5. Organisation at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 5. Organisation an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 5. Organisation Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Organisation (allgemein)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Art & Weise, wie die Teile eines Ganzen untereinander und zu diesem Ganzen orientiert sind und zusammenwirken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

betriebswirtschaftliche Organisationslehre

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • beschäftigt sich mit der Gestaltung von Strukturen und Prozessen in Unternehmen, wobei sich dabei drei Sichtweisen ableiten lassen
  • institutionelle Sicht, Funktionale Sicht & Instrumentale Sicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Institutionelle Sicht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • das Unternehmen wird als Institution gesehen, d. h. als ein konkretes Sozialgebilde 
  • Damit wird ausgedrückt: Das Unternehmen ist eine Organisation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionale Sicht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Organisation steht als Tätigkeit im Mittelpunkt und wird als dispositive Tätigkeit der Unternehmensleitung gesehen 
  • Damit wird ausgedrückt: Das Unternehmen wird organisiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Instrumentale Sicht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Organisation als bewusst geschaffene Strukturen & Prozesse, um die Ziele & Unterziele effizient & effektiv erreichen zu können
  • Damit wird ausgedrückt: Das Unternehmen hat eine Organisation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Organisationselemente in Unternehmen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sind Aufgaben, Personen und Sachmittel 
  • Es muss organisiert werden, was, wer, wo, womit und wann verrichten muss 
  • Aufgaben sind mit der Erstellung der Produkte und Unternehmensleistungen verbunden
  • Die Aufgaben sind durch das Personal zu erbringen, dabei sind Mitarbeiter die Aufgabenträger, die mit ihren Eigenschaften und Fähigkeiten im Mittelpunkt stehen
  • Zur Erfüllung der Aufgaben müssen aber auch Sachmittel wie Fertigungseinrichtungen, Werkzeuge etc. zur Verfügung stehen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau- & Ablauforganisation in Unternehmen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • beschreiben im instrumentalen Sinne die geschaffenen Strukturen und Prozesse 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Aufbauorganisation


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • regelt die Beziehungen zwischen Personen, Abteilungen und Betriebsmitteln 
  • Sie beschreibt damit die Art und Weise, wie betriebliche Kommunikations- und Leitungsstrukturen strukturiert sind 
  • Den Ausgangspunkt der Bildung der Aufbauorganisation bildet die Aufgabenanalyse 
  • Hierbei wird die unternehmerische Gesamtaufgabe in Teilaufgaben gegliedert 
  • Danach erfolgt die Aufgabensynthese, in der Teilaufgaben zu wirtschaftlich sinnvollen Aufgabenbündeln zusammengeführt werden 
  • Hieraus entstehen Stellen. Sie sind die kleinste organisatorische Einheit und als ein Bündel zusammengefasster Aufgaben und abgegrenzter Kompetenzen zu verstehen, die dann von einem Mitarbeiter zu erledigen sind 
  • Stellen werden dann wiederum zu Teams, Abteilungen etc. zusammengefasst, sodass eine Aufbauorganisation entsteht 
  • wird anhand von Organigramm verdeutlicht/dargestellt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Organigramm


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Ein Organigramm veranschaulicht die Aufbauorganisation eines Unternehmens, indem es dessen organisatorische Einheiten, die Aufgabenverteilung und Kommunikationsbeziehungen aufzeigt.“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Ablauforganisation


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Festlegung der zeitlichen, räumlichen & personellen Strukturierung von Arbeitsprozessen
  • Dafür werden durch die Arbeitsanalyse die Arbeitsgänge ermittelt,  die zur Erfüllung der ermittelten Teilaufgaben erforderlich ist
  • In der sich anschließenden Arbeitssynthese werden die einzelnen Arbeitsgänge in personeller, räumlicher und zeitlicher Hinsicht zu Prozessen und dann zu Prozessketten zusammengefasst 
  • wird anhand von Stellenbeschreibungen oder mithilfe eines Netzplans verdeutlicht/dargestellt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Organisatorische Strukturmodelle


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Für die Gestaltung der Organisationsstruktur eines Unternehmens bestehen verschiedene Modelle
  • Einlinienmodell, Mehrlinienmodell & Stablinienmodell; Matrixorganisation, Divisionare Organisation & Funktionale Organisation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Organisation allgemein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • die Organisation eines Unternehmens verändert sich mit dem Wachstum eines neu gegründeten Unternehmens
  • Bei der Gründung eines Start-ups ist die Aufgabenverteilung meist noch übersichtlich
  • Beispiel Apple: wurde von drei Personen gegründet. Die Aufgabenverteilung war nach dem Ausscheiden eines Gründers auf zwei Personen aufgeteilt. Dann stieg die Mitarbeiterzahl immer weiter überall (nicht nur am Firmensitz) an.  Deshalb mussten bei Apple (wie andere Unternehmen auch), die Strukturen und Abläufe den sich ändernden Erfordernissen dynamisch angepasst werden 
  • Mittelpunkt der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre: Gestaltung von Strukturen und Prozessen in Unternehmen 
Lösung ausblenden
  • 1464451 Karteikarten
  • 23790 Studierende
  • 577 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 5. Organisation Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Organisation (allgemein)

A:
  • Art & Weise, wie die Teile eines Ganzen untereinander und zu diesem Ganzen orientiert sind und zusammenwirken
Q:

betriebswirtschaftliche Organisationslehre

A:
  • beschäftigt sich mit der Gestaltung von Strukturen und Prozessen in Unternehmen, wobei sich dabei drei Sichtweisen ableiten lassen
  • institutionelle Sicht, Funktionale Sicht & Instrumentale Sicht
Q:

Institutionelle Sicht

A:
  • das Unternehmen wird als Institution gesehen, d. h. als ein konkretes Sozialgebilde 
  • Damit wird ausgedrückt: Das Unternehmen ist eine Organisation 
Q:

Funktionale Sicht

A:
  • Organisation steht als Tätigkeit im Mittelpunkt und wird als dispositive Tätigkeit der Unternehmensleitung gesehen 
  • Damit wird ausgedrückt: Das Unternehmen wird organisiert
Q:

Instrumentale Sicht

A:
  • Organisation als bewusst geschaffene Strukturen & Prozesse, um die Ziele & Unterziele effizient & effektiv erreichen zu können
  • Damit wird ausgedrückt: Das Unternehmen hat eine Organisation 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Organisationselemente in Unternehmen


A:
  • sind Aufgaben, Personen und Sachmittel 
  • Es muss organisiert werden, was, wer, wo, womit und wann verrichten muss 
  • Aufgaben sind mit der Erstellung der Produkte und Unternehmensleistungen verbunden
  • Die Aufgaben sind durch das Personal zu erbringen, dabei sind Mitarbeiter die Aufgabenträger, die mit ihren Eigenschaften und Fähigkeiten im Mittelpunkt stehen
  • Zur Erfüllung der Aufgaben müssen aber auch Sachmittel wie Fertigungseinrichtungen, Werkzeuge etc. zur Verfügung stehen 
Q:

Aufbau- & Ablauforganisation in Unternehmen


A:
  • beschreiben im instrumentalen Sinne die geschaffenen Strukturen und Prozesse 
Q:

Die Aufbauorganisation


A:
  • regelt die Beziehungen zwischen Personen, Abteilungen und Betriebsmitteln 
  • Sie beschreibt damit die Art und Weise, wie betriebliche Kommunikations- und Leitungsstrukturen strukturiert sind 
  • Den Ausgangspunkt der Bildung der Aufbauorganisation bildet die Aufgabenanalyse 
  • Hierbei wird die unternehmerische Gesamtaufgabe in Teilaufgaben gegliedert 
  • Danach erfolgt die Aufgabensynthese, in der Teilaufgaben zu wirtschaftlich sinnvollen Aufgabenbündeln zusammengeführt werden 
  • Hieraus entstehen Stellen. Sie sind die kleinste organisatorische Einheit und als ein Bündel zusammengefasster Aufgaben und abgegrenzter Kompetenzen zu verstehen, die dann von einem Mitarbeiter zu erledigen sind 
  • Stellen werden dann wiederum zu Teams, Abteilungen etc. zusammengefasst, sodass eine Aufbauorganisation entsteht 
  • wird anhand von Organigramm verdeutlicht/dargestellt
Q:

Definition Organigramm


A:

„Ein Organigramm veranschaulicht die Aufbauorganisation eines Unternehmens, indem es dessen organisatorische Einheiten, die Aufgabenverteilung und Kommunikationsbeziehungen aufzeigt.“

Q:

Die Ablauforganisation


A:
  • Festlegung der zeitlichen, räumlichen & personellen Strukturierung von Arbeitsprozessen
  • Dafür werden durch die Arbeitsanalyse die Arbeitsgänge ermittelt,  die zur Erfüllung der ermittelten Teilaufgaben erforderlich ist
  • In der sich anschließenden Arbeitssynthese werden die einzelnen Arbeitsgänge in personeller, räumlicher und zeitlicher Hinsicht zu Prozessen und dann zu Prozessketten zusammengefasst 
  • wird anhand von Stellenbeschreibungen oder mithilfe eines Netzplans verdeutlicht/dargestellt
Q:

Organisatorische Strukturmodelle


A:
  • Für die Gestaltung der Organisationsstruktur eines Unternehmens bestehen verschiedene Modelle
  • Einlinienmodell, Mehrlinienmodell & Stablinienmodell; Matrixorganisation, Divisionare Organisation & Funktionale Organisation
Q:

Organisation allgemein

A:
  • die Organisation eines Unternehmens verändert sich mit dem Wachstum eines neu gegründeten Unternehmens
  • Bei der Gründung eines Start-ups ist die Aufgabenverteilung meist noch übersichtlich
  • Beispiel Apple: wurde von drei Personen gegründet. Die Aufgabenverteilung war nach dem Ausscheiden eines Gründers auf zwei Personen aufgeteilt. Dann stieg die Mitarbeiterzahl immer weiter überall (nicht nur am Firmensitz) an.  Deshalb mussten bei Apple (wie andere Unternehmen auch), die Strukturen und Abläufe den sich ändernden Erfordernissen dynamisch angepasst werden 
  • Mittelpunkt der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre: Gestaltung von Strukturen und Prozessen in Unternehmen 
5. Organisation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 5. Organisation an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang 5. Organisation an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 5. Organisation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Organisation

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Organisation

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Organisation

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 5. Organisation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 5. Organisation