Flächenmanagement at Hochschule RheinMain

Flashcards and summaries for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Die Einberufung einer ordungsgemäßen Eigentümerversammlung ist an strenge Vorschriften gekoppelt. Nennen Sie die 5 Vorschriften.

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

  1. Nenne die 5 erforderlichen Inhalte der Jahresabrechnung
  2. Verhältnis von Jahresabrechnung und Wirtschaftsplan
  3. Anforderungen

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

  1. Was ist Haus- oder Wohngeld?
  2. Was ist der Verwendungszweck?
  3. Wann und wie ergibt sich die verbindliche Höhe?
  4. Wie wird die Höhe des Hausgeldes festgelegt?
  5. Welche Kosten sind Bestandteil des Hausgeldes?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

  1. Was sind die Inhalte eines Wirtschaftsplans?
  2. Was ist Sinn und Zweck eines Wirtschaftsplans?
  3. Wie wird der Wirtschaftsplan rechtswirksam und welche Pflichten der Eigentümer entstehen?

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

  1. Was ist Vorraussetzung für Wohnungseigentum nach §21 WEG
  2. Was bedeutet "abgeschlossen" bei der Abgeschlossenheitsbescheinigung?

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Was versteht man unter einem Sondernutzungsrecht?

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Nenne die vier Vorraussetzungen von privaten haushaltsnahen Dienstleistungen

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Welche Themengebiete regelt die Hausordnung?

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

  1. Nenne die Bestellungsarten des Verwalters
  2. Nennen Sie die Inhalte des Verwaltervertrags

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Nennen Sie die Inhalte eines Versammlungprotokolls

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

  1. Nenne die drei unterschiedlichen Eigentümerarten der Konstruktion/Flächen der Liegenschaft
  2. Nennen Sie jeweils ein Beispiel der drei Sachverhalte
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Nenne die zwei Arten von Energieausweisen

Your peers in the course Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain on StudySmarter:

Flächenmanagement

Die Einberufung einer ordungsgemäßen Eigentümerversammlung ist an strenge Vorschriften gekoppelt. Nennen Sie die 5 Vorschriften.

  1. Mindestens einmal im Jahr
  2. Schriftliche Einladung muss zwei Wochen vorher beim Eigentümer eingegangen sein
  3. Zeit und Ort müssen für Eigentümer zumutbar sein
  4. In Einladung + Anfang EV Bekanntmachung der Tagesordnungspunkte
  5. Raum muss belichtet, beheizt und abgeschlossen sein

    + Teilnahmeberechtigt ist jeder Eigentümer, alle müssen eingeladen werden

Flächenmanagement

  1. Nenne die 5 erforderlichen Inhalte der Jahresabrechnung
  2. Verhältnis von Jahresabrechnung und Wirtschaftsplan
  3. Anforderungen
  1. Alle Ausgaben und Einahmen der WEG für das Wirtschaftsjahr,
    Entwicklung Instandhaltungsrücklage (Zu-/Abgang),
    Einzelabrechnungen für die einzelnen Wohnungseigentümer inkl. Verteilungsschlüssel,  Forderung und Verbindlichkeiten der Gemeinschaft, sonstiges Vermögen/Heizölbestand
  2. Wirtschaftsplan bestimmt den vorläufigen Betrag zu den Kosten und lasten, die Jahresabrechnung den endgültigen Betrag -> Festlegung des WP auf Grundlage des Ergebnisses der Vorjahresabrechnung
  3. Bonner Modell bzw. Einnahmen - Ausgaben - Prinzip: Einnahmen müssen untereinander übersichtlich gegliedert, sowie juristisch, buchhalterisch und betriebswirtschaftlich (für nicht geschulte) nachvollziehbar sein


Flächenmanagement

  1. Was ist Haus- oder Wohngeld?
  2. Was ist der Verwendungszweck?
  3. Wann und wie ergibt sich die verbindliche Höhe?
  4. Wie wird die Höhe des Hausgeldes festgelegt?
  5. Welche Kosten sind Bestandteil des Hausgeldes?
  1. Monatliche Vorauszahlung in Form eines anteiligen Beitrags, abhängig von Eigentumsquote
  2. Deckung der laufenden Kosten, die rund um die Immobilie anfallen
  3. Wird jährlich vom Verwalter über die Jahresabrechnung ermittelt
  4. Mittels genehmigten Beschluss durch die WEG-Versammlung
  5. Kosten der Wasserversorgung, Kosten der Schornsteinreinigung, Kosten der Sach- und Haftpflichtversicherungen, Kosten der Verkehrssicherheit gemeinschaftliche Wege und Zufahrten, Gesetzlich vorgeschriebene Inspektionen


Flächenmanagement

  1. Was sind die Inhalte eines Wirtschaftsplans?
  2. Was ist Sinn und Zweck eines Wirtschaftsplans?
  3. Wie wird der Wirtschaftsplan rechtswirksam und welche Pflichten der Eigentümer entstehen?
  1. Vorraussichtliche Einnahmen und Ausgaben (des Gesamtobjekts), Ermittlung des Hausgeldes, Anteilsmäßige Aufteilung des Hausgeldes auf jeweilige Eigentümer, Ermittlung und Festsetzungen der Beitragsverpflichtung
  2. Prognose des kommenden Wirtschaftsjahres, (im Zuge ordnungsgemäße Verwaltung) ausreichende Sicherheiten einplanen, Verpflichtungen der Eigentümer
  3. wird durch mehrheitlichen Beschluss verbindlich, Eigentümer sind verpflichtet Beitragszahlungen zu zahlen  (Beitragspflicht)

Flächenmanagement

  1. Was ist Vorraussetzung für Wohnungseigentum nach §21 WEG
  2. Was bedeutet "abgeschlossen" bei der Abgeschlossenheitsbescheinigung?
  1. Überprüfung des Aufteilungsplan (Teilungsvereinbarung + Teilungserklärung),
    Abgeschlossenheitsbescheinigung
  2. abgeschlossen: die Wohnung baulich von fremden Wohnungen getrennt und von gemeinsamen Flur zugänglich ist

Flächenmanagement

Was versteht man unter einem Sondernutzungsrecht?

Durch ein Sondernutzungsrecht wird einem Eigentümer die alleinige Nutzung unter vollständigem Ausschluss aller anderen Eigentümer garantiert. Sondernutzungsrecht kann entstehen, wenn auf Grund der baulichen Gegebenheiten keine Abgeschlossenheit vorliegt.

Flächenmanagement

Nenne die vier Vorraussetzungen von privaten haushaltsnahen Dienstleistungen

  1. Es handelt sich um einen Haushalt/Wohnraum einer privaten Person
  2. Es handelt sich um Tätigkeiten, die im Bereich des Haushalts ausgeübt werden
  3. Die Aufwendungen werden gegen Rechnung oder Vertrag geleistet und unbar bezahlt
  4. Der/die Steuerpflichtige(n) bezahlen Steuern auf Einkommen

Flächenmanagement

Welche Themengebiete regelt die Hausordnung?

  • Ordnungsgemäße Verwaltung + Durchführung der Hausordnung
  • Wechselbezüglichkeit zwischen Rechten und Pflichten
  • Allgemeines Rücksichtsnahmegebot
  • Benutzungsregeln; Reinigungspflichten/Ruhezeiten; Sorgfalts-/ Sicherheits- und Gefahrenvorbeugungspflicht

Flächenmanagement

  1. Nenne die Bestellungsarten des Verwalters
  2. Nennen Sie die Inhalte des Verwaltervertrags
  1. - Bereits in der Teilungserklärung
    - Beschlussfassung in Wohnungseigentümerversammlung
    - Aufgrund Antrag eines Wohnungseigentümer durch das Gericht
  2. - Beginn und Ende Verwaltertätigkeit
    - Vergütung des Verwalters
    - Kündigungsregelungen
    - Tätigkeitsinhalte
    - Regelungen über (ergänzende) Pflichten und Rechte des Verwalters

Flächenmanagement

Nennen Sie die Inhalte eines Versammlungprotokolls

  • Versammlungsort, Datum & Uhrzeit der EV
  • Zahl der Anwesenden bzw. vertretene Miteigentumsanteile
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • Behandelte Tagesordnungspunkte & wörtlich genaue Wiedergabe Beschlussergebnis, mit Anzahl d. Stimmen
  • Unterschrift Verwalter, Vorsitzende Verwaltungsbeirat sowie ein weiterer Eigentümer

Flächenmanagement

  1. Nenne die drei unterschiedlichen Eigentümerarten der Konstruktion/Flächen der Liegenschaft
  2. Nennen Sie jeweils ein Beispiel der drei Sachverhalte
  1. Gemeinschaftseigentum, Sondereigentum, Sondernutzungsrecht
  2. Gemeinschaftseigentum: Fassade, Dach
    Sondereigentum: alle Räume der Wohnung, Innentüren
    Sondernutzungsrecht: Terasse im Erdgeschoss


Flächenmanagement

Nenne die zwei Arten von Energieausweisen

  1. Bedarfsorientierter Energieausweis
  2. Verbrauchsorientierter Energieausweis

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule RheinMain overview page

Bautechnische Grundlagen

Personaleinsatz und Personalführung

Bautechnische Grundlagen SS-21

Raumbildender Ausbau

Projektentwicklung

Technisches Asset Management

Rechtliche Ausgestaltung des An- und Verkaufs von Immobilien

Planungs- und Mietrecht

Grundlagen des Facilitymanagement_WS2021

Grundlagen Immobilienmanagement

BGB und Vertragsrecht

Verträge aus Kauf- und Mietrecht

Baukonstruktion & Bauphysik

Projektmanagement für Ingenieure

Facility Management

bauko

4700 - Raumbildender und Technischer Ausbau

3500 - Technisches Gebäudemanagement

3100 - Immobilieninvestition und Finanzierung

Grundlagen FM

Bauko

Datenmanagement at

Universität Magdeburg

Datenmanagement at

Hochschule RheinMain

Medienmanagement at

Hochschule Mittweida

Datenmanagement at

Hochschule RheinMain

Datenmanagement at

Universität Würzburg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Flächenmanagement at other universities

Back to Hochschule RheinMain overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Flächenmanagement at the Hochschule RheinMain or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards