Grundlagen Des Logistik- Und Prozessmanagements at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Kundenorientiert in der Logistik bedeutet, dass 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bedarf wird von externen Kunden gesteuert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziele der Unternehmenslogistik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Optimale Beherrschung aller Material- und Güterströme

--> Querschnittsfunktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lierferzuverlässigkeit (Def.) 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Misst inwiefern Kundenanforderung insbesondere zeitlich erfüllt worden. 

--> Eine hohe Termintreue bedeutet, dass der Lieferant die gewünschten Zeitintervalle einhält. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben der Logistik (Die 6 R´s


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Richtige

- Richtige Menge 

- Richtiges Objekt 

- am richtigen Ort

- zu richtigen Zeit

- in der richtigen Qualität

- zu den richtigen Kosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere Beschaffungslogistik 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 1. Phase der Wertschöpfungskette 

- Güterfluss zwischen Lieferanten und Wareneingangslager 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere Produktionslogistik 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 2. Phase der Wertschöpfungskette 

- Güterfluss vom Wareneingangslager über der Produktionsprozess bis zum Ausgangslager 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Distribution in der Wertschöpfungskette 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3. Phase 

Güterfluss Ausgangslage zum Kunden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere das Integratives Logistikverständnis 

(Sichtweisen d. Logistik)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Querschnittsorientiert 

- ausgerichtet auf Güterfluss Optimierung 

- Aufgabenspektrum der Logistik: funktionsübergreifend

- Haltung gegenüber Strategie neutral

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lieferservice Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Vom Kunden anerkannte Logistikleistung 

- Setzt sich aus 4 verschiedenen Elementen zusammen: 

1. Lieferzeit 

2. Lieferzuverlässigkeit 

3. Lieferflexibilität 

4. Lieferbeschaffenheit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere das fragmentierendes strategisches Logistikverständis.

(Sichtweisen d. Logistik)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- segmentierende logistische Grundhaltung, aber eine aktive strategische Ausrichtung des logsitischen Aufgabenspektrums

- hier lassen sich primär die beschaffung- bzw. einkaufspoltischen sowie die Absatz- bzw. distributionspolitischen Logistikkonzepte zuordnen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 4 verschiedenen Sichtweisen in der Logistik. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Traditionelle Log.verständnis

2. integratives Log.verständnis

3. fragmentierendes strategische Log.verständnis

4. umfassendes strategische Log.verständnis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lieferbeschaffenheit (Def.) 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezieht sich auf die genaue Erfüllung des Kaufvertrages (SLA) 

Lösung ausblenden
  • 1134387 Karteikarten
  • 20634 Studierende
  • 501 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Kundenorientiert in der Logistik bedeutet, dass 

A:

Bedarf wird von externen Kunden gesteuert.

Q:

Ziele der Unternehmenslogistik

A:

Optimale Beherrschung aller Material- und Güterströme

--> Querschnittsfunktion

Q:

Lierferzuverlässigkeit (Def.) 

A:

Misst inwiefern Kundenanforderung insbesondere zeitlich erfüllt worden. 

--> Eine hohe Termintreue bedeutet, dass der Lieferant die gewünschten Zeitintervalle einhält. 

Q:

Aufgaben der Logistik (Die 6 R´s


A:

Richtige

- Richtige Menge 

- Richtiges Objekt 

- am richtigen Ort

- zu richtigen Zeit

- in der richtigen Qualität

- zu den richtigen Kosten

Q:

Definiere Beschaffungslogistik 


A:

- 1. Phase der Wertschöpfungskette 

- Güterfluss zwischen Lieferanten und Wareneingangslager 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definiere Produktionslogistik 

A:

- 2. Phase der Wertschöpfungskette 

- Güterfluss vom Wareneingangslager über der Produktionsprozess bis zum Ausgangslager 

Q:

Distribution in der Wertschöpfungskette 

A:

3. Phase 

Güterfluss Ausgangslage zum Kunden 

Q:

Definiere das Integratives Logistikverständnis 

(Sichtweisen d. Logistik)

A:

- Querschnittsorientiert 

- ausgerichtet auf Güterfluss Optimierung 

- Aufgabenspektrum der Logistik: funktionsübergreifend

- Haltung gegenüber Strategie neutral

Q:

Lieferservice Definition

A:

- Vom Kunden anerkannte Logistikleistung 

- Setzt sich aus 4 verschiedenen Elementen zusammen: 

1. Lieferzeit 

2. Lieferzuverlässigkeit 

3. Lieferflexibilität 

4. Lieferbeschaffenheit 

Q:

Definiere das fragmentierendes strategisches Logistikverständis.

(Sichtweisen d. Logistik)

A:

- segmentierende logistische Grundhaltung, aber eine aktive strategische Ausrichtung des logsitischen Aufgabenspektrums

- hier lassen sich primär die beschaffung- bzw. einkaufspoltischen sowie die Absatz- bzw. distributionspolitischen Logistikkonzepte zuordnen. 

Q:

Nenne die 4 verschiedenen Sichtweisen in der Logistik. 

A:

1. Traditionelle Log.verständnis

2. integratives Log.verständnis

3. fragmentierendes strategische Log.verständnis

4. umfassendes strategische Log.verständnis

Q:

Lieferbeschaffenheit (Def.) 

A:

Bezieht sich auf die genaue Erfüllung des Kaufvertrages (SLA) 

Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements Kurse im gesamten StudySmarter Universum

3.2 Logistik und Prozessmanagement

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Zum Kurs
Logistik III: Prozessmanagement

Hochschule RheinMain

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen des Logistik- und Prozessmanagements