Lektion 2b at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Lektion 2b an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Lektion 2b Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was führt dazu,  dass sich negative wie positive Informationen rasant verbreiten und nicht mehr steuerbar sind? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
User-generated Content und Interaktionen von Dritten mit der Marke
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Interessen-Management 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Generieren von Kontaktdaten („GET“) 
  • Instrumente: Gewinnspiele, Online-Coupons, Whitepaper oder SM-Maßnahmen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kundenbindungs-/Kundenentwicklungsmanagement
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ziel: Kunden an das eigene Unternehmen zu binden und sie nachhaltig zu entwickeln („Keep & Grow“) 
  • Content-Marketing in Form von exklusiven E-Mail-Newslettern oder YT-Videos 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rückgewinnungsmanagement 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Reaktivierung inaktiver Kunden („Win Back“) 
  • Fokus auf werthaltige Kunden, die dem Unternehmen eine Profitabilität bescheren 
  • Telefonate, E-Mailings, Whatsapp 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3 Aspekte, wie Kunden sich entwicklen können 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • More-Sell: mehr vom Gleichen kaufen, z. B. durch die Bewerbung von Angeboten über E-Newsletter
  • Cross-Sell: Kauf Produkte und Dienstleistungen anderer Angebotsfel- der 
  • Up-Sell: Kauf von höherwertigen Produkte und Dienstleistungen, die für das anbietende Unternehmen einen höheren Deckungsbeitrag bedeuten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entscheidungsebenen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Marktfeldstrategie: Was möchte das Unternehmen anbieten?
  • Marktstimulierungsstrategie: Wie soll die Zielgruppe zum Kauf motiviert werden?
  • Marktsegmentierungsstrategie: Welche Zielgruppe soll bedient werden?
  • Marktarealstrategie: Wo möchte das Unternehmen tätig sein?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Marktdurchdringungsstrategie 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unternehmen versuchen, in einem bereits bearbeiteten Markt mit bestehenden Produkten zu wachsen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produktentwicklungsstrategie 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • mit Innovationen im Angebotsprogramm die Bedürfnisse bereits existierender Märkte bedienen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Diversifikationsstrategie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eintritt mit neuen Produkten in neue Märkte und wird in diese drei Typen unterschieden: 
• Horizontale Diversifikation: Das vorhandene Angebotsprogramm wird um Produkte erweitert, die sachlich verwandt sind mit den bisherigen Produkten.
• Vertikale Diversifikation: Vor- oder nachgelagerte Schritte der Wertschöpfungskette – von der Produktion bis zur Vermarktung – werden integriert.
• Laterale Diversifikation: Der Zugang zu gänzlich neuen Markt- und Produktbereichen wird verfolgt. Es existiert keinerlei Verbindung zwischen den neuen Aktivitäten und den bisherigen Geschäftsfeldern.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Marktsegmentierungsstrategie 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Aufteilung des relevanten Marktes in deutlich abgregrenzte Segmente 
  • Zielmärkte können mittels differenziertem Marketing unterschiedlich bearbeitet werden 
  • hier kommen verschiedene Ausprägungen des Marketing-Diamanten zum Einsatz 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Marktarealstrategie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Festlegung des geographischen Gebiets 
  • Entscheidung ist abhängig von Unternehmenszielen, Ressourcen, wirtschaftliche Gegebenheiten in den Zielmärkten & dem dort vorhandenem Wettbewerb 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worin besteht ein großer Vorteil des Onlinemarketings?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • viele Maßnahmen sind unmittelbar messbar 
  • A/B-Tests lassen sich leicht realisieren 
  • Instrumente können permanent optimiert werden 
Lösung ausblenden
  • 1463781 Karteikarten
  • 23763 Studierende
  • 577 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Lektion 2b Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was führt dazu,  dass sich negative wie positive Informationen rasant verbreiten und nicht mehr steuerbar sind? 
A:
User-generated Content und Interaktionen von Dritten mit der Marke
Q:
Interessen-Management 
A:
  • Generieren von Kontaktdaten („GET“) 
  • Instrumente: Gewinnspiele, Online-Coupons, Whitepaper oder SM-Maßnahmen 
Q:
Kundenbindungs-/Kundenentwicklungsmanagement
A:
  • Ziel: Kunden an das eigene Unternehmen zu binden und sie nachhaltig zu entwickeln („Keep & Grow“) 
  • Content-Marketing in Form von exklusiven E-Mail-Newslettern oder YT-Videos 
Q:
Rückgewinnungsmanagement 
A:
  • Reaktivierung inaktiver Kunden („Win Back“) 
  • Fokus auf werthaltige Kunden, die dem Unternehmen eine Profitabilität bescheren 
  • Telefonate, E-Mailings, Whatsapp 
Q:
3 Aspekte, wie Kunden sich entwicklen können 
A:
  • More-Sell: mehr vom Gleichen kaufen, z. B. durch die Bewerbung von Angeboten über E-Newsletter
  • Cross-Sell: Kauf Produkte und Dienstleistungen anderer Angebotsfel- der 
  • Up-Sell: Kauf von höherwertigen Produkte und Dienstleistungen, die für das anbietende Unternehmen einen höheren Deckungsbeitrag bedeuten.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Entscheidungsebenen 
A:
  • Marktfeldstrategie: Was möchte das Unternehmen anbieten?
  • Marktstimulierungsstrategie: Wie soll die Zielgruppe zum Kauf motiviert werden?
  • Marktsegmentierungsstrategie: Welche Zielgruppe soll bedient werden?
  • Marktarealstrategie: Wo möchte das Unternehmen tätig sein?
Q:
Marktdurchdringungsstrategie 
A:
Unternehmen versuchen, in einem bereits bearbeiteten Markt mit bestehenden Produkten zu wachsen
Q:
Produktentwicklungsstrategie 
A:
  • mit Innovationen im Angebotsprogramm die Bedürfnisse bereits existierender Märkte bedienen 
Q:
Diversifikationsstrategie
A:
Eintritt mit neuen Produkten in neue Märkte und wird in diese drei Typen unterschieden: 
• Horizontale Diversifikation: Das vorhandene Angebotsprogramm wird um Produkte erweitert, die sachlich verwandt sind mit den bisherigen Produkten.
• Vertikale Diversifikation: Vor- oder nachgelagerte Schritte der Wertschöpfungskette – von der Produktion bis zur Vermarktung – werden integriert.
• Laterale Diversifikation: Der Zugang zu gänzlich neuen Markt- und Produktbereichen wird verfolgt. Es existiert keinerlei Verbindung zwischen den neuen Aktivitäten und den bisherigen Geschäftsfeldern.


Q:
Marktsegmentierungsstrategie 
A:
  • Aufteilung des relevanten Marktes in deutlich abgregrenzte Segmente 
  • Zielmärkte können mittels differenziertem Marketing unterschiedlich bearbeitet werden 
  • hier kommen verschiedene Ausprägungen des Marketing-Diamanten zum Einsatz 
Q:
Marktarealstrategie
A:
  • Festlegung des geographischen Gebiets 
  • Entscheidung ist abhängig von Unternehmenszielen, Ressourcen, wirtschaftliche Gegebenheiten in den Zielmärkten & dem dort vorhandenem Wettbewerb 
Q:
Worin besteht ein großer Vorteil des Onlinemarketings?
A:
  • viele Maßnahmen sind unmittelbar messbar 
  • A/B-Tests lassen sich leicht realisieren 
  • Instrumente können permanent optimiert werden 
Lektion 2b

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Lektion 2b an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Lektion 2b an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Lektion 2b Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Lektion 2

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Lektion 2

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Lektion 2

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Lektion 2

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Lektion 2b
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Lektion 2b