische Motivation gering
Komplexe Aufgabe: intrinsische Motivation hoch

bei der extrinsischen Motivation spielen die Folgen der Arbeit oder die Begleitumstände große Rolle

Berufliche Tätigkeit Mittel zur Verfolgung anderer Motive

GeSiPr
Q:
Bei welchem Führungsstil entscheidet die Führungskraft und diskutiert die ist im Nachgang?
A:
ℹ️ informierender Stil
Q:
Welche Aufgabenbereiche eines Teamführers beinhaltet die Gestaltung der Systemparameter, um die Team Ziele zu erreichen?
A:
LOKOMOTION
Strukturierung der Aufgaben
Schaffung von Fähigkeitspotentialen
Beschaffung von Ressourcen
Q:
Kontinuum nach Tannenbaum und Schmidt
A:
Berücksichtigung der Rahmenbedingungen der jeweiligen Situation 🔲
👉 Autoritärer FS
Vorgesetzter entscheidet
👉 Patriachischer FS
Vorgesetzter entscheidet alleine, möchte aber Mitarbeiter von Richtigkeit überzeugen
👉 Informierender FS
Vorgesetzte entscheidet, Fragen sind zulässig
👉 Beratender FS
Vorgesetzte informiert über geplante Entscheidungen und gibt Gelegenheit Meinungen einzubringen
👉 Kooperativer FS
entwickelt Vorschläge, Vorgesetzter wählt aus
👉 Delegativer FS
Gruppe entscheidet selbst, nach Vorgabe des Problems von der Leitplanken des Vorgesetzten
👉 Teilautonomer FS
Gruppe entscheidet komplett selbst, Vorgesetzter als Berater
Q:
Kontingenztheorie und Reifegradmodell
A:
KONTINGENZTHEORIE nach Fiedler
geht der Frage nach, welche Führungsstil in welcher Situation am erfolgversprechendsten sein wird

Aspekte für Bestimmung
  • Führungskraft-Mitarbeiter-Beziehung
  • Positionsmacht
  • Strukturierungsgrad der Aufgabe


REIFEGRADMODELL nach Hersey und Blanchard
Unterschiedlich Reife Mitarbeiter sind unterschiedlich zu führen
Individualisierte Führung
Gegen das Gießkannenprinzip

  • M1 ⬇️ psychologische und ⬇️ funktionale Reife
  • M2 ⬆️ psychologische aber ⬇️ funktionale Reife
  • M3 ⬇️ psychologische aber ⬆️ funktionale Reife
  • M4 ⬆️ funktionale als auch ⬆️ psychologische Reife


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Motivationsmittel wirken eher lang und welche eher kurz?
A:
Am längsten:
  • Persönliche entfaltungsmöglichkeiten
  • Soziale Absicherung
  • Aufstiegsmöglichkeiten

Kurz:
  • Bezahlung
  • Statussymbole
  • Anerkennung
Q:
Was bedeutet laterale Führung
A:
unter lateraler Führung versteht man eine zielgerichtete, soziale Beeinflussung von Verhalten zwischen mindestens zwei Personen, die in etwa gleichgestellt sind↔️
Q:
Rolle der Führungskraft
A:
Aktiviert, intensiviert oder steuert das Verhalten der Mitarbeiter
Q:
Mitarbeitermotivation - Arbeitsmotivation

A:
INTRINSISCHE MOTIVE
Ko Le Ge
Kompetenzmotiv
Leistungsmotiv
Geselligkeitsmotiv

EXTRINSISCHE MOTIVE
Ge Si Pr
Geldmotiv
Sicherheitsmotiv
Prestigemotiv
Q:
welches intrinsische Arbeitsmotive tritt in Erscheinung, wenn man im Erreichen selbst gesetzter Ziele Befriedigung findet?
A:
Das Leistungsmotiv

Ansprüche an sich selbst, schwierige Aufgabenstellungen spornen an, persönlicher Erfolg abhängig von eigener Beeinflussung des Ergebnisses
Q:
Erklären sie das Geld Motiv
A:
Offensichtliches Arbeits Motiv, aber auch schwierigste.

Bei jedem anders

Richtwert für Leistung, Reputation, Macht oder Sicherheit

Je größer die Erwartungen, desto höher der Motivationsfaktor
Q:
Beschreibung der 2 Aufgaben der Teamführung
A:
LOKOMOTION : Bewegung einer Gruppe zu Aufgaben/Zielerreichung

KOHÄSION: Gruppenzusammenhalt
PW 2 L 2 Personalführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden PW 2 L 2 Personalführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen PW 2 L 2 Personalführung