Gesetzliche Grundlagen GKV at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Gesetzliche Grundlagen GKV an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gesetzliche Grundlagen GKV Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Aufsicht der Sozialversicherungen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
GKV und PKV stehen unter Fachaufsicht des Bundesministerium für Gesundheit und der Rechtsaufsicht des Bundesamtes für Soziale Sicherung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo raus bestehen die 5 Säulen der Sozialversicherung ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Krankenversicherung 
  • Pflegeversicherung
  • Rentenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grundprinzipien der GKV 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grundlage ist Erwerbstätigkeit
  • obligatorisch nur bis zu bestimmter Einkommenshöhe
  • einkommensabhängig
  • paritätische Selbstverwaltung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sozialversicherungswahlen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Finden alle 6 Jahre statt.
  • Versicherte Arbeitnehmer und Arbeitgeber getrennt nach Verhältniswahlrecht ihre Vertreter wählen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Träger der Sozialversicherungen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Träger der GKV sind die Krankenkassen
  • Sie sind Körperschaften des öffentlichen Rechts und verwalten sich selber.
  • Körperschaften des öffentlichen Rechts sind mitgliedschaftlich verfasste, unabhängig vom Mitgliederwechsel bestehende Organisationen.
  • Ihre Aufgaben sind ihnen zugewiesen 
  • Eigene Finanzhoheit ( Sind vom Staatshaushalt finanziell unabhängig).
  • Dazu gehören die Allgemeinen Ortskrankenkassen, Betriebskrankenkassen, Innungskrankenkassen, Ersatzkassen, die landwirtschaftliche Sozialversicherung und die Knappschaft.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie heissen die 3 Personenkreise in der GKV ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pflichtversicherte
  • freiwillig Versicherte 
  • Familienversicherte 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Seid wann besteht das Krankenkassenwahlrecht und warum ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 01.01.1996
  • Gleichbehandlung zwischen Arbeitern und Angestellten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bindungsfristen der Sozialversicherungen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Der Versicherte ist mindestens 12 Monate an seine Wahl gebunden.
  • Beim Abschluss von Verträgen mit den Wahltarifen Krankengeld oder Selbstbehalt gibt es eine Bindungsfrist von 3 Jahren.
  • Wahlberichtigt sind Versicherte ab einem Alter von 15 Jahren !
  • In besonderes Fällen, so wenn z.B im Anschluss an eine Versicherung eine Familienversicherung begründet wird, sind keine Bindungsfristen einzuhalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Krankenkassenwechsel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nach Ablauf der 18-monatigen bzw. dreijährigen Bindungsfrist kann Versicherungsnehmer seine bisherige Krankenkasse kündigen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was passiert wenn beim Arbeitgeber keine Mitgliedschaftsbeischeinigung vorliegt ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Liegt dem AG eine Mitgliedsbescheinigung nicht innerhalb von 2 Wochen nach Beginn der Beschäftigung vor, ist der AG verpflichtet, bei der KK anzumelden, bei der dieser zuletzt versichert war.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Krankenversicherungswechsel bei der PKV
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft nehmen Privatversicherte ihre Altersrückstellungen nur im Umfang des Basistarifes mit ( Potabilität )
  • Wechsel zu einem anderen Versicherer grundsätzlich unwirtschaftlich und zwingt vielfach faktisch zum Verbleib in der einmal gewählten PKV ( Lock-in- Effekt).
  • Die volle Altersrückstellung kann nur bei einem Tarifwechsel Innerhalb des vertraglich gewählten Versicherungsunternehmens mitgenommen werden.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ausschluss einer Rückkehr in die GKV
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle Versicherten nach § 6 ABS. 3a SGB V:
  • die mindestens 55 Jahre alt sind.
  • und in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Versicherungspflicht nicht gesetzlich versichert waren.
  • und mindestens die Hälfte dieser Zeit versicherungsfrei waren.
  • oder von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreit waren 
  • oder hauptberuflich selbstständig waren.

Lösung ausblenden
  • 1244135 Karteikarten
  • 21455 Studierende
  • 503 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gesetzliche Grundlagen GKV Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Aufsicht der Sozialversicherungen 
A:
GKV und PKV stehen unter Fachaufsicht des Bundesministerium für Gesundheit und der Rechtsaufsicht des Bundesamtes für Soziale Sicherung.
Q:
Wo raus bestehen die 5 Säulen der Sozialversicherung ?
A:
  • Krankenversicherung 
  • Pflegeversicherung
  • Rentenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
Q:
Grundprinzipien der GKV 
A:
  • Grundlage ist Erwerbstätigkeit
  • obligatorisch nur bis zu bestimmter Einkommenshöhe
  • einkommensabhängig
  • paritätische Selbstverwaltung
Q:
Sozialversicherungswahlen 
A:
  • Finden alle 6 Jahre statt.
  • Versicherte Arbeitnehmer und Arbeitgeber getrennt nach Verhältniswahlrecht ihre Vertreter wählen.
Q:
Träger der Sozialversicherungen 
A:
  • Träger der GKV sind die Krankenkassen
  • Sie sind Körperschaften des öffentlichen Rechts und verwalten sich selber.
  • Körperschaften des öffentlichen Rechts sind mitgliedschaftlich verfasste, unabhängig vom Mitgliederwechsel bestehende Organisationen.
  • Ihre Aufgaben sind ihnen zugewiesen 
  • Eigene Finanzhoheit ( Sind vom Staatshaushalt finanziell unabhängig).
  • Dazu gehören die Allgemeinen Ortskrankenkassen, Betriebskrankenkassen, Innungskrankenkassen, Ersatzkassen, die landwirtschaftliche Sozialversicherung und die Knappschaft.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wie heissen die 3 Personenkreise in der GKV ?
A:
  • Pflichtversicherte
  • freiwillig Versicherte 
  • Familienversicherte 
Q:
Seid wann besteht das Krankenkassenwahlrecht und warum ?
A:
  • 01.01.1996
  • Gleichbehandlung zwischen Arbeitern und Angestellten.
Q:
Bindungsfristen der Sozialversicherungen 
A:
  • Der Versicherte ist mindestens 12 Monate an seine Wahl gebunden.
  • Beim Abschluss von Verträgen mit den Wahltarifen Krankengeld oder Selbstbehalt gibt es eine Bindungsfrist von 3 Jahren.
  • Wahlberichtigt sind Versicherte ab einem Alter von 15 Jahren !
  • In besonderes Fällen, so wenn z.B im Anschluss an eine Versicherung eine Familienversicherung begründet wird, sind keine Bindungsfristen einzuhalten.

Q:
Krankenkassenwechsel
A:
  • Nach Ablauf der 18-monatigen bzw. dreijährigen Bindungsfrist kann Versicherungsnehmer seine bisherige Krankenkasse kündigen.
Q:
Was passiert wenn beim Arbeitgeber keine Mitgliedschaftsbeischeinigung vorliegt ?
A:
Liegt dem AG eine Mitgliedsbescheinigung nicht innerhalb von 2 Wochen nach Beginn der Beschäftigung vor, ist der AG verpflichtet, bei der KK anzumelden, bei der dieser zuletzt versichert war.
Q:
Krankenversicherungswechsel bei der PKV
A:
  • Bei einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft nehmen Privatversicherte ihre Altersrückstellungen nur im Umfang des Basistarifes mit ( Potabilität )
  • Wechsel zu einem anderen Versicherer grundsätzlich unwirtschaftlich und zwingt vielfach faktisch zum Verbleib in der einmal gewählten PKV ( Lock-in- Effekt).
  • Die volle Altersrückstellung kann nur bei einem Tarifwechsel Innerhalb des vertraglich gewählten Versicherungsunternehmens mitgenommen werden.


Q:
Ausschluss einer Rückkehr in die GKV
A:
Alle Versicherten nach § 6 ABS. 3a SGB V:
  • die mindestens 55 Jahre alt sind.
  • und in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Versicherungspflicht nicht gesetzlich versichert waren.
  • und mindestens die Hälfte dieser Zeit versicherungsfrei waren.
  • oder von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreit waren 
  • oder hauptberuflich selbstständig waren.

Gesetzliche Grundlagen GKV

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gesetzliche Grundlagen GKV an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Gesetzliche Grundlagen GKV an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gesetzliche Grundlagen GKV Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rechtliche Grundlagen

Universität Potsdam

Zum Kurs
rechtliche Grundlagen

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Dresden

Zum Kurs
Rechtliche Grundlagen

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gesetzliche Grundlagen GKV
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gesetzliche Grundlagen GKV