DLBINGEIT01 Einführung In Das Internet Of Things at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann das "Internet der Dinge" unser Leben verändern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hausbesitzer = Steuerung von Heizung und Rolläden zu automatisieren.
  • Fertigungs- und Logistikprozesse zu optimieren.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Merkmale von Web 1.0

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezeichnung = read only web

Gegenstand der Vernetzung = Homepages

Basistechnologie = HTML/HTTP


Erlaubt nur Informationen zu suchen und zu lesen ohne mit Web zu interagieren.


Web 1.0 wurde in dieser Phase zur Präsentation ihres Unternehmens genutzt und um Bekanntheitsgrad zu erhöhen und Informationen mit mit Nutzern und Kunden zu teilen.


Produkte wurden präsentiert (wie in einem Katalog) und können in einem Webshop bestellt werden.


Nutzer hat eine passive Rolle im Web 1.0 er ist nur Nutzer und Konsument von Inhalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Merkmale von Web 2.0

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezeichnung = read-write web / social Web

Gegenstand der Vernetzung = Wikis/Blogs/Foren

Basistechnologie = CMS/RSS


Nutzer kann mit anderen Nutzern interagieren und selbst Inhalte generieren (Fotos, Videos, Weblogs, Audiodateien) in sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing.


​Mit Content Management Systemen (CMS) können Inhalte dynamisch erzeugt und verwaltet werden.


Nutzer ist nicht nur Konsument sondern Produzent von Inhalten auch "user-generated content" (UGC) genannt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Merkmale von Web 3.0

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezeichnung = semantisches Web

Gegenstand der Vernetzung = Metatexte

Basistechnologie = XML / RDF / OWL


Websites stellen dem Nutzer Informationen als Metatexte zur Verfügung, die Angaben über Beziehungen untereinander beinhalten.


Weniger Stichwortartige Suchanfragen sondern semantische Suchanfragen um Inhalt mit anderen Informationen in Beziehung setzen zu können z.B.: Wer erfand das Telefon?


Technologisch beruht das semantische Web auf Protokollen wie XML (Extensible Markup Language), RDF (Resource Description Framework) oder OWL (Web Ontology Language).


Wesentliches Merkmal von Web 3.0 = 

  • semantische Verknüpfung von Informationen.
  • mittels Data Mining, maschinenunterstützdem Lernen und künstlicher Intelligenz Computern Interpretation und Einordnung von Informationen zu ermöglichen.


Ziel ist es: Nutzern das Finden, Teilen und Verknüpfen von Informationen zu ermöglichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Merkmale von Web 4.0

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezeichnung = Internet of Things

Gegenstand der Vernetzung = Vernetzung von Alltagsgegenständen

Basistechnologie = WLAN / RFID / Bluetooth


Web 4.0 lässt klassischen PC aus Focus verschwinden, anstelle dessen treten intelligente Gegenstände wie z.B.: Fernseher, Küchengeräte und Smartphones die alle miteinander kommunizieren.


All diese vernetzten intelligenten Dinge bilden das Internet of Things.


All diese Alltagsgegenstände kommunizieren miteinander über drahtlose Verbindungen wie WLAN, Bluetooth mit anderen Gegenständen oder mit Nutzer via Smartphone.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Hyperlink?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das sind Querverweise, die durch anklicken auf weitere Webseiten, Dateien oder Bilder führen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was findet in der Entwicklung zu Industrie 4.0 statt ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Intelligente und vernetzte Maschinen
  • die in Echtzeit auf alle Entscheidungsrelevanten Informationen zugreifen zu können
  • für einen optimalen Wertschöpfungsprozess.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind cyber-physischen Systeme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wenn mechanische Bestandteile mit Informations und softwaretechnischen Komponenten verbunden sind.
  • und diese über Sensoren und Aktoren mit ihrer Umwelt kommunizieren.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 4 Stufen der industriellen Revolution?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. industrielle Revolution

  • Dampf und Wasserkraft, mechanische Fertigung

2. industrielle Revolution 

  • Fließband + Elektrische Energie

3. industrielle Revolution 

  • Einsatz IT + Elektronik in der Produktion

4. industrielle Revolution 

  • cyberphysische Systeme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann mit Industrie 4.0 höhere Effizienzsprünge erreicht werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Werkstücke suchen sich selbständig den schnellsten Weg zur Maschine.
  • Maschinen rüsten sich eigenständig um
  • Maschinen können automatisch Ersatzteile bestellen
  • Bei Maschinenfehler kann die Maschine eine Produktionsumplanung vornehmen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von smarten Dienstleistungen kann man unterscheidet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kontrolldienstleistungen (z.B.: Sendungsverfolgung (track & trace) von Paketsendungen.
  • Leasingdienstleistungen (z.B.: nutzungsorientierte Abrechnung von Parkplätzen)
  • Risikodienstleistungen (z.B.: Versicherungsprämien, die auf Risikoverhalten des Kunden nasieren)
  • Informationsdienstleistungen (z. B. Hintergrundinformationen zu Ausstellungsobjekten in Museen oder zu Denkmälern)
  • komplexe Dienstleistungen (Kombination der dargestellten Dienstleistungsarten)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Begriff "Internet der Dinge"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die technische Vision, Objekte jeder Art in ein universales, digitales Netz zu integrieren.

Lösung ausblenden
  • 716893 Karteikarten
  • 15009 Studierende
  • 409 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann das "Internet der Dinge" unser Leben verändern?

A:
  • Hausbesitzer = Steuerung von Heizung und Rolläden zu automatisieren.
  • Fertigungs- und Logistikprozesse zu optimieren.
Q:

Nenne die Merkmale von Web 1.0

A:

Bezeichnung = read only web

Gegenstand der Vernetzung = Homepages

Basistechnologie = HTML/HTTP


Erlaubt nur Informationen zu suchen und zu lesen ohne mit Web zu interagieren.


Web 1.0 wurde in dieser Phase zur Präsentation ihres Unternehmens genutzt und um Bekanntheitsgrad zu erhöhen und Informationen mit mit Nutzern und Kunden zu teilen.


Produkte wurden präsentiert (wie in einem Katalog) und können in einem Webshop bestellt werden.


Nutzer hat eine passive Rolle im Web 1.0 er ist nur Nutzer und Konsument von Inhalten.

Q:

Nenne die Merkmale von Web 2.0

A:

Bezeichnung = read-write web / social Web

Gegenstand der Vernetzung = Wikis/Blogs/Foren

Basistechnologie = CMS/RSS


Nutzer kann mit anderen Nutzern interagieren und selbst Inhalte generieren (Fotos, Videos, Weblogs, Audiodateien) in sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing.


​Mit Content Management Systemen (CMS) können Inhalte dynamisch erzeugt und verwaltet werden.


Nutzer ist nicht nur Konsument sondern Produzent von Inhalten auch "user-generated content" (UGC) genannt.

Q:

Nenne die Merkmale von Web 3.0

A:

Bezeichnung = semantisches Web

Gegenstand der Vernetzung = Metatexte

Basistechnologie = XML / RDF / OWL


Websites stellen dem Nutzer Informationen als Metatexte zur Verfügung, die Angaben über Beziehungen untereinander beinhalten.


Weniger Stichwortartige Suchanfragen sondern semantische Suchanfragen um Inhalt mit anderen Informationen in Beziehung setzen zu können z.B.: Wer erfand das Telefon?


Technologisch beruht das semantische Web auf Protokollen wie XML (Extensible Markup Language), RDF (Resource Description Framework) oder OWL (Web Ontology Language).


Wesentliches Merkmal von Web 3.0 = 

  • semantische Verknüpfung von Informationen.
  • mittels Data Mining, maschinenunterstützdem Lernen und künstlicher Intelligenz Computern Interpretation und Einordnung von Informationen zu ermöglichen.


Ziel ist es: Nutzern das Finden, Teilen und Verknüpfen von Informationen zu ermöglichen

Q:

Nenne die Merkmale von Web 4.0

A:

Bezeichnung = Internet of Things

Gegenstand der Vernetzung = Vernetzung von Alltagsgegenständen

Basistechnologie = WLAN / RFID / Bluetooth


Web 4.0 lässt klassischen PC aus Focus verschwinden, anstelle dessen treten intelligente Gegenstände wie z.B.: Fernseher, Küchengeräte und Smartphones die alle miteinander kommunizieren.


All diese vernetzten intelligenten Dinge bilden das Internet of Things.


All diese Alltagsgegenstände kommunizieren miteinander über drahtlose Verbindungen wie WLAN, Bluetooth mit anderen Gegenständen oder mit Nutzer via Smartphone.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist ein Hyperlink?

A:

Das sind Querverweise, die durch anklicken auf weitere Webseiten, Dateien oder Bilder führen.

Q:

Was findet in der Entwicklung zu Industrie 4.0 statt ?

A:
  • Intelligente und vernetzte Maschinen
  • die in Echtzeit auf alle Entscheidungsrelevanten Informationen zugreifen zu können
  • für einen optimalen Wertschöpfungsprozess.
Q:

Was sind cyber-physischen Systeme?

A:
  • Wenn mechanische Bestandteile mit Informations und softwaretechnischen Komponenten verbunden sind.
  • und diese über Sensoren und Aktoren mit ihrer Umwelt kommunizieren.
Q:

Was sind die 4 Stufen der industriellen Revolution?

A:

1. industrielle Revolution

  • Dampf und Wasserkraft, mechanische Fertigung

2. industrielle Revolution 

  • Fließband + Elektrische Energie

3. industrielle Revolution 

  • Einsatz IT + Elektronik in der Produktion

4. industrielle Revolution 

  • cyberphysische Systeme
Q:

Wie kann mit Industrie 4.0 höhere Effizienzsprünge erreicht werden?

A:
  • Werkstücke suchen sich selbständig den schnellsten Weg zur Maschine.
  • Maschinen rüsten sich eigenständig um
  • Maschinen können automatisch Ersatzteile bestellen
  • Bei Maschinenfehler kann die Maschine eine Produktionsumplanung vornehmen.
Q:

Welche Arten von smarten Dienstleistungen kann man unterscheidet?

A:
  • Kontrolldienstleistungen (z.B.: Sendungsverfolgung (track & trace) von Paketsendungen.
  • Leasingdienstleistungen (z.B.: nutzungsorientierte Abrechnung von Parkplätzen)
  • Risikodienstleistungen (z.B.: Versicherungsprämien, die auf Risikoverhalten des Kunden nasieren)
  • Informationsdienstleistungen (z. B. Hintergrundinformationen zu Ausstellungsobjekten in Museen oder zu Denkmälern)
  • komplexe Dienstleistungen (Kombination der dargestellten Dienstleistungsarten)
Q:

Was versteht man unter dem Begriff "Internet der Dinge"?

A:

Die technische Vision, Objekte jeder Art in ein universales, digitales Netz zu integrieren.

DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Internet of Things

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Internet of Things

Technikum Wien

Zum Kurs
Einführung in das IoT

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen DLBINGEIT01 Einführung in das Internet of Things