modul 9 Haut at Humboldt-Universität zu Berlin

Flashcards and summaries for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Allgemein Haut

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Allgemeine Funktionen der Haut 

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Makroskopisch Hautunterteilung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Histologische Eigenschaften Leistenhaut 

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Def. Hautanhangsgebilde

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Def. Keratin

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Ablauf der Verhornung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Allgemeine ekkrine Schweißdrüsen

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Allgemein apokrine Schweißdrüsen

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Allgemein Talgdrüsen

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Melanin Allgemein

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

Funktion Subkutis

Your peers in the course modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin on StudySmarter:

modul 9 Haut

Allgemein Haut

1.  die Haut ist mit einer Oberfläche von 1,5-2m2 und einem Gewicht von über 3kg das größte Organ des Menschen

2. sie ist außerdem das funktionell vielseitigste Organ


modul 9 Haut

Allgemeine Funktionen der Haut 

1. Schutz

a. vor mechanischem Stress

b. Schutz vor chemischen (Säuren, Basen)

c.  physikalischen (v.a. UV-Strahlung) 

d. biologischen (Säureschutzmantel gegen Bakterien, Viren, etc.) Einflüssen

e. Außenposten des Immunsystems

2. Temperaturregulation

a. Diffusionsbarriere (Verhinderung von ungewolltem Wasser- & Elektrolytverlust) 

b. generell Hüllorgan zur

Abgrenzung von Innerem und Äußerem

3. Sensorik & Kommunikation (Sinnesorgan)

a. Tastsinn

b. Thermozeption 

c. Nozizeption (Schmerz)


modul 9 Haut

Makroskopisch Hautunterteilung

Bereits makroskopisch lässt sich die Haut unterteilen in

1. Felderhaut (ca. 96%)

a. Hier kommen alle Hautanhangsgebilde vor (Schweiß-, Duft- und Talgdrüsen sowie Haare)

2. Leistenhaut (ca. 4%)

a. Findet sich lediglich an den Palmarseiten der Hände sowie den Plantarseiten der Füße

b. Im Gegensatz zur Felderhaut kommen in der Leistenhaut nur kleine Schweißdrüsen vor (Haare, Talg- und Duftdrüsen fehlen!)

modul 9 Haut

Histologische Eigenschaften Leistenhaut 

1.  Längsreihung der Papillen im Stratum papillare führt zu makroskopisch sichtbaren Papillarleisten, deren Morphologie zum großen Teil genetisch determiniert ist (Fingerabdruck)

2. das Str. corneum ist deutlich stärker ausgeprägt

3. zwischen Str. corneum & Str. granulosum findet man das Str. lucidum

4. Haare, Talg- und Düftdrüsen sind nicht vorhanden; Schweißdrüsen sind vorhanden und münden auf den Leistenkämmen

5. die Verschieblichkeit ist gering

modul 9 Haut

Def. Hautanhangsgebilde

1. die Körperstrukturen, die aus Zellen der Oberhaut (Epidermis) hervorgegangen sind und weiterhin direkte Verbindung zur Haut haben.

2. fünf Formen:

a. aus Horn (Keratin):

i. Haare 

ii. die Finger- bzw. Zehennägel

b. Hautdrüsen:

a. die Talg-

b. Schweiß-

c. Brustdrüsen (Glandula mammaria).

modul 9 Haut

Def. Keratin

1. Gruppe faserbildender Strukturproteine, die aufgrund ihrer Fähigkeit, Intermediärfilamente zu bilden, mechanische Stabilität bieten

modul 9 Haut

Ablauf der Verhornung

1. Zellteilung der Keratinozyten für permanenten Zellnachschub beim Verhornungsprozess

a. bei Haut in Stratum basale

b. bei Nagel und Haar in Wurzelmatrix

2. Keratinsynthese ab der keratogenen Zone (bei Haar und Nagel bilden intrazellulär Keratin)

 3. Migration der Zellen nach distal, dabei steigt ihr Keratingehalt

4. Absterben der Zellen

modul 9 Haut

Allgemeine ekkrine Schweißdrüsen

1. ekkrine Schweißdrüsen (ca. 0,4mm) liegen meist tief in der Dermis

2. sezernieren letztendlich eine verdünnte Elektrolytlösung (ca. 0,2-0,3% NaCl) 

3. haben ihre größte Dichte an Stirn, Planta & Palma (kommen ubiquitär außer an Übergangsschleimhäuten & Genitalbereich vor)

4. ihre Hauptfunktion ist die Thermoregulation


modul 9 Haut

Allgemein apokrine Schweißdrüsen


1. apokrine Schweißdrüsen (ca. 3-5 mm; auch Duftdrüsen genannt) besitzen größere, weitlumigere Endstücke 

2. kommen v.a. in 

a. Augenlidern

b. Achselhöhlen

c. Warzenvorhof 

d. Genitalbereich vor (meist mit Haarfollikeln assoziiert)

3. sie sind u.a. für das emotionale Schwitzen verantwortlich


modul 9 Haut

Allgemein Talgdrüsen

1. Talgdrüsen liegen in der Dermis und haben keinen Ausführungsgang, sondern sind mit Haarfollikeln assoziiert

2. wobei der Talg (Sebum) über holokrine Sekretion (Zelle Sebozyt) sezerniert wird

3. er dient der Haut als 

a. Schmiermittel

b. Weichmacher des Str. corneums (Flexibilität) 

c. für den Säureschutzmantel (ca. pH 5); 4. die höchste Dichte an Talgdrüsen findet sich in 

a. der Kopfhaut

b. außerdem kommen sie im Genitalbereich, T-Zone des Gesichts und Schweißrinnen am Rumpf vor


modul 9 Haut

Melanin Allgemein

1. in Melanozyten (im Str. basale vorkommende Zellen) synthetisiert,

2. als Melanosom (Melanin in Vesikel) in die Keratinozyten transportiert wird 

3. im Durchschnitt versorgt ein Melanozyt 36 Keratinozyten mit Melanin (epidermale Melanin-Einheit), welches sich v.a. als Schutzschicht um den Zellkern lagert, um die DNA vor einfallendem UV-Licht zu schützen 

4. besonders schützenswert sind die mitotisch aktiven Zellen im Str. basale

5. bei vermehrter UV-Licht-Bestrahlung sezernieren die Keratinozyten parakrine Botenstoffe, die die Melanin- Synthese in den Melanozyten anregen


modul 9 Haut

Funktion Subkutis

1. je nach Körperregion dient sie als 

a. Druckpolster

b. Wärmeisolator und/oder Energiespeicher


Sign up for free to see all flashcards and summaries for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin

Singup Image Singup Image

Haut at

University of Switzerland

Modul 6 at

Humboldt-Universität zu Berlin

Modul 5 at

Freie Universität Berlin

Modul 3.3 at

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

Modul 2 at

Charité - Universitätsmedizin Berlin

Similar courses from other universities

Check out courses similar to modul 9 Haut at other universities

Back to Humboldt-Universität zu Berlin overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for modul 9 Haut at the Humboldt-Universität zu Berlin or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login