VWL at Hochschule Osnabrück

Flashcards and summaries for VWL at the Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course VWL at the Hochschule Osnabrück

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Auf welche 3 Arten kann das BIP berechnet werden?

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Die Komponente "Staatsausgaben" des BIP enthält keine Transferzahlungen, wie z.B. Sozialhilfeleistungen. 

Erklären Sie anhand der Definition des BIP, wieso Transferzahlungen nicht im BIP enthalten sind. 

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Erläutern Sie den Begriff Opportunitätskosten

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Erklären Sie anhand eines Beispiels, wann ein positiver Grenzgewinn und wann ein negativer Grenzgewinn vorliegt. 


Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Benennen und erläutern Sie kurz die verschiedenen Güterbegriffe

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was versteht man unter der ceteris paribus-Annahme?

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was misst die Einkommenselastizität der Nachfrage? 

Wie kann man diese Elastizität berechnen?

Was lässt sich dem Ergebnis entnehmen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Welches Verhalten wird in ökonomischen Modellen oft unterstellt?


Nach welchen Ausprägungen des ökonomischen Prinzips handelt dieses Verhalten?

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was verdeutlich das Modell der Produktionsmöglichkeitenkurve?

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was misst die Preiselastizität des Angebots? 

Wie kann man diese Preiselastizität berechnen?

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Die Frage, ob Güter als öffentliche Güter angeboten werden sollten, soll die Kosten-Nutzen-Analyse klären. 

Beschreiben Sie kurz die Funktion dieser Methode. 

Welches Problem tritt auf? 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was sind Substitutionsverzerrungen?

Your peers in the course VWL at the Hochschule Osnabrück create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for VWL at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

VWL

Auf welche 3 Arten kann das BIP berechnet werden?

Verwendungsrechnung

Summe der Ausgaben für die inländische Produktion (von Konsumenten, Unternehmen, Staat und Ausland)


Entstehungsrechnung

Summe der Produktionskosten zur Erstellung der inländischen Güter und Dienstleistungen


Verteilungsrechnung

Summe der bei der inländischen Produktion anfallenden Faktoreinkommen (inkl. Gewinne)

_________________________________


Das Ergebnis ist bei allen o. g. Rechenarten immer gleich!!

VWL

Die Komponente "Staatsausgaben" des BIP enthält keine Transferzahlungen, wie z.B. Sozialhilfeleistungen. 

Erklären Sie anhand der Definition des BIP, wieso Transferzahlungen nicht im BIP enthalten sind. 

Das BIP ist der Marktwert aller für den Endverbraucher bestimmten Waren und Dienstleistungen, die in einem Land in einem bestimmten Zeitabschnitt hergestellt werden.


Bei Transferzahlungen handelt es sich um Zahlungen des Staates, die keinem produzierten Gut gegenüberstehen. Transferzahlungen verändern lediglich die Einkommensverhältnisse von privaten Haushalten. 



VWL

Erläutern Sie den Begriff Opportunitätskosten

Opportunitätskosten sind Verzichtskosten. 


Die realen Kosten eines Gutes entsprechen den Opportunitätskosten, also dem, worauf man verzichtet um das Gut zu erhalten. 



VWL

Erklären Sie anhand eines Beispiels, wann ein positiver Grenzgewinn und wann ein negativer Grenzgewinn vorliegt. 


Ein positiver Grenzgewinn liegt vor, wenn der Grenzerlös größer ist als die Grenzkosten, so dass dies zu einer Steigerung des Gewinns führt.


Bsp.:

1 Stuhl hat einen Marktpreis von 60€ (= Grenzerlös) und verursacht Kosten iHv 25€ (= Grenzkosten). 

Der Verkauf dieses Stuhls steigert also den Gewinn um 35€ (= positiver Grenzgewinn).


Ein negativer Grenzgewinn liegt vor, wenn der Grenzerlös kleiner ist als die Grenzkosten, so dass dies zu einer Reduzierung des Gewinns führt (der aber immer noch positiv sein kann).


Bsp.:

1 Stuhl hat einen Marktpreis von 60€ (= Grenzerlös) und verursacht Kosten iHv 80€ (= Grenzkosten). 

Der Verkauf dieses Stuhls mindert also den Gewinn um 20€ (= negativer Grenzgewinn).

VWL

Benennen und erläutern Sie kurz die verschiedenen Güterbegriffe

Konsumgüter:

dienen der direkten Bedürfnisbefriedigung


Investitionsgüter:

sind Güter, die zur Produktion von Konsumgütern benötigt werden.


materielle Güter: 

sind physische vorhanden


immaterielle Güter:

sind nicht physisch vorhanden (Dienstleistungen, Informationen, Rechte)

VWL

Was versteht man unter der ceteris paribus-Annahme?

Die ceteris paribus-Annahme stellt eine zentrale Annahme bei der Arbeit mit ökonomischen Modellen dar. 

Diese Annahme geht davon aus, dass sich nur die betrachtete Variable ändert, bei gleichzeitiger Konstant aller anderer ökonomischen Variablen. 

VWL

Was misst die Einkommenselastizität der Nachfrage? 

Wie kann man diese Elastizität berechnen?

Was lässt sich dem Ergebnis entnehmen?

Die Einkommenselastizität der Nachfrage misst die Auswirkung einer Einkommensänderung auf die nachgefragte Menge eines Gutes. 


prozentuale Änderung der Nachfragemenge : prozentuale Änderung des Einkommens = Einkommenselastizität der Nachfrage


beachte:

Das Vorzeichen beim Ergebnis ist WICHTIG!!

  • Ein positives Ergebnis bedeutet, dass eine positive Einkommenselastizität vorliegt, das wiederum bedeutet, dass es sich um normale Güter handelt. 
  • Ein negatives Ergebnis bedeutet, dass eine negative Einkommenselastizität vorliegt, das wiederum bedeutet, dass es sich um inferiore Güter handelt. 


VWL

Welches Verhalten wird in ökonomischen Modellen oft unterstellt?


Nach welchen Ausprägungen des ökonomischen Prinzips handelt dieses Verhalten?

In (traditionellen) ökonomischen Modellen wird oft unterstellt, dass Menschen sich in ökonomischen Zusammenhängen rational verhalten (= Menschenbild des homo oeconomicus)


Dieses rationale Verhalten bedeutet Handeln nach dem ökonomischen Prinzip in den Ausprägungen Minimalprinzip oder Maximalprinzip


Minimalprinzip: 

einen bestimmten Nutzen mit minimalen Kosten erreichen


Maximalprinzip:

mit bestimmten Kosten einen maximalen Nutzen erreichen

VWL

Was verdeutlich das Modell der Produktionsmöglichkeitenkurve?

Die Produktionsmöglichkeitenkurve illustriert die Abwägungsmöglichkeiten bzw. Abwägungsnotwendigkeiten einer Wirtschaft, die nur ZWEI Güter produziert. 

Sie zeigt für jede gegebene Menge des eines Gutes, wie viel von dem anderen Gut maximal produziert werden kann. 


Insofern verdeutlich dieses Modell 

  • den ökonomischen Entscheidungszwang
  • das Prinzip der Opportunitätskosten
  • den Begriff der Effizienz
  • Wirtschaftswachstum

VWL

Was misst die Preiselastizität des Angebots? 

Wie kann man diese Preiselastizität berechnen?

Die Preiselastizität des Angebots misst, wie stark die Angebotsmenge eines Gutes auf eine Preisveränderung dieses Gutes reagiert. 


Änderung der Angebotsmenge in % : Änderung des Preises in % = Preiselastizität des Angebotes


beachte: Das Vorzeichen beim Ergebnis spielt KEINE Rolle!!

VWL

Die Frage, ob Güter als öffentliche Güter angeboten werden sollten, soll die Kosten-Nutzen-Analyse klären. 

Beschreiben Sie kurz die Funktion dieser Methode. 

Welches Problem tritt auf? 

Die Kosten-Nutzen-Analyse untersucht und vergleicht, welche Kosten und Nutzen der Volkswirtschaft als Ganzes aus der Bereitstellung eines öffentlichen Gutes entstehen. 


Problematisch ist die Bewertung/Erfassung des Nutzens.


Da kein Güterpreis besteht ist die Bewertung des Nutzens schwierig. Die Begünstigten werden den Nutzen hervorheben, die Benachteiligten werden die Kosten hervorheben.  

VWL

Was sind Substitutionsverzerrungen?

Substitutionsverzerrungen treten auf, wenn Konsumenten geringere Mengen von Gütern kaufen, deren Preise stark gestiegen sind und größere Mengen von Gütern kaufen, die vergleichsweise billiger geworden sind. 

Diese Verhaltensänderung wird von dem VPI nicht erfasst und stellt somit ein Messproblem dar. 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for VWL at the Hochschule Osnabrück

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program VWL at the Hochschule Osnabrück there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Osnabrück overview page

Privatrecht

VWl at

Universität Bayreuth

Vwl at

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Vwl at

Karlsruher Institut für Technologie

Vwl at

Hochschule Kempten

Vwl at

Hochschule Neu-Ulm

Similar courses from other universities

Check out courses similar to VWL at other universities

Back to Hochschule Osnabrück overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for VWL at the Hochschule Osnabrück or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login