Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BWL Grundlagen an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWL Grundlagen Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definition Modell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Modell ist eine strukturgleiche bzw. strukturähnliche Abbildung eines Teilzusammenhangs. Es sind Tatbestände der Wirklichkeit, die beobachtet und präzise erfassten gemessen werden können. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Bereiche wird die Betriebswirtschaftslehre unterschieden. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Betriebswirtschaftslehre wird in die Allgemeine und in die Spezielle Betriebswirtschaftslehre unterschieden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Womit beschäftigt sich die Spezielle Betriebswirtschaftslehre?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die spezielle Betriebswirtschaftslehre basiert auf einer institutionellen Gliederung und betrachtet einzelne Wirtschaftszweige, z.B. Industrie-, Handels-, Bank- und Versicherungsbetriebslehre.
Bezogen auf die einzelnen Funktionsbereiche werden dabei die bestehenden Besonderheiten innerhalb verschiedener Wirtschaftszweige adressiert. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist unter Entscheidungsmodellen zu verstehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entscheidungsvariablen, d.h. durch den Entscheider beeinflussbare Größen, Zielgrößen sowie Nebenbedingungen (Restriktitionen)  zusammengeführt, um darauf basierend Entscheidungen zu treffen.
Sie werden beispielsweise für die Ermittlung der optimalen Bestellmenge verwendet. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welche Sektoren kann die Wirtschaft unterschieden werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Primäre Sektor -> Landwirtschaft 
Sekundäre Sektor -> Industrie (Weiterverarbeitung der Rohstoffe) 
Tertiärer Sektor -> Dienstleistungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktionen haben Modelle? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibungsmodelle
Erklärmodelle
Entscheidungsmodelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Lehre
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lehre bezeichnet die Tätigkeit, anderen Kenntnisse und Fähigkeiten wissenschaftlich zu vermitteln 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wonach können Modellaussagen unterschieden werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Modellaussagen können nach der Vollkommenheit der Information und Anzahl der berücksichtigten Ziele unterschieden werden, d.h. in Modellen mit einem Ziel und mit mehreren Zielen. 
Aussagen bei vollkommener Information stellen Aussagen unter Sicherheit dar.
Aussagen bei unvollkommener Information stellen Aussagen unter Risiko oder Unsicherheit dar. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist unter Erklärmodellen zu verstehen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erklärmodelle dienen dazu, die Ursachen betrieblicher Sachwerte und Abläufe zu erklären (z.B. zählen Modelle der individuellen Leistungsbereitschaft oder auch die in der Materialwirtschaft eingesetzten Modelle zur Bedarfsprognose zu den Erklärmodellen) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was wird unter Beschreibungsmodellen verstanden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
In Beschreibungsmodellen werden betriebswirtschaftliche Erscheinungen nur beschrieben (z.B. betriebliches Rechnungswesen -> erfasst sämtliche im Betrieb entstehenden Geld- und Leistungsströme) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Wirtschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unter Wirtschaft(en) versteht man die planmäßige und effiziente Entscheidung über knappe Ressourcen zur bestmöglichen Bedürfnissbefriedigung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Betrieb
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei einem Betrieb handelt es sich um eine selbstständig entscheidende und unter eigenem Risiko handelnde Organisation, deren Aufgabe die Herstellung von Gütern und Dienstleistungen zur Deckung des Bedarfs ist.
Lösung ausblenden
  • 838013 Karteikarten
  • 16826 Studierende
  • 439 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWL Grundlagen Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definition Modell
A:
Ein Modell ist eine strukturgleiche bzw. strukturähnliche Abbildung eines Teilzusammenhangs. Es sind Tatbestände der Wirklichkeit, die beobachtet und präzise erfassten gemessen werden können. 
Q:

In welche Bereiche wird die Betriebswirtschaftslehre unterschieden. 
A:
Die Betriebswirtschaftslehre wird in die Allgemeine und in die Spezielle Betriebswirtschaftslehre unterschieden. 
Q:
Womit beschäftigt sich die Spezielle Betriebswirtschaftslehre?
A:
Die spezielle Betriebswirtschaftslehre basiert auf einer institutionellen Gliederung und betrachtet einzelne Wirtschaftszweige, z.B. Industrie-, Handels-, Bank- und Versicherungsbetriebslehre.
Bezogen auf die einzelnen Funktionsbereiche werden dabei die bestehenden Besonderheiten innerhalb verschiedener Wirtschaftszweige adressiert. 
Q:
Was ist unter Entscheidungsmodellen zu verstehen?
A:
Entscheidungsvariablen, d.h. durch den Entscheider beeinflussbare Größen, Zielgrößen sowie Nebenbedingungen (Restriktitionen)  zusammengeführt, um darauf basierend Entscheidungen zu treffen.
Sie werden beispielsweise für die Ermittlung der optimalen Bestellmenge verwendet. 
Q:
In welche Sektoren kann die Wirtschaft unterschieden werden?
A:
Primäre Sektor -> Landwirtschaft 
Sekundäre Sektor -> Industrie (Weiterverarbeitung der Rohstoffe) 
Tertiärer Sektor -> Dienstleistungen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Funktionen haben Modelle? 
A:
Beschreibungsmodelle
Erklärmodelle
Entscheidungsmodelle
Q:
Definition Lehre
A:
Lehre bezeichnet die Tätigkeit, anderen Kenntnisse und Fähigkeiten wissenschaftlich zu vermitteln 
Q:
Wonach können Modellaussagen unterschieden werden?
A:
Modellaussagen können nach der Vollkommenheit der Information und Anzahl der berücksichtigten Ziele unterschieden werden, d.h. in Modellen mit einem Ziel und mit mehreren Zielen. 
Aussagen bei vollkommener Information stellen Aussagen unter Sicherheit dar.
Aussagen bei unvollkommener Information stellen Aussagen unter Risiko oder Unsicherheit dar. 
Q:
Was ist unter Erklärmodellen zu verstehen? 
A:
Erklärmodelle dienen dazu, die Ursachen betrieblicher Sachwerte und Abläufe zu erklären (z.B. zählen Modelle der individuellen Leistungsbereitschaft oder auch die in der Materialwirtschaft eingesetzten Modelle zur Bedarfsprognose zu den Erklärmodellen) 
Q:
Was wird unter Beschreibungsmodellen verstanden? 
A:
In Beschreibungsmodellen werden betriebswirtschaftliche Erscheinungen nur beschrieben (z.B. betriebliches Rechnungswesen -> erfasst sämtliche im Betrieb entstehenden Geld- und Leistungsströme) 
Q:
Definition Wirtschaft
A:
Unter Wirtschaft(en) versteht man die planmäßige und effiziente Entscheidung über knappe Ressourcen zur bestmöglichen Bedürfnissbefriedigung.
Q:
Definition Betrieb
A:
Bei einem Betrieb handelt es sich um eine selbstständig entscheidende und unter eigenem Risiko handelnde Organisation, deren Aufgabe die Herstellung von Gütern und Dienstleistungen zur Deckung des Bedarfs ist.
BWL Grundlagen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWL Grundlagen an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang BWL Grundlagen an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BWL Grundlagen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen BWL

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Grundlagen BWL

Hochschule Augsburg

Zum Kurs
BWL - Grundlagen

Fachhochschule Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWL Grundlagen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWL Grundlagen