Konfliktmanagement In Der Arbeitswelt at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Konfliktmanagement in der Arbeitswelt an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Konfliktmanagement in der Arbeitswelt Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Zu welchen Feststellungen kommt die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-10 bis 15 Prozent der Arbeitszeit in jedem Unternehmen werden für die Konfliktbewältigung verbraucht

-30 bis 50 Prozent der wöchentlichen Arbeitszeit von Führungskräften werden direkt oder indirekt mit Reibungsverlusten, Konflikten oder Konfliktfolgen verbraucht

-Fehlzeiten aufgrund betrieblicher Ängste und Mobbing am Arbeitsplatz belasten Unternehmen jährlich mit ca. 30 Milliarden Euro

-die Kosten pro Mobbingfall betragen im Durchschnitt 60.000 Euro

-Fluktuationskosten, Abfindungszahlungen, Gesundheitskosten aufgrund innerbetrieblicher Konflikte belasten Unternehmen jährlich mit mehreren Milliarden Euro

-1 Prozent der Mitarbeiterkosten pro Jahr gehen für unverarbeitete Konflikte verloren

-ca. 25 Prozent des Umsatzes hängen von der Kommunikationsqualität ab

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verdeutlicht und ermöglicht das Eisbergmodell der Konfliktkosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-dass es sichtbare und damit quantifizierbare wie auch verdeckte, nicht quantifizierbare Konfliktkosten in Unternehmen gibt

-daraus lässt sich der Bedarf der Unternehmen nach geeigneten Instrumenten und Konzepten für einen lösungsorientierten Umgang mit Konflikten erkennen, um die Konfliktkosten im Unternehmen zu reduzieren bzw. zu vermeiden und somit die Kostensituation zu optimieren und die Unternehmensrentabilität zu verbessern 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zählen Sie die sichtbaren Konfliktkosten nach dem Eisbergmodell auf!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Gerichtskosten

-Rechtsanwaltskosten

-Beendigung des Arbeitsverhältnises

-Aufwand der Rechtsabteilung

-Krankenstand

-Imageverlust bei Kunden

-geringere Arbeitgeberattraktivität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zählen Sie die verdeckten Konfliktkosten nach dem Eisbergmodell auf! 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Prozesssabotage

-geringere Produktivität

-Mitarbeiterfluktuation

-gedankliche Ablenkung der Beschäftigten

-reduzierte Ergebnisqualität

-Dienst nach Vorschrift

-Verlust des Vertrauens in Regelungskompetenz Vorgesetzter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Ombuds-Stelle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-eine Schlichtungsstelle und dienen der außergerichtlichen Streitbeilegung

-die Ombudsfrau oder der Ombudsmann sind neutrale, unparteiische dritte Personen, die dazu bestellt sind, für alle Seiten eine akzeptable Einigung zu finden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf welche drei Aspekte bezieht sich die Konfliktanalyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-die Eigenschaften der Konfliktparteien (auf welcher Ebene wird der Konflikt ausgetragen in welcher Beziehung stehen sie zueinander?)

-die Erscheinungsformen des Konflikts (unsichtbar oder sichtbar, formlos oder institutionalisiert, kalt oder heiß, gewaltfrei oder gewaltsam, dynamisch oder verhärtet)

-den Streitgegenstand (worum geht es beim Streit und welche Konfliktart liegt vor?)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet die Konfliktbearbeitung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-geht häufig mit der Konfliktanalyse ineinander über und sind nicht immer eindeutig voneinander zu trennen

