Prozessautomatisierung at Hochschule Weihenstephan-Triesdorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Prozessautomatisierung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Prozessautomatisierung Kurs an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Geben sie zwei Bsp. wie ein Bediener in ein Automatisierungssystem eingreifen kann

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Not-Aus drücken

2. Sollwert Angabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bezeichnet man als Prozessautomatisierungssystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Technisches System mit technischem Prozess

  • ​Rechner- und Kommunikationssystem
  • Prozessbedienpersonal
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie zwei Beispiele, wie ein Bediener in ein Automatisierungssystem eingreifen kann.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Notaus
  • Sollwerte einstellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dienen Sensoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​Sensoren messen und erfassen Prozessgrößen (physikalisch, chemisch und thermisch)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dienen Aktoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aktoren beeinflussen eine Prozessgröße

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist es ggf. notwendig, beim Einlesen eines Messwertes im Rechner einen A/D-Wandler zu verwenden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Weil nicht jeder Rechner ein analoges Signal verwerten kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassifizieren Sie die nach "Sensor digital", "Sensor analog", "Aktor digital" oder "Aktor analog".

  1. PT100, der einen Widerstandswert-Verlauf liefert
  2. Schwimmschalter, der anzeigt, ob ein Behälter voll ist oder nicht
  3. Motor, der ein- und ausgeschaltet werden kann
  4. Ultraschallsensor, der einen Signalverlauf zwischen 0V und 10V liefert
  5. Kapazitiver Füllstandsensor, der 0V liefert, wenn Füllstand nicht erreicht, und 24V leifert, wenn Füllstand erreicht
  6. Pumpe, die unterschiedlich stark pumpen kann
  7. Pumpe, die ein- und ausgeschaltet werden kann
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Sensor analog
  2. Sensor digital
  3. Aktor digital
  4. Sensor analog
  5. Sensor digital
  6. Aktor analog
  7. Aktor digital
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was Kennzeichnet einen technischen Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prozess, dessen physikalische Größen mit technischen Mitteln erfasst und beeinflusst werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was versteht man unter horizontaler/vertikaler Integration?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

horizontal: Neue Komponenten auf einer Ebene integrieren (mehrere Sensoren)

vertikal: Neue Komponenten an die Hierarchie anschließen/zwischen Ebenen verknüpfen (Sensoren an Steuerung anschließen)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Öffner/Schließer? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schließer 
im Ruhezustand geöffnet (lässt im Arbeitsstromkreis keinen Strom durch)

Beim betätigen schließt sich der Kontakt (es kann Strom im Arbeitsstromkreis fließen)

Öffner:

Im Ruhezustand geschlossen (lässt im Arbeitsstromkreis immer Strom durch)

Beim betätigen des Schalters  öffnet sich der Kontakt und es kann kein Strom mehr im Arbeitsstromkreis fließen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dienen Sensoren/Aktoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sensoren: messen/erfassen Prozessgrößen (physikalisch, chemisch, thermisch)

Aktoren: beeinflussen eine Prozessgröße

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist es ggf. notwendig einen Messwert zu wandeln, bevor man ihn im Rechner einlesen kann? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterschiedliche Protokolle der Messgeräte (Zahlensystem des Computers: analog -> digital)


Lösung ausblenden
  • 98266 Karteikarten
  • 1699 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Prozessautomatisierung Kurs an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Geben sie zwei Bsp. wie ein Bediener in ein Automatisierungssystem eingreifen kann

A:

1. Not-Aus drücken

2. Sollwert Angabe

Q:

Was bezeichnet man als Prozessautomatisierungssystem?

A:

Technisches System mit technischem Prozess

  • ​Rechner- und Kommunikationssystem
  • Prozessbedienpersonal
Q:

Geben Sie zwei Beispiele, wie ein Bediener in ein Automatisierungssystem eingreifen kann.

A:
  • Notaus
  • Sollwerte einstellen
Q:

Wozu dienen Sensoren?

A:

​Sensoren messen und erfassen Prozessgrößen (physikalisch, chemisch und thermisch)

Q:

Wozu dienen Aktoren?

A:

Aktoren beeinflussen eine Prozessgröße

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Warum ist es ggf. notwendig, beim Einlesen eines Messwertes im Rechner einen A/D-Wandler zu verwenden?

A:

Weil nicht jeder Rechner ein analoges Signal verwerten kann.

Q:

Klassifizieren Sie die nach "Sensor digital", "Sensor analog", "Aktor digital" oder "Aktor analog".

  1. PT100, der einen Widerstandswert-Verlauf liefert
  2. Schwimmschalter, der anzeigt, ob ein Behälter voll ist oder nicht
  3. Motor, der ein- und ausgeschaltet werden kann
  4. Ultraschallsensor, der einen Signalverlauf zwischen 0V und 10V liefert
  5. Kapazitiver Füllstandsensor, der 0V liefert, wenn Füllstand nicht erreicht, und 24V leifert, wenn Füllstand erreicht
  6. Pumpe, die unterschiedlich stark pumpen kann
  7. Pumpe, die ein- und ausgeschaltet werden kann
A:
  1. Sensor analog
  2. Sensor digital
  3. Aktor digital
  4. Sensor analog
  5. Sensor digital
  6. Aktor analog
  7. Aktor digital
Q:

Was Kennzeichnet einen technischen Prozess?

A:

Prozess, dessen physikalische Größen mit technischen Mitteln erfasst und beeinflusst werden.

Q:

was versteht man unter horizontaler/vertikaler Integration?

A:

horizontal: Neue Komponenten auf einer Ebene integrieren (mehrere Sensoren)

vertikal: Neue Komponenten an die Hierarchie anschließen/zwischen Ebenen verknüpfen (Sensoren an Steuerung anschließen)


Q:

Unterschied Öffner/Schließer? 

A:

Schließer 
im Ruhezustand geöffnet (lässt im Arbeitsstromkreis keinen Strom durch)

Beim betätigen schließt sich der Kontakt (es kann Strom im Arbeitsstromkreis fließen)

Öffner:

Im Ruhezustand geschlossen (lässt im Arbeitsstromkreis immer Strom durch)

Beim betätigen des Schalters  öffnet sich der Kontakt und es kann kein Strom mehr im Arbeitsstromkreis fließen.

Q:

Wozu dienen Sensoren/Aktoren?

A:

Sensoren: messen/erfassen Prozessgrößen (physikalisch, chemisch, thermisch)

Aktoren: beeinflussen eine Prozessgröße

Q:

Warum ist es ggf. notwendig einen Messwert zu wandeln, bevor man ihn im Rechner einlesen kann? 

A:

Unterschiedliche Protokolle der Messgeräte (Zahlensystem des Computers: analog -> digital)


Prozessautomatisierung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Prozessautomatisierung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Für deinen Studiengang Prozessautomatisierung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Prozessautomatisierung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Automatisierung

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Automatisierung

Hochschule Konstanz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Prozessautomatisierung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Prozessautomatisierung