Medizin Für Nichtmediziner 1 AKF at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Medizin für Nichtmediziner 1 AKF an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Medizin für Nichtmediziner 1 AKF Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Begriff Evidenzbasierte Medizin (BbM)in kurzen Stichpunkten.
Was bedeutet er im Hinblick auf den Patienten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Engl. evidence: Beweis


- auf Fakten beruhende, beweisbare Medizin. 


- Der bewusste, ausdrückliche und umsichtige Rückgriff auf die jeweils sicherste Methode hinsichtlich ärztlicher Entscheidungen über die Behandlung eines Patienten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet EKG, EEG und EMG? Was sind Akronyme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

EKG (Elektrokardiogramm): Messung der Herzströme
EEG (Elektroenzephalogramm): Messung der Hirnströme
EMG (Elektromyogramm): Messung der motorischen Muskelströme


Akronym:
Abkürzungen/Wortgebilde aus Anfangsbuchstaben und/oder Silben von Mehrworttermini
(oft Aussprache als Kunstworte)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo wird die Gamma-Strahlung eingesetzt? Woher stammt die Strahlung und welches Element kann hierfür verwendet werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Szintigraphie:
Element: (ein radioaktives Isotop) z.B. Technetium Tc 99-m


Radionuklidtherapie:
ionisierende Strahlung in erkranktes Gewebe (Alpha/Beta/Gamma)
Element: Iod 131I

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 3 typische Therapien aus dem Bereich der Naturheilkunde. Bei welchen Indikationsgebiete werden sie überwiegend eingesetzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Hydro- und Thermotherapie
2. Diätetik (richtige Ernährung)
3. Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)


Indikationsgebiete:
- Allergien

- Migräne

- Depression

- parallel zur konventionellen Krebstherapie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 4 Elemente spiegeln sich in den 4 Körpersäften Blut, gelbe Galle, schwarze Galle und Schleim nach Ansicht der Vertreter der 4-Säfte-Lehre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Blut= Herz -> Luft
gelbe Galle = Leber -> Feuer
Schleim = Gehirn -> Wasser
schwarze Galle = Milz -> Erde

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet das Suffix -ose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nichtentzündliche Veränderung, Degeneration

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Endoskopie ganz allgemein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spiegelung der Organe durch Einführung einer Digitalkamera in den Körper. Bedarf der schriftlichen Einwilligung des Patienten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Konzept war vom 4.-17. Jh vorrangig gültig? Welcher Gedanke stand dahinter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Humoraltherapie (Krankheitslehre von den Körpersäften)
Der Mensch steht der Umwelt gegenüber, ein gesunder Mensch ist im Gleichgewicht mit sich und
seiner äußeren Umgebung.


Erkrankung: durch Ungleichgewicht/gestörtes Gleichgewicht
(Mensch hat großes Bedürfnis zur Harmonie)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welchem Fachgebiet gehört die gynäkologische Endokrinologie?
Womit beschäftigt sie sich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Fachgebiet „Frauenheilkunde“ (Gynäkologie und Geburtshilfe)


- beschäftigt sich mit (Störungen des) weiblichen Hormonzyklus (z.B. Endometriose: Gebärmutterschleimhaut außerhalb des Uterus)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die 4 Kernelemente der hippokratischen Medizin und beschreiben Sie diese kurz.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Differenzierte Krankenbeobachtung (Geschichte, Lebensumstände, Klima etc.)


2. Prognosestellung unter ätiologischen (ursachenabhängig) Gesichtspunkten
(rationale Erklärungsversuche)


3. Einbezug eigener/schriftl. überlieferter Empirie (Erfahrungen)


4. Therapeutisches Handeln (diätetische, medikamentöse, chirurgische Maßnahmen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Unterschied zwischen einer reversiblen und einer irreversiblen Demenz.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reversibel

- bedingt durch: 

  • Austrocknung (durch zu geringe Flüssigkeitszufuhr)
  • Vergiftung (durch zu viele Arzneimittel = Polypharmazie) 

- ist heilbar
- extreme Dehydration führt zu Exsikkose (Austrocknung) --> 

  • Verlust der Hautspannung,
  • Verwirrung,
  • Bewusstseinstrübungen,
  • demenzähnliche Zustände


Irreversibel

- nicht heilbar

- degenerative Demenz (Degeneration der Nervenzellen)

- Störungen des Gedächtnis

- Störungen der Orientierung/Sprache

- Veränderung Persönlichkeit

- (nicht-)medikamentöse Therapien können Verlauf verlangsamen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Zusammenhang von Multimorbidität und Medikation.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Multimorbidität liegt vor, wenn ein Patient an mehreren Krankheiten erkrankt ist. 

Problem dabei ist, dass der Patient oft mehrere Medikamente einnehmen muss. Hier ist der Arzt gefordert und muss
bei der Medikation genauestens die Wechsel- und Nebenwirkungen prüfen.

Lösung ausblenden
  • 603407 Karteikarten
  • 13593 Studierende
  • 363 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Medizin für Nichtmediziner 1 AKF Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erklären Sie den Begriff Evidenzbasierte Medizin (BbM)in kurzen Stichpunkten.
Was bedeutet er im Hinblick auf den Patienten?

A:

- Engl. evidence: Beweis


- auf Fakten beruhende, beweisbare Medizin. 


- Der bewusste, ausdrückliche und umsichtige Rückgriff auf die jeweils sicherste Methode hinsichtlich ärztlicher Entscheidungen über die Behandlung eines Patienten.

Q:

Was unterscheidet EKG, EEG und EMG? Was sind Akronyme?

A:

EKG (Elektrokardiogramm): Messung der Herzströme
EEG (Elektroenzephalogramm): Messung der Hirnströme
EMG (Elektromyogramm): Messung der motorischen Muskelströme


Akronym:
Abkürzungen/Wortgebilde aus Anfangsbuchstaben und/oder Silben von Mehrworttermini
(oft Aussprache als Kunstworte)

Q:

Wo wird die Gamma-Strahlung eingesetzt? Woher stammt die Strahlung und welches Element kann hierfür verwendet werden?

A:

Szintigraphie:
Element: (ein radioaktives Isotop) z.B. Technetium Tc 99-m


Radionuklidtherapie:
ionisierende Strahlung in erkranktes Gewebe (Alpha/Beta/Gamma)
Element: Iod 131I

Q:

Nennen Sie 3 typische Therapien aus dem Bereich der Naturheilkunde. Bei welchen Indikationsgebiete werden sie überwiegend eingesetzt?

A:

1. Hydro- und Thermotherapie
2. Diätetik (richtige Ernährung)
3. Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)


Indikationsgebiete:
- Allergien

- Migräne

- Depression

- parallel zur konventionellen Krebstherapie

Q:

Welche 4 Elemente spiegeln sich in den 4 Körpersäften Blut, gelbe Galle, schwarze Galle und Schleim nach Ansicht der Vertreter der 4-Säfte-Lehre?

A:

Blut= Herz -> Luft
gelbe Galle = Leber -> Feuer
Schleim = Gehirn -> Wasser
schwarze Galle = Milz -> Erde

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was bedeutet das Suffix -ose?

A:

Nichtentzündliche Veränderung, Degeneration

Q:

Was bedeutet Endoskopie ganz allgemein?

A:

Spiegelung der Organe durch Einführung einer Digitalkamera in den Körper. Bedarf der schriftlichen Einwilligung des Patienten.

Q:

Welches Konzept war vom 4.-17. Jh vorrangig gültig? Welcher Gedanke stand dahinter?

A:

Humoraltherapie (Krankheitslehre von den Körpersäften)
Der Mensch steht der Umwelt gegenüber, ein gesunder Mensch ist im Gleichgewicht mit sich und
seiner äußeren Umgebung.


Erkrankung: durch Ungleichgewicht/gestörtes Gleichgewicht
(Mensch hat großes Bedürfnis zur Harmonie)

Q:

Zu welchem Fachgebiet gehört die gynäkologische Endokrinologie?
Womit beschäftigt sie sich?

A:

- Fachgebiet „Frauenheilkunde“ (Gynäkologie und Geburtshilfe)


- beschäftigt sich mit (Störungen des) weiblichen Hormonzyklus (z.B. Endometriose: Gebärmutterschleimhaut außerhalb des Uterus)

Q:

Nennen Sie die 4 Kernelemente der hippokratischen Medizin und beschreiben Sie diese kurz.

A:

1. Differenzierte Krankenbeobachtung (Geschichte, Lebensumstände, Klima etc.)


2. Prognosestellung unter ätiologischen (ursachenabhängig) Gesichtspunkten
(rationale Erklärungsversuche)


3. Einbezug eigener/schriftl. überlieferter Empirie (Erfahrungen)


4. Therapeutisches Handeln (diätetische, medikamentöse, chirurgische Maßnahmen)

Q:

Erklären Sie den Unterschied zwischen einer reversiblen und einer irreversiblen Demenz.

A:

Reversibel

- bedingt durch: 

  • Austrocknung (durch zu geringe Flüssigkeitszufuhr)
  • Vergiftung (durch zu viele Arzneimittel = Polypharmazie) 

- ist heilbar
- extreme Dehydration führt zu Exsikkose (Austrocknung) --> 

  • Verlust der Hautspannung,
  • Verwirrung,
  • Bewusstseinstrübungen,
  • demenzähnliche Zustände


Irreversibel

- nicht heilbar

- degenerative Demenz (Degeneration der Nervenzellen)

- Störungen des Gedächtnis

- Störungen der Orientierung/Sprache

- Veränderung Persönlichkeit

- (nicht-)medikamentöse Therapien können Verlauf verlangsamen

Q:

Erklären Sie den Zusammenhang von Multimorbidität und Medikation.

A:

Eine Multimorbidität liegt vor, wenn ein Patient an mehreren Krankheiten erkrankt ist. 

Problem dabei ist, dass der Patient oft mehrere Medikamente einnehmen muss. Hier ist der Arzt gefordert und muss
bei der Medikation genauestens die Wechsel- und Nebenwirkungen prüfen.

Medizin für Nichtmediziner 1 AKF

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Medizin für Nichtmediziner 1 AKF
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Medizin für Nichtmediziner 1 AKF