Grundlagen FM at Hochschule RheinMain

Flashcards and summaries for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was ist Facility Management Definition

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Worin besteht der zentrale Unterschied zwischen Asset Management und Facility Management ?

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was versteht man unter dem Infrastrukturellen Gebäudemanagement (IGM)
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Wie und wo wird mit Gas gelöscht?

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

IREM -Industrial Real Estate Management

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Welche Aufgaben einer Organisation werden ohne FM nicht oder nur ungenügend erbracht?

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was sind Facilitys?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Anbietergruppen für FM-Leistungen

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

CREM - Corporate Real Estate Management

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was sind Merkmale eines Prozesses ?

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Messgrößen für das Qualitätslevel bei einem Facility-Vertrag
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was versteht man unter dem Kaufmännischen Gebäudemanagement (KGM)?

Your peers in the course Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Grundlagen FM

Was ist Facility Management Definition
„Facility Management ist der ganzheitliche strategische Rahmen für koordinierte Programme, um Gebäude, ihre Systeme und Inhalte kontinuierlich bereitzustellen, funktionsfähig zu halten und an die wechselnden organisatorischen Bedürfnisse anzupassen. Damit deren höchste Werthaltigkeit erreicht wird, bedarf es der Zusammenführung technischer und betriebswirtschaftlicher Bereiche.“

Grundlagen FM

Worin besteht der zentrale Unterschied zwischen Asset Management und Facility Management ?
Im Asset Management geht es um die aktive Planung, Steuerung, Umsetzung und Kontrolle von sämtlichen wertbeeinflussenden Maßnahmen einer Immobilie. Hierbei geht es um Verwaltung von Vermögen, wobei es bei FM primär um die Verwaltung der Immobilie an sich geht.
AM: Vermögensverwaltung, beschäftigt sich eher mit den monetären Maßnahmen
FM: beschäftigt sich damit Gebäude bereitzustellen, funktionsfähig zu halten und organisatorische Bedürfnisse anzupassen 

Grundlagen FM

Was versteht man unter dem Infrastrukturellen Gebäudemanagement (IGM)
-> Unerlässliche Gebäude- und Servicedienste für das Wohlbefinden der Mitarbeiter, Kunden und Besucher
-> Dienstleistungen, welche die allgemeine und organisatorische Betreuung eines Gebäudes gewährleisten sowie sämtliche Geschäfts- und wertschöpfungsunterstützende Dienstleistungen, die für die Nutzung eines Gebäudes erforderlich sind

Ziel: 
-> Nutzung von Gebäuden verbessern
->Prozesse optimieren und vereinfachen
->Kunden die Möglichkeit verschaffen, sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren zu können

Grundlagen FM

Wie und wo wird mit Gas gelöscht?
-> Brand wird durch Verdrängung des Luftsauerstoffs gelöscht, ohne Schaden anzurichten
-> Gase löschen durch Inertgase (Verdünnung und Sauerstoffverdrängung)
-> Löschgase sind Kohlendioxid, Stickstoff, Argon sowie Inertgase (reaktionsträge Gase), sowie deren Gemische (chemische Löschgase)
-> optional auch löschen mit Edelgasen möglich, wären sie nicht zu teuer
-> um Personenschäden zu vermeiden, sind die Gase odoriert (mit Geruchsstoffen versetzt), sodass Menschen die Gase direkt wahrnehmen 

Wo wird mit Gas gelöscht?
-Rechenzentren
- Archive
- Bibliotheken
- Chemielabore
- Lagerhallen mit Gefahrstoffen




Grundlagen FM

IREM -Industrial Real Estate Management
Management der Liegenschaften und zusammenhängende Dienstleistungen eines Industrieunternehmens 

Grundlagen FM

Welche Aufgaben einer Organisation werden ohne FM nicht oder nur ungenügend erbracht?
-> Bereitstellen der dem Bedarf der Organisation entsprechenden Flächen, sowie deren Verwaltung, Optimierung und Verwertung
-> Bereitstellen von Arbeitsplätzen und Sichern oder Optimieren ihrer anforderungsgerechten Ausstattung
-> Bereitstellen aller erforderlichen Büroservices und Verpflegungsdienste (Mensa, Sanitäranlagen, Heiz- und Klimasysteme)
-> Optimieren und Gewährleisten der Funktionssicherheit der für das Kerngeschäft erforderlichen technischen Infrastruktur 
-> Gewährleisten von Gesundheit, Arbeitsschutz und Sicherheit aller Arbeitskräfte sowie weiterer Personen (z. B. Fluchtpläne oder Brandschutz)
-> Sichern und Optimieren von Hygiene und Sauberkeit auf den Flächen und für die technische Infrastruktur 
-> Erfüllung und Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien 
-> Instandhaltung des Gebäudes und der damit zusammenhängenden Infrastruktur (Stromnetz, Internetverbindung u.ä.)
-> Winterdienst
-> Hausmeistertätigkeiten 

Grundlagen FM

Was sind Facilitys?
Einrichtungen, d.h. Sachmittel, bauliche und technische Anlagen, Ausrüstung oder Bauwerke, die es erleichtern etwas zu tun (Unterstützungsleistungen)

Grundlagen FM

Anbietergruppen für FM-Leistungen
- Traditionelle Dienstleister (Instandhalter, Verwalter, Reinigungsfirmen)
- Immobilienunternehmen (Markler, Hausverwaltung)
- Anlagebauer/ Komponentenhersteller
- spezielle Gebäudeausrüster (Fahrstuhllieferanten, Brandschutzausrüster)
- Handwerker
- Bauunternehmen
- Dienstleister der Immobilienwirtschaft (Bauträger, Baubetreiber)
-Planer (Ingenieure, Architekten, Statiker)
U. a.

Grundlagen FM

CREM - Corporate Real Estate Management
Management des Immobilienbestandes von Institutionen, deren Kerngeschäft nicht aus dem Immobiliensegment stammt

Grundlagen FM

Was sind Merkmale eines Prozesses ?
-> Definierter Anfang und Ende
-> Erreichen eines Ziels
-> Input/ Eingaben/ Aktivitäten ~ Output/ Ergebnis (Differenz ist die Wertschöpfung)
-> Weiterverarbeitung (eines Produkts, von Informationen, Daten oder einer Dienstleistung)
-> Phasen der Aktivität und Inaktivität 
-> arbeitsteilige Prozesse

Ein Prozess ist ein Satz von in Wechselbeziehungen stehenden Tätigkeiten, der Eingaben in Ergebnisse umwandelt.

Grundlagen FM

Messgrößen für das Qualitätslevel bei einem Facility-Vertrag
-> Raumwirkung und Ausstattung
-> Raumklima und Verfügbarkeit (Behaglichkeit, Raumluftqualität)
-> Raumbeleuchtung
-> Sauberkeit
-> Sicherheit bzw. Sicherheitsniveau 
-> Speisen und Verfügbarkeit 
-> Reaktionszeiten

Grundlagen FM

Was versteht man unter dem Kaufmännischen Gebäudemanagement (KGM)?

Definition 
 
Umfasst alle kaufmännischen Leistungen aus den Bereichen TGM, IGM unter Beachtung der Immobilienökonomie. Es stellt die Klammer und die Controlling Instanz dar. Es beinhaltet 
buchhalterische Leistungen sowie das Zuordnen und die Abbildung verursacherbedingter Kosten und Vorgänge. 
 
Hauptaufgabe: Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit des Gebäudes und der in ihm stattfindenden Prozesse

-> Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit des Gebäudebetriebs
-> Kostentransparenz, effizientes Einkaufs- und Vertragsmanagement
-> Verfolgung der strategischen Unternehmensziele und Feststellung von Abweichungen

Instrumentarien: Minimal- und Maximalprinzip
Minimalprinzip: Minimierung der Kosten
Maximalprinzip: Größtmögliche Nutzenstiftung
Minimaxprinzip: Balance zwischen Kostenminimierung und Nutzenstiftung

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule RheinMain overview page

Rechtliche Ausgestaltung des An- und Verkaufs von Immobilien

Bautechnische Grundlagen

Personaleinsatz und Personalführung

Projektentwicklung

Raumbildender Ausbau

Bautechnische Grundlagen SS-21

Planungs- und Mietrecht

Grundlagen des Facilitymanagement_WS2021

Technisches Asset Management

Grundlagen Immobilienmanagement

Flächenmanagement

BGB und Vertragsrecht

Verträge aus Kauf- und Mietrecht

Baukonstruktion & Bauphysik

Projektmanagement für Ingenieure

Facility Management

bauko

4700 - Raumbildender und Technischer Ausbau

3500 - Technisches Gebäudemanagement

3100 - Immobilieninvestition und Finanzierung

Bauko

Grundlagen IT at

Hochschule Rosenheim

IT Grundlagen at

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Grundlagen at

IUBH Internationale Hochschule

Grundlagen AM at

TU München

Grundlagen at

LMU München

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Grundlagen FM at other universities

Back to Hochschule RheinMain overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen FM at the Hochschule RheinMain or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards