Gegenstand Der Heilpädagogik Heute at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Gegenstand der Heilpädagogik heute an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gegenstand der Heilpädagogik heute Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wer führte den Begriff Heilpädagogik ein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Pädagoge Heinrich Marius Deinhardt 

und der Mediziner Johann Daniel Georgens 

1861

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann verwendeten Heinrich Marius Deinhardt und Johann Daniel Georgens das erste mal den Begriff Heilpädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1861

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war die Grundidee der "Heil- und Erziehungsanstalt" von Heinrich Marius Deinhardt und Johann Daniel Georgens?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Pädagoge und der Mediziner wollten durch die Kombination von pädagogischen Methoden und medizinischen Fachwissen eine bestmögliche Förderung für verhaltensauffällige oder geistig Behinderte Kinder und Jugendliche anbieten können.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was spielte bei der Begriffsentstehung von Heilpädagogik eine maßgebliche Rolle?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Heilpädagogik rückt Pädagogik stark in die Nähe der Medizin und es wird impliziert, dass es sich um eine medizinische Fachrichtung handelt. So kann die Heilpädagogik von der Reputation des Fachgebiets Medizin und dem gesellschaftlichen Ansehen der Medizin profitieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inwiefern profitiert die Heilpädagogik von der Reputation des Fachgebiets Medizin?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zum einen impliziert der Begriff Heilpädagogik, dass es sich um eine medizinische Fachrichtung handelt, weshalb das gesellschaftliche Ansehen der Medizin auf die Heilpädagogik abfärbt. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts suchten Pädagogen daher die Nähe zur Medizin gezielt, indem sie beispielsweise weiße Kittel oder Stethoskop trugen. Mediziner hingegen verstanden sich als Anleiter der Pädagogik.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird ein Begriff Heilpädagogik stark kritisiert?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der starke medizinische Fokus sowie der Begriff Heilpädagogik an sich werden seit den siebziger Jahren kritisiert, da die Bezeichnung suggeriert, man könne durch Heilpädagogik jeden heilen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welcher Zeit stammt der Begriff Sonderpädagogik


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Sonderpädagogik stammt aus der Zeit des Nationalsozialismus. Durch ihn sollte die Notwendigkeit einer Separation und Sondererziehung von Menschen mit Behinderungen verdeutlicht werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verstand man lange unter Sonderpädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sonderpädagogik wurde ursprünglich meist als Sonderschulpädagogik verstanden, während Heilpädagogik eher als außerschulischeshandlungsfeld für Menschen mit Behinderung angesehen wurde.

Dies kann man aber so nicht sagen, da sich Sonderpädagogik nicht ausschließlich auf schulische Pädagogik bezieht und die Heilpädagogik sich eben auch in der Schule wiederfindet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum passt die Annahme Sonderpädagogik sei eine schulische Pädagogik und Heilpädagogik eher ein außer schulisches Handlungsfeld heute nicht mehr?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diese Annahme passt inzwischen nicht mehr, da sonderpädagogische Studiengänge gibt, welche die außerschulischen Lebensbereiche in den Fokus nehmen und gleichzeitig viele Heilpädagogen im schulischen Kontext tätig sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Behindertenpädagogik


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In den siebziger Jahren entstand der seltener anzutreffende Begriff der Behindertenpädagogik. 

Man versuchte die Vielfalt derAdressaten der Heilpädagogik und der Sonderpädagogik unter einer Bezeichnung zu subsumieren. 

Das Phänomen Behinderung wurde dabei als verbindende Kategorie von Heil und Sonderpädagogik angesehen.


Dies erweist sich jedoch aus mindestens zwei Gründen als problematisch:

  • "Behinderung" selbst ist ein Begriff, der nicht allgemein anerkannt definierbar ist.
  • es entstanden fragwürdige Wortneuschöpfungen, die die Zugehörigkeit von bestimmten Personengruppen zur Gruppe der Menschen mit Behinderungen und samit zur Behindertenpädagogik beschreiben sollten.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rehabilitationspädagogik


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Rehabilitationspädagogik stammt ursprünglich aus Ostdeutschland, hat sich inzwischen aber als Rehabilitationswissenschaften auch in einigen Regionen in Westdeutschland etabliert. Seit der Begriffsentstehung wurde die Rehabilitationspädagogik weiter entwickelt und fokussiert sich mittlerweile stark auf den Übergang Schule Beruf.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Heilpädagogik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Heilpädagogik stellt sowohl die älteste als auch eine sehr umstrittene Bezeichnung für eine Pädagogik für Menschen mit Behinderungen dar.

Er wurde erstmalig 1861 von dem Pädagogen Heinrich Marianus Deinhardt und dem Mediziner Johann Daniel Georgens eingeführt. 

> Arbeitsgemeinschaft Arzt und Pädagoge. 

Grundgedanke war, dass die Kombination von medizinischem Wissen und Strategien und Methoden der Pädagogik zur bestmöglichen Förderung von geistig behinderten und verhaltensauffälligen Kindern führen.


Ulrich Bleidick kritisierte später 1972 diese starke Fokussierung auf medizinische Aspekte 

> er machte sich für eine empirisch fundierte Pädagogik für Menschen mit Behinderung stark.

Lösung ausblenden
  • 1361570 Karteikarten
  • 22619 Studierende
  • 536 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gegenstand der Heilpädagogik heute Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wer führte den Begriff Heilpädagogik ein?

A:

Der Pädagoge Heinrich Marius Deinhardt 

und der Mediziner Johann Daniel Georgens 

1861

Q:

Wann verwendeten Heinrich Marius Deinhardt und Johann Daniel Georgens das erste mal den Begriff Heilpädagogik?

A:

1861

Q:

Was war die Grundidee der "Heil- und Erziehungsanstalt" von Heinrich Marius Deinhardt und Johann Daniel Georgens?


A:

Der Pädagoge und der Mediziner wollten durch die Kombination von pädagogischen Methoden und medizinischen Fachwissen eine bestmögliche Förderung für verhaltensauffällige oder geistig Behinderte Kinder und Jugendliche anbieten können.

Q:

Was spielte bei der Begriffsentstehung von Heilpädagogik eine maßgebliche Rolle?


A:

Der Begriff Heilpädagogik rückt Pädagogik stark in die Nähe der Medizin und es wird impliziert, dass es sich um eine medizinische Fachrichtung handelt. So kann die Heilpädagogik von der Reputation des Fachgebiets Medizin und dem gesellschaftlichen Ansehen der Medizin profitieren.

Q:

Inwiefern profitiert die Heilpädagogik von der Reputation des Fachgebiets Medizin?


A:

Zum einen impliziert der Begriff Heilpädagogik, dass es sich um eine medizinische Fachrichtung handelt, weshalb das gesellschaftliche Ansehen der Medizin auf die Heilpädagogik abfärbt. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts suchten Pädagogen daher die Nähe zur Medizin gezielt, indem sie beispielsweise weiße Kittel oder Stethoskop trugen. Mediziner hingegen verstanden sich als Anleiter der Pädagogik.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was wird ein Begriff Heilpädagogik stark kritisiert?


A:

Der starke medizinische Fokus sowie der Begriff Heilpädagogik an sich werden seit den siebziger Jahren kritisiert, da die Bezeichnung suggeriert, man könne durch Heilpädagogik jeden heilen.

Q:

Aus welcher Zeit stammt der Begriff Sonderpädagogik


A:

Der Begriff Sonderpädagogik stammt aus der Zeit des Nationalsozialismus. Durch ihn sollte die Notwendigkeit einer Separation und Sondererziehung von Menschen mit Behinderungen verdeutlicht werden.

Q:

Was verstand man lange unter Sonderpädagogik?

A:

Sonderpädagogik wurde ursprünglich meist als Sonderschulpädagogik verstanden, während Heilpädagogik eher als außerschulischeshandlungsfeld für Menschen mit Behinderung angesehen wurde.

Dies kann man aber so nicht sagen, da sich Sonderpädagogik nicht ausschließlich auf schulische Pädagogik bezieht und die Heilpädagogik sich eben auch in der Schule wiederfindet.

Q:

Warum passt die Annahme Sonderpädagogik sei eine schulische Pädagogik und Heilpädagogik eher ein außer schulisches Handlungsfeld heute nicht mehr?


A:

Diese Annahme passt inzwischen nicht mehr, da sonderpädagogische Studiengänge gibt, welche die außerschulischen Lebensbereiche in den Fokus nehmen und gleichzeitig viele Heilpädagogen im schulischen Kontext tätig sind.

Q:

Behindertenpädagogik


A:

In den siebziger Jahren entstand der seltener anzutreffende Begriff der Behindertenpädagogik. 

Man versuchte die Vielfalt derAdressaten der Heilpädagogik und der Sonderpädagogik unter einer Bezeichnung zu subsumieren. 

Das Phänomen Behinderung wurde dabei als verbindende Kategorie von Heil und Sonderpädagogik angesehen.


Dies erweist sich jedoch aus mindestens zwei Gründen als problematisch:

  • "Behinderung" selbst ist ein Begriff, der nicht allgemein anerkannt definierbar ist.
  • es entstanden fragwürdige Wortneuschöpfungen, die die Zugehörigkeit von bestimmten Personengruppen zur Gruppe der Menschen mit Behinderungen und samit zur Behindertenpädagogik beschreiben sollten.


Q:

Rehabilitationspädagogik


A:

Der Begriff Rehabilitationspädagogik stammt ursprünglich aus Ostdeutschland, hat sich inzwischen aber als Rehabilitationswissenschaften auch in einigen Regionen in Westdeutschland etabliert. Seit der Begriffsentstehung wurde die Rehabilitationspädagogik weiter entwickelt und fokussiert sich mittlerweile stark auf den Übergang Schule Beruf.

Q:

Begriff Heilpädagogik

A:

Der Begriff Heilpädagogik stellt sowohl die älteste als auch eine sehr umstrittene Bezeichnung für eine Pädagogik für Menschen mit Behinderungen dar.

Er wurde erstmalig 1861 von dem Pädagogen Heinrich Marianus Deinhardt und dem Mediziner Johann Daniel Georgens eingeführt. 

> Arbeitsgemeinschaft Arzt und Pädagoge. 

Grundgedanke war, dass die Kombination von medizinischem Wissen und Strategien und Methoden der Pädagogik zur bestmöglichen Förderung von geistig behinderten und verhaltensauffälligen Kindern führen.


Ulrich Bleidick kritisierte später 1972 diese starke Fokussierung auf medizinische Aspekte 

> er machte sich für eine empirisch fundierte Pädagogik für Menschen mit Behinderung stark.

Gegenstand der Heilpädagogik heute

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gegenstand der Heilpädagogik heute an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Gegenstand der Heilpädagogik heute an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gegenstand der Heilpädagogik heute Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Heilpädagogik

Pädagogische Hochschule Freiburg

Zum Kurs
Medizinische Grundlagen der Heilpädagogik

Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Zum Kurs
Heilpädagogik

Fachhochschule Münster

Zum Kurs
Heilpädagogik

Universität Siegen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gegenstand der Heilpädagogik heute
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gegenstand der Heilpädagogik heute