Herausforderungen Eines Solidarischen Gesundheitssytems at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wieso leidet die GKV unter einer Einnahmenimplosion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufgrund hoher Arbeitslosigkeit und neuer Arbeitszeitmodelle.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie verhält sich das Bevölkerungswachstum die letzten beiden Jahrzehnten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Leichter Bevölkerungszuwachs 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter gefährlicher Pflege?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pflege die Minimalstandards nicht genügt und strafbare Folgen haben kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie viel Geld wurde bundesweit im Jahr 2008 für die Leute über 65 aufgewendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
254,3 Milliarden Euro 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchem Wandel unterliegt das Patientenverhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit steigendem Gesundheitsbewusstsein der Bürger & zunehmender Konsumentensouveranität durch Verringerung des Informationsgefälles werden auch die Erwartungen an Gesundheitsleistungen anspruchsvoller.

-> steigende Gesundheitskosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum erhöht sich der Druck auf bereits vorhandene Pflegekräfte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- steigende Patientenzahlen, denen derzeit keine analog steigenden Pflegepersonalzahlen gegenüberstehen

- müssen selbst immer älter werdend noch ältere Patienten pflegen 

- müssen häufiger die Arbeit für krankes oder fehlendes Fachpersonal mitverrichten

- mit zunehmendem Alter der Mitarbeiter steigt die durchschnittliche Dauer der Arbeitsunfähigkeitstage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kommt es zur zunehmenden Kinderlosigkeit in Deutschland?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- klassisches Rollenbild der Frau hat sich verändert

- Single-Dasein kann auch freiwillig erfolgen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet KAPOVAZ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diese Abkürzung steht für die kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit. In einem festgelegten Zeitraum kann die feststehende Arbeitszeit des Arbeitnehmers je nach Arbeitsanfall im Unternehmen kurzfristig eingeteilt und abgerufen werden (Arbeit auf Abruf).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird die Gruppe der 67-Jährigen sich bis 2039 verändern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie wird von 15,9 auf etwa 21 Mio ansteigen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer angebotsinduzierten Nachfrage?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ärzte entscheiden faktisch über Umfang und Struktur der Nachfrage nach Gesundheitsleistungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Gesamtenkosten in Krankenhäuser im Jahr 2017 und den Anteil an Personalkosten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtkosten: 105,7 Milliarden

Personalkosten: 63,8 Milliarden, also 61,6%

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch werden unsere Lebensjahr beeinflusst`?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Anlagen & Dispositionen

- Lebensstil

- Umfeld (insb. Wohnumfeld)

- Arbeit

- medizinische Versorgung

- unsere Ressourcen

- Coping-Strategien (Bewältigungsstrategien in belastenden Situationen)

- Resilienz (Widerstandsfähigkeit bei Belastungen)

Lösung ausblenden
  • 1472779 Karteikarten
  • 23914 Studierende
  • 580 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wieso leidet die GKV unter einer Einnahmenimplosion?

A:

Aufgrund hoher Arbeitslosigkeit und neuer Arbeitszeitmodelle.

Q:
Wie verhält sich das Bevölkerungswachstum die letzten beiden Jahrzehnten?
A:
Leichter Bevölkerungszuwachs 
Q:

Was versteht man unter gefährlicher Pflege?

A:

Pflege die Minimalstandards nicht genügt und strafbare Folgen haben kann.

Q:
Wie viel Geld wurde bundesweit im Jahr 2008 für die Leute über 65 aufgewendet?
A:
254,3 Milliarden Euro 
Q:

Welchem Wandel unterliegt das Patientenverhalten?

A:

Mit steigendem Gesundheitsbewusstsein der Bürger & zunehmender Konsumentensouveranität durch Verringerung des Informationsgefälles werden auch die Erwartungen an Gesundheitsleistungen anspruchsvoller.

-> steigende Gesundheitskosten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Warum erhöht sich der Druck auf bereits vorhandene Pflegekräfte?

A:

- steigende Patientenzahlen, denen derzeit keine analog steigenden Pflegepersonalzahlen gegenüberstehen

- müssen selbst immer älter werdend noch ältere Patienten pflegen 

- müssen häufiger die Arbeit für krankes oder fehlendes Fachpersonal mitverrichten

- mit zunehmendem Alter der Mitarbeiter steigt die durchschnittliche Dauer der Arbeitsunfähigkeitstage

Q:

Wie kommt es zur zunehmenden Kinderlosigkeit in Deutschland?

A:

- klassisches Rollenbild der Frau hat sich verändert

- Single-Dasein kann auch freiwillig erfolgen

Q:

Was bedeutet KAPOVAZ?

A:

Diese Abkürzung steht für die kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit. In einem festgelegten Zeitraum kann die feststehende Arbeitszeit des Arbeitnehmers je nach Arbeitsanfall im Unternehmen kurzfristig eingeteilt und abgerufen werden (Arbeit auf Abruf).

Q:
Wie wird die Gruppe der 67-Jährigen sich bis 2039 verändern?
A:
Sie wird von 15,9 auf etwa 21 Mio ansteigen 
Q:

Was versteht man unter einer angebotsinduzierten Nachfrage?

A:

Ärzte entscheiden faktisch über Umfang und Struktur der Nachfrage nach Gesundheitsleistungen.

Q:

Nenne die Gesamtenkosten in Krankenhäuser im Jahr 2017 und den Anteil an Personalkosten.

A:

Gesamtkosten: 105,7 Milliarden

Personalkosten: 63,8 Milliarden, also 61,6%

Q:

Wodurch werden unsere Lebensjahr beeinflusst`?

A:

- Anlagen & Dispositionen

- Lebensstil

- Umfeld (insb. Wohnumfeld)

- Arbeit

- medizinische Versorgung

- unsere Ressourcen

- Coping-Strategien (Bewältigungsstrategien in belastenden Situationen)

- Resilienz (Widerstandsfähigkeit bei Belastungen)

Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundzüge des deutschen Gesundheitssystems

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Lektion 3 - Herausforderungem eines solidarischen Gesundheitssystems

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
individualistische Herausforderungen

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Zum Kurs
Geschichte, Themenfelder, Herausforderungen

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Herausforderungen eines solidarischen Gesundheitssytems