Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Biopsychologie an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biopsychologie Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was war der berühmteste Patient der Neurowissenschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1953
  • Patient mit Epilepsie 
  • ihm wurde der Temporallappen inklusive Hippocampus entfernt 
–> anterograde Amnesie
  • Langzeitgedächtnis, Intelligenz, Persönlichkeit unverändert 
  • Lernen von Fertigkeiten war möglich 
–> erstmaliger Zuammenhang zwischen spezifischen Gehirnbereichen und dessen Funktionen (v.a. Gedächtnis)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Leib-Seele-Problem
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Früher: Descartes Dualismus
Heute: Mind-Brain-Isomorphismus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Melatonin
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Aus Serotonin
  • Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Nahrungsaufnahme
  • Bewegungsaktivität
  • ermüdende Funktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
anterograde Amnesie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Keine neuen Erinnerungen mehr abspeicherbar, frühere jedoch noch vorhanden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Forschungsansätze gibt es in der Biopsychologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Korrelative Herangehensweise
  • Variation physiologischer Variablen
  • Variation psychologischer Variablen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
ZNS
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Umfasst Gesamtheit der Nervenstruktur in Gehirn und Rückenmark
  • Bildet die Hauptmasse der Nervenzellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was passiert , wenn das Cerebellum verletzt ist?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bewegungen fallen schwankend aus
  • Sturzgefahr
  • schnelle Bewegungen im Wechsel sind nicht möglich
  • feinmotorische Bewegungen sind gestört 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Korrelation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Stellt Richtung und Stärke eines Zusammenhangs zwischen zwei Merkmalen/Ereignissen dar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Intervenierende Variable
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • auch Mediator genannt
  • versucht, die Beziehung zwischen der abhängigen und der unabhängigen Variablen zu erklären
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
anwendungsorientiert
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • lösungsorientiert
  • Unterschiedliche Methoden für konkrete Lösungen
  • Umsetzungsmethoden für Anwendung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
natürliche und sexuelle Selektion 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Natürliche Selektion:
Selektion durch unterschiedliche Fortpflanzungserfolg aufgrund Anpassungsfähigkeit einer Spezies an Umweltbedingungen → Spezien erhalten, andere verschwinden

Sexuelle Selektion:
Selektion innerhalb Spezies
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Muskelkater
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mikroläsion der überlasteten Muskulatur
  • lokal begrenzte Entzündungen mit Wassereinlagerungen und verminderte Durchblutung
  • durch freigesetzte Mediatoren = Schmerz
  • Hilfe: Muskelmassagen 
Lösung ausblenden
  • 831856 Karteikarten
  • 16723 Studierende
  • 439 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biopsychologie Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was war der berühmteste Patient der Neurowissenschaft?
A:
  • 1953
  • Patient mit Epilepsie 
  • ihm wurde der Temporallappen inklusive Hippocampus entfernt 
–> anterograde Amnesie
  • Langzeitgedächtnis, Intelligenz, Persönlichkeit unverändert 
  • Lernen von Fertigkeiten war möglich 
–> erstmaliger Zuammenhang zwischen spezifischen Gehirnbereichen und dessen Funktionen (v.a. Gedächtnis)
Q:
Leib-Seele-Problem
A:
Früher: Descartes Dualismus
Heute: Mind-Brain-Isomorphismus
Q:
Melatonin
A:
  • Aus Serotonin
  • Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Nahrungsaufnahme
  • Bewegungsaktivität
  • ermüdende Funktion
Q:
anterograde Amnesie
A:
Keine neuen Erinnerungen mehr abspeicherbar, frühere jedoch noch vorhanden
Q:
Welche Forschungsansätze gibt es in der Biopsychologie?
A:
  • Korrelative Herangehensweise
  • Variation physiologischer Variablen
  • Variation psychologischer Variablen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
ZNS
A:
  • Umfasst Gesamtheit der Nervenstruktur in Gehirn und Rückenmark
  • Bildet die Hauptmasse der Nervenzellen
Q:
Was passiert , wenn das Cerebellum verletzt ist?
A:
  • Bewegungen fallen schwankend aus
  • Sturzgefahr
  • schnelle Bewegungen im Wechsel sind nicht möglich
  • feinmotorische Bewegungen sind gestört 
Q:
Korrelation
A:
Stellt Richtung und Stärke eines Zusammenhangs zwischen zwei Merkmalen/Ereignissen dar
Q:
Intervenierende Variable
A:
  • auch Mediator genannt
  • versucht, die Beziehung zwischen der abhängigen und der unabhängigen Variablen zu erklären
Q:
anwendungsorientiert
A:
  • lösungsorientiert
  • Unterschiedliche Methoden für konkrete Lösungen
  • Umsetzungsmethoden für Anwendung
Q:
natürliche und sexuelle Selektion 
A:
Natürliche Selektion:
Selektion durch unterschiedliche Fortpflanzungserfolg aufgrund Anpassungsfähigkeit einer Spezies an Umweltbedingungen → Spezien erhalten, andere verschwinden

Sexuelle Selektion:
Selektion innerhalb Spezies
Q:
Muskelkater
A:
  • Mikroläsion der überlasteten Muskulatur
  • lokal begrenzte Entzündungen mit Wassereinlagerungen und verminderte Durchblutung
  • durch freigesetzte Mediatoren = Schmerz
  • Hilfe: Muskelmassagen 
Biopsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Biopsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

biopsychologie

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Biopsychologie

University of Luxemburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biopsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biopsychologie