Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Flashcards and summaries for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was ist Grobfutterleistung?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was ist Grundfutterleistung?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Wie hoch sollte die Grundfutterleistung ca. sein?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Wieviel TS kann eine Milchkuh zu sich nehmen?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Wann und warum wird die TS-Aufnahme bei der Kuh weniger?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Warum ist Grundfutter ein bedeutender Faktor in der Milchviehfütterung?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was versteht man unter Grundfutterverdrängung?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Warum ist der Milchharnstoffwert ein guter Indikator für die Protein- & Energieversorgung der Pansen Mikroben?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Einflussfaktoren auf den Milchharnstoffgehalt

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Aus welchen Ausgangsstoffen kann die Milchkuh im Eutergewebe Laktose, Milchfett & Milcheiweiß bilden?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Was versteht man unter einer „Negativen Energiebilanz“?

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Warum sollte das Auftreten einer Ketose unbedingt vermieden werden? Was sind die Risiken?

Your peers in the course Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf on StudySmarter:

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Was ist Grobfutterleistung?

Grobfutterleistung = Gesamtmilchleistung – Milchleistung aus Kraft- & Saftfutter
-> sagt aus, wie viel kg Milchleistung aus dem Grobfutter erzeugt wird

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Was ist Grundfutterleistung?

Grundfutterleistung = Gesamtmilchleistung – Milchleistung aus Kraftfutter
        -> sagt aus, wie viel kg Milchleistung aus dem Grundfutter erzeugt wird


Aufnahme -> Grundfutter (in kg TM) 2 % vom Lebendgewicht

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Wie hoch sollte die Grundfutterleistung ca. sein?

Ca. 3.400 kg / Kuh und Jahr


  • Höhere Grundfutterleistung = höhere Milchleistung 
  • Betriebe, die höheres Herdenleistungsniveau haben -> haben deutlich höhere Grundfutterleistung 
    1. Höhere Milchleistung, nur bei hoher Grundfutterleistung möglich
    2. Brauche viel Kraftfutter -> kann aber Leistung nicht nur über KF machen, Pansen würde nicht mehr funktionieren 
    3. Grundfutterleistung muss gut sein, um so hohes Leistungsniveau zu erreichen 
  • Verringerte Grundfutteraufnahme bei steigender KF Gabe 

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Wieviel TS kann eine Milchkuh zu sich nehmen?

3% der Körpermasse (bei 700 kg LM -> 21 kg TS pro Tag) 


Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Wann und warum wird die TS-Aufnahme bei der Kuh weniger?

  • Transitzone – letzten Wochen vor Abkalbung & paar Wochen danach sind sehr essenziell
    1. Tiere muss man wieder schnell zur hohen Futteraufnahme bringen 
  • Bei Albkalbung Grundfutteraufnahme am geringsten
    1. In letzten 8 Wochen der Trächtigkeit nimmt Fötus am meisten zu (über 65 % des Endgewichts)
    2. Einschränkung des Pansen-Volumens durch heranwachsenden Fötus -> verringerte TS-Aufnahme 
      • Im Uterus wird immer mehr Platz für Fötus gebracht -> weniger Platz für Pansen 
    3. Während Trockenstehen haben Tiere weniger Bedarf an Futter
      • 6 – 8 Wochen vor Abkalbung werden sie trocken gestellt
  • In Anfütterungsphase hohe Grundfutterqualität

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Warum ist Grundfutter ein bedeutender Faktor in der Milchviehfütterung?

  • Steigende Milchleistung ab gewissem Punkt nur mit steigender Grundfutteraufnahme möglich 
  • Grundfutter ist ein entscheidender Kostenfaktor 
    1. Betriebsleiter hat durch Management hohen Einfluss auf Kosten – weit mehr als auf Kraftfutter-Kosten 

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Was versteht man unter Grundfutterverdrängung?

  • Verringerte Grundfutteraufnahme (ist nicht gesamte Futteraufnahme) bei steigenden Kraftfuttergaben – da mehr Propionsäure gebildet wird & pH-Wert im Pansen sinkt 
  • Ursachen 
    1. Tiefere Pansen pH-Werte durch hohe Kraftfuttergabe
    2. Verschlechterter Abbau des rohfaserreichen Grundfutters 
  • Verdrängungseffekt wirkt sich bei Verfütterung qualitativ hochwertigerem Grundfutter stärker aus 
  • Auch abhängig von Art des KF
  • Grundfutterverdrängung ist umso stärker, umso schnell abbaubarer das KF ist -> Pansen baut es richtig schnell ab -> nicht gut für Pansen 
  • Mechanische Reize -> Pansen-Sättigung ist höher -> Tiere werden weniger dazu angeleitet neues Futter aufzunehmen -> Grundfutteraufnahme wird reduziert

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Warum ist der Milchharnstoffwert ein guter Indikator für die Protein- & Energieversorgung der Pansen Mikroben?

