Einführung In Das österreichische Privatrecht at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Einführung in das österreichische Privatrecht an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in das österreichische Privatrecht Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Grundlagen der Rechtsordnung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rechtsordnungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG):
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beinhaltet formelle & materielle Verfassungsbestimmungen
Verfassung des Staates legt fest, wer zur Rechtssetzung befugt ist
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer übt die Gesetzgebung aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bundes und Nationalrat (Treten als Bundesversammlung zusammen; eigenes Staatsorgan
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird der Bundesrat gewählt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ab 16 Jahren vom Volk
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird der Nationalrat gewählt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
die Mitglieder werden von dem Landtag gewählt
die 9 Bundesländer sind im Verhältnis zur jeweiligen Bürgerzahl im Landtag vertreten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zu was wird der Landtag von der Bundesverfassung ermächtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Landesgesetze zu erlassen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was regelt die Verfassung mit den materiellen Inhalten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Grundordnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was regelt die Verfassung mit den Formellen Inhalten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die besonderen Voraussetzungen für Erzeugung und Änderung des Verfassungsrechts

Änderung von Verfassungsrecht: Für Änderung müssen die Hälfte der Nationalratsmitglieder anwesend sein und min. 2 Drittel der Stimmen (Konsenquorum) erfüllt werden.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Gesetzesarten gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bundesgesetze


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rechtsnormen des Völkerrechts:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Völkergewohnheitsrecht
Völkervertragsrecht
Grundsätze des Völkerrechts (Verpflichtung zum Schadensersatz,..)
Beschlüsse internationaler Organisationen (UNO, UNESCO,..)
Rechtsgeschäfte
Hilfsmittel zur Festlegung von Rechtnormen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Völkerrecht regelt internationales:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kaufrecht
Wirtschaftsrecht
Investitionsrecht
Währungsrecht
Steuerrecht
Rohstoffrecht
Energierecht
Umweltrecht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ordnet das Recht?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
menschliches Zusammenleben & Verhaltensordnungen
Lösung ausblenden
  • 1257797 Karteikarten
  • 21607 Studierende
  • 504 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in das österreichische Privatrecht Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die Grundlagen der Rechtsordnung?
A:
Rechtsordnungen
Q:
Definiere das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG):
A:
Beinhaltet formelle & materielle Verfassungsbestimmungen
Verfassung des Staates legt fest, wer zur Rechtssetzung befugt ist
Q:
Wer übt die Gesetzgebung aus?
A:
Bundes und Nationalrat (Treten als Bundesversammlung zusammen; eigenes Staatsorgan
Q:
Wie wird der Bundesrat gewählt?
A:
Ab 16 Jahren vom Volk
Q:
Wie wird der Nationalrat gewählt?
A:
die Mitglieder werden von dem Landtag gewählt
die 9 Bundesländer sind im Verhältnis zur jeweiligen Bürgerzahl im Landtag vertreten
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Zu was wird der Landtag von der Bundesverfassung ermächtig?
A:
Landesgesetze zu erlassen
Q:
Was regelt die Verfassung mit den materiellen Inhalten?
A:
Die Grundordnung
Q:
Was regelt die Verfassung mit den Formellen Inhalten?
A:
Die besonderen Voraussetzungen für Erzeugung und Änderung des Verfassungsrechts

Änderung von Verfassungsrecht: Für Änderung müssen die Hälfte der Nationalratsmitglieder anwesend sein und min. 2 Drittel der Stimmen (Konsenquorum) erfüllt werden.


Q:
Welche Gesetzesarten gibt es?
A:
Bundesgesetze


Q:
Rechtsnormen des Völkerrechts:
A:
Völkergewohnheitsrecht
Völkervertragsrecht
Grundsätze des Völkerrechts (Verpflichtung zum Schadensersatz,..)
Beschlüsse internationaler Organisationen (UNO, UNESCO,..)
Rechtsgeschäfte
Hilfsmittel zur Festlegung von Rechtnormen


Q:
Völkerrecht regelt internationales:
A:
Kaufrecht
Wirtschaftsrecht
Investitionsrecht
Währungsrecht
Steuerrecht
Rohstoffrecht
Energierecht
Umweltrecht
Q:
Was ordnet das Recht?
A:
menschliches Zusammenleben & Verhaltensordnungen
Einführung in das österreichische Privatrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in das österreichische Privatrecht an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Einführung in das österreichische Privatrecht an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung in das österreichische Privatrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht I

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Einführung ins Privatrecht

Wirtschaftsuniversität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in das österreichische Privatrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in das österreichische Privatrecht