5 Inklusion Und Teilhabe at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 5 Inklusion und Teilhabe an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 5 Inklusion und Teilhabe Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

International bekannt wurde der Begriff inclusion durch die sogenannte...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Salamanca-Erklärung 1994

"Education for all"

Im Zentrum der Betrachtung stand das Lernen in heterogenen Gruppen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum steht Kanada in besonderem internationalem Interesse was Inklusion angeht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hier existiert seit 1982 ein inklusives Bildungssystem.Resultate der PISA-Studie 2000 ergaben: zwischen Chancengleichheit und Leistungsfähigkeit im Bildungssystem muss kein Widerspruch bestehen.

"Kanada- das Geburtsland der inklusiven Schule"

Nordstern der Inklusion"

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was meint  "inclusion"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • international herrscht eine große Begriffsvielfalt - es gibt keine einheitliche Definition. Worin jedoch Einigkeit besteht, ist die Grundhaltung, die sich gegen eine dichotome Unterscheidung von behindert und nicht-behindert wendet.
  • Der Begriff bezieht sich nicht nur auf die Form der Behinderung sondern auf alle Formen der Heterogenität, wie z.B. Geschlecht, Sexualität, Nationalität, Sprache, kulturelle und soziale Herkunft
  • Mit Inklusion geht ein Perspektivwechsel einher: Nicht nur das Kind muss gefördert werden sondern das Bildungssystem muss weiterentwickelt werden, um allen Kindern gleichermaßen Bildungsprozesse zu ermöglichen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Salamanca-Erklärung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1994

In der Salamanca-Erklärung der UNESCO wurde zum ersten Mal gefordert, Bildungssysteme inklusiv zu gestalten, um Schulen in die Lage zu versetzen, alle Kinder mit ihren individuellen Lernbedürfnissen gemeinsam zu betreuen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In Deutschland bezieht sich die Begriffsdebatte um Inklusion nicht nur auf das Bildungswesen. Drei Ausrichtungen im Diskurs lassen sich ausmachen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Inklusion im Bildungswesen: gleichberechtigte Teilhabe
  • Inklusion in der Soziologie, die die Ein- und Ausschlußprozesse von Menschen in unterschiedlichsten Lebensbereichen analysiert
  • Inklusion im Bereich internationaler Konventionen z.B. die Behindertenrechtskonvention
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine Definition von Inklusion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Inklusion ist die Vorstellung einer auf Anerkennung und Differenz basierenden menschlichen Gemeinschaft ohne Ausgrenzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In der deutschsprachigen Literatur haben sich neben dem Begriffspaar Inklusion/Exklusion zwei weitere Begriffe etabliert, mit deren Hilfe letztlich Inklusion im deutsch-sprachigen Verständnis gut erklärt werden kann

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Separation

Integration

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Im Kontext von ... werden Kinder mit Behinderungen ganz und gar aus dem Bildungssystem ausgeschlossen, sie haben kein Recht auf Bildung und sind von der Schulpflicht befreit. 

In Deutschland wurde für sie erst 1978 die Schulpflicht eingeführt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Exklusion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In Deutschland wird in besonderem Maße Separation betrieben. So stark wie in kaum einem anderen westlichen Land werden Kinder und Jugendliche nach bestimmten Ausprägungen von Behinderungen sortiert und in speziellen Schulen unterrichtet.

Welche Theorie liegt dem zugrunde?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Zwei-Schulen-Theorie

Es gibt Regelschulen für "normale" Kinder und Sonderschulen für "behinderte" Kinder

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere Integration

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Integration ist eine Zwei-Gruppen-Theorie.

Die Unterscheidung zwischen "behindert" und "nicht-behindert" bleibt bestehen. Integration bedeutet eine Öffnung der Regelschulen für bestimmte Kinder mit Behinderung. Diese können mit entsprechender Unterstützung am Unterricht der Regelschule teilhaben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann Inklusion im Unterricht umgesetzt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Schule passt sich den Kindern an, der Unterricht muss individualisiert gestaltet werden:

  • Unterricht kann nicht mehr vorrangig frontal stattfinden
  • Lernen im etwa gleichen Tempo kann nicht erfolgen
  • Klassenarbeiten stellen nicht an alle die gleichen Anforderungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie und wo  und wann entstand der Begriff inclusion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In den USA

in den 1970 er Jahren

er sollte eine Abgrenzung zum sogenannten "Mainstreaming" charakterisieren. Gemeinsamer Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung. Wobei sich die Behinderten Schüler an den Mainstream anpassen müssen. Das deutsche Äquivalent ist Integration.

Lösung ausblenden
  • 1464451 Karteikarten
  • 23790 Studierende
  • 577 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 5 Inklusion und Teilhabe Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

International bekannt wurde der Begriff inclusion durch die sogenannte...

A:

Salamanca-Erklärung 1994

"Education for all"

Im Zentrum der Betrachtung stand das Lernen in heterogenen Gruppen

Q:

Warum steht Kanada in besonderem internationalem Interesse was Inklusion angeht?

A:

Hier existiert seit 1982 ein inklusives Bildungssystem.Resultate der PISA-Studie 2000 ergaben: zwischen Chancengleichheit und Leistungsfähigkeit im Bildungssystem muss kein Widerspruch bestehen.

"Kanada- das Geburtsland der inklusiven Schule"

Nordstern der Inklusion"

Q:

Was meint  "inclusion"?

A:
  • international herrscht eine große Begriffsvielfalt - es gibt keine einheitliche Definition. Worin jedoch Einigkeit besteht, ist die Grundhaltung, die sich gegen eine dichotome Unterscheidung von behindert und nicht-behindert wendet.
  • Der Begriff bezieht sich nicht nur auf die Form der Behinderung sondern auf alle Formen der Heterogenität, wie z.B. Geschlecht, Sexualität, Nationalität, Sprache, kulturelle und soziale Herkunft
  • Mit Inklusion geht ein Perspektivwechsel einher: Nicht nur das Kind muss gefördert werden sondern das Bildungssystem muss weiterentwickelt werden, um allen Kindern gleichermaßen Bildungsprozesse zu ermöglichen


Q:

Salamanca-Erklärung

A:

1994

In der Salamanca-Erklärung der UNESCO wurde zum ersten Mal gefordert, Bildungssysteme inklusiv zu gestalten, um Schulen in die Lage zu versetzen, alle Kinder mit ihren individuellen Lernbedürfnissen gemeinsam zu betreuen.

Q:

In Deutschland bezieht sich die Begriffsdebatte um Inklusion nicht nur auf das Bildungswesen. Drei Ausrichtungen im Diskurs lassen sich ausmachen:

A:
  • Inklusion im Bildungswesen: gleichberechtigte Teilhabe
  • Inklusion in der Soziologie, die die Ein- und Ausschlußprozesse von Menschen in unterschiedlichsten Lebensbereichen analysiert
  • Inklusion im Bereich internationaler Konventionen z.B. die Behindertenrechtskonvention
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Eine Definition von Inklusion

A:

Inklusion ist die Vorstellung einer auf Anerkennung und Differenz basierenden menschlichen Gemeinschaft ohne Ausgrenzung

Q:

In der deutschsprachigen Literatur haben sich neben dem Begriffspaar Inklusion/Exklusion zwei weitere Begriffe etabliert, mit deren Hilfe letztlich Inklusion im deutsch-sprachigen Verständnis gut erklärt werden kann

A:

Separation

Integration

Q:

Im Kontext von ... werden Kinder mit Behinderungen ganz und gar aus dem Bildungssystem ausgeschlossen, sie haben kein Recht auf Bildung und sind von der Schulpflicht befreit. 

In Deutschland wurde für sie erst 1978 die Schulpflicht eingeführt.

A:

Exklusion

Q:

In Deutschland wird in besonderem Maße Separation betrieben. So stark wie in kaum einem anderen westlichen Land werden Kinder und Jugendliche nach bestimmten Ausprägungen von Behinderungen sortiert und in speziellen Schulen unterrichtet.

Welche Theorie liegt dem zugrunde?

A:

Die Zwei-Schulen-Theorie

Es gibt Regelschulen für "normale" Kinder und Sonderschulen für "behinderte" Kinder

Q:

Definiere Integration

A:

Integration ist eine Zwei-Gruppen-Theorie.

Die Unterscheidung zwischen "behindert" und "nicht-behindert" bleibt bestehen. Integration bedeutet eine Öffnung der Regelschulen für bestimmte Kinder mit Behinderung. Diese können mit entsprechender Unterstützung am Unterricht der Regelschule teilhaben.

Q:

Wie kann Inklusion im Unterricht umgesetzt werden?

A:

Die Schule passt sich den Kindern an, der Unterricht muss individualisiert gestaltet werden:

  • Unterricht kann nicht mehr vorrangig frontal stattfinden
  • Lernen im etwa gleichen Tempo kann nicht erfolgen
  • Klassenarbeiten stellen nicht an alle die gleichen Anforderungen
Q:

Wie und wo  und wann entstand der Begriff inclusion?

A:

In den USA

in den 1970 er Jahren

er sollte eine Abgrenzung zum sogenannten "Mainstreaming" charakterisieren. Gemeinsamer Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung. Wobei sich die Behinderten Schüler an den Mainstream anpassen müssen. Das deutsche Äquivalent ist Integration.

5 Inklusion und Teilhabe

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 5 Inklusion und Teilhabe an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang 5 Inklusion und Teilhabe an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 5 Inklusion und Teilhabe Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Inklusion

Universität Potsdam

Zum Kurs
Rehabilitation und Teilhabe

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Zum Kurs
Inklusion

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 5 Inklusion und Teilhabe
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 5 Inklusion und Teilhabe