Milchharnstoffgehalt zu hoch (>30 mg/100ml)

  1. Proteinüberschuss
  2. Prinzipiell spielt es keine Rolle ob Energieversorgung dann passt oder nicht da es physiologisch für die Pansen Mikroben nicht möglich ist das überschüssige Eiweiß abzubauen weshalb dieses dann als Harnstoff in der Milch landet

Milchharnstoffgehalt zu niedrig (<15 mg/100ml) 

  1. Proteinmangel
  2. Ein Energiemangel bzw. -überschuss ist dann hierfür auch wieder unerheblich, da sich dieser im Milcheiweißgehalt abspiegelt


Zu viel Rohprotein -> zu viel Ammoniak im Pansen -> habe zu wenig Energie, um daraus Mikroben-Eiweiß zu bekommen -> Abfluss von Ammoniak -> zu viel Ammoniak -> toxisch für Pansen -> überschüssiges Ammoniak gelangt über Blut in Leber -> daraus wird Harnstoff -> der wird ausgeschieden 


Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Einflussfaktoren auf den Milchharnstoffgehalt

  1. Rassenunterschiede
  2. Höhe der Milchleistung – er steigt mit zunehmender Leistung 
  3. Laktationsstadium – höher, am Anfang der Laktation 
  4. Zeitlich verzögerte Anflutung von Energie & Protein im Pansen -> Pansen Synchronisierung wichtig 

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Aus welchen Ausgangsstoffen kann die Milchkuh im Eutergewebe Laktose, Milchfett & Milcheiweiß bilden?

Laktose

  1. Propionsäure -> Glucose
    1. Kann ich durch Fütterung von stärkehaltigen, leicht abbaubaren Kohlenhydraten beeinflussen
  2. Gluconeogenese aus glucoplastischen Aminosäuren -> Glucose
  3. Laktose wird in Euterzellen produziert & in Milch abgegeben -> Insolinunabhängiger Vorgang in Abhängigkeit von Milchleistungspotential – Blut wird so viel Glucose entzogen, wie benötigt
    1. Laktosegehalt ist stark genetisch fixiert -> Grad & Ausmaß bestimmt Milchmenge 
    2. Laktose wird aus Glucose verstoffwechselt 

Milchfett 

  1. Essigsäure (Rohfaser)
  2. Langkettige Fettsäuren 

Milcheiweiß 

  1. nXP (UDP + Mikroben Eiweiß) -> Aminosäuren 
  2. Aminosäuren können z.B. auch aus Körperreservestoffen entstehen (Muskelmasse)
  3. Körperfett kann in Essigsäuren umgewandelt werden 
    • Essigsäure als Carbonsäure bildet Endprodukt von Zelluloseverdauung im Pansen -> kann über Pansen Wand aufgenommen werden -> durch Blut in Euter-Gewebezellen geleitet -> Aufbau mittelkettiger Fettsäuren 
    • Langkettige Fettsäuren können direkt in Blut & Milchfett aufgenommen werden 

Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Was versteht man unter einer „Negativen Energiebilanz“?

Wenn im Futter aufgenommene enthaltene Energie nicht ausreicht, um Energiebedarf der Kuh zu decken 

  • vor allem zu Beginn der Laktation 
  • ist sie vorhanden, kann Kuh hormonell bedingt nicht trächtig werden 

starker Abfluss an Glucose über Laktose -> Mangelsituation in Stoffwechsel -> es wird so viel Glucose abgezweigt, wie für Euter benötigt wird -> Energiemangel -> deswegen wird vermehrt Körperfett abgebaut, über Fettsäuren bis hin zur aktivierten Essigsäure (kann für Milchfettsynthese herangezogen worden) -> Acetyl CoA ist auch Ausgangsubtrat für Citratzyklus & Atmungskette -> hohe Milchleistung -> Oxalessigsäure stark reduziert -> meiste an Glucose fließt ins Euter -> wenig Oxalessigsäure für Citratzyklus verfügbar

trotzdem wird Stoffwechsel gesagt, es gibt Energiemangelsituation -> mehr Körperfett muss freigesetzt werden -> Anhäufung von Acetyl CoA & vermehrte Einlagerung von Essigsäure im Milchfett 


Erzeugung tierischer Produkte - Weindl

Warum sollte das Auftreten einer Ketose unbedingt vermieden werden? Was sind die Risiken?

negative Energiebilanz in Laktation -> zunehmende Mobilisation von Fettreserven der Kuh 


Ketose

-> hoher Fettabbau 

Risiken

  1. Fettleber / Leberschädigung -> Festliegen 
  2. Abwehrschwäche -> Mastitiden 
  3. Fruchtbarkeitsstörungen -> Brunstlosigkeit / verzögerte Ovulation / Eierstockzysten / Gebärmutterentzündungen 

Warum?

Oxalessigsäure wird während Laktation für den Aufbau von Laktose verwendet -> suggeriert im Stoffwechsel konstanten Energiemangel -> vermehrter Abbau von Körperfett, um aktivierte Essigsäure (Acetyl CoA) zu produzieren -> Anhäufung von aktivierter Essigsäure im Körper -> Ketonkörper gelangen in Blutkreislauf 


Acetyl CoA wird in Leber zu Ketonkörper verstoffwechselt -> viele Ketonkörper -> Ketose 


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Weihenstephan-Triesdorf overview page

Bio Pflanze

Englisch

Logistik

Erzeugung pflanzlicher Produkte - Stockmann

Agrartechnik

Erzeugung tierischer Produkte - Schmidt

Agrartechnik Bauer

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Erzeugung tierischer Produkte - Weindl at the Hochschule Weihenstephan-Triesdorf or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards