Grundlagen Der VWL at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Grundlagen der VWL an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der VWL Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff Wirtschaft.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaft = Die Gesamtheit aller Einrichtungen & Handlungen, die der planvollen Deckung des mensch. Bedarfs dienen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin liegt der Unterschied zwischen Mikro- & Makroökonomie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mikroökonomie = betrachtet das Verhalten einzelner Wirtschaftssubjekte (Güternachfrage, Marktstruktur etc.)

Makroökonomie = befasst sich mit gesamtwirtschaftlichen Theorien (Weltwirtschaft, Finanz- & Arbeitsmärkte etc.) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin liegt der Unterschied zwischen der Betriebs- & der Volkswirtschaftslehre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

BWL = beschäftigt sich mit dem einzelnen Betrieb & dessen Problemen (innerbetriebliche Vorgänge werden untersucht) 
VWL = untersucht gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge bei der Erzeugung & Verteilung von Gütern & Produktionsfaktoren 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was untersucht die Volkswirtschaft genau?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Wie treffen Menschen Entscheidungen? (Wie viel arbeiten sie? Was kaufen sie? etc.)
  2. Wie wirken Menschen zusammen? 
  3. Wie funktionieren die Triebkräfte & Trends einer Volkswirtschaft im Ganzen?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin liegt der Unterschied zwischen theoretischer & empirischer VWL?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Theoretische VWL = annahmen- & modellorientiert; beschäftigt sich primär mit volkswirtschaftlichen Modellen

  • Ökonomische Analysen = Mathematik, Logik, Zahlenbeispiele etc. 
Empirische VWL = beobachtungs- & datenorientiert; Modelle werden auf Basis erhobener Daten konstruiert


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht die volkswirtschaftliche Methodik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Volkswirtschaftliche Methodik besteht aus abstrakten Modellen, die die Realität vereinfachen, um diese so besser verstehen zu können (Modellannahmen)

  • Komplexe Realität einfach erklären!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Ceteris Paribus Klausel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Modellannahme

Man analysiert bestimmte Zusammenhänge unter der Annahme, dass sich nur die betrachtete Variable ändert & alle anderen Bedingungen gleich bleiben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff homo oeconomicus. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Homo oeconomicus = rationaler Agent   theoretische Modell eines Nutzenmaximierers (denkt & handelt ausschließlich nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Merkmale weißt der vollkommene Markt auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Es gibt weder persönliche, zeitliche, sachliche, noch räumliche Präferenzen.
  2. Es liegt vollkommene Markttransparenz vor   Wir wissen über alles Bescheid.
  3. Homogenität der Güter   genormte Qualität; Gleichheit 
  4. Unendlich schnelle Reaktion   Alle Marktteilnehmer reagieren sofort auf Änderungen der Marktvariablen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wovon geht man bei der Untersuchung eines volkswirtschaftlichen Vorgangs aus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Vollkommener Markt
  2. Ceteris-paribus-Klausel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lautet die 1. volkswirtschaftliche Regel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Menschen stehen vor Alternativen

  • Es gibt immer eine Alternative   Um etwas zu erhalten müssen wir i.d.R. etwas anderes aufgeben (Ressourcen sind immer begrenzt) 
  • Häufig Entscheidung zw. Effizienz & Gerechtigkeit

Beispiel: Kaufe ich mir von meinem Geld ein Kinoticket ODER neue Kleidung? 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff Effizienz.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Effizienz beschreibt das Verhältnis zwischen den eingesetzten Mitteln (Kosten) & dem erreichtem Erfolg (Nutzen)   gibt Auskunft über die Wirtschaftlichkeit einer Handlung oder Maßnahme 

  • Der Wert der produzierten Güter & Dienstleistungen soll mit den knappen Ressourcen maximiert werden
Lösung ausblenden
  • 1463781 Karteikarten
  • 23763 Studierende
  • 577 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der VWL Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definiere den Begriff Wirtschaft.

A:

Wirtschaft = Die Gesamtheit aller Einrichtungen & Handlungen, die der planvollen Deckung des mensch. Bedarfs dienen 

Q:

Worin liegt der Unterschied zwischen Mikro- & Makroökonomie?

A:

Mikroökonomie = betrachtet das Verhalten einzelner Wirtschaftssubjekte (Güternachfrage, Marktstruktur etc.)

Makroökonomie = befasst sich mit gesamtwirtschaftlichen Theorien (Weltwirtschaft, Finanz- & Arbeitsmärkte etc.) 

Q:

Worin liegt der Unterschied zwischen der Betriebs- & der Volkswirtschaftslehre?

A:

BWL = beschäftigt sich mit dem einzelnen Betrieb & dessen Problemen (innerbetriebliche Vorgänge werden untersucht) 
VWL = untersucht gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge bei der Erzeugung & Verteilung von Gütern & Produktionsfaktoren 

Q:

Was untersucht die Volkswirtschaft genau?

A:
  1. Wie treffen Menschen Entscheidungen? (Wie viel arbeiten sie? Was kaufen sie? etc.)
  2. Wie wirken Menschen zusammen? 
  3. Wie funktionieren die Triebkräfte & Trends einer Volkswirtschaft im Ganzen?
Q:

Worin liegt der Unterschied zwischen theoretischer & empirischer VWL?

A:

Theoretische VWL = annahmen- & modellorientiert; beschäftigt sich primär mit volkswirtschaftlichen Modellen

  • Ökonomische Analysen = Mathematik, Logik, Zahlenbeispiele etc. 
Empirische VWL = beobachtungs- & datenorientiert; Modelle werden auf Basis erhobener Daten konstruiert


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Woraus besteht die volkswirtschaftliche Methodik?

A:

Volkswirtschaftliche Methodik besteht aus abstrakten Modellen, die die Realität vereinfachen, um diese so besser verstehen zu können (Modellannahmen)

  • Komplexe Realität einfach erklären!
Q:

Was ist die Ceteris Paribus Klausel?

A:

= Modellannahme

Man analysiert bestimmte Zusammenhänge unter der Annahme, dass sich nur die betrachtete Variable ändert & alle anderen Bedingungen gleich bleiben

Q:

Definiere den Begriff homo oeconomicus. 

A:

Homo oeconomicus = rationaler Agent   theoretische Modell eines Nutzenmaximierers (denkt & handelt ausschließlich nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten)

Q:

Welche Merkmale weißt der vollkommene Markt auf?

A:
  1. Es gibt weder persönliche, zeitliche, sachliche, noch räumliche Präferenzen.
  2. Es liegt vollkommene Markttransparenz vor   Wir wissen über alles Bescheid.
  3. Homogenität der Güter   genormte Qualität; Gleichheit 
  4. Unendlich schnelle Reaktion   Alle Marktteilnehmer reagieren sofort auf Änderungen der Marktvariablen.
Q:

Wovon geht man bei der Untersuchung eines volkswirtschaftlichen Vorgangs aus? 

A:
  1. Vollkommener Markt
  2. Ceteris-paribus-Klausel
Q:

Wie lautet die 1. volkswirtschaftliche Regel?

A:

Menschen stehen vor Alternativen

  • Es gibt immer eine Alternative   Um etwas zu erhalten müssen wir i.d.R. etwas anderes aufgeben (Ressourcen sind immer begrenzt) 
  • Häufig Entscheidung zw. Effizienz & Gerechtigkeit

Beispiel: Kaufe ich mir von meinem Geld ein Kinoticket ODER neue Kleidung? 

Q:

Definiere den Begriff Effizienz.

A:

Effizienz beschreibt das Verhältnis zwischen den eingesetzten Mitteln (Kosten) & dem erreichtem Erfolg (Nutzen)   gibt Auskunft über die Wirtschaftlichkeit einer Handlung oder Maßnahme 

  • Der Wert der produzierten Güter & Dienstleistungen soll mit den knappen Ressourcen maximiert werden
Grundlagen der VWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Eine der Grundlagen der VWL Zusammenfassungen auf StudySmarter | IU Internationale Hochschule

