Atmung/Lunge SKL at Hochschule Trier | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Atmung/Lunge SKL an der Hochschule Trier

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Atmung/Lunge SKL Kurs an der Hochschule Trier zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition Chronische Bronchitis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Husten u. Auswurf an den meisten Tagen von min. 3 Monaten in 2 aufeinanderfolgenden Jahren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine COPD?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- chronic obstructive pulmonary disease (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) 

- kein eigenständiges Krankheitsbild 

-> Mischbild aus chronisch-obstruktiver Bronchitis u. Lungenemphysem

- Hauptursache: 90% aller COPDs bei Rauchern/Ex-Rauchern


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Akute Bronchitis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- unteren Atemwege ( Bronchien ) vorübergehend entzündet 

- Dauer 3 Wochen?

- durch Infekt (Viren, Bakterien)

- Husten - erst trockener Reizhusten, später produktiv


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Folgen eines Lungenemphysems

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hypoxämie (= vermin. O²-Gehalt im Blut): durch vergrößerten alveolaren Totraum und verminderte Gasaustuschfläche

- pulmonale Hypertonie (Lungenhochdruck): durch Verminderung u. Verengung der Lungengefäße -> Gefäßwiderstand erhöht

-> Cor pulmonale (Lungenherz): rechte Herz, welches Blut in Lunge pumpt, ist vergrößert, überlastet u. geschädigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wie erkenne ich im Patientenzimmer, ob eine Cor pulmonale vorliegt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Zeichen einer Rechtsherzinsuffizienz:

  • Blutrückstauung (durch Ödeme sichtbar)
  • beidbeinige Ödeme
  • gestaute Halsvenen
  •   " Handvenen
  •    "   ....
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diagnostik zur COPD?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • typische Anamnese
  • Lungenfunktionsanalyse (misst Widerstand der Atemwege u. Gesamtfassungsvermögen/Totalkapazität d. Lunge)
  • Blutgasanalyse (O²-Gehalt)


weitere Diagnostika, zur Abgrenzung von anderen Lungen- u. Herzkrankheiten (insb. Asthma):

  • Röntgen
  • EKG
  • weitere Blutuntersuchungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition pulmonale Hypertonie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lungenhochdruck, d.h. der rechte Ventrikel muss, aufgrund pathologisch verengter Lungengefäße, das Blut mit erhöhtem Druck in die Lunge drücken.
  • Man spricht von einer pulmonalen Hypertonie, wenn der mittlere Blutdruck in der Lungenarterie höher ist als 25 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule). 
  • mittlere Lungenblutdruck Normbereich: 8 - 20 mmHg.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Lungenemphysem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Def.: irreversible Erweiterung der terminalen Bronchien und Alveolen infolge einer Destruktion der Alveolarsepten

- Alveolensepten unwiderruflich erweitert u. zerstört

- Alveolen werden funktionslose Blasen, in denen sich die Atemluft staut

- Luft kann nicht vollständig abgeatmet werden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition der Cor pulmonale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man spricht von einer Cor pulmonale, wenn die Rechtsherzinsuffizienz auf Grund

einer Lungenerkrankung entstanden ist.

oder auch:

Rechtsherzinsuffizienz, die als Folge pulmonaler Hypertonie (Lungenhochdruck) bei einer

chronischen Atemwegskrankheit entstanden ist. Bei einer Rechtsherzinsuffizienz ist das

rechte Myokard durch chronische Überbelastung verdickt und dauerhaft überbeansprucht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Entstehungsmechanismus Cor pulmonale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Behinderung des Blutflusses 
  • durch Verengung der Blutgefäße (COPD) oder
  • durch Verschluss von Lungenarterien (Folge Lungenembolie)
  • -> rechte Ventrikel muss dauerhaft stärker zur Lunge pumpen
  • -> rechte Herzhälfte wird durch Mehrbelastung größer
  • weniger Blut erreicht die Lunge
  • -> weniger O²-Aufnahme -> weniger O²-Verfügbarkeit für Körperkreislauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

COPD Therapie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Krafttraining der Extremitäten
  • Ausdauertraining
  • Vermeidung der auslösenden Noxe (Rauchen, Luftverschmutzung)
  • medikamentöse, antiobstruktive Therapie
  • physiotherapeutische Atemtherapie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschwerden bei COPD

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dyspnoe, erst bei Belastung, später auch in Ruhe
  • Husten
  • Auswurf (Hyper- u. Dyskrinie = Übersekretion u. Sekret ist abnorm glasig/weißlich, zäh)
  • im Spätstadium: Cor pulmonale


-> Hauptsymptomatik (AHA-Symptomatik) = Atemnot, Husten, Auswurf

Lösung ausblenden
  • 35869 Karteikarten
  • 744 Studierende
  • 67 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Atmung/Lunge SKL Kurs an der Hochschule Trier - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition Chronische Bronchitis

A:

Husten u. Auswurf an den meisten Tagen von min. 3 Monaten in 2 aufeinanderfolgenden Jahren

Q:

Was ist eine COPD?

A:

- chronic obstructive pulmonary disease (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) 

- kein eigenständiges Krankheitsbild 

-> Mischbild aus chronisch-obstruktiver Bronchitis u. Lungenemphysem

- Hauptursache: 90% aller COPDs bei Rauchern/Ex-Rauchern


Q:

Akute Bronchitis

A:

- unteren Atemwege ( Bronchien ) vorübergehend entzündet 

- Dauer 3 Wochen?

- durch Infekt (Viren, Bakterien)

- Husten - erst trockener Reizhusten, später produktiv


Q:

Folgen eines Lungenemphysems

A:

- Hypoxämie (= vermin. O²-Gehalt im Blut): durch vergrößerten alveolaren Totraum und verminderte Gasaustuschfläche

- pulmonale Hypertonie (Lungenhochdruck): durch Verminderung u. Verengung der Lungengefäße -> Gefäßwiderstand erhöht

-> Cor pulmonale (Lungenherz): rechte Herz, welches Blut in Lunge pumpt, ist vergrößert, überlastet u. geschädigt

Q:

wie erkenne ich im Patientenzimmer, ob eine Cor pulmonale vorliegt?

A:

-> Zeichen einer Rechtsherzinsuffizienz:

  • Blutrückstauung (durch Ödeme sichtbar)
  • beidbeinige Ödeme
  • gestaute Halsvenen
  •   " Handvenen
  •    "   ....
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Diagnostik zur COPD?

A:
  • typische Anamnese
  • Lungenfunktionsanalyse (misst Widerstand der Atemwege u. Gesamtfassungsvermögen/Totalkapazität d. Lunge)
  • Blutgasanalyse (O²-Gehalt)


weitere Diagnostika, zur Abgrenzung von anderen Lungen- u. Herzkrankheiten (insb. Asthma):

  • Röntgen
  • EKG
  • weitere Blutuntersuchungen
Q:

Definition pulmonale Hypertonie

A:
  • Lungenhochdruck, d.h. der rechte Ventrikel muss, aufgrund pathologisch verengter Lungengefäße, das Blut mit erhöhtem Druck in die Lunge drücken.
  • Man spricht von einer pulmonalen Hypertonie, wenn der mittlere Blutdruck in der Lungenarterie höher ist als 25 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule). 
  • mittlere Lungenblutdruck Normbereich: 8 - 20 mmHg.


Q:

Was ist ein Lungenemphysem?

A:

Def.: irreversible Erweiterung der terminalen Bronchien und Alveolen infolge einer Destruktion der Alveolarsepten

- Alveolensepten unwiderruflich erweitert u. zerstört

- Alveolen werden funktionslose Blasen, in denen sich die Atemluft staut

- Luft kann nicht vollständig abgeatmet werden


Q:

Definition der Cor pulmonale

A:

Man spricht von einer Cor pulmonale, wenn die Rechtsherzinsuffizienz auf Grund

einer Lungenerkrankung entstanden ist.

oder auch:

Rechtsherzinsuffizienz, die als Folge pulmonaler Hypertonie (Lungenhochdruck) bei einer

chronischen Atemwegskrankheit entstanden ist. Bei einer Rechtsherzinsuffizienz ist das

rechte Myokard durch chronische Überbelastung verdickt und dauerhaft überbeansprucht

Q:

Beschreibe den Entstehungsmechanismus Cor pulmonale

A:
  • Behinderung des Blutflusses 
  • durch Verengung der Blutgefäße (COPD) oder
  • durch Verschluss von Lungenarterien (Folge Lungenembolie)
  • -> rechte Ventrikel muss dauerhaft stärker zur Lunge pumpen
  • -> rechte Herzhälfte wird durch Mehrbelastung größer
  • weniger Blut erreicht die Lunge
  • -> weniger O²-Aufnahme -> weniger O²-Verfügbarkeit für Körperkreislauf
Q:

COPD Therapie

A:
  • Krafttraining der Extremitäten
  • Ausdauertraining
  • Vermeidung der auslösenden Noxe (Rauchen, Luftverschmutzung)
  • medikamentöse, antiobstruktive Therapie
  • physiotherapeutische Atemtherapie
Q:

Beschwerden bei COPD

A:
  • Dyspnoe, erst bei Belastung, später auch in Ruhe
  • Husten
  • Auswurf (Hyper- u. Dyskrinie = Übersekretion u. Sekret ist abnorm glasig/weißlich, zäh)
  • im Spätstadium: Cor pulmonale


-> Hauptsymptomatik (AHA-Symptomatik) = Atemnot, Husten, Auswurf

Atmung/Lunge SKL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Atmung/Lunge SKL an der Hochschule Trier

Für deinen Studiengang Atmung/Lunge SKL an der Hochschule Trier gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Atmung/Lunge SKL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Atmung

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
Atmung

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Atmung/Lunge SKL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Atmung/Lunge SKL