MAMMIT By Hohl WS21/22 at Hochschule Ravensburg-Weingarten | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für MAMMIT by Hohl WS21/22 an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen MAMMIT by Hohl WS21/22 Kurs an der Hochschule Ravensburg-Weingarten zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was macht zufrieden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zufriedenheit mit der Arbeit bewirken vor allem:

•Leistung (man hat sich beispielsweise eine Aufgabe gestellt und diese erfolgreich bewältigt) 
•Anerkennung der Leistung (zum Beispiel durch Lobende Worte eines Vorgesetzten, auf dessen Meinung man viel wert legt), 
•Inhalt der Arbeit (Aufgaben, die man als besonders interessant erlebt hat), 
•Verantwortung (Beispielsweise Aufgaben die große Bedeutung für andere Menschen haben), 
•Aufstieg (die Übernahme einer höher wertigen Position) 
•Weiterqualifikation und persönliches Wachstum (Ereignisse, die zu dem Erlebnis führen, dass sie die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das ist die Theorie Y? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
▪︎Menschen Iieben die Arbeit von Natur aus und suchen Sie.  Sie können sich selbst kontrollieren und motivieren.

°Der Mensch mag Verantwortung, 
°mag Leistung, 
°kann sich ändern, 
°man kann ihm vertrauen, 
°ist aufmerksam und nicht leicht zu Manipulieren, 
°will dass ihr Unternehmen Erfolg hat.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 11 Führungsprinzipien?     
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1.  Prinzip der Sinn- und Visionsvermittlung
2. Prinzip der Transparenz (Information und Kommunikation) 
3. Prinzip der Autonomie und Partizipation 
4. Prinzip der Konstruktiven Rückmeldung 
5. Prinzip der Positiven Wertschätzung 
6. Prinzip der fachlichen und sozialen Einbindung 
7. Prinzip der Passung und Eignung 
8. Prinzip der Optimalen Stimulation durch Zielvereinbarung 
9. Prinzip des Persönlichen Wachstums (Karriere, Kompetenzerweiterung)
10. Prinzip des guten Vorbilds der Führungskraft (fachlich und menschlich)
11. Prinzip der Fairen, anreizbetonten Vergütung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Einstellungsvariablen gibt es?         (Bekleisel arberzubelf)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
>Belastungsfreiheit 
>Selbstständigkeit 
>Leistungsmotivation 
>Betriebsklima 
>Betriebsverbundenheit (Vertrauen und Identifikation) 
>Arbeits- und Berufszufriedenheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Verhaltensvariablen gibt es?                   (Ableflukre)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
▪︎Geringer Absentismus
▪︎hohe Leistung
▪︎Geringe Fluktuation 
▪︎hohe Kreativität (Vorschlagswesen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Maslow Bedürfnispyramide und was verdeutlicht sie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Bedürfnispyramide von Abraham Maslow ist ein sozialpsychologisches Modell zur Hierarchisierung von menschlichen Bedürfnissen und Motivationen. Die nächst höhere Bedürfnisstufe kann nur erreicht werden, wenn die darunterliegenden erfüllt wurden. Bedürfnisse, die bereits erfüllt sind, wirken nicht mehr motivierend.


• Sicherheitsmotive
• Soziale Motive 
• Physiologische Motive
• Selbstverwirklichung und -erfüllung
• Differenzierungsmotive (Achtung, Autonomie, Status)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das sind die 6 Grundsätze wirksamen Managements?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
° Handle ergebnisorientiert 
° Leiste einen Beitrag zum Ganzen
° Konzentriere dich auf Weniges, dafür Wichtiges/Wesentliches
° Nutze vorhandene Stärken der Mitarbeiter, statt an Schwächen und Defiziten zu arbeiten
° Schaffe eine Vertrauensbasis
° Denke Positiv
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das magische dreieck?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das magische dreieck bezeichnet:
▪︎ Qualität [=besser] 
▪︎Zeit [=schneller] 
▪︎Kosten [=Kostengünstiger] 

und stellt vor dem Hintergrund des "Global Business" erhöhte Anforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Kompetenzen sind erforderlich um die Zukunftstauglichkeit fürs Unternehmen im Sinne des "Changemanagement ist Innovationsmanagement" erfolgreich zu meistern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
♤ Die Führungsituation und -kultur ganzheitlich zu diagnostizieren
♤ Die Komplexität handhaben, d. h. Ansatzpunkte für Neuerungen, Verbesserungen und "Anders-Lösungen" herauszufinden
♤ Das Kreativitätpotential der Mitarbeiter erkennen und fördern 
♤ Die Rahmenbedingungen (z. B. Handlungsspielräume) für kreative, innovative Leistungen schaffen 
♤ Die Veränderungsprozesse in ihrem Systemischen Wirkungsgefüge (Strategie-Struktur-Kultur) erkennen und sensibel steuern 
♤ Die Veränderungs- und Innovationstrategien (im Rahmen von Projekten) erfolgreich gestalten und umsetzen.

