Krankenhausmanagement at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Krankenhausmanagement an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Krankenhausmanagement Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die wesentlichen Gründe die den Betrieb von Krankenhäusern beeinflussen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Haftung: beschränkt oder unbeschränkt 
leitung: nach innen und außen 
kapitalbeschaffungsmöglichkeit: abhä von wirtschaftlichen Situation des Unternehmens aber auch von der Haftung 
publizizätapflich: informationspflicht gegenüber Eigentümern und der Öffentlichkeit, KG müssen ihre Jahresberichte veröffentlichen
steuerbelastung: Unterschiede in Einkommens und Körperschaftssteuern, in PG werden die Gewinne und Verluste den Eigentümern zugesteuert , für KG gilt Verteuerung des Gewinns, KH sind von steuern auf Gewinn befreit aufgrund ihrer Gemeinnützigkeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Grundprinzipien der sozialen Sicherung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sozialstaatsgebot
Solidaritätsprinzip
Subsidaritätsprinzip
Bedarfdeckungsprinzip
Sachleistungsprinzip
Versicherungspflicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Kliniken gehören zu den gemeinnützigen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kliniken wie drk, caritas diakonie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welche Bereiche lässt sich das Gesundheitssystem einteilen? Nenne Beispiele.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1: Versicherungsmark: gesetzliche KV, PV, RV, UV, private KV, PV = nachfragerseite 
2: Versorgungsmarkt: ambulant, stationär, integrierte, zahnärztlich Versorgung, arzn, heil und Hilfsmittel =angebotsseite 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen sie die Gründe warum öffentliche und freigemeinnützige KH zurück gehen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wirtschaftliche Druck, Betreiber können die Verluste der Krankenhäuser nicht mehr ausgelichen
private Träger können ihre Kliniken besser an private Träger verkaufen
weniger Vorschriften, dadurch mehr Flexibilität bei der Führung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist mit individualprinzip im Rahmen der krankenhausvergütung gemeint?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Einzelne KH hat einen Anspruch h auf ein eigenes leistungsbudget, keine gesamtvergütung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Sachleistungsprinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verträge werden zwischen KK und leistungserbringer, 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind hochschul oder Unikliniken?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neben Krankenversorgung gehört Ausbildung und Forschung zum Auftrag 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist bedarfsdeckungsprinzip?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Anspruch auf Leistungen darf das Maß der Notwendigkeit nicht überschreiten. Ausreichend und Zweckmäßig gemäß §12 SGB V
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind sonderkrankenhäuser?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. bestimmte Personengruppen ( Bundeswehr)
2. Unterbringung (geschlossene Psychiatrie)
3. behandlungsverfahren (Reha Kliniken)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Fach oder Spezial KH?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auf Fachgebiete spezialisiert z.B. Rheuma, Diabetes 
übergreifende Versorgung, teilweise landesweit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Subsidiaritätsprinzip 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Solidarität und Unterstützung ersetzen nicht die Eigenverantwortung. Lasten die selbst getragen werden können müssen selbst getragen werden
Lösung ausblenden
  • 1355702 Karteikarten
  • 22535 Studierende
  • 536 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Krankenhausmanagement Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die wesentlichen Gründe die den Betrieb von Krankenhäusern beeinflussen?
A:
Haftung: beschränkt oder unbeschränkt 
leitung: nach innen und außen 
kapitalbeschaffungsmöglichkeit: abhä von wirtschaftlichen Situation des Unternehmens aber auch von der Haftung 
publizizätapflich: informationspflicht gegenüber Eigentümern und der Öffentlichkeit, KG müssen ihre Jahresberichte veröffentlichen
steuerbelastung: Unterschiede in Einkommens und Körperschaftssteuern, in PG werden die Gewinne und Verluste den Eigentümern zugesteuert , für KG gilt Verteuerung des Gewinns, KH sind von steuern auf Gewinn befreit aufgrund ihrer Gemeinnützigkeit 
Q:
Was sind die Grundprinzipien der sozialen Sicherung?
A:
Sozialstaatsgebot
Solidaritätsprinzip
Subsidaritätsprinzip
Bedarfdeckungsprinzip
Sachleistungsprinzip
Versicherungspflicht
Q:
Welche Kliniken gehören zu den gemeinnützigen?
A:
Kliniken wie drk, caritas diakonie
Q:
In welche Bereiche lässt sich das Gesundheitssystem einteilen? Nenne Beispiele.
A:
1: Versicherungsmark: gesetzliche KV, PV, RV, UV, private KV, PV = nachfragerseite 
2: Versorgungsmarkt: ambulant, stationär, integrierte, zahnärztlich Versorgung, arzn, heil und Hilfsmittel =angebotsseite 
Q:
Nennen sie die Gründe warum öffentliche und freigemeinnützige KH zurück gehen
A:
Wirtschaftliche Druck, Betreiber können die Verluste der Krankenhäuser nicht mehr ausgelichen
private Träger können ihre Kliniken besser an private Träger verkaufen
weniger Vorschriften, dadurch mehr Flexibilität bei der Führung 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist mit individualprinzip im Rahmen der krankenhausvergütung gemeint?
A:
Das Einzelne KH hat einen Anspruch h auf ein eigenes leistungsbudget, keine gesamtvergütung 
Q:
Was ist das Sachleistungsprinzip
A:
Verträge werden zwischen KK und leistungserbringer, 
Q:
Was sind hochschul oder Unikliniken?
A:
Neben Krankenversorgung gehört Ausbildung und Forschung zum Auftrag 
Q:
Was ist bedarfsdeckungsprinzip?
A:
Der Anspruch auf Leistungen darf das Maß der Notwendigkeit nicht überschreiten. Ausreichend und Zweckmäßig gemäß §12 SGB V
Q:
Was sind sonderkrankenhäuser?
A:
1. bestimmte Personengruppen ( Bundeswehr)
2. Unterbringung (geschlossene Psychiatrie)
3. behandlungsverfahren (Reha Kliniken)
Q:
Was sind Fach oder Spezial KH?
A:
Auf Fachgebiete spezialisiert z.B. Rheuma, Diabetes 
übergreifende Versorgung, teilweise landesweit
Q:
Was ist das Subsidiaritätsprinzip 
A:
Solidarität und Unterstützung ersetzen nicht die Eigenverantwortung. Lasten die selbst getragen werden können müssen selbst getragen werden
Krankenhausmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Krankenhausmanagement an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Krankenhausmanagement an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Krankenhausmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kreditmanagement

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
M2 Autohausmanagement

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs
BWL I - Krankenhausmanagement

Hochschule Neu-Ulm

Zum Kurs
Management

Technische Hochschule Deggendorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Krankenhausmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Krankenhausmanagement