Zusammenfassung - Kapitel 1    

🗓 Datum25.04.2022
📗 FachthemaGüterarten

MerkmalBezeichnungenEigenschaftenBeispiele

Nutzen

GutMittel zur BedürfnisbefriedigungAuto, Brot, Arztleistung etc.
Wertlose Dinge Keinen Nutzen (mehr)Individuell sehr verschieden   fehlender Bedarf, Sättigung erreicht
Ungut ("Schlecht")Negativer NutzenSchadstoffe, Abfall etc.
VerfügbarkeitKnappes GutVerfügbare Menge = kleiner als max. Bedarf (begrenzt)Lebensmittel, Rohstoffe etc.
Freies GutUnbegrenzt verfügbarLuft, Meerwasser etc.
VerwendungszweckKonsumgutDeckt Konsumbedürfnis direktBanane, TV, Zahnpasta etc.
InvestitionsgutGut zur Erhöhung von VermögenswertenBau-, Lager-, Bildungsinvestitionen 
ProduktionsgutMittel zur Herstellung von GüternRHB-Stoffe & Maschinen
NutzungsrechtPrivat-/IndividualgutNutzung durch Dritte ausgeschlossenEigentumswohnung
Öffentliches GutAllgemein nutzbarÄußere Sicherheit & öffentliche Parks/Gebäude
VerwendungsdauerVerbrauchsgutNur einmal verwendbarDienstleistung & Lebensmittel
GebrauchsgutMehrfach nutzbares GutKühlschrank & Telefon
VerwendungsbeziehungSubstitutionsgutAustauschbar, konkurrierendButter & Margarine; Auto & Bahn
KomplementärgutErgänzende VerwendungsmöglichkeitAuto & Treibstoff; Grillkohle & Feuerzeug/Anzünder
EinkommensabhängigkeitInferiores GutKonsum sinkt bei steigendem Einkommen oder steigt nur unterproportionalGrundnahrungsmittel   Bsp. von Haferflocken zu MyMüsli (verdiene mehr & gönne mir mehr)
Superiores GutKonsum steigt mit dem EinkommenLuxusgüter & hochpreisige Güter 
Preis-ReagibilitätPreiselastisches GutNachfrage geht bei Preiserhöhung zurück
Preisunelastisches GutNachfrage bleibt bei Preiserhöhung gleichHeizöl & Medizin (kurzfristig)
PräferenzverzerrungMeritorisches GutNutzen wird unterschätztBildung, Gesundheitsvorsorge & Bücher
Demeritorisches Gut Nutzen wird überschätztAlkohol, Tabak & Drogen (nicht auf Einzelnen, sondern Gesellsch. bezogen)



🗓 Datum28.04.2022
📗 FachthemaKomparativer Kostenvorteil


Komparativer Kostenvorteil = der Handel zwischen 2 Parteien lohnt sich, sobald diese ihre Güter zu unterschiedlichen Preisen produzieren   der Handel ist auch dann sinnvoll, wenn einer der Parteien sämtliche Produkte mit absoluten Kostennachteilen herstellen kann 

= Erweiterung des absoluten Kostenvorteils 

  • D.h. die Parteien spezialisieren sich auf das Produkt mit den niedrigsten Opportunitätskosten 

Beispiel: 

Schweden & Frankreich stellen Möbel her   Kleiderschrank & Bücherregal: 


FrankreichSchweden
Kleiderschrank7 h4 h
Bücherregal9 h3 h
Gesamt16 h7 h


Fazit = Schweden ist bei beiden Möbeln schneller in der Herstellung   produktiver als Frankreich 

Ausschlaggebend für die Spezialisierung = verhältnismäßige Effizienz   Fertigung von Kleiderschränken in FR relativ (komparativ) gesehen kostengünstiger; SW andersrum 


Beide spezialisieren sich auf die Produktion, in der sie effizienter sind: 



FrankreichSchweden
Kleiderschrank14 h-
Bücherregal-6 h
Zeitersparnis2 h1 h


  • FR produziert einen Kleiderschrank für SW & SW ein Bücherregal für FR   beide sparen Zeit 


Begründung über Opportunitätskosten 

= entgangener Nutzen einer nicht-gewählten Alternative 

  • Opportunitätskosten für die Herstellung eines Kleiderschranks für Schweden = Wie viele Bücherregale kann Schweden in der Zeit produzieren, in der es einen Kleiderschrank herstellt?   4/3 = 1,33 
  • etc.


Frankreich
Schweden
Kleiderschrank 0.78   geringer1,33
Bücherregal1,290,75   geringer

Fazit = Frankreich hat komparativen Vorteil bei Kleiderschrank-Herstellung gegenüber SW & Schweden hat komparativen Vorteil bei Bücherregal-Herstellung gegenüber FR




Grundlagen der VWL

Diese Zusammenfassung wurde von Kommilitonen erstellt

Entdecke mehr

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der VWL an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Grundlagen der VWL an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der VWL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen VWL

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Zum Kurs
Grundlagen VWL

Universität Stuttgart

Zum Kurs
Grundlagen VWL

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Grundlagen VWL

Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Zum Kurs
VWL Grundlagen

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der VWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der VWL