Gesundheitsmanagement L2 at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Gesundheitsmanagement L2 an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gesundheitsmanagement L2 Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Erkläre Medicare 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Krankenversicherungssystem für über 65 jährige und Menschen mit Behinderung. 
  • Part A: Hospital Insurance und Skilled Nursing Facility Care
  • Nur für akute Notfälle 
  • Part B,C,D: freiwillige Zusatzvers. Auf Prämienzahlung beruhend 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre Medicaid 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Weitestgehend Steuerfinanziertes Gesundheitssystem für sozial Schwache.
  • Träger: Staat und Bundesstaaten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie nennt sich die Gesundheitsreform, die 2014 in den USA in Kraft trat? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Patient Protection and Affordable Care Act

(Ugs. ObamaCare)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was änderte sich durch die Gesundheitsreform Obamacare? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 2014 wurden über 7 Mio Menschen pflichtversichert
  • 3 mio erhielten Krankenversicherung für sozial schwache 
  • Personen durften von den Versicherungen nicht mehr abgelehnt werden 
  • Medicaid wurde auf Geringverdiener ausgedehnt 
  • Eltern konnten Kinder bis 26 mitversichern 
  • Arbeitgeber mit mehr als 50 MA mussten diesen eine KV garantieren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Voraussetzungen für einen perfekten Markt? (4)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Perfekte Information bzw. vollkommene Markttransparenz 
2. Perfekter Wettbewerb mit freiem Marktzutritt, so dass keine Monopole entstehen können 
3. Homogenität der Güter 
4. Die Abwesenheit von Externalitäten oder öffentlichen Gütern 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind zentrale Anliegen nahezu aller Gesundheitsreformen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einsparpotenziale finden 
  • Mehr Bürgerverantwortung 
  • Kosten senken 
  • Ressourcenschonung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kann bei sich selbst überlassenen Märkten entstehen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Reduktion oder sogar Ausschaltung des Wettbewerbs 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nachteile des Marktwirtschaftlichen Systems
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Keine staatlichen Eingriffe und somit reduzierte Marktfunktion 
  • Unzureichender Schutz für sozial Schwächere 
  • Hohe Markteintrittsbarrieren (finanziell) 
  • Sehr hohe Gesundheitskosten trotz freien Marktes 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nachteile des staatlichen Systems (z.B Beveridge)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mangelnder Wettbewerb führt zu wenig Anreizen ökonomisch zu handeln - Qualität leidet darunter 
  • Hohe Bürokratie, mangelnde Flexibilität 
  • Menschen mit den nötigen finanziellen Mitteln schließen private Versicherungen ab 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welchen vier Grundsätzen folgen staatliche Gesundheitssysteme? (Beveridge)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Universalität
  • Gleichheit
  • Finanzierung durch Steuern 
  • Einheitlichkeit in der Verwaltung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie werden Einsparpotenziale im britischen Beveridge-System erhielt? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gatekeeperfunktion des Hausarztes 
  • Geplante lange Wartezeiten und Rationierungen 
  • Altersbeschränkungen für bestimmte Behandlungen etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die vier Prinzipien des Bismarck‘schen Sozialversicherungssystems 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Sozialer Schutz basierte auf Arbeitstätigkeit
2. Pflichtversicherung nur bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze (Beitragsbemessungsgrenze) 
3. Umfang und Höhe des Schutzes waren abhängig von Lohnhöhe, nach der sich der Beitrag bemaß 
4. Finanzierung anteilig durch AG und AN 
Lösung ausblenden
  • 1472779 Karteikarten
  • 23914 Studierende
  • 580 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gesundheitsmanagement L2 Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Erkläre Medicare 
A:
  • Krankenversicherungssystem für über 65 jährige und Menschen mit Behinderung. 
  • Part A: Hospital Insurance und Skilled Nursing Facility Care
  • Nur für akute Notfälle 
  • Part B,C,D: freiwillige Zusatzvers. Auf Prämienzahlung beruhend 
Q:
Erkläre Medicaid 
A:
  • Weitestgehend Steuerfinanziertes Gesundheitssystem für sozial Schwache.
  • Träger: Staat und Bundesstaaten 
Q:
Wie nennt sich die Gesundheitsreform, die 2014 in den USA in Kraft trat? 
A:
Patient Protection and Affordable Care Act

(Ugs. ObamaCare)
Q:
Was änderte sich durch die Gesundheitsreform Obamacare? 
A:
  • 2014 wurden über 7 Mio Menschen pflichtversichert
  • 3 mio erhielten Krankenversicherung für sozial schwache 
  • Personen durften von den Versicherungen nicht mehr abgelehnt werden 
  • Medicaid wurde auf Geringverdiener ausgedehnt 
  • Eltern konnten Kinder bis 26 mitversichern 
  • Arbeitgeber mit mehr als 50 MA mussten diesen eine KV garantieren 
Q:
Was sind die Voraussetzungen für einen perfekten Markt? (4)
A:
1. Perfekte Information bzw. vollkommene Markttransparenz 
2. Perfekter Wettbewerb mit freiem Marktzutritt, so dass keine Monopole entstehen können 
3. Homogenität der Güter 
4. Die Abwesenheit von Externalitäten oder öffentlichen Gütern 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind zentrale Anliegen nahezu aller Gesundheitsreformen?
A:
  • Einsparpotenziale finden 
  • Mehr Bürgerverantwortung 
  • Kosten senken 
  • Ressourcenschonung
Q:
Was kann bei sich selbst überlassenen Märkten entstehen? 
A:
Reduktion oder sogar Ausschaltung des Wettbewerbs 
Q:
Nachteile des Marktwirtschaftlichen Systems
A:
  • Keine staatlichen Eingriffe und somit reduzierte Marktfunktion 
  • Unzureichender Schutz für sozial Schwächere 
  • Hohe Markteintrittsbarrieren (finanziell) 
  • Sehr hohe Gesundheitskosten trotz freien Marktes 
Q:
Nachteile des staatlichen Systems (z.B Beveridge)
A:
  • Mangelnder Wettbewerb führt zu wenig Anreizen ökonomisch zu handeln - Qualität leidet darunter 
  • Hohe Bürokratie, mangelnde Flexibilität 
  • Menschen mit den nötigen finanziellen Mitteln schließen private Versicherungen ab 
Q:
Welchen vier Grundsätzen folgen staatliche Gesundheitssysteme? (Beveridge)
A:
  • Universalität
  • Gleichheit
  • Finanzierung durch Steuern 
  • Einheitlichkeit in der Verwaltung
Q:
Wie werden Einsparpotenziale im britischen Beveridge-System erhielt? 
A:
  • Gatekeeperfunktion des Hausarztes 
  • Geplante lange Wartezeiten und Rationierungen 
  • Altersbeschränkungen für bestimmte Behandlungen etc.
Q:
Nenne die vier Prinzipien des Bismarck‘schen Sozialversicherungssystems 
A:
1. Sozialer Schutz basierte auf Arbeitstätigkeit
2. Pflichtversicherung nur bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze (Beitragsbemessungsgrenze) 
3. Umfang und Höhe des Schutzes waren abhängig von Lohnhöhe, nach der sich der Beitrag bemaß 
4. Finanzierung anteilig durch AG und AN 
Gesundheitsmanagement L2

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gesundheitsmanagement L2 an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Gesundheitsmanagement L2 an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Gesundheitsmanagement L2 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gesundheitsmanagement

Universität Bonn

Zum Kurs
Gesundheitsmanagement

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Gesundheitsmanagement

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gesundheitsmanagement L2
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gesundheitsmanagement L2