-es kommt darauf an, mit geeigneten Instrumenten und Methoden eine Konsenslösung für den Streitgegenstand der Konfliktbeteiligten zu erarbeiten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie definiert die PriceWaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft das Konfliktmanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-das Konfliktmanagement ist der systematische und institutionalisierte Umgang mit Konflikten, durch den der Verlauf eines Konflikts gezielt beeinflusst wird. Auswahl und Gestaltung eines geeigneten Verfahrens sollen Transparenz, Steuerbarkeit und Effizienz der Konfliktbearbeitung sicherstellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie definiert Oechsler das Konfliktmanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-unterscheidet zwischen das strukturelle und verhaltensorientierte Konfliktmanagement:
strukturelle: alle Regelungen und alle strukturellen sowie organisatorischen Maßnahmen, die die Eskalation eines Konfliktes oder die weitere Ausbreitung eines bestehenden Konfliktes verhindern sollen 
verhaltensorientierte: alle Handlungen, die darauf gerichtet sind, das Konfliktverhalten direkt zu ändern bzw. zu beeinflussen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche drei Unterscheidungen von Konfliktkategorien haben sich in der Arbeitswelt als hilfreich erwiesen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Konflikte am Arbeitsplatz (von Mobbingvorwürfen bis zu Teamkonflikten)

-Konflikte zwischen Unternehmenseinheiten/Konzerngesellschaften (interne Wirtschafts-/Unternehmenskonflikte)

-Konflikte zwischen Unternehmen (externe Wirtschafts-/Unternehmenskonflikte)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist eine Unterscheidung von Konfliktkategorien sinnvoll?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-das sie aufgrund unterschiedlicher Charakteristika auch eine jeweils andere methodische Herangehensweise bei der Bearbeitung verlangen

-nicht zu verwechseln mit den Konfliktarten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Konfliktmanager?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-eine unbeteiligte Person entweder aus dem eigenen Unternehmen (z.B. Personalabteilung) oder von außerhalb (z.B. ein externer Mediator)

-soll Objektivität gewährleisten

Lösung ausblenden
  • 1247029 Karteikarten
  • 21474 Studierende
  • 503 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Konfliktmanagement in der Arbeitswelt Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Zu welchen Feststellungen kommt die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft?

A:

-10 bis 15 Prozent der Arbeitszeit in jedem Unternehmen werden für die Konfliktbewältigung verbraucht

-30 bis 50 Prozent der wöchentlichen Arbeitszeit von Führungskräften werden direkt oder indirekt mit Reibungsverlusten, Konflikten oder Konfliktfolgen verbraucht

-Fehlzeiten aufgrund betrieblicher Ängste und Mobbing am Arbeitsplatz belasten Unternehmen jährlich mit ca. 30 Milliarden Euro

-die Kosten pro Mobbingfall betragen im Durchschnitt 60.000 Euro

-Fluktuationskosten, Abfindungszahlungen, Gesundheitskosten aufgrund innerbetrieblicher Konflikte belasten Unternehmen jährlich mit mehreren Milliarden Euro

-1 Prozent der Mitarbeiterkosten pro Jahr gehen für unverarbeitete Konflikte verloren

-ca. 25 Prozent des Umsatzes hängen von der Kommunikationsqualität ab

Q:

Was verdeutlicht und ermöglicht das Eisbergmodell der Konfliktkosten?

A:

-dass es sichtbare und damit quantifizierbare wie auch verdeckte, nicht quantifizierbare Konfliktkosten in Unternehmen gibt

-daraus lässt sich der Bedarf der Unternehmen nach geeigneten Instrumenten und Konzepten für einen lösungsorientierten Umgang mit Konflikten erkennen, um die Konfliktkosten im Unternehmen zu reduzieren bzw. zu vermeiden und somit die Kostensituation zu optimieren und die Unternehmensrentabilität zu verbessern 

Q:

Zählen Sie die sichtbaren Konfliktkosten nach dem Eisbergmodell auf!

A:

-Gerichtskosten

-Rechtsanwaltskosten

-Beendigung des Arbeitsverhältnises

-Aufwand der Rechtsabteilung

-Krankenstand

-Imageverlust bei Kunden

-geringere Arbeitgeberattraktivität

Q:

Zählen Sie die verdeckten Konfliktkosten nach dem Eisbergmodell auf! 

A:

-Prozesssabotage

-geringere Produktivität

-Mitarbeiterfluktuation

-gedankliche Ablenkung der Beschäftigten

-reduzierte Ergebnisqualität

-Dienst nach Vorschrift

-Verlust des Vertrauens in Regelungskompetenz Vorgesetzter

Q:

Was ist eine Ombuds-Stelle?

A:

-eine Schlichtungsstelle und dienen der außergerichtlichen Streitbeilegung

-die Ombudsfrau oder der Ombudsmann sind neutrale, unparteiische dritte Personen, die dazu bestellt sind, für alle Seiten eine akzeptable Einigung zu finden 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Auf welche drei Aspekte bezieht sich die Konfliktanalyse?

A:

-die Eigenschaften der Konfliktparteien (auf welcher Ebene wird der Konflikt ausgetragen in welcher Beziehung stehen sie zueinander?)

-die Erscheinungsformen des Konflikts (unsichtbar oder sichtbar, formlos oder institutionalisiert, kalt oder heiß, gewaltfrei oder gewaltsam, dynamisch oder verhärtet)

-den Streitgegenstand (worum geht es beim Streit und welche Konfliktart liegt vor?)

Q:

Was beinhaltet die Konfliktbearbeitung?

A:

-geht häufig mit der Konfliktanalyse ineinander über und sind nicht immer eindeutig voneinander zu trennen

-es kommt darauf an, mit geeigneten Instrumenten und Methoden eine Konsenslösung für den Streitgegenstand der Konfliktbeteiligten zu erarbeiten 

Q:

Wie definiert die PriceWaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft das Konfliktmanagement?

A:

-das Konfliktmanagement ist der systematische und institutionalisierte Umgang mit Konflikten, durch den der Verlauf eines Konflikts gezielt beeinflusst wird. Auswahl und Gestaltung eines geeigneten Verfahrens sollen Transparenz, Steuerbarkeit und Effizienz der Konfliktbearbeitung sicherstellen

Q:

Wie definiert Oechsler das Konfliktmanagement?

A:

-unterscheidet zwischen das strukturelle und verhaltensorientierte Konfliktmanagement:
strukturelle: alle Regelungen und alle strukturellen sowie organisatorischen Maßnahmen, die die Eskalation eines Konfliktes oder die weitere Ausbreitung eines bestehenden Konfliktes verhindern sollen 
verhaltensorientierte: alle Handlungen, die darauf gerichtet sind, das Konfliktverhalten direkt zu ändern bzw. zu beeinflussen

Q:

Welche drei Unterscheidungen von Konfliktkategorien haben sich in der Arbeitswelt als hilfreich erwiesen?

A:

-Konflikte am Arbeitsplatz (von Mobbingvorwürfen bis zu Teamkonflikten)

-Konflikte zwischen Unternehmenseinheiten/Konzerngesellschaften (interne Wirtschafts-/Unternehmenskonflikte)

-Konflikte zwischen Unternehmen (externe Wirtschafts-/Unternehmenskonflikte)

Q:

Warum ist eine Unterscheidung von Konfliktkategorien sinnvoll?

A:

-das sie aufgrund unterschiedlicher Charakteristika auch eine jeweils andere methodische Herangehensweise bei der Bearbeitung verlangen

-nicht zu verwechseln mit den Konfliktarten

Q:

Was ist ein Konfliktmanager?

A:

-eine unbeteiligte Person entweder aus dem eigenen Unternehmen (z.B. Personalabteilung) oder von außerhalb (z.B. ein externer Mediator)

-soll Objektivität gewährleisten

Konfliktmanagement in der Arbeitswelt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Konfliktmanagement in der Arbeitswelt an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Konfliktmanagement in der Arbeitswelt an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Konfliktmanagement in der Arbeitswelt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Coaching & Konfliktmanagement

International School of Management

Zum Kurs
Konfliktmanagement

Hochschule Kempten

Zum Kurs
Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Konfliktmanagement in der Arbeitswelt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Konfliktmanagement in der Arbeitswelt