Angewandte Statistik at Hochschule Ruhr West | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Angewandte Statistik an der Hochschule Ruhr West

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Angewandte Statistik Kurs an der Hochschule Ruhr West zu.

TESTE DEIN WISSEN

Summen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 In der Statistik geht es um Verfahren, nach denen empirisch Zahlen gewonnen, dargestellt, verarbeitet, analysiert und für Schlussfolgerungen, Prognosen und Entscheidungen verwendet werden.


 Mit der mathematischen Statistik analysiert man Massenerscheinungen. Dabei zeigt sich oft, dass die Massenerscheinungen gewisse Gesetzmäßigkeiten aufweisen, die sich für Einzelerscheinungen nicht formulieren lassen, da sie dort nur als zufällige Unregelmäßigkeit auftreten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befragung – Herausforderungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Non-Response" (Antwortausfall, auch "Schweigeverzerrung").

1. Nicht erreichbar (not-at-home)

2. Ablehnung, Verweigerung (refusal)

3. Nicht auskunftsfähig (incapacity, inability)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Summen
Motivation (2/2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der Statistik bilden wir häufig Summen von reellen Messgrößen. Ist dabei die Anzahl der Summanden groß, oder sind die Werte der Summanden nicht explizit angegeben, so bietet es sich an, für diese Summen eine Abkürzung zu verwenden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Primärdaten Erhebungsarten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beobachtung, Experiment und Befragung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Datentypen Skalierung

Skalenniveau

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- gibt, wie viel und welche Information man mit Hilfe
(mathematischer) Operationen aus den Daten
entnehmen kann.
- Je höher das Skalenniveau ist, desto grösser ist der
Informationsgehalt der betreffenden Daten, und desto
mehr Rechenoperationen und statistische Maße lassen
sich auf die Daten anwenden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

größte untere Schranke

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Infimum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ordinalskala

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geordnete Werte: Merkmalsausprägungen sind anordbar, d.h. mit Größer- oder Kleinerrelation, Rangreihe: reele Zahlen sind als Rangordnungsziffern möglich


Beispiel: Schulnoten, Betriebsklima, Ränge in Sport etc

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stichprobe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist eine beschränkte Auswahl aus der
Grundgesamtheit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vereinigung (1/3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Für das Rechnen mit Mengen werden Mengenoperationen definiert. Die Vereinigung zweier Mengen  und  enthält die Elemente, die in  oder in  oder in beiden Mengen enthalten sind. Dabei i da mahemaiche de gemeint, das in diesem Sinn nicht ausschließlich zu verwenden ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Datentypen Stetig:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

überabzählbar viele Ausprägungen.

Quantitative Daten hingegen verwenden durch Messen, Wiegen oder Zählen erhaltene Zahlenwerte, um etwas zu beschreiben. Mit diesen Merkmalsausprägungen kann dann auch gerechnet werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition und Zielsetzung von Statistik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Statistik ist die Lehre von der Variabilität / Streuung in den Beobachtungen


- Statistik ist die Kunst, Daten zu gewinnen, darzustellen, zu analysieren und zu interpretieren, um zu neuem Wissen zu gelangen.


- Statistik ist ein Hilfsmittel für viele Wissenschaften, die zum Ziel haben, Informationen über die Welt zu verarbeiten und zu objektivieren. Hierzu sammelt der Wissenschaftler Informationen aus der Welt in Form von Daten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sekundärstatistiken

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

auch Desk Research, basieren dagenen auf Daten, die nicht zu statistischen Zwecken gesammelt worden sind sondern z.B. zu adminstrativen Zwecken und erst in zweiter Linie statistisch ausgewerden werden


Beispiel: Steuerstatistiken, Statistik der Kfz-Zulassungen

Lösung ausblenden
  • 34457 Karteikarten
  • 931 Studierende
  • 26 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Angewandte Statistik Kurs an der Hochschule Ruhr West - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Summen

A:

 In der Statistik geht es um Verfahren, nach denen empirisch Zahlen gewonnen, dargestellt, verarbeitet, analysiert und für Schlussfolgerungen, Prognosen und Entscheidungen verwendet werden.


 Mit der mathematischen Statistik analysiert man Massenerscheinungen. Dabei zeigt sich oft, dass die Massenerscheinungen gewisse Gesetzmäßigkeiten aufweisen, die sich für Einzelerscheinungen nicht formulieren lassen, da sie dort nur als zufällige Unregelmäßigkeit auftreten.

Q:

Befragung – Herausforderungen

A:

"Non-Response" (Antwortausfall, auch "Schweigeverzerrung").

1. Nicht erreichbar (not-at-home)

2. Ablehnung, Verweigerung (refusal)

3. Nicht auskunftsfähig (incapacity, inability)

Q:

Summen
Motivation (2/2)

A:

In der Statistik bilden wir häufig Summen von reellen Messgrößen. Ist dabei die Anzahl der Summanden groß, oder sind die Werte der Summanden nicht explizit angegeben, so bietet es sich an, für diese Summen eine Abkürzung zu verwenden.

Q:

Primärdaten Erhebungsarten

A:

Beobachtung, Experiment und Befragung

Q:

Datentypen Skalierung

Skalenniveau

A:

- gibt, wie viel und welche Information man mit Hilfe
(mathematischer) Operationen aus den Daten
entnehmen kann.
- Je höher das Skalenniveau ist, desto grösser ist der
Informationsgehalt der betreffenden Daten, und desto
mehr Rechenoperationen und statistische Maße lassen
sich auf die Daten anwenden.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

größte untere Schranke

A:

Infimum

Q:

Ordinalskala

A:

Geordnete Werte: Merkmalsausprägungen sind anordbar, d.h. mit Größer- oder Kleinerrelation, Rangreihe: reele Zahlen sind als Rangordnungsziffern möglich


Beispiel: Schulnoten, Betriebsklima, Ränge in Sport etc

Q:

Stichprobe

A:

ist eine beschränkte Auswahl aus der
Grundgesamtheit.

Q:

Vereinigung (1/3)

A:

Für das Rechnen mit Mengen werden Mengenoperationen definiert. Die Vereinigung zweier Mengen  und  enthält die Elemente, die in  oder in  oder in beiden Mengen enthalten sind. Dabei i da mahemaiche de gemeint, das in diesem Sinn nicht ausschließlich zu verwenden ist.

Q:

Datentypen Stetig:

A:

überabzählbar viele Ausprägungen.

Quantitative Daten hingegen verwenden durch Messen, Wiegen oder Zählen erhaltene Zahlenwerte, um etwas zu beschreiben. Mit diesen Merkmalsausprägungen kann dann auch gerechnet werden.

Q:

Definition und Zielsetzung von Statistik

A:

- Statistik ist die Lehre von der Variabilität / Streuung in den Beobachtungen


- Statistik ist die Kunst, Daten zu gewinnen, darzustellen, zu analysieren und zu interpretieren, um zu neuem Wissen zu gelangen.


- Statistik ist ein Hilfsmittel für viele Wissenschaften, die zum Ziel haben, Informationen über die Welt zu verarbeiten und zu objektivieren. Hierzu sammelt der Wissenschaftler Informationen aus der Welt in Form von Daten.

Q:

Sekundärstatistiken

A:

auch Desk Research, basieren dagenen auf Daten, die nicht zu statistischen Zwecken gesammelt worden sind sondern z.B. zu adminstrativen Zwecken und erst in zweiter Linie statistisch ausgewerden werden


Beispiel: Steuerstatistiken, Statistik der Kfz-Zulassungen

Angewandte Statistik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Angewandte Statistik an der Hochschule Ruhr West

Für deinen Studiengang Angewandte Statistik an der Hochschule Ruhr West gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Angewandte Statistik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Angewandte Logistik

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
angewandte Statistik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Angewandte Statistik SS 22

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Angewandte Statistik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Angewandte Statistik