International Management - English at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für International Management - English an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen International Management - English Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Globalization

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Globalization is the increasing interconnectedness of societies and economies worldwide.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

GDP

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gross Domestic Product


  • represents total goods and services produced in a country during a period of one year



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Motive der Unternehmen zur Internationalisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- ökonomische und nicht-ökonomische Motive,

- defensive und offensive Motive

- ressourcenorientierte, produktionsorientierte und absatzorientierte Motive.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussfaktoren zur Internationalisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- wirtschaftliche Notwendigkeit (Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit)

- zunehmende Vernetzung von Volkswirtschaften (u. a. durch Aufbau von Wirtschafts- und Währungsunionen [z. B. EWWU], sinkende Handelszölle oder Einrichtung von Freihandelszonen [z. B. NAFTA, EFTA] etc.),

- Steigerung der Mobilität,

- Erleichterung der Kommunikation (Satelliten, Internet, …) 

- weiteres Wachstum des Welthandels.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Indikatoren zur Verflechtung von Volkswirtschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Waren-, Investitions- und Finanzströme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ökonomischen Ziele

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Streben nach Gewinnerzielung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gründe der Internationalisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

teils strategisch gewollt, teils wirtschaftlich notwendig und manchmal gar dem Zufall geschuldet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

nicht-ökonomischen Ziele

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Image oder internationalen Einfluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationales Marketing

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teil des Internat. Managements. 


bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolgs über alle Ländermärkte hinweg

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationales Management

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gestaltet die Beziehung und die Organisation eines Unternehmens im internationalen Kontext

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

defensive Internationalisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- hoher Wettbewerbsdruck im Inland

– Überkapazitäten

- sinkende Marktattraktivität des Inlandsmarktes bzw. schrumpfender Inlandsmarkt

- hohe Lagerbestände

- geringe geografische Distanz zu Auslandsmarkt bzw. -märkten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

offensive Internationalisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Existenz von Produkten mit einer Unique Selling Proposition (USP)

- technologische Vorsprünge vorhanden

besondere Managementqualifi­kation im Unternehmen für eine internationale Marktbearbeitung

- Steuervorteile im Ausland

- Economies of scale durch Internationalisierung

- Informationsvorsprung bezüglich Auslandsmärkten gegenüber der Konkurrenz.

Lösung ausblenden
  • 716893 Karteikarten
  • 15009 Studierende
  • 409 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen International Management - English Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Globalization

A:

Globalization is the increasing interconnectedness of societies and economies worldwide.

Q:

GDP

A:

Gross Domestic Product


  • represents total goods and services produced in a country during a period of one year



Q:

Motive der Unternehmen zur Internationalisierung

A:

- ökonomische und nicht-ökonomische Motive,

- defensive und offensive Motive

- ressourcenorientierte, produktionsorientierte und absatzorientierte Motive.

Q:

Einflussfaktoren zur Internationalisierung

A:

- wirtschaftliche Notwendigkeit (Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit)

- zunehmende Vernetzung von Volkswirtschaften (u. a. durch Aufbau von Wirtschafts- und Währungsunionen [z. B. EWWU], sinkende Handelszölle oder Einrichtung von Freihandelszonen [z. B. NAFTA, EFTA] etc.),

- Steigerung der Mobilität,

- Erleichterung der Kommunikation (Satelliten, Internet, …) 

- weiteres Wachstum des Welthandels.

Q:

Indikatoren zur Verflechtung von Volkswirtschaften

A:

Waren-, Investitions- und Finanzströme

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

ökonomischen Ziele

A:

Streben nach Gewinnerzielung

Q:

Gründe der Internationalisierung

A:

teils strategisch gewollt, teils wirtschaftlich notwendig und manchmal gar dem Zufall geschuldet.

Q:

nicht-ökonomischen Ziele

A:

Image oder internationalen Einfluss

Q:

Internationales Marketing

A:

Teil des Internat. Managements. 


bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolgs über alle Ländermärkte hinweg

Q:

Internationales Management

A:

Gestaltet die Beziehung und die Organisation eines Unternehmens im internationalen Kontext

Q:

defensive Internationalisierung

A:

- hoher Wettbewerbsdruck im Inland

– Überkapazitäten

- sinkende Marktattraktivität des Inlandsmarktes bzw. schrumpfender Inlandsmarkt

- hohe Lagerbestände

- geringe geografische Distanz zu Auslandsmarkt bzw. -märkten

Q:

offensive Internationalisierung

A:

- Existenz von Produkten mit einer Unique Selling Proposition (USP)

- technologische Vorsprünge vorhanden

besondere Managementqualifi­kation im Unternehmen für eine internationale Marktbearbeitung

- Steuervorteile im Ausland

- Economies of scale durch Internationalisierung

- Informationsvorsprung bezüglich Auslandsmärkten gegenüber der Konkurrenz.

International Management - English

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang International Management - English an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang International Management - English an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten International Management - English Kurse im gesamten StudySmarter Universum

International Management

LMU München

Zum Kurs
International Management

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden International Management - English
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen International Management - English