Gesellschaftliche Ressourcen Für Soziale Innovationen Unterschiedlicher Art at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie entstehen meistens innovative Ideen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- entstammen selten einer Einzelperson

- diese Ideen entstehen in Zusammenarbeit mit betroffenen Personen oder Institutionen, durch die Wirtschaft, Wissenschaft oder Politik

- Zusammenspiel von Kompetenzen und Ressourcen aller für ein Innovationsprojekt relevanter Personen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Förderschwerpunkte sozialer Innovationen lt. Bundesbericht der Bundesregierung 2018.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • digitale Wirtschaft und Gesellschaft,
  • nachhaltiges Wirtschaften und Energie,
  • innovative Arbeitswelt,
  • gesundes Leben,
  • intelligente Mobilität und
  • zivile Sicherheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesellschaftlicher Fortschritt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- soziale Innovationen keimen gewissermaßen am Fuße der Gesellschaft

- schaffen es aber kaum, über ihre lokalen Nischen hinauszuwachsen

- bedürfen der Koordination und Steuerung

- sollten durch angepasste Innovationspolititk unterstützt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum lassen sich soziale Innovationen häufig nicht auf globaler Ebene realisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- entstehen häufig dann, wenn sie einen festgestellten Missstand beseitigen oder abmildern können

- entwickeln sich häufig innerhalb eines komplexen Systems und deshalb schwer  auf eine gesamtgesellschaftliche, teilweise globalen Ebene realisieren

- geeignete Methode: weder eine Top-down- noch Bottom-up-Strategie alleinstehend, weswegen in der Innovationspolitik beide Handlungsrichtungen in Verbindung gebracht werden sollten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Social Entrepreneur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ein Unternehmen/Akteur/Organisation, der eine nicht oder bisher nur unzureichend gelöste gesellschaftliche Aufgabe auf innovative Weise zu bewältigen sucht, indem er sozialen Mehrwert produziert. Dabei muss die innovative Weise nicht unbedingt gänzlich neu sein, sondern kann sich in neuer Kombination und Nutzung bekannter Möglichkeiten bedienen.

  • Dynamisch – Heterogen- Bürokratiearm – flexibel
  • Meist junge Menschen
  • Bedient sich marktwirtschaftlichen Prinzipien
  • Bedient sich nicht oder höchstens zum Teil an Spenden
  • Gesellschaftlicher Mehrwert steht über wirtschaftlichem Erfolg
  • Leistungsbasierte Einkommen
  • Einbezug neuer Formen des Ehrenamts / Freiwilligenbeteiligung
  • Demokratisch-partizipative Strukturen
  • Nachhaltige Entwicklung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Weitere Merkmale des Social Entrepreneur in Abgrenzung zu eher traditionellen Akteuren aus dem Bereich des Social Business

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Innovationsgehalt der Geschäftsidee,
  • leistungsbasierte Einkommen,
  • Aufbau einer geeigneten Organisation mit dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung,
  • demokratisch-partizipative Strukturen,
  • Einbeziehung neuer Formen ehrenamtlichen bzw. zivilgesellschaftlichen Engagements,
  • Suche nach interessierten Personen zur Mitwirkung sowie
  • Akquise von finanziellen, materiellen und personellen Ressourcen ohne Abhängigkeit von einzelnen großen Geldgebern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welchen Themen organisieren Social Entrepreneure Netzwerktreffen und stärken Gesamtzielsetzungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Artificial Intelligence,
  • Virtual Reality,
  • Blockchain,
  • Internet of Things,
  • Robotik,
  • Big Data.

Die Themen werden in den gesellschaftlichen Zusammenhang gebracht und die soziale Verantwortung sowohl in Bezug zur Digitalisierung als auch zur Wirtschaft gesetzt. Das Networking der Teilnehmer wird gefördert, da es für die Gestaltung des gesamtgesellschaftlichen Wandels als immanent wichtig gilt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer wird in den meisten europäischen Ländern zur Sozialwirtschaft gezählt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Genossenschaften,
  • Gegenseitigkeitsgesellschaften,
  • Vereine,
  • Stiftungen sowie
  • sonstige länderspezifische Organisationsformen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Merkmale haben Unternehmen der Sozialwirtschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nicht durch öffentlichen Sektor kontrolliert
  • Sind organisiert und gelten als juristische Person (Verein, Genossenschaft)
  • Frei in ihren Entscheidungen
  • Freiwillige Zusammenschlüsse, Mitgliedschaften in Vereinen
  • Gemeinnützig, geben Gewinne oder Überschüsse an die Mitglieder ab
  • Eigenverantwortlich wirtschaftlich mit einem sozialen Ziel tätig
  • Personengesellschaft statt Kapitalgesellschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dritte-Sektor-Organisationen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- nicht eindeutig dem Bereich Markt bzw. Staat zugeordnet

- Handeln ist bedingt durch eine Mischung aus Vorsorge, Fürsorge und Solidarität

- in Deutschland wird der Begriff „Dritter Sektor“ häufig mit dem Begriff „Non-Profit Sektor“ synonym verwendet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer gehört der freien Wohlfahrtpflege an?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Freien Wohlfahrtspflege gehören Dienste und Einrichtungen an, die freigemeinnützig organisiert sind und im sozialen Bereich ebenso wie im Gesundheitswesen tätig sind.

In der Freien Wohlfahrtspflege sind die großen Wohlfahrtsverbände in Deutschland zusammengeführt (BAGFW 1988):

  • die Arbeiterwohlfahrt (AWO),
  • der Deutsche Caritasverband (DCV),
  • der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband (Der Paritätische),
  • das Deutsche Rote Kreuz (DRK),
  • die Diakonie Deutschland und
  • die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Angebote der freien Wohlfahrtpflege

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Angebote für Kinder und Jugendliche;
  • Kindertagesstätten, Erziehungsberatung und Freizeitangebote;
  • Hilfen für Familien und Alleinerziehende, Beratung, Familienpflege und Frauenhäuser;
  • Hilfen für alte Menschen mit offenen, ambulanten, teil- und vollstationären Angeboten;
  • Dienste für Menschen mit Behinderung mit Frühförderung, Schulen, Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke, Tagesstätten und Wohnheimen;
  • Angebote im Gesundheitswesen mit Krankenhäusern, Tageskliniken, Vorsorge- und Rehabilitationskliniken und Beratungsstellen;
  • Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund;
  • allgemeine Soziale Arbeit wie etwa Nachbarschaftshilfen, Hilfen für Menschen in Notlagen, Obdachlosenunterkünfte, Stadtteilarbeit u. v. m. sowie
  • Selbsthilfegruppen und Angebote des bürgerschaftlichen Engagements
Lösung ausblenden
  • 1470410 Karteikarten
  • 23875 Studierende
  • 580 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie entstehen meistens innovative Ideen?

A:

- entstammen selten einer Einzelperson

- diese Ideen entstehen in Zusammenarbeit mit betroffenen Personen oder Institutionen, durch die Wirtschaft, Wissenschaft oder Politik

- Zusammenspiel von Kompetenzen und Ressourcen aller für ein Innovationsprojekt relevanter Personen

Q:

Nenne die Förderschwerpunkte sozialer Innovationen lt. Bundesbericht der Bundesregierung 2018.

A:
  • digitale Wirtschaft und Gesellschaft,
  • nachhaltiges Wirtschaften und Energie,
  • innovative Arbeitswelt,
  • gesundes Leben,
  • intelligente Mobilität und
  • zivile Sicherheit
Q:

Gesellschaftlicher Fortschritt

A:

- soziale Innovationen keimen gewissermaßen am Fuße der Gesellschaft

- schaffen es aber kaum, über ihre lokalen Nischen hinauszuwachsen

- bedürfen der Koordination und Steuerung

- sollten durch angepasste Innovationspolititk unterstützt werden

Q:

Warum lassen sich soziale Innovationen häufig nicht auf globaler Ebene realisieren?

A:

- entstehen häufig dann, wenn sie einen festgestellten Missstand beseitigen oder abmildern können

- entwickeln sich häufig innerhalb eines komplexen Systems und deshalb schwer  auf eine gesamtgesellschaftliche, teilweise globalen Ebene realisieren

- geeignete Methode: weder eine Top-down- noch Bottom-up-Strategie alleinstehend, weswegen in der Innovationspolitik beide Handlungsrichtungen in Verbindung gebracht werden sollten

Q:

Was ist ein Social Entrepreneur?

A:

ein Unternehmen/Akteur/Organisation, der eine nicht oder bisher nur unzureichend gelöste gesellschaftliche Aufgabe auf innovative Weise zu bewältigen sucht, indem er sozialen Mehrwert produziert. Dabei muss die innovative Weise nicht unbedingt gänzlich neu sein, sondern kann sich in neuer Kombination und Nutzung bekannter Möglichkeiten bedienen.

  • Dynamisch – Heterogen- Bürokratiearm – flexibel
  • Meist junge Menschen
  • Bedient sich marktwirtschaftlichen Prinzipien
  • Bedient sich nicht oder höchstens zum Teil an Spenden
  • Gesellschaftlicher Mehrwert steht über wirtschaftlichem Erfolg
  • Leistungsbasierte Einkommen
  • Einbezug neuer Formen des Ehrenamts / Freiwilligenbeteiligung
  • Demokratisch-partizipative Strukturen
  • Nachhaltige Entwicklung 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Weitere Merkmale des Social Entrepreneur in Abgrenzung zu eher traditionellen Akteuren aus dem Bereich des Social Business

A:
  • Innovationsgehalt der Geschäftsidee,
  • leistungsbasierte Einkommen,
  • Aufbau einer geeigneten Organisation mit dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung,
  • demokratisch-partizipative Strukturen,
  • Einbeziehung neuer Formen ehrenamtlichen bzw. zivilgesellschaftlichen Engagements,
  • Suche nach interessierten Personen zur Mitwirkung sowie
  • Akquise von finanziellen, materiellen und personellen Ressourcen ohne Abhängigkeit von einzelnen großen Geldgebern
Q:

Zu welchen Themen organisieren Social Entrepreneure Netzwerktreffen und stärken Gesamtzielsetzungen?

A:
  • Artificial Intelligence,
  • Virtual Reality,
  • Blockchain,
  • Internet of Things,
  • Robotik,
  • Big Data.

Die Themen werden in den gesellschaftlichen Zusammenhang gebracht und die soziale Verantwortung sowohl in Bezug zur Digitalisierung als auch zur Wirtschaft gesetzt. Das Networking der Teilnehmer wird gefördert, da es für die Gestaltung des gesamtgesellschaftlichen Wandels als immanent wichtig gilt.

Q:

Wer wird in den meisten europäischen Ländern zur Sozialwirtschaft gezählt?

A:
  • Genossenschaften,
  • Gegenseitigkeitsgesellschaften,
  • Vereine,
  • Stiftungen sowie
  • sonstige länderspezifische Organisationsformen
Q:

Welche Merkmale haben Unternehmen der Sozialwirtschaft?

A:
  • Nicht durch öffentlichen Sektor kontrolliert
  • Sind organisiert und gelten als juristische Person (Verein, Genossenschaft)
  • Frei in ihren Entscheidungen
  • Freiwillige Zusammenschlüsse, Mitgliedschaften in Vereinen
  • Gemeinnützig, geben Gewinne oder Überschüsse an die Mitglieder ab
  • Eigenverantwortlich wirtschaftlich mit einem sozialen Ziel tätig
  • Personengesellschaft statt Kapitalgesellschaft
Q:

Dritte-Sektor-Organisationen

A:

- nicht eindeutig dem Bereich Markt bzw. Staat zugeordnet

- Handeln ist bedingt durch eine Mischung aus Vorsorge, Fürsorge und Solidarität

- in Deutschland wird der Begriff „Dritter Sektor“ häufig mit dem Begriff „Non-Profit Sektor“ synonym verwendet

Q:

Wer gehört der freien Wohlfahrtpflege an?

A:

Der Freien Wohlfahrtspflege gehören Dienste und Einrichtungen an, die freigemeinnützig organisiert sind und im sozialen Bereich ebenso wie im Gesundheitswesen tätig sind.

In der Freien Wohlfahrtspflege sind die großen Wohlfahrtsverbände in Deutschland zusammengeführt (BAGFW 1988):

  • die Arbeiterwohlfahrt (AWO),
  • der Deutsche Caritasverband (DCV),
  • der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband (Der Paritätische),
  • das Deutsche Rote Kreuz (DRK),
  • die Diakonie Deutschland und
  • die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland 
Q:

Angebote der freien Wohlfahrtpflege

A:
  • Angebote für Kinder und Jugendliche;
  • Kindertagesstätten, Erziehungsberatung und Freizeitangebote;
  • Hilfen für Familien und Alleinerziehende, Beratung, Familienpflege und Frauenhäuser;
  • Hilfen für alte Menschen mit offenen, ambulanten, teil- und vollstationären Angeboten;
  • Dienste für Menschen mit Behinderung mit Frühförderung, Schulen, Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke, Tagesstätten und Wohnheimen;
  • Angebote im Gesundheitswesen mit Krankenhäusern, Tageskliniken, Vorsorge- und Rehabilitationskliniken und Beratungsstellen;
  • Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund;
  • allgemeine Soziale Arbeit wie etwa Nachbarschaftshilfen, Hilfen für Menschen in Notlagen, Obdachlosenunterkünfte, Stadtteilarbeit u. v. m. sowie
  • Selbsthilfegruppen und Angebote des bürgerschaftlichen Engagements
Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art Kurse im gesamten StudySmarter Universum

M602 - Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen der Sozialen Arbeit

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Soziologische Perspektiven und gesellschaftlicher Wandel

Universität Augsburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gesellschaftliche Ressourcen für soziale Innovationen unterschiedlicher Art