Fachkundeprüfung - Kaufmännische Und Finanzielle Führung Des Betriebes at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den wesentlichen Unterschied zwischen SEPA-Basislastschrift und SEPA-Firmenlastschrift.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Unterschied zur Basislastschrift besteht für den Geschäftskunden bei dem SEP-Firmenlastschriftverfahren keine Möglichkeit des Widerspruchs der Lastschrift, da die Zahlstelle verpflichtet ist, die Mandatsdaten bereits vor der Belastung auf Übereinstimmung mit der vorliegenden Zahlung zu prüfen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiel für fixe Kosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kfz-Versicherung und Steuern, Fahrerlöhne, Geschäftsraum- und Garagenmiete, Finanzierungsraten und Zinsen, Taxizentralen- und Verbandsbeitrag

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem SEPA-Mandat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die rechtliche Legitimation für den Einzug von SEPA-Lastschriften sind die SEPA-Mandate. Diese umfassen sowohl die Zustimmung des Zahlers zum Einzug der Zahlung per SEPA-Lastschrift an den Zahlungsempfänger als auch den Auftrag an den eigenen Zahlungsdienstleister zwecks Einlösung und Kontobelastung der Zahlung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied zwischen SEPA-Basislastschrift und SEPA-Firmenlastschrift.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Unterschied zur Basislastschrift besteht für den Geschäftskunden bei dem SEPA-Firmenlastschriftverfahren keine Möglichkeit des Widerspruchs der Lastschrift, da die Zahlstelle verpflichtet ist, die Mandatsdaten bereits vor der Belastung auf Übereinstimmung mit der vorliegenden Zahlung zu prüfen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Sicherungsübereignungen und Eigentumsvorbehalt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Unterschied liegt in der Eigentums- und Besitzlage. 

Bei der Sicherungsübereignung wird das Eigentum an einer Sache übertragen, diese verbleibt aber im unmittelbaren Besitz des ursprünglichen Eigentümers. 

Beim Eigentumsvorbehalt überträgt der Eigentümer zwar den Besitz , behält aber das Eigentum so lange, bis der Kaufpreis vollständig bezahlt ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Grundschuld und Hypothek.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundschuld und Hypothek sind beides Pfandrechte an unbeweglichen Sachen, die das Recht verleihen, sich ggf. aus dem Grundstück in Höhe einer bestimmten Geldsumme zu befriedigen. An Stelle der unmittelbaren Besitzübergabe steht hier der Eintrag der Grundschuld bzw. Hypothek im Grundbuch.

Der grundlegende Unterschied ist, dass auch die Hypothek davon abhängig ist, dass auch die zugrundeliegende Forderung (bspw. Darlehensforderung) besteht. -> Akzessorität

Die Grundschuld ist also nicht vom Bestand der Forderung abhängig.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiel für variable Kosten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kraftstoffe, Reifen, Wartungs- und Reparaturkosten, Pflegekosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreditabsicherung durch Verpfändung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei der Verpfändung erwirbt der Kreditgeber unmittelbaren Besitz an einer Sache und die Befugnis, bei EIntritt bestimmter Bedingungen, insbesondere fehlender Rückzahlung des Darlehens, Befriedigung aus dem verpfändeten Gegenstand zu suchen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fixe und variable Kosten am Beispiel des Betriebes eines Fahrzeuges in der PBef.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fixe Kosten sind die zeitabhängigen Kosten. Variable Kosten sind die leistungsabhängigen Kosten. Variable Kosten verändern sich unter dem Einfluss eines erhöhten oder verminderten Einsatzes, bleiben jedoch je gefahrenen km gleich. Fixe Kosten wiederum bleiben in einer Zeitdauer gleich, unabhängig davon, ob sich der Einsatz erhöht oder vermindert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine selbstschuldnerische Bürgschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätzlich gilt für den Bürgen die Einrede der Vorausklage, d.h. der Bürge kann die Befriedigung des Gläubigers verweigern, solange dieser nicht erfolglos versucht hat, seine Forderung gegenüber dem Hauptschuldner geltend zu machen. Ein stärkeres Risiko für den Bürgen bedeutet die selbstschuldnerische Bürgschaft. Hier kann der Gläubiger sofort auf das Vermögen des Bürgen zurückgreifen, ohne vorher versucht zu haben, seine Forderung beim eigentlichen Schuldner einzutreiben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist gebräuchlich, um einen Kredit zu sichern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Verpfändung von beweglichen Sachen 

2. Sicherungsübereignung von beweglichen Sachen

3. Vereinbarung eines Eigentumsvorbehaltes

4. Eintragung einer Hypothek oder Grundschuld auf das Grundstück

5. Forderungsabtretung

6. Bürgschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Akzessorität ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei einer Hypothek kommt es darauf an, dass auch die zugrundeliegende Forderung (bspw. Darlehensforderung) besteht. Damit unterscheidet sie sich von der Grundschuld.

Lösung ausblenden
  • 1250387 Karteikarten
  • 21526 Studierende
  • 503 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erkläre den wesentlichen Unterschied zwischen SEPA-Basislastschrift und SEPA-Firmenlastschrift.

A:

Im Unterschied zur Basislastschrift besteht für den Geschäftskunden bei dem SEP-Firmenlastschriftverfahren keine Möglichkeit des Widerspruchs der Lastschrift, da die Zahlstelle verpflichtet ist, die Mandatsdaten bereits vor der Belastung auf Übereinstimmung mit der vorliegenden Zahlung zu prüfen.

Q:

Beispiel für fixe Kosten

A:

Kfz-Versicherung und Steuern, Fahrerlöhne, Geschäftsraum- und Garagenmiete, Finanzierungsraten und Zinsen, Taxizentralen- und Verbandsbeitrag

Q:

Was versteht man unter einem SEPA-Mandat?

A:

Die rechtliche Legitimation für den Einzug von SEPA-Lastschriften sind die SEPA-Mandate. Diese umfassen sowohl die Zustimmung des Zahlers zum Einzug der Zahlung per SEPA-Lastschrift an den Zahlungsempfänger als auch den Auftrag an den eigenen Zahlungsdienstleister zwecks Einlösung und Kontobelastung der Zahlung.

Q:

Unterschied zwischen SEPA-Basislastschrift und SEPA-Firmenlastschrift.

A:

Im Unterschied zur Basislastschrift besteht für den Geschäftskunden bei dem SEPA-Firmenlastschriftverfahren keine Möglichkeit des Widerspruchs der Lastschrift, da die Zahlstelle verpflichtet ist, die Mandatsdaten bereits vor der Belastung auf Übereinstimmung mit der vorliegenden Zahlung zu prüfen.

Q:

Unterschied Sicherungsübereignungen und Eigentumsvorbehalt?

A:

Der Unterschied liegt in der Eigentums- und Besitzlage. 

Bei der Sicherungsübereignung wird das Eigentum an einer Sache übertragen, diese verbleibt aber im unmittelbaren Besitz des ursprünglichen Eigentümers. 

Beim Eigentumsvorbehalt überträgt der Eigentümer zwar den Besitz , behält aber das Eigentum so lange, bis der Kaufpreis vollständig bezahlt ist.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Grundschuld und Hypothek.

A:

Grundschuld und Hypothek sind beides Pfandrechte an unbeweglichen Sachen, die das Recht verleihen, sich ggf. aus dem Grundstück in Höhe einer bestimmten Geldsumme zu befriedigen. An Stelle der unmittelbaren Besitzübergabe steht hier der Eintrag der Grundschuld bzw. Hypothek im Grundbuch.

Der grundlegende Unterschied ist, dass auch die Hypothek davon abhängig ist, dass auch die zugrundeliegende Forderung (bspw. Darlehensforderung) besteht. -> Akzessorität

Die Grundschuld ist also nicht vom Bestand der Forderung abhängig.

Q:

Beispiel für variable Kosten.

A:

Kraftstoffe, Reifen, Wartungs- und Reparaturkosten, Pflegekosten

Q:

Kreditabsicherung durch Verpfändung

A:

Bei der Verpfändung erwirbt der Kreditgeber unmittelbaren Besitz an einer Sache und die Befugnis, bei EIntritt bestimmter Bedingungen, insbesondere fehlender Rückzahlung des Darlehens, Befriedigung aus dem verpfändeten Gegenstand zu suchen.

Q:

Fixe und variable Kosten am Beispiel des Betriebes eines Fahrzeuges in der PBef.

A:

Fixe Kosten sind die zeitabhängigen Kosten. Variable Kosten sind die leistungsabhängigen Kosten. Variable Kosten verändern sich unter dem Einfluss eines erhöhten oder verminderten Einsatzes, bleiben jedoch je gefahrenen km gleich. Fixe Kosten wiederum bleiben in einer Zeitdauer gleich, unabhängig davon, ob sich der Einsatz erhöht oder vermindert.

Q:

Was ist eine selbstschuldnerische Bürgschaft?

A:

Grundsätzlich gilt für den Bürgen die Einrede der Vorausklage, d.h. der Bürge kann die Befriedigung des Gläubigers verweigern, solange dieser nicht erfolglos versucht hat, seine Forderung gegenüber dem Hauptschuldner geltend zu machen. Ein stärkeres Risiko für den Bürgen bedeutet die selbstschuldnerische Bürgschaft. Hier kann der Gläubiger sofort auf das Vermögen des Bürgen zurückgreifen, ohne vorher versucht zu haben, seine Forderung beim eigentlichen Schuldner einzutreiben.

Q:

Was ist gebräuchlich, um einen Kredit zu sichern?

A:

1. Verpfändung von beweglichen Sachen 

2. Sicherungsübereignung von beweglichen Sachen

3. Vereinbarung eines Eigentumsvorbehaltes

4. Eintragung einer Hypothek oder Grundschuld auf das Grundstück

5. Forderungsabtretung

6. Bürgschaft

Q:

Was bedeutet Akzessorität ?

A:

Bei einer Hypothek kommt es darauf an, dass auch die zugrundeliegende Forderung (bspw. Darlehensforderung) besteht. Damit unterscheidet sie sich von der Grundschuld.

Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Finanzielle Führung Kapitel 4: Bilanz

Universität St. Gallen

Zum Kurs
Finanzielle Führung Kapitel 12: Finanzierung

Universität St. Gallen

Zum Kurs
Finanzielle Führung Kapitel 5 und 6: Erfolgsrechnung und Geldflussrechnung

Universität St. Gallen

Zum Kurs
Finanzielle Unternehmensführung

Fachhochschule Vorarlberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fachkundeprüfung - Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes