Makroökonomie at Hochschule Reutlingen

Flashcards and summaries for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Bekleidungsindustrie bedeutung für Entwicklungsländer 

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

. Wie wird Arbeitslosigkeit nach den ILO-Kriterien gemessen?

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Zielharmonien
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Was versteht man unter Nachhaltigkeit?

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Nettoinlandsprodukt

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Deutschlands wirtschaftspolitische Ziele

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

deutschland im hinblick der klassik
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

kritik an bip als indikator für Wohlstand in gesellschaft


Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Wie könnte die Arbeitswelt in einer Postwachstumsökonomie aussehen?

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Verwendungs-
Entstehungs-
Verteilungsrechnung

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

3 Sektoren hypothese 
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

welche indikatoren für Wohlstand gibt es außer dem bip

Your peers in the course Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen on StudySmarter:

Makroökonomie

Bekleidungsindustrie bedeutung für Entwicklungsländer 
für viele hat es eine wichtige rolle gespielt (china, tigerstaaten)

man braucht nucht viel bildung um in der industrie zu arbeiten 
man hat arveit und kriegt geld
geld in bildung investierz 
aufstiegsmöglichkeiten
dienstleistungssektor wächst mit steigendem wohlstand weil mehr dieser nachgefragt werden bei steigendem einkommen

Makroökonomie

. Wie wird Arbeitslosigkeit nach den ILO-Kriterien gemessen?


Erwerbslos 

•Zwischen 15 und 74 Jahren

•Höchstens 1 Stunde Arbeit pro Woche

•Aktiv auf Arbeitssuche (in den vergangenen 4 Wochen)

•Sofort verfügbar (innerhalb 2 Wochen)

•𝐸𝑟𝑤𝑒𝑟𝑏𝑠𝑙𝑜𝑠𝑒𝑛𝑞𝑢𝑜𝑡𝑒=(𝐸𝑟𝑤𝑒𝑟𝑏𝑠𝑙𝑜𝑠𝑒𝑔𝑒𝑚äß𝐼𝐿𝑂/𝐸𝑟𝑤𝑒𝑟𝑏𝑠𝑝𝑒𝑟𝑠𝑜𝑛𝑒𝑛)× 100

Makroökonomie

Zielharmonien
angemessenes Wirtschaftswachstum und hoher Beschäftigungsgrad

Wirtschaftswachstum und Einkommensverteilung

Makroökonomie

Was versteht man unter Nachhaltigkeit?

 = nicht mehr Ressourcennutzen, als jeweils nachwachsen können; Erhaltung einer lebenswerten Umwelt→Verantwortungsbewusst mit endlichen Ressourcen umgehen, damit heutige und künftige Generationen weltweit ein angemessenes Leben führen könnenIn allen Dimensionen(sozial, ökonomisch, ökologisch) lebensfähige, lebenswerte und gerechte Welt

Makroökonomie

Nettoinlandsprodukt
entspricht dem BIP zu Marktpreisen minus den Abschreibungen

Makroökonomie

Deutschlands wirtschaftspolitische Ziele
angemessenes Wirtschaftswachstum 
stabiles Prisniveau
hoher Beschöftigungsgrad
außenpolitisches Gleichgewicht

(gleichmäßige Einkommensverteilung, 
Nachhaltigkeit)

Makroökonomie

deutschland im hinblick der klassik
staat sichert Wettbewerb (kartellamt)

aber 
  • mindestlohn
  • arbeitszeutenbeschränkungen
  • bafög und harzt iv kindergeld
  • umweltschutz
  • öffentliche Güter 

Makroökonomie

kritik an bip als indikator für Wohlstand in gesellschaft


zeigt verteilung nicht an (schere arm reich)

rerücksichtigt nicht ehrenamtliche oder schwarzarbeit, die ebenfalls für Wohlstand verantwortlich ist 

rechnet reperaturkosten für naturkatastrophen mit ein und 
krankenhausrechnungen  (defensivausgaben)

misst nur materiellen Wohlstand nicht psychologischen

Makroökonomie

Wie könnte die Arbeitswelt in einer Postwachstumsökonomie aussehen?

•Wachstum muss zurückgehen in Industrieländern (nicht Entwicklungsländer)

•1: weniger Konsum, mehr Sharing Economy•

2: Dinge reparieren

•3: regional denken/ handeln, v.a. bei Lebensmitteln

•20h Woche, um das Einkommen zu haben, das man braucht, um genügsamen Konsum zu erwirtschaften

•Restlichen 20h Stunden: Reparatur, gemeinsame Nutzung, Vernetzung, gemeinschaftliches Schaffen und Handwerken (man braucht Zeit, neues Bildungs-und Erziehungssystem, soziale Vernetzung)

•Regionalökonomie: handwerklich, Spezialisierung von längerer Erhaltung von Gütern (übernimmt das, was ich nicht selbst kann)

•Selbstversorgung: selbst anbauen, aus altem neuen machen

Makroökonomie

Verwendungs-
Entstehungs-
Verteilungsrechnung
Entstehungsrechnung:
genutzt, um wirtschaftskraft und Entwicklung verschiedener Bereiche zu analysieren, welche branchen wie viel zum bip beiträgt 
politiker, wirtschaftsforschung

Verwendungsrechnung
wie wurden die inländisch hergestellten produkte oder dienstleistungen verwendet? konsumiert, exportiert, investiert 
man kann aussage über Sozialstaatlichleit aussagen treffen 
politiker

Verteilungsrechnung 
wie sind löhne verteilt?
Gewerkschaften, Sozialverbände


Makroökonomie

3 Sektoren hypothese 
fourastie

mit zuwachsendem wohlstand wird der primäre sektor immer mehr verdrängt.
ursachen:
einkommensentwicklung und produktivitätssteigerung

alle finden im dritten sektor arbeit -> AL verschwindet 

langfristiger sektoraler strukturwandel

Makroökonomie

welche indikatoren für Wohlstand gibt es außer dem bip

hdi 
Arbeitslosenquote
Zinsniveau
Inflationsrate 
etc

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Reutlingen overview page

Bekleidungstechnologie/technik

Handelsbetriebslehre

Bekleidungsproduktion

Makroökonomie I at

Universität Mainz

Makroökonomie 1 at

LMU München

Makroökonomie I at

Justus-Liebig-Universität Gießen

VWL Makroökonomie at

Hochschule Emden/ Leer

VWL Makroökonomie at

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Makroökonomie at other universities

Back to Hochschule Reutlingen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Makroökonomie at the Hochschule Reutlingen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login