Traumatologie at Hochschule Trier | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Traumatologie an der Hochschule Trier

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Traumatologie Kurs an der Hochschule Trier zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind sichere Frakturzeichen? (5)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Abnorme Beweglichkeit
- Äußerlich sichtbar durchspießende Fragmente
- Krepitation ( hörbares Knistergeräusch der Knochen Fragmente)
- Abnorme Fehlstellung
- Apparative Diagnostik: Röntgen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einer Prothese?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Prothese ist der künstliche Einsatz von Gliedmaßen oder Organen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind die Richtlinien für die physiotherapeutische Behandlung in der Konsolidierungsphase? (5)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Deutlich gesteigerte Belastung auf das verletzte gewebe möglich

- Belastung des Gewebes im kollagenen Belastungsbereich

- Patient erlernt wieder das Gewebe zu belasten

- Belastungssteigerung in Etappen

- Sensomotorisches Training

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man eine Fraktur Konservativ behandeln? (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ruhigstellung mithilfe eines Gipes

​- Bei Frakturen der oberen Extremität ist meist ein stabilisierender Verband (Rucksackverband, Dessaultverband, Gilchrist- Orthese)

- Bei Verkürzung oder Dislokation ist eine Extensionbehandlung möglich


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Verletzungsarten gibt es? (5)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Prellungen/ Kontusion

- Zerrung (Teilruptur)

- Verstauchung (Distorsion)

- Verrenkungen (Luxation)

- Bänderriss (Ligamentruptur)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann die Frakturheilung gestört werden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Schlechte Durchblutung/ Ernährungssituation des Knochens under der umgebenen Weichteile (z.B. bei bestehendem Gfäßleiden, Diabetes mellitus, Abusus von Alkohol und Nikotin)


​- Ungenügende Ruhigstellung der Fraktur


​- Bestehende lokale Defekte (fehlende Knochensubstanz, zwischen den Fragmenten liegendes Gewebe


- Lokale Infektionen


- Heilungshemmende Medikamente (z.B. Kortison, Zytostatika, Antikoagulantien)


- Knochennekrose

Eine verzögerte Frakturheilung liegt vor, wenn die Fraktur nach 20 Wochen noch nicht verheilt ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind die Richtlinien für die physiotherapeutische Behandlung in der Entzündungsphase? (7)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- PECH Regel

- Schmerzfreies, unbelastetes Bewegen

- Keine oder nur sehr gering dosierten mechanischen Reize auf die verletzte Struktur bringen

- Abschwellende Maßnahmen

- Aktivierung gesunder Körperregionen

- Vegetative Techniken

- Schwerpunkte: angemessene/ erlaubte Belastung; Aufklärung des Patienten über Verletzung, Wundheilung und Therapieverlauf, ausschließlich schmerzfreies, dosiertes Bewegen des verletzten Gewebes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind unsichere Frakturzeichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 - Alle Entzüdungszeichen (Wärme, Schwellung, Schmerz, Rötung)
- Hämatombildung
- Funktionsausfall
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Arten von Wunden gibt es? (11)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Schnittwunden
- Stichwunden
- Risswunden
- Quetschwunden
- Platzwunden
- Schürfwunden
- Bisswunden
- Schusswunden
- Muskelwunden
- Sehnenverletzung
- Nerven- und Gefäßverletzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lassen sich Frakturen nach der Ätiologie einteilen und wie sind diese definiert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Traumatische Fraktur:
Ursache ist ein adäquates direktes (Schlag,Stoß, Schuss) oder indirektes (z.B. Biegungs- und Torsionskräfte bei einem Sturz) Trauma
- Ermüdungsfrakturen:
Ursache für die Fraktur ist eine Überlastung, die zu Mikrotraumata und in deren Folge zu einer Fraktur führt (z.B. Marschfraktur im Bereich des Mittelfußknochen, bei Fehlstellungen oder auch bei erhöhter Aktivität )
- Pathologische Frakturen ( = Spontan fraktur):
Frakturen, die ohne ein adäquates Trauma entstehen (z.b durch Tumoren, Metastasen, Osteoporose)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Grünholzfraktur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Grünholzfraktur ist eine Frakturform, die bei Kindern und Jugendlichen mit biegsamen, noch nicht vollständig mineralisierten Knochen auftritt. Es handelt sich um eine subperiostale Biegungsfraktur, da die Knochenhaut (Periost) intakt ist. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere die Verletzungsarten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Prellungen/ Kontusion:
Häufigste Sportverletzung, hervorgerufen durch stumpfe direkte Gewalteinwirkung von außen, ohne sichtbare Verletzungen der Haut
- Zerrung (Teilruptur):
Verletzung durch Überdehnungen der Kapsel- Band Anteile eines Gelenks, in der Folge Schwellungen, ggf. Gelenkerguss, Funktionseinschränkungen und Schmerzen
- Verstauchung (Distorsion):
Verdrehung, die zu einer Teilruptur führen kann
- Verrenkungen (Luxation):
Verschiebung von Gelenkpartnern gegeneinander und Lösen aus ihrer gelenkigen Verbindung als Folge direkter oder indirekter Gewalteinwirkung auf ein Gelenk( Häufigkeit: Schulter 45%, Ellenbogengelenk 20%, Sprunggelenk 10%
- Bänderriss (Ligamentruptur):
Instabilität im betroffenen Gelenk und somit vermehrte Aufklappbarkeit durch einen kompletten Riss des entsprechenden Bandes oder durch knöchernen Ausriss des Bandansatzes bei intaktem Band
Lösung ausblenden
  • 28953 Karteikarten
  • 683 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Traumatologie Kurs an der Hochschule Trier - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind sichere Frakturzeichen? (5)

A:
- Abnorme Beweglichkeit
- Äußerlich sichtbar durchspießende Fragmente
- Krepitation ( hörbares Knistergeräusch der Knochen Fragmente)
- Abnorme Fehlstellung
- Apparative Diagnostik: Röntgen
Q:
Was versteht man unter einer Prothese?
A:
Eine Prothese ist der künstliche Einsatz von Gliedmaßen oder Organen
Q:

Wie sind die Richtlinien für die physiotherapeutische Behandlung in der Konsolidierungsphase? (5)

A:

- Deutlich gesteigerte Belastung auf das verletzte gewebe möglich

- Belastung des Gewebes im kollagenen Belastungsbereich

- Patient erlernt wieder das Gewebe zu belasten

- Belastungssteigerung in Etappen

- Sensomotorisches Training

Q:

Wie kann man eine Fraktur Konservativ behandeln? (3)

A:

- Ruhigstellung mithilfe eines Gipes

​- Bei Frakturen der oberen Extremität ist meist ein stabilisierender Verband (Rucksackverband, Dessaultverband, Gilchrist- Orthese)

- Bei Verkürzung oder Dislokation ist eine Extensionbehandlung möglich


Q:
Welche Verletzungsarten gibt es? (5)
A:
- Prellungen/ Kontusion

- Zerrung (Teilruptur)

- Verstauchung (Distorsion)

- Verrenkungen (Luxation)

- Bänderriss (Ligamentruptur)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie kann die Frakturheilung gestört werden?


A:

- Schlechte Durchblutung/ Ernährungssituation des Knochens under der umgebenen Weichteile (z.B. bei bestehendem Gfäßleiden, Diabetes mellitus, Abusus von Alkohol und Nikotin)


​- Ungenügende Ruhigstellung der Fraktur


​- Bestehende lokale Defekte (fehlende Knochensubstanz, zwischen den Fragmenten liegendes Gewebe


- Lokale Infektionen


- Heilungshemmende Medikamente (z.B. Kortison, Zytostatika, Antikoagulantien)


- Knochennekrose

Eine verzögerte Frakturheilung liegt vor, wenn die Fraktur nach 20 Wochen noch nicht verheilt ist

Q:

Wie sind die Richtlinien für die physiotherapeutische Behandlung in der Entzündungsphase? (7)

A:

- PECH Regel

- Schmerzfreies, unbelastetes Bewegen

- Keine oder nur sehr gering dosierten mechanischen Reize auf die verletzte Struktur bringen

- Abschwellende Maßnahmen

- Aktivierung gesunder Körperregionen

- Vegetative Techniken

- Schwerpunkte: angemessene/ erlaubte Belastung; Aufklärung des Patienten über Verletzung, Wundheilung und Therapieverlauf, ausschließlich schmerzfreies, dosiertes Bewegen des verletzten Gewebes

Q:
Was sind unsichere Frakturzeichen?

A:
 - Alle Entzüdungszeichen (Wärme, Schwellung, Schmerz, Rötung)
- Hämatombildung
- Funktionsausfall
Q:
Welche Arten von Wunden gibt es? (11)
A:
- Schnittwunden
- Stichwunden
- Risswunden
- Quetschwunden
- Platzwunden
- Schürfwunden
- Bisswunden
- Schusswunden
- Muskelwunden
- Sehnenverletzung
- Nerven- und Gefäßverletzung

Q:
Wie lassen sich Frakturen nach der Ätiologie einteilen und wie sind diese definiert?
A:
- Traumatische Fraktur:
Ursache ist ein adäquates direktes (Schlag,Stoß, Schuss) oder indirektes (z.B. Biegungs- und Torsionskräfte bei einem Sturz) Trauma
- Ermüdungsfrakturen:
Ursache für die Fraktur ist eine Überlastung, die zu Mikrotraumata und in deren Folge zu einer Fraktur führt (z.B. Marschfraktur im Bereich des Mittelfußknochen, bei Fehlstellungen oder auch bei erhöhter Aktivität )
- Pathologische Frakturen ( = Spontan fraktur):
Frakturen, die ohne ein adäquates Trauma entstehen (z.b durch Tumoren, Metastasen, Osteoporose)
Q:
Was ist eine Grünholzfraktur?

A:
Eine Grünholzfraktur ist eine Frakturform, die bei Kindern und Jugendlichen mit biegsamen, noch nicht vollständig mineralisierten Knochen auftritt. Es handelt sich um eine subperiostale Biegungsfraktur, da die Knochenhaut (Periost) intakt ist. 
Q:
Definiere die Verletzungsarten
A:
- Prellungen/ Kontusion:
Häufigste Sportverletzung, hervorgerufen durch stumpfe direkte Gewalteinwirkung von außen, ohne sichtbare Verletzungen der Haut
- Zerrung (Teilruptur):
Verletzung durch Überdehnungen der Kapsel- Band Anteile eines Gelenks, in der Folge Schwellungen, ggf. Gelenkerguss, Funktionseinschränkungen und Schmerzen
- Verstauchung (Distorsion):
Verdrehung, die zu einer Teilruptur führen kann
- Verrenkungen (Luxation):
Verschiebung von Gelenkpartnern gegeneinander und Lösen aus ihrer gelenkigen Verbindung als Folge direkter oder indirekter Gewalteinwirkung auf ein Gelenk( Häufigkeit: Schulter 45%, Ellenbogengelenk 20%, Sprunggelenk 10%
- Bänderriss (Ligamentruptur):
Instabilität im betroffenen Gelenk und somit vermehrte Aufklappbarkeit durch einen kompletten Riss des entsprechenden Bandes oder durch knöchernen Ausriss des Bandansatzes bei intaktem Band
Traumatologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Traumatologie an der Hochschule Trier

Für deinen Studiengang Traumatologie an der Hochschule Trier gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Traumatologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

TRAUMATOLOGIA

Universidad Nacional del Centro del Perú

Zum Kurs
TRAUMATOLOGIA

Universidad Andina Nestor Caceares Velasquez

Zum Kurs
Traumatologia

Universidad Michoacana de San Nicolás de Hidalgo

Zum Kurs
TRAUMATOLOGIA

Universidad Santo Tomás

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Traumatologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Traumatologie