Fertigungstechnik at Hochschule Trier

Flashcards and summaries for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Fertigungstechnik at the Hochschule Trier

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen sie die Vorteile die die Umformverfahren gegenüber anderen
Fertigungsverfahren haben.
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen Sie die Kennzeichen des Schleudergießens

Kennzeichen:

-

-

-

-

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Durch geeignete Gestaltung eines Gussteils lassen sich viele Gussfehler vermeiden.

Nennen sie 8 Gestaltungsgebote:

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Gesenkschmiedens.

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Strangpressens.

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Tiefziehens.


Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Biegens.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen Sie Vor- und Nachteile der Verfahrenshauptgruppe Trennen 5.
Vorteile:
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________
Nachteile:
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________
 ______________________________________________

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Nennen Sie mindestens 6 Faktoren, die die Wettbewerbsfähigkeit beeinflussen, im
Zusammenhang mit dem Fertigungsverfahren „Trennen“.
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Geben Sie die Definitionen der folgenden drei Begriffe an, oder beschreiben Sie in
eigenen Worten.
Spanungsvolumen V:
Zeitspanvolumen Q:
Arbeitseingriff 𝒂𝒆:

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

a) Nennen Sie 4 Einflussfaktoren von welchen die Wahl der Winkel abhängt.
b) Nennen Sie 4 Faktoren welche von der Wahl der Winkel abhängig sind.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

a) Welche Aufgabe hat in der Schneidkeilgeometrie der Freiwinkel?

b) Welche Auswirkungen habe kleine Freiwinkel von 𝜶 = 𝟐° − 𝟓°? Nennen Sie
mindestens 5.

Your peers in the course Fertigungstechnik at the Hochschule Trier create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier on StudySmarter:

Fertigungstechnik

Nennen sie die Vorteile die die Umformverfahren gegenüber anderen
Fertigungsverfahren haben.
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________
• ____________________________________________________________________
__________________________________________________________________________

- sehr gute Werkstoffausnutzung
Gegenüber der spanenden Bearbeitung Werkstoffeinsparungen von 10 % bis 50 %
-kurze Fertigungszeiten
verkürzte Haupt- und Nebenzeiten. Erhöhung der Pressenhubzahl, der Einsatz
automatisierter Zuführ- und Entnahmevorrichtungen sowie die
Mehrmaschinenbedienung ermöglichen Einsparungen von Fertigungszeit bis 30
%.
-Verbesserung der Werkstückfestigkeit
mit einigen Umformverfahren lassen sich sehr kleine Toleranzen einhalten
-Verbesserung der Werkstückqualität (Maßgenauigkeit, Oberflächengüte)
Beim Kaltfließpressen steigt die Härte des eingesetzten Stahls bis zu 120 % und
beim Oberflächenfeinwalzen (je nach Umformgrad) bis zu 40 %. Dadurch können
preiswertere Stähle mit geringerer Festigkeit als Rohling eingesetzt werden.

- sehr gute Werkstoffausnutzung Gegenüber der spanenden Bearbeitung Werkstoffeinsparungen von 10 % bis 50 %  kurze Fertigungszeiten verkürzte Haupt- und Nebenzeiten. Erhöhung der Pressenhubzahl, der Einsatz automatisierter Zuführ- und Entnahmevorrichtungen sowie die Mehrmaschinenbedienung ermöglichen Einsparungen von Fertigungszeit bis 30 %. - Verbesserung der Werkstückfestigkeit mit einigen Umformverfahren lassen sich sehr kleine Toleranzen einhalten - Verbesserung der Werkstückqualität (Maßgenauigkeit, Oberflächengüte) Beim Kaltfließpressen steigt die Härte des eingesetzten Stahls bis zu 120 % und beim Oberflächenfeinwalzen (je nach Umformgrad) bis zu 40 %. Dadurch können preiswertere Stähle mit geringerer Festigkeit als Rohling eingesetzt werden.

Fertigungstechnik

Nennen Sie die Kennzeichen des Schleudergießens

Kennzeichen:

-

-

-

-

Kennzeichen:

- Flüssiges Metall wird durch rotieren des Formkörpers durch Zentrifugalkräfte in der

Form verteilt

- Formen werden vor dem Einfüllen auf Temperatur gebracht

- Forminnenkontur hat einen keramischen Überzug

- Verfahrbare Spezialgießrinnen

Fertigungstechnik

Durch geeignete Gestaltung eines Gussteils lassen sich viele Gussfehler vermeiden.

Nennen sie 8 Gestaltungsgebote:

- Gussstück sollte sich aus geometrisch einfachen Grundkörpern zusammensetzen (z.B.

Zylinder, Kegel, Kubus, Kugel)

- Ebene Flächen bevorzugen

- Los- und Ansteckteile nach Möglichkeit vermeiden

- Auf Spannmöglichkeit für die nachfolgende Bearbeitung ist zu achten

- Zu bearbeitende Flächen zugänglich gestalten (Werkzeugauslauf vorsehen)

- Werkstoff und Form des Werkstücks der Belastung anpassen (z.B. Spröde Werkstoffe

bei schlag und Stoßbelastung….)

- Kerne bei Dauerformverfahren vermeiden

- Kerne einfach gestaltet und sorgfältig lagern

- Möglichst gleiche Wandstärken verwenden

- Bei ungleichen Wandstärken für allmähliche Übergänge sorgen

- Scharfe Kanten, Kerbungen und Materialanhäufungen vermeiden

- Eigezogene Formen (Unterschneidungen) vermeiden

-Entformungsschrägen vorsehen

Fertigungstechnik

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Gesenkschmiedens.

 Gesenkschmieden ist Umformen von vorgewärmten Metallen mit gegeneinander bewegten Hohlformen, den Gesenken  Dem Werkstoff werden durch Ober- und Untergesenk die Fließrichtung und die Form vorgeschrieben  Gesenkschmieden wird Massenteile (z.B. Werkzeuge, Fahrzeugteile und Bestecke) eingesetzt  Vorteile sind die geringe Einsatzmasse, der günstige Faserverlauf im Werkstück (dadurch bessere Festigkeitseigenschaften) und die geringe zusätzliche spanende Bearbeitung  Kosten für die Einrichtung, Gesenke und Wärmequellen sind hoch  Nach der Form des Rohlings lassen sich die Verfahren einteilen in • Gesenkschmieden von der Stange • Gesenkschmieden vom Spaltstück • Gesenkschmieden vom Stück

Fertigungstechnik

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Strangpressens.

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Strangpressens

• Es können Halbzeuge bis 20m Länge hergestellt werden • Herstellung unterschiedlicher Profilformen • Es sind hinterschnittene Querschnitte und Hohlprofile herstellbar • Dabei wird Glas bestimmter Zusammensetzung als Schmierstoff verwendet • Es ist ein gleichmäßiger Werkstofffluss erforderlich deshalb bevorzugt man symmetrische Anordnungen

Fertigungstechnik

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Tiefziehens.


• Wichtigsten Verfahren des Blechumformens
• Bodenzone überträgt die zur Umformung des Flansches erforderliche Kraft
• Komplexe Zusammenhänge von Kräften (Stempelkraft, Niederhalterkraft) und
Spannungen
• Wesentliche abzustimmende Faktoren sind Werkzeuggeometrie, Tiefziehverhältnis,
Niederhaltedruck, Eigenschaften des Blechwerkstoffs (Anisotropie)
• Schmierung variiert mit Material (Stahl = In Wasser emulgierbare Öle mit bei
wachsender Beanspruchung steigendem Seifen- bzw. Feststoffanteil. Für gebonderte
Bleche genügt Kalkmilch bzw. Seifenwasser mit Grafit. Ziehfolien)

Fertigungstechnik

Nennen Sie 5 Kennzeichen des Biegens.

• Biegeumformen ist nach DIN 8586 das Umformen eines festen Körpers, wobei man
den plastischen Zustand (Fließen) im Wesentlichen durch eine Biegebeanspruchung
herbeiführt
• Vielseitig, da alle metallischen Werkstoffe gebogen werden können
• Häufigste Anwendung ist das Biegen von Blechen (Apparate- und Anlagenbau) oder
Rohren (Auspuffanlagen)
• Meist handelt es sich dabei um Kalt umformen, nur bei sehr großen Blechdicken oder
sehr kleinen Biegeradien wird warm gebogen, um die notwendigen Kräfte klein zu
halten und eine Kaltversprödung des Werkstoffes zu vermeiden
• Falzbiegen stellt ein Verfahren da welches ebenfalls ein Fügeverfahren durch
Umformen ist durch das dichte Verbindungen erzeugt werden können (Dosen falzen
oder bördeln)

Fertigungstechnik

Nennen Sie Vor- und Nachteile der Verfahrenshauptgruppe Trennen 5.
Vorteile:
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________
Nachteile:
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________
 ______________________________________________

Vorteile
 Hohe Fertigungsgenauigkeit
 Hohe Reproduzierbarkeit der Qualität
 Nahezu geometrisch unbegrenzte Bearbeitungsmöglichkeiten
 Hohe Auftrags- und Stückzahlbezogene Fertigungsflexibilität
Nachteile:
 Hoher Materialverbrauch (Späneabfall)
 Relativ geringe Produktivität
 Festigkeitsbeeinflussung durch unterbrochenen Faserverlauf

Fertigungstechnik

Nennen Sie mindestens 6 Faktoren, die die Wettbewerbsfähigkeit beeinflussen, im
Zusammenhang mit dem Fertigungsverfahren „Trennen“.
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________
 _____________________________________________________________________

 Flexible Automatisierung der Werkstück- und Werkzeughandhabung
 Einstellbare Werkzeugsysteme zur Minimierung der Rüst- und Nebenzeit
 Hohe Standzeit der Werkzeuge
 Automatisierte Prozess- und Fertigungsüberwachung
 Komplettbearbeitung in einer Aufspannung
 Kundengerechte Modularisierung der Fertigungsmittel durch Plattformstrategie
 Einfache Programmiertechnologie
 Minimierung des Kühl- und Schmiermittelverbrauchs

Fertigungstechnik

Geben Sie die Definitionen der folgenden drei Begriffe an, oder beschreiben Sie in
eigenen Worten.
Spanungsvolumen V:
Zeitspanvolumen Q:
Arbeitseingriff 𝒂𝒆:

Spanungsvolumen V: Das Spanungsvolumen V ist das vom Werkstück abzuspanende
Werkstoffvolumen bezogen z.B. auf eine Zeiteinheit oder auf den Arbeitsgang.
Zeitspanvolumen Q: Das auf eine Zeiteinheit bezogene Spanungsvolumen. Es ist im
Allgemeinen auf das Werkzeug bezogen, kann aber auch auf einen einzelnen Zahn bezogen
werden (Qz).
Arbeitseingriff 𝒂𝒆: Der Arbeitseingriff ist die Größe des Eingriffs des Werkzeuges, gemessen
in der Arbeitsebene und senkrecht zur Vorschubrichtung.

Fertigungstechnik

a) Nennen Sie 4 Einflussfaktoren von welchen die Wahl der Winkel abhängt.
b) Nennen Sie 4 Faktoren welche von der Wahl der Winkel abhängig sind.

a)
• Fertigungsverfahren
• Schneidstoff
• Werkstückstoff
• Werkstückgeometrie
• Technologie
b)
• Spanbildungsvorgang
• Spanablaufrichtung
• Werkzeugbeanspruchung
• Werkzeugstandzeit
• Maschinenbelastung

Fertigungstechnik

a) Welche Aufgabe hat in der Schneidkeilgeometrie der Freiwinkel?

b) Welche Auswirkungen habe kleine Freiwinkel von 𝜶 = 𝟐° − 𝟓°? Nennen Sie
mindestens 5.

Zu a)
Der Freiwinkel sorgt dafür, dass zwischen der Freifläche des Werkzeugs und der
Werkstückschnittfläche keine Reibung entsteht. Freiwinkel liegen zwischen 2°-15°.
Zu b)
• Ermöglichen einen großen und stabilen Schneidkeil
• Dadurch kann Wärme besser abgeführt werden
• Die Reibung zwischen Werkzeug und Werkstück wird erhöht
• Dadurch werden auftretende Schwingungen gedämpft die zum Rattern führen
• Geringer Schneidkantenversatz bei Verschleiß entstehen dadurch
• Geringere Maßabweichungen des Werkstücks
• Einsatz bei Werkstoffen oberhalb 700N/mm^2(harte Werkstoffe)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Fertigungstechnik at the Hochschule Trier there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Trier overview page

Messtechnik

Ölhydraulik

Betriebsorganisation

Fertigungstechnik Pfuhl at

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Fertigungstechnik Müller at

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Fertigungstechnik 2 at

Hochschule Rosenheim

Fertigungstechnik Spanen at

Ostfalia Hochschule

Fertigungsmesstechnik at

Technische Hochschule Köln

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Fertigungstechnik at other universities

Back to Hochschule Trier overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Fertigungstechnik at the Hochschule Trier or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards