Interkulturelle Psychologie at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Interkulturelle Psychologie an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Interkulturelle Psychologie Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Vor- und Nachteile der quantitativen Forschung=

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vorteile:
    • belastbare, repräsentative Ergebnisse
    • Auswertung kann oft automatisiert werden
  • Nachteile:
    • quantitative Standards müssen an die jeweilige(n) Kultur(en) angepasst werden, was zu einem erheblichen Mehraufwand führen kann
    • Aspekte die in der Kultur des Forschers keine Rolle spielen, in anderen Kulturen aber sehr wichtig sind, werden nicht einbezogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Werten und Normen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Werte ≠ Normen

  • Werte 
    • attraktiv
    • Begriff ist positiv besetzt
    • Ein Wert ist etwas erstrebenswertes
    • z.B. Umweltbewusstsein
  • Normen
    • restriktiv
    • Einschränkungen des Handlungsspielraums durch Vorgaben
    • z.B. Produkte müssen zu 75% recyclebar sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätze für Diversity Management:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vermeidung von Stereotypisierung & Naturalisierung:

  • Nicht aufgrund von Gruppenzugehörigkeiten bestimmte Denkweisen, Handlungsmuster und Emotionen erwarten
  • Nicht davon ausgehen, dass Eigenschaften konstant sind
  • Kultur ist ein dynamischer Prozess & Menschen können sich ändern


Abbau von Normierungen

  • Man darf Normabweichungen nicht als Kriterium für bspw. die Eignung für eine Führungsposition werten
  • Nicht alle Manager sind PMS (pale, male, stale - weiß, männlich, alt)


Ausgewogene Regulierung

  • Diversität bedeutet nicht gleich, dass jeder machen darf, was er will
  • Es geht darum, Grundsätze für angemessenes Denken, Handeln & Fühlen aufzustellen die es ermöglichen, respektvoll, offen und verständnisvoll miteinander umzugehen, ohne die Vielfalt unnötig einzuschränken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die quantitative Forschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Quantitative Forschung:

  • orientiert sich an den Naturwissenschaften
  • Untersucht kulturpsychologische Phänomene mithilfe von Daten & statistischen Auswertungen
  • z.B.: Standardisierter Fragebogen, mit dem bestimmte Aspekte abgefragt und bewertet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gestaltungsmöglichkeit Synergie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Synergie

  •  man kombiniert die Stärken einer oder mehrerer Kulturen, um gemeinsam etwas Besseres zu schaffen
  • Wünschenswert in der interkulturellen Zusammenarbeit
  • führt zu guten Ergebnissen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gestaltungsmöglichkeit Kompromiss

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kompromiss

  • alle Parteien machen Abstriche 
  • kann nur funktionieren, wenn kulturelle Unterschiede nicht sehr groß / wichtig sind 
  • nie die beste Lösung, da keine Partei das bekommt, was sie möchte
  • Zusammenarbeit nur auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner möglich
    • daher kann es oft unterschwellige Unzufriedenheit kommen, die mittel- / langfristig in offenen Konflikten endet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Kulturpsychologie? Welche Ziele verfolgt sie? Was ist ihre Annahme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kulturpsychologie

  • erforscht Kultur an sich, ohne sie mit anderen zu vergleichen
  • Erkennen, wie Kulturen entstehen & sich verändern
  • Es wurde erforscht, welchen Einfluss eine Gruppe auf eine Individuum hat 
  • Ziel: Ergründen, wie bestimmte Variablen das Denken, Handeln und Fühlen der Gruppenmitglieder prägen
  • Annahme: Psychologische Prozesse sind immer kulturgebunden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Multikuluralität / Interkulturalität? Nach welchen Stufen unterschied welcher Forscher wann?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ebenfalls nicht eindeutig definiert und voneinander abzugrenzen
  • Bolten (2015) unterscheidet 3 Stufen
    • Multikulturalität I -> Separation
      • unechte Multikulturalität
      • Abgrenzung gegenüber "den Anderen"
      • Oft Abwertung der anderen Kultur(en)
      • --> Gegeneinander
    • Mulitkulturalität II -> Integration
      • friedliche Koexistenz
      • Akzeptanz der anderen Kultur(en)
      • Wahren der Ordnung
      • Kohärenz (Zusammenhang)
      • --> Nebeneinander
    • Multikulturalität lll / Interkulturalität -> Inklusion / Kollaboration
      • Gegenseitiger Respekt und Anerkennung
      • Schaffen von Gemeinsamkeiten
      • Kohäsion (Wir-Gefühl)
      • --> Miteinander / Füreinander
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vor- und Nachteile von Kulturdimensionen kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile: 

• Kulturdimensionen eignen sich, um eine (Landes-)Kultur zu einem bestimmten Zeitpunkt grob zu beschreiben und mit anderen Kulturen zu vergleichen. 

• Sie eignen sich als erste Orientierung. 


Nachteile: 

• Kulturdimensionen sind Stereotype. 

• Kulturdimensionen sind Verallgemeinerungen, die im Einzelfall problematisch sein können. 

• Kulturdimensionen sind von Wissenschaftlern aus westlichen Industrienationen geprägt. 

• Kulturdimensionen beziehen sich meist auf Nationalität als einzigen Aspekt der Kultur.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann kommt der etischer Forschungsansatz zum Einsatz? Welche Kritik wird daran ausgeübt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Etischer Ansatz:

  • kulturvergleichende Forschung
  • interkulturelle Forschung
  • Kritik: Es werden häufig Methoden, Modelle und Konzepte aus der westlichen Perspektive eingesetzt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche sind die wichtigsten Einflussfaktoren auf IKM?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Führungsstil

Planung und Kontrolle

Vertrauensbildung

Zeitverständnis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zwischen welchen Forschungsansätze lässt sich in der interkulturellen Psychologie unterscheiden und wie stehen diese zueinander?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man unterscheidet:

  • Emische Forschungsansätze
    • Nutzung der kulturspezifischen Innenansicht, die eine Kultur aus sich heraus beschreibt und aus der Kultur selbst entwickelt wird
  • Etische Forschungsansätze
    • Handlung aus universeller Außenansicht (Objektivität)

-> Forschungsansätze schließen sich nicht gegenseitig aus, können sich ergänzen

Lösung ausblenden
  • 719334 Karteikarten
  • 15031 Studierende
  • 414 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Interkulturelle Psychologie Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Vor- und Nachteile der quantitativen Forschung=

A:
  • Vorteile:
    • belastbare, repräsentative Ergebnisse
    • Auswertung kann oft automatisiert werden
  • Nachteile:
    • quantitative Standards müssen an die jeweilige(n) Kultur(en) angepasst werden, was zu einem erheblichen Mehraufwand führen kann
    • Aspekte die in der Kultur des Forschers keine Rolle spielen, in anderen Kulturen aber sehr wichtig sind, werden nicht einbezogen
Q:

Was ist der Unterschied zwischen Werten und Normen?

A:


Werte ≠ Normen

  • Werte 
    • attraktiv
    • Begriff ist positiv besetzt
    • Ein Wert ist etwas erstrebenswertes
    • z.B. Umweltbewusstsein
  • Normen
    • restriktiv
    • Einschränkungen des Handlungsspielraums durch Vorgaben
    • z.B. Produkte müssen zu 75% recyclebar sein
Q:

Grundsätze für Diversity Management:

A:

Vermeidung von Stereotypisierung & Naturalisierung:

  • Nicht aufgrund von Gruppenzugehörigkeiten bestimmte Denkweisen, Handlungsmuster und Emotionen erwarten
  • Nicht davon ausgehen, dass Eigenschaften konstant sind
  • Kultur ist ein dynamischer Prozess & Menschen können sich ändern


Abbau von Normierungen

  • Man darf Normabweichungen nicht als Kriterium für bspw. die Eignung für eine Führungsposition werten
  • Nicht alle Manager sind PMS (pale, male, stale - weiß, männlich, alt)


Ausgewogene Regulierung

  • Diversität bedeutet nicht gleich, dass jeder machen darf, was er will
  • Es geht darum, Grundsätze für angemessenes Denken, Handeln & Fühlen aufzustellen die es ermöglichen, respektvoll, offen und verständnisvoll miteinander umzugehen, ohne die Vielfalt unnötig einzuschränken
Q:

Was ist die quantitative Forschung?

A:

Quantitative Forschung:

  • orientiert sich an den Naturwissenschaften
  • Untersucht kulturpsychologische Phänomene mithilfe von Daten & statistischen Auswertungen
  • z.B.: Standardisierter Fragebogen, mit dem bestimmte Aspekte abgefragt und bewertet werden
Q:

Gestaltungsmöglichkeit Synergie

A:


Synergie

  •  man kombiniert die Stärken einer oder mehrerer Kulturen, um gemeinsam etwas Besseres zu schaffen
  • Wünschenswert in der interkulturellen Zusammenarbeit
  • führt zu guten Ergebnissen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Gestaltungsmöglichkeit Kompromiss

A:

Kompromiss

  • alle Parteien machen Abstriche 
  • kann nur funktionieren, wenn kulturelle Unterschiede nicht sehr groß / wichtig sind 
  • nie die beste Lösung, da keine Partei das bekommt, was sie möchte
  • Zusammenarbeit nur auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner möglich
    • daher kann es oft unterschwellige Unzufriedenheit kommen, die mittel- / langfristig in offenen Konflikten endet
Q:

Was ist die Kulturpsychologie? Welche Ziele verfolgt sie? Was ist ihre Annahme?

A:

Kulturpsychologie

  • erforscht Kultur an sich, ohne sie mit anderen zu vergleichen
  • Erkennen, wie Kulturen entstehen & sich verändern
  • Es wurde erforscht, welchen Einfluss eine Gruppe auf eine Individuum hat 
  • Ziel: Ergründen, wie bestimmte Variablen das Denken, Handeln und Fühlen der Gruppenmitglieder prägen
  • Annahme: Psychologische Prozesse sind immer kulturgebunden
Q:

Was ist Multikuluralität / Interkulturalität? Nach welchen Stufen unterschied welcher Forscher wann?

A:
  • Ebenfalls nicht eindeutig definiert und voneinander abzugrenzen
  • Bolten (2015) unterscheidet 3 Stufen
    • Multikulturalität I -> Separation
      • unechte Multikulturalität
      • Abgrenzung gegenüber "den Anderen"
      • Oft Abwertung der anderen Kultur(en)
      • --> Gegeneinander
    • Mulitkulturalität II -> Integration
      • friedliche Koexistenz
      • Akzeptanz der anderen Kultur(en)
      • Wahren der Ordnung
      • Kohärenz (Zusammenhang)
      • --> Nebeneinander
    • Multikulturalität lll / Interkulturalität -> Inklusion / Kollaboration
      • Gegenseitiger Respekt und Anerkennung
      • Schaffen von Gemeinsamkeiten
      • Kohäsion (Wir-Gefühl)
      • --> Miteinander / Füreinander
Q:

Welche Vor- und Nachteile von Kulturdimensionen kennen Sie?

A:

Vorteile: 

• Kulturdimensionen eignen sich, um eine (Landes-)Kultur zu einem bestimmten Zeitpunkt grob zu beschreiben und mit anderen Kulturen zu vergleichen. 

• Sie eignen sich als erste Orientierung. 


Nachteile: 

• Kulturdimensionen sind Stereotype. 

• Kulturdimensionen sind Verallgemeinerungen, die im Einzelfall problematisch sein können. 

• Kulturdimensionen sind von Wissenschaftlern aus westlichen Industrienationen geprägt. 

• Kulturdimensionen beziehen sich meist auf Nationalität als einzigen Aspekt der Kultur.

Q:

Wann kommt der etischer Forschungsansatz zum Einsatz? Welche Kritik wird daran ausgeübt?

A:

Etischer Ansatz:

  • kulturvergleichende Forschung
  • interkulturelle Forschung
  • Kritik: Es werden häufig Methoden, Modelle und Konzepte aus der westlichen Perspektive eingesetzt
Q:

Welche sind die wichtigsten Einflussfaktoren auf IKM?

A:

Führungsstil

Planung und Kontrolle

Vertrauensbildung

Zeitverständnis

Q:

Zwischen welchen Forschungsansätze lässt sich in der interkulturellen Psychologie unterscheiden und wie stehen diese zueinander?

A:

Man unterscheidet:

  • Emische Forschungsansätze
    • Nutzung der kulturspezifischen Innenansicht, die eine Kultur aus sich heraus beschreibt und aus der Kultur selbst entwickelt wird
  • Etische Forschungsansätze
    • Handlung aus universeller Außenansicht (Objektivität)

-> Forschungsansätze schließen sich nicht gegenseitig aus, können sich ergänzen

Interkulturelle Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Interkulturelle Psychologie an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Interkulturelle Psychologie an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Interkulturelle Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Interkulturelle Psychologie