Unternehmensführung I at Hochschule RheinMain

Flashcards and summaries for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was ist der Shareholder Value?

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was ist der Stakeholder Value

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

1) Nenne Pro und Contra für den Shareholderansatz.


2) Nenne mögliche Aspekte weshalb der Stakeholder Ansatz an Relevanz gewinnt


3) Was bleibt trotzdem das primäre Ziel der Unternehmung?



This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was ist Führung?

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Einordnungen zwischen Führung und Management 

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Welche Aufgaben können Führungsaufgaben umfassen?

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was sind mögliche Gründe für das nicht übereinstimmen von Soll-Aufgaben und tatsächlichen Aktivitäten?


(empirische Studien, bsp. von Carlson 1952 oder Guest 1955/56)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Nach  den Studien von Stewart (1982) und Lowe (2003) ist das Tätigkeitsfeld einer Führungskraft durch drei Komponenten bestimmt.

Nenne diese!

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was sind Merkmale der Unternehmenspersönlichkeit?

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Mögliche Definitionen der Unternehmensführung

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Welchen 8 Prinzipien folgen erfolgreiche Manager ?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Wie könnte in einer Unternehmensumwelt eine mögliche Stakeholder-Map von Unternehmen aussehen?

Your peers in the course Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Unternehmensführung I

Was ist der Shareholder Value?

  • Shareholder Value (Wert des Eigenkapitals bzw. Wert des Vermögens der Aktionäre
  • Der Shareholder Value Ansatz ist ein Konzept der wertorientierten Unternehmensführung, das den Eigenkapitalgeber, den sog. Shareholder, in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns stellt. 
  • Ziel ist es, den Shareholder Value, also den Wert des Eigenkapitals, zu erhöhen.

Unternehmensführung I

Was ist der Stakeholder Value

Stakeholder Value


  • Der Stakeholder Value Ansatz als Form der Unternehmensführung versucht, sämtliche Interessengruppen, die in das betriebliche Geschehen involviert oder von diesem betroffen sind, in die strategische Unternehmensplanung einzubeziehen. 
  • Ziel des Stakeholder Value Ansatzes ist es, eine dauerhafte Existenz des Unternehmens zu sichern.

Unternehmensführung I

1) Nenne Pro und Contra für den Shareholderansatz.


2) Nenne mögliche Aspekte weshalb der Stakeholder Ansatz an Relevanz gewinnt


3) Was bleibt trotzdem das primäre Ziel der Unternehmung?



Pro

  • Der Shareholder-Ansatz zwingt die Unternehmen zu einer klaren Fokussierung auf die Unternehmensstrategie


  • Jede Geschäftseinheit muss Geld verdienen (keine Quersubventionen) +  jede Einheit muss mindestens die Kapitalkosten erwirtschaften.


Contra

  • Einseitige Ausrichtung des Unternehmens auf finanzielle Ziele und damit die Aktionärsinteressen


  •  Kurzfristige Entwicklung der Börsenkurse bestimmt Unternehmenspolitik und –strategie


  • Vernichtung von Arbeitsplätzen durch Programme zur Effizienzverbesserung und Unternehmenskäufe bzw. Unternehmensverkäufe


  • Innovationen sind ggf. nicht so wichtig


2)

  • Während der Shareholder Value-Ansatz die Aktionäre einseitig in den Vordergrund rückt, sieht der
    Stakeholder Value-Ansatz die Unternehmung als ein Instrument zur Erfüllung der Interessen verschiedener Anspruchspartner

  •  aus langfristiger Sicht  wird nur der Stakeholder-Ansatz überleben.
    Es ist in diesem Sinne die Aufgabe der Unternehmensführung, die verschiedenen Interessengruppen auszubalancieren


3)

  • Trotzdem bleibt Gewinn und Wertsteigerung ein primäres Ziel der Unternehmung:
    - Gewinn ist die Basis für die Befriedigung der verschiedenen Anspruchsgruppen
    - Die globale Konkurrenz zwingt die Unternehmen Gewinn zu erzielen

Unternehmensführung I

Was ist Führung?

Führung ist die Fähigkeit, einzelne oder eine Gruppe zur Erfüllung von Zielen zu veranlassen.

Unternehmensführung I

Einordnungen zwischen Führung und Management 

Führung (normativ / „gestaltend“)
- Bewältigung von Wandelprozessen 

- Vorgabe einer Richtung
- Lenkung durch Zukunftsvision
- Inspiration zur Überwindung von Hindernissen


Management (operativ / „verwaltend“)
- Schaffung von Plänen und Struktur
- Vergleich von Ergebnis mit Vorgaben
- Zustimmung durch Autorität
- Verwirklichung der von den Führern vorgegebenen Vision und Strategie

Unternehmensführung I

Welche Aufgaben können Führungsaufgaben umfassen?

• Vorgabe der Unternehmungsziele
• Bestimmung der Grundsätze der Unternehmenspolitik
• Koordination der betrieblichen Teilbereiche
• Repräsentation und Interessenvertretung

Unternehmensführung I

Was sind mögliche Gründe für das nicht übereinstimmen von Soll-Aufgaben und tatsächlichen Aktivitäten?


(empirische Studien, bsp. von Carlson 1952 oder Guest 1955/56)

• Offene Zyklen
• Zerstückelter Arbeitstag
• Mündliche Kommunikation
• Fragen und Zuhören
• Reduktion von Komplexität

Unternehmensführung I

Nach  den Studien von Stewart (1982) und Lowe (2003) ist das Tätigkeitsfeld einer Führungskraft durch drei Komponenten bestimmt.

Nenne diese!

• Handlungszwänge
• Restriktionen
• Eigengestaltung

Unternehmensführung I

Was sind Merkmale der Unternehmenspersönlichkeit?

• hohe Leistungsmotivation

• hohe Zielverfolgung
• Präferenz in Richtung persönlicher Autonomie
• positive Einstellung
• Selbstsicherheit
• Initiative

• mittlere Risikobereitschaft
• Verantwortungsbereitschaft


Unternehmensführung I

Mögliche Definitionen der Unternehmensführung

• „Unternehmensführung ist eine komplexe Aufgabe: Es müssen Analysen durchgeführt, Entscheidungen getroffen, Bewertungen vorgenommen und Kontrollen ausgeübt werden“ (Ansoff 1966)



• „Unternehmensführung umfasst alle Aufgaben und Handlungen der Planung, Steuerung und Kontrolle zur zielorientierten Gestaltung und Lenkung eines Unternehmens“ (Dillerup/Stoi 2006)

Unternehmensführung I

Welchen 8 Prinzipien folgen erfolgreiche Manager ?

• Richtige Ziele setzen: Was muss getan werden? 

• Richtige Entscheidungen treffen: Was ist gut und richtig für das Unternehmen?

• Erstellen eines Aktionsplans 

• Übernahme von Verantwortung für Entscheidungen 

• Die Kommunikation am Laufen halten 

• Konzentration auf Chancen 

• Schaffung einer effizienten Meetingkultur 

• Die Person des Managers als Teil des Unternehmens begreifen

Unternehmensführung I

Wie könnte in einer Unternehmensumwelt eine mögliche Stakeholder-Map von Unternehmen aussehen?

  • Kunden 
  • Kundenanwälte
  • Lieferanten
  • Konkurrenz
  • Finanzgeber 
  • Arbeiter
  • Eigentümer
  • Regierung
  • Politische Gruppen
  • Handelsvereinigung
  • Gewerkschaften
  • Betriebsräte

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule RheinMain overview page

Marketing 2

Personalmanagement

Rechnungs- und Finanzwesen II

Patentrecht

Marketing I

Recht 2

Logistikmanagement Hr. Feliciano

Rechnungswesen I

VWL Makro

VWL Mikro

IuK II - Datenmanagement

SCM - Klausuren

VWL-Mikro

VWL-Makro

Logistikmanagement

VWL Abfuck

Logistik 3

Unternehmensführung at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Unternehmensführung at

IUBH Internationale Hochschule

Unternehmensführung at

TU Darmstadt

Unternehmensführung at

Leibniz Universität Hannover

Unternehmensführung at

Leibniz Universität Hannover

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Unternehmensführung I at other universities

Back to Hochschule RheinMain overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Unternehmensführung I at the Hochschule RheinMain or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards