Getränke BWL at Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Flashcards and summaries for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Geben Sie jeweils eine ungefähre Kostenspanne mittelständischer Brauereien für die wichtigen Rohstoffe „Malz“ und „Hopfen“ an (in EUR/hl).

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was kennzeichnet den Käufermarkt, was den Verkäufermarkt? Wo liegt der jeweilige Engpass?

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Umsatz und Absatz?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Nennen Sie 4 Hauptfaktoren der Standortwahl für die Getränkeindustrie! (4 P.)

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Nennen Sie je 2 Vor - und Nachteile mittelständischer Familienbrauereien gegenüber 

Großunternehmen! (6 P.)

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Wie hat sich die deutsche Brauindustrie vor dem Eindringen ausländischer Biermarken geschützt?

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Nennen Sie fünf Kriterien für die Wahl der Rechtsform.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Warum kann der Bierpreis nicht von mittelständischen Brauereien erhöht werden?

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was ist Diversifikation?

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was sind typische Merkmale kleiner und mittelständischer Unternehmen?

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Welche Stellung hat die deutsche Brauwirtschaft im internationalen Vergleich?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Wie verhalten sich Abfüllkosten und Lagerkosten bei steigender Chargengröße? (3 P.)

Your peers in the course Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Getränke BWL

Geben Sie jeweils eine ungefähre Kostenspanne mittelständischer Brauereien für die wichtigen Rohstoffe „Malz“ und „Hopfen“ an (in EUR/hl).


  • Die Malzkosten pro Liter Bier belaufen sich auf 6-7 Cent!


Vergleich Hopfen: 0,4-1,0 Cent je Liter (je nach Biersorte und Hopfenprodukt)

Getränke BWL

Was kennzeichnet den Käufermarkt, was den Verkäufermarkt? Wo liegt der jeweilige Engpass?

Käufermarkt = Angebot höher als Nachfrage -> sinkende Preise 

Verkäufermarkt = Nachfrage höher als Angebot -> steigende Preise

 

Getränke BWL

Was ist der Unterschied zwischen Umsatz und Absatz?

Absatz = Menge an verkauften Gütern Umsatz = Geldeinnahmen

Getränke BWL

Nennen Sie 4 Hauptfaktoren der Standortwahl für die Getränkeindustrie! (4 P.)

Transport -> Kundennähe / Autobahnanschluss / Nähe zur Lieferkette (Mälzerei ect.)

Personal -> Gibt es genügend Arbeitskräfte in der Nähe

Energie und Wasser -> Kosten für Grundstoffe und Entsorgung 

Öffentliche Hand -> Abgaben und/oder Subventionen ect.

(Bei bestehenden betrieben ist es Tradition -> Augustiner Gründungsjahr 1328)

Getränke BWL

Nennen Sie je 2 Vor - und Nachteile mittelständischer Familienbrauereien gegenüber 

Großunternehmen! (6 P.)

Vorteile:

  • Direkter Kundenkontakt
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit und Flexibilität
  • Mitarbeitermotivation
  • Hoher regionaler Bekanntheitsgrad

Nachteile:

  • Kostennachteile (Begrenzung der erreichbaren Größenvorteile)
  • Konflikte zwischen Gesellschaftern bzw. Familienmitgliedern
  • Management- und Planungslücken
  • Nachfolgeproblematik

Getränke BWL

Wie hat sich die deutsche Brauindustrie vor dem Eindringen ausländischer Biermarken geschützt?

  • Niedrige Gewinnspannen
  • 3-stufiges Distributionssystem
  • Bierlieferungsverträge -> Schutz

Getränke BWL

Nennen Sie fünf Kriterien für die Wahl der Rechtsform.

  • Rechtsgestaltung, insbesondere Haftung
  • Leitungsbefugnisse (Vertretung nach außen, Geschäftsführung, Mitbestimmung)
  • Gewinn- und Verlustbeteiligung, Entnahmerechte
  • Finanzierungsmöglichkeiten mit Eigen- und Fremdkapital
  • Flexibilität (Änderung Beteiligungsverhältnisse, Eintritt/Ausscheiden von Gesellschaftern)
  • Steuerbelastung

Getränke BWL

Warum kann der Bierpreis nicht von mittelständischen Brauereien erhöht werden?
Wegen des Preiswettbewerbs


Getränke BWL

Was ist Diversifikation?

2. Standbein für Brauereien in branchenunabhängigen Bereichen


Durch z.B. (einstmals) großen Immobilienbesitz in guter Lage (Gastronomieobjekte) konnte mittels Vermietung und Verkauf eine ertragreiche Basis geschaffen werden

Diese Gewinne oft höher als die des operativen Biergeschäftes (Quersubventionierung)

Getränke BWL

Was sind typische Merkmale kleiner und mittelständischer Unternehmen?

  • Wenig kapitalintensive Betriebe
  • Schlanke Strukturen
  • Hohe Anpassungsfähigkeit
  • Unternehmer prägen den Betrieb
  • Bei AGs bleiben Interessenskonflikte aus
  • Persönliche Atmosphäre
  • Hohe Motivation der Mitarbeiter

Getränke BWL

Welche Stellung hat die deutsche Brauwirtschaft im internationalen Vergleich?

Platz 5

Getränke BWL

Wie verhalten sich Abfüllkosten und Lagerkosten bei steigender Chargengröße? (3 P.)

Abfüllkosten sind Fixe Kosten weshalb sie mit steigender Stückzahl sinken.

Lagerkosten sind mehr oder weniger variabel (Miete, Heizung, Personal) und steigen deshalb mit steigender Stückzahl. 

Es gibt immer eine Ideale Chargengröße in Bezug auf den Jahresabsatz. 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Weihenstephan-Triesdorf overview page

Anorganische Chemie

TK Ruß

Mälzerei Und Würzetech. & Brauanalytik

Resi. Desi.

Mess- und Regelungstechnik

Getr. Tech.

GAT (Sem. 3)

Malz & Würze 2.Sem

Getr. MiBi. basierend auf SS 2020

MiBi (Sem. 3)

Malz & Würze

Marketing (Sem. 3)

Einführung in die Getränkeproduktion

Einführung GP eigene Antworten

Reinigung und Desinfektion

Mibi 2 (Machbar)

Getränkerechnologie at

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

bwl at

Universität Duisburg-Essen

BWL at

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

BWL at

Hochschule Neu-Ulm

bwl at

Hochschule Osnabrück

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Getränke BWL at other universities

Back to Hochschule Weihenstephan-Triesdorf overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Getränke BWL at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login