Dabei ist zu Beachten, dass nicht nur der "große Wurf", sondern auch die stetigen, kleinen Veränderungen und Erneuerungen in der Praxis bedeutsam sind. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Definitionen von Innovation und Kreativität?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beide Begriffe werden in der Praxis großzügig verwendet, oft ohne genaue Differenzierung. 

Bei der Kreativität geht es generell um das finden neuer Aspekte, Ansätze oder Ideen. In der Literatur findet man eine breitgefächerte Palette unterschiedlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten, welche eine kreative Persönlichkeit auszeichnet. Kreativität ist nichts geheimnisvolles oder außergewöhnliches. Kreative Ideen zu haben ist nicht alles. 

Erst, wenn diese Ideen auch in produktive Prozesse oder Dienstleistungen umgesetzt werden, kann man von "Innovation" sprechen. 

Kreativität ist also die gedankliche Basis, auf der Innovationen entstehen. Das unternehmensspezifische Innovationsverhalten ist das Resultat von Innovationspotenzialen und -fähigkeiten so wie Motiven, das durch interne und externe Einflussprozesse mitgestaltet werden kann. Vor allem die internen Einflussprozesse im Hinblick auf ein produktives Innovationsverhalten werden entscheidend durch die Unternehmensleitung bzw. die Führungskräfte gestaltet.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Und welche Erkenntnis haben alle neueren Managementkonzepte und -methoden gemeinsam?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Veränderungen und Neuerungen müssen durch das "Nadelöhr Mitarbeiterbewusstsein" gelangen. Häufig stehen liebgewonnene Denk- und Verhaltensroutinen dagegen (die sogenannte Schrebergartenmentalität), welche Sicherheit und Geborgenheit bieten. Diese Komfortzone gilt es jedoch zu verlassen, um (ungewisses, unsicheres) Neuland zu betreten; dabei können Beharrungstendenzen und Widerstände gegen Veränderungen auftreten. Diese gilt es produktiv zu meistern und nicht herunterzuspielen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Managerrollen gibt es nach dem Rollenkonzept "ZF-Führungskraft"?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Kommunikationsmanager
    ° Erforderliche Anforderungen und Kompetenzen sind:
        > Das Wirksame Präsentieren und Vortragen (Einweg-Kommunikation)
        > die situationsggerechte Gesprächsführung (Zweiweg-Kommunikation)
        > das wirksame Steuern und Gestalten von Besprechungen (Vielweg-Kommunikation)
-Teammanager
  ° Umfasst folgende Kompetenzfelder:
     > Die Optimale Auswahl und Zusammenstellung von Teammitgliedern (Teambuilding)
     > Die Moderation von Teamsitzungen (Teamsteuerung)
     > Das Entwickeln und Fördern von Hochleistungs-Teams (Teamentwicklung und -Coaching)
-Effektivitätsmanager  
  ° Folgende Kompetenzen sind Notwendig:
     > das Zielwirksame planen, Führen und Steuern von Aufgaben und Projekten 
     > das optimale Gestalten von Arbeitsumfeld und -organisation 
     > die eigene Person selbst produktiv managen

-Veränderungsmanager/ Innovationsmanager
  °  Folgende Kompetenzen sind Notwendig:
      > Die Führungsituation und -kultur ganzheitlich zu diagnostizieren
      > das Kreativitätspotenziell zu erkennen und fördern 
      > die Innovations- und Veränderungstrategien erfolgreich zu gestalten / umzusetzen.
Lösung ausblenden
  • 17071 Karteikarten
  • 464 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen MAMMIT by Hohl WS21/22 Kurs an der Hochschule Ravensburg-Weingarten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was macht zufrieden?
A:
Zufriedenheit mit der Arbeit bewirken vor allem:

•Leistung (man hat sich beispielsweise eine Aufgabe gestellt und diese erfolgreich bewältigt) 
•Anerkennung der Leistung (zum Beispiel durch Lobende Worte eines Vorgesetzten, auf dessen Meinung man viel wert legt), 
•Inhalt der Arbeit (Aufgaben, die man als besonders interessant erlebt hat), 
•Verantwortung (Beispielsweise Aufgaben die große Bedeutung für andere Menschen haben), 
•Aufstieg (die Übernahme einer höher wertigen Position) 
•Weiterqualifikation und persönliches Wachstum (Ereignisse, die zu dem Erlebnis führen, dass sie die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln)
Q:
Das ist die Theorie Y? 
A:
▪︎Menschen Iieben die Arbeit von Natur aus und suchen Sie.  Sie können sich selbst kontrollieren und motivieren.

°Der Mensch mag Verantwortung, 
°mag Leistung, 
°kann sich ändern, 
°man kann ihm vertrauen, 
°ist aufmerksam und nicht leicht zu Manipulieren, 
°will dass ihr Unternehmen Erfolg hat.
Q:
Was sind die 11 Führungsprinzipien?     
A:
1.  Prinzip der Sinn- und Visionsvermittlung
2. Prinzip der Transparenz (Information und Kommunikation) 
3. Prinzip der Autonomie und Partizipation 
4. Prinzip der Konstruktiven Rückmeldung 
5. Prinzip der Positiven Wertschätzung 
6. Prinzip der fachlichen und sozialen Einbindung 
7. Prinzip der Passung und Eignung 
8. Prinzip der Optimalen Stimulation durch Zielvereinbarung 
9. Prinzip des Persönlichen Wachstums (Karriere, Kompetenzerweiterung)
10. Prinzip des guten Vorbilds der Führungskraft (fachlich und menschlich)
11. Prinzip der Fairen, anreizbetonten Vergütung
Q:
Welche Einstellungsvariablen gibt es?         (Bekleisel arberzubelf)
A:
>Belastungsfreiheit 
>Selbstständigkeit 
>Leistungsmotivation 
>Betriebsklima 
>Betriebsverbundenheit (Vertrauen und Identifikation) 
>Arbeits- und Berufszufriedenheit
Q:
Welche Verhaltensvariablen gibt es?                   (Ableflukre)
A:
▪︎Geringer Absentismus
▪︎hohe Leistung
▪︎Geringe Fluktuation 
▪︎hohe Kreativität (Vorschlagswesen)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist die Maslow Bedürfnispyramide und was verdeutlicht sie?
A:
Die Bedürfnispyramide von Abraham Maslow ist ein sozialpsychologisches Modell zur Hierarchisierung von menschlichen Bedürfnissen und Motivationen. Die nächst höhere Bedürfnisstufe kann nur erreicht werden, wenn die darunterliegenden erfüllt wurden. Bedürfnisse, die bereits erfüllt sind, wirken nicht mehr motivierend.


• Sicherheitsmotive
• Soziale Motive 
• Physiologische Motive
• Selbstverwirklichung und -erfüllung
• Differenzierungsmotive (Achtung, Autonomie, Status)

Q:
Das sind die 6 Grundsätze wirksamen Managements?
A:
° Handle ergebnisorientiert 
° Leiste einen Beitrag zum Ganzen
° Konzentriere dich auf Weniges, dafür Wichtiges/Wesentliches
° Nutze vorhandene Stärken der Mitarbeiter, statt an Schwächen und Defiziten zu arbeiten
° Schaffe eine Vertrauensbasis
° Denke Positiv
Q:
Was ist das magische dreieck?
A:
Das magische dreieck bezeichnet:
▪︎ Qualität [=besser] 
▪︎Zeit [=schneller] 
▪︎Kosten [=Kostengünstiger] 

und stellt vor dem Hintergrund des "Global Business" erhöhte Anforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter.
Q:
Welche Kompetenzen sind erforderlich um die Zukunftstauglichkeit fürs Unternehmen im Sinne des "Changemanagement ist Innovationsmanagement" erfolgreich zu meistern?
A:
♤ Die Führungsituation und -kultur ganzheitlich zu diagnostizieren
♤ Die Komplexität handhaben, d. h. Ansatzpunkte für Neuerungen, Verbesserungen und "Anders-Lösungen" herauszufinden
♤ Das Kreativitätpotential der Mitarbeiter erkennen und fördern 
♤ Die Rahmenbedingungen (z. B. Handlungsspielräume) für kreative, innovative Leistungen schaffen 
♤ Die Veränderungsprozesse in ihrem Systemischen Wirkungsgefüge (Strategie-Struktur-Kultur) erkennen und sensibel steuern 
♤ Die Veränderungs- und Innovationstrategien (im Rahmen von Projekten) erfolgreich gestalten und umsetzen.

Dabei ist zu Beachten, dass nicht nur der "große Wurf", sondern auch die stetigen, kleinen Veränderungen und Erneuerungen in der Praxis bedeutsam sind. 
Q:
Was sind die Definitionen von Innovation und Kreativität?
A:
Beide Begriffe werden in der Praxis großzügig verwendet, oft ohne genaue Differenzierung. 

Bei der Kreativität geht es generell um das finden neuer Aspekte, Ansätze oder Ideen. In der Literatur findet man eine breitgefächerte Palette unterschiedlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten, welche eine kreative Persönlichkeit auszeichnet. Kreativität ist nichts geheimnisvolles oder außergewöhnliches. Kreative Ideen zu haben ist nicht alles. 

Erst, wenn diese Ideen auch in produktive Prozesse oder Dienstleistungen umgesetzt werden, kann man von "Innovation" sprechen. 

Kreativität ist also die gedankliche Basis, auf der Innovationen entstehen. Das unternehmensspezifische Innovationsverhalten ist das Resultat von Innovationspotenzialen und -fähigkeiten so wie Motiven, das durch interne und externe Einflussprozesse mitgestaltet werden kann. Vor allem die internen Einflussprozesse im Hinblick auf ein produktives Innovationsverhalten werden entscheidend durch die Unternehmensleitung bzw. die Führungskräfte gestaltet.
Q:
Und welche Erkenntnis haben alle neueren Managementkonzepte und -methoden gemeinsam?
A:
Veränderungen und Neuerungen müssen durch das "Nadelöhr Mitarbeiterbewusstsein" gelangen. Häufig stehen liebgewonnene Denk- und Verhaltensroutinen dagegen (die sogenannte Schrebergartenmentalität), welche Sicherheit und Geborgenheit bieten. Diese Komfortzone gilt es jedoch zu verlassen, um (ungewisses, unsicheres) Neuland zu betreten; dabei können Beharrungstendenzen und Widerstände gegen Veränderungen auftreten. Diese gilt es produktiv zu meistern und nicht herunterzuspielen.
Q:
Welche Managerrollen gibt es nach dem Rollenkonzept "ZF-Führungskraft"?
A:
-Kommunikationsmanager
    ° Erforderliche Anforderungen und Kompetenzen sind:
        > Das Wirksame Präsentieren und Vortragen (Einweg-Kommunikation)
        > die situationsggerechte Gesprächsführung (Zweiweg-Kommunikation)
        > das wirksame Steuern und Gestalten von Besprechungen (Vielweg-Kommunikation)
-Teammanager
  ° Umfasst folgende Kompetenzfelder:
     > Die Optimale Auswahl und Zusammenstellung von Teammitgliedern (Teambuilding)
     > Die Moderation von Teamsitzungen (Teamsteuerung)
     > Das Entwickeln und Fördern von Hochleistungs-Teams (Teamentwicklung und -Coaching)
-Effektivitätsmanager  
  ° Folgende Kompetenzen sind Notwendig:
     > das Zielwirksame planen, Führen und Steuern von Aufgaben und Projekten 
     > das optimale Gestalten von Arbeitsumfeld und -organisation 
     > die eigene Person selbst produktiv managen

-Veränderungsmanager/ Innovationsmanager
  °  Folgende Kompetenzen sind Notwendig:
      > Die Führungsituation und -kultur ganzheitlich zu diagnostizieren
      > das Kreativitätspotenziell zu erkennen und fördern 
      > die Innovations- und Veränderungstrategien erfolgreich zu gestalten / umzusetzen.
MAMMIT by Hohl WS21/22

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang MAMMIT by Hohl WS21/22 an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Für deinen Studiengang MAMMIT by Hohl WS21/22 an der Hochschule Ravensburg-Weingarten gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten MAMMIT by Hohl WS21/22 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Latein WS21/22

Universität Bayreuth

Zum Kurs
M7 WS 21/22

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Meko WS21/22

Technische Hochschule Nürnberg

Zum Kurs
Public Health WS21/22

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Chemie WS21/22

RWTH Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden MAMMIT by Hohl WS21/22
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen MAMMIT by Hohl WS21/22