Strategische Unternehmensführung at Hochschule Osnabrück | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Strategische Unternehmensführung an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strategische Unternehmensführung Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie ist das Grundbuch aufgeteilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufschrift 

• Bestandsverzeichnis

• 1. Abteilung 

• 2. Abteilung 

• 3. Abteilung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch unterscheiden sich Finanz- und Liquiditäts- und Kapitalbedarfsplan?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Finanzplan 

- setzt sich aus Liquiditätsplan und Kapitalbedarfsplan zusammen

-> Liquiditätsplan: 

- Kurzfristig 

- Detaillierte Aufführung erwarteter Ein- + Auszahlungen 

- Ausführende Funktion, da Zahlungsströme bereits fest stehen

-> Kapitalbedarfsplan  

- Langfristig

- Grobplanung/Näherungsrechnung 

- Soll-Planung => Werte noch beeinflussbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie können Fremdkapitalgeber sich gegen Ausfallrisiken absichern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Personensicherheiten:

-Realsicherheiten

-Akzessorische Sicherheiten

-Fiduzidarische Sicherheiten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ihr Nachbar betreibt Bullen- und Schweinemast und möchte seinen Betrieb erweitern. Er verfolgt derzeit 2 Investitionsalternativen: Aufstockung Schweinemast und Einstieg in die Ferkelerzeugung. Welche Strategie verfolgt er jeweils damit und welche Vor-/Nachteile haben sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufstockung der Schweinemast:

-> Kostenführerschaft
-> Durch Kostendegression

-> Große Stückzahlen


Einstieg in Ferkelerzeugung:

->Vertikale Diversifikation

->Sicherung der Versorgung zu angemessenen Preisen/Qualitäten 

-> Geschlossenes System ermöglicht Einstellung einer Arbeitskraft 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheiden sich Bankbürgschaft und -garantie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bankbürgschaft:

->Bürgschaft ist akzessorisch = Leistungspflicht d. Kreditinstituts ist v. Bestehen + Umfang d. Hauptschuld d. Kreditnehmers abhängig.

Bankgarantie

Garantie ist abstrakt = Leistungspflicht d. KI ist v. Bestehen + Umfang d. Hauptschuld d. Kreditnehmers unabhängig.  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der sog. kritischen Zeit und durch welchen Indikator ist sie maßgeblich beeinflusst bzw. durch welchen nicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ermittlung der ‚Kritischen Zeit‘ bestimmt, ob lang- oder kurzfristig finanziert werden muss. 

Maßgeblich beeinflusst durch: Verhältnis der entscheidungsrelevanten Zinssätze zueinander.

Nicht beeinflusst durch: Höhe des Kredites

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche finanz- und güterwirtschaftlichen Anpassungsmaßnahmen in der Kapitalüberdeckung kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Finanzwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen:

-> Vorzeitige Tilgung v. Krediten 

-> Erwerb v. Wertpapieren 

-> Finanzielle Beteiligungen 

-> EK-Entnahme u. Ä.


Güterwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen  

-> Frühzeitige Durchführung v. Investitionen 

-> Erhöhung Lagerbestände 

-> Einräumung höherer Zahlungsziele f. d. eigenen Kunden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Aufgabe der betrieblichen Finanzplanung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ermittlung und Gegenüberstellung d. Ein- und Auszahlungsströme je Periode.

• Koordinierung der Zahlungsströme zur Minimierung des Kreditbedarfes. 

• Feststellung bestehender Finanzierungslücken + Auswahl günstiger Finanzierungsalternativen zur Schließung dieser Lücken. •

 Ermittlung bestehender Finanzüberschüsse + zweckmäßiger Anlagemöglichkeiten sowie des Eigenkapitalbedarfes (z. B. bei Investitionen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft die Fremdfinanzierung mit Kreditinstituten ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Kreditantrag

-> Kreditprüfung

-> Kreditzusage

-> Kreditkontrolle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Formen der Fremdfinanzierung kennen Sie? Beschreiben Sie die unterschiedlichen Merkmale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sonderformen:

->Leasing 

->Factoring


Kurzfristig:

-> Handelskredite
-> Bankkredite als Geldkredit 

->Bankkredite, Kreditleihe 

-> Internat. Bankkredite


Langfristig:

-> Darlehen

-> Schuldscheindarlehen

-> Anleihen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dient ein Kreditantrag?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Kreditantrag ist im Finanzwesen eine Aufforderung des Bankkunden an sein Kreditinstitut zur Abgabe eines Kreditangebots.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche finanz- und güterwirtschaftlichen Anpassungsmaßnahmen in der Kapitalunterdeckung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Finanzwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen:

-> Kreditaufnahme/Umschuldung 

-> Kreditprolongation (in-/direkt)

-> EK-Erhöhung 

-> Leasing statt Kauf 

-> Liquidation Forderg. evtl. Factoring 

-> Abgabe v. Beteiligungen u.ä.

-> Vermögensverkäufe 

Güterwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen

-> Verzicht/Hinausschieben v. Investitionen + Privatentnahmen 

->  Personaleinsparungen 

-> Beseitigung betriebl. Ineffizienzen (Bsp. Eigenmechanisierung) 

-> Verkürzung Zahlungsziele 

-> Verkauf Sachanlagen 

-> vorzeitiger Verkauf Produkte ->

Abbau Lagerbestände 

Lösung ausblenden
  • 62000 Karteikarten
  • 1749 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strategische Unternehmensführung Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie ist das Grundbuch aufgeteilt?

A:

Aufschrift 

• Bestandsverzeichnis

• 1. Abteilung 

• 2. Abteilung 

• 3. Abteilung

Q:

Wodurch unterscheiden sich Finanz- und Liquiditäts- und Kapitalbedarfsplan?

A:

-> Finanzplan 

- setzt sich aus Liquiditätsplan und Kapitalbedarfsplan zusammen

-> Liquiditätsplan: 

- Kurzfristig 

- Detaillierte Aufführung erwarteter Ein- + Auszahlungen 

- Ausführende Funktion, da Zahlungsströme bereits fest stehen

-> Kapitalbedarfsplan  

- Langfristig

- Grobplanung/Näherungsrechnung 

- Soll-Planung => Werte noch beeinflussbar

Q:

Wie können Fremdkapitalgeber sich gegen Ausfallrisiken absichern?

A:

-Personensicherheiten:

-Realsicherheiten

-Akzessorische Sicherheiten

-Fiduzidarische Sicherheiten


Q:

Ihr Nachbar betreibt Bullen- und Schweinemast und möchte seinen Betrieb erweitern. Er verfolgt derzeit 2 Investitionsalternativen: Aufstockung Schweinemast und Einstieg in die Ferkelerzeugung. Welche Strategie verfolgt er jeweils damit und welche Vor-/Nachteile haben sie?

A:

Aufstockung der Schweinemast:

-> Kostenführerschaft
-> Durch Kostendegression

-> Große Stückzahlen


Einstieg in Ferkelerzeugung:

->Vertikale Diversifikation

->Sicherung der Versorgung zu angemessenen Preisen/Qualitäten 

-> Geschlossenes System ermöglicht Einstellung einer Arbeitskraft 

Q:

Wie unterscheiden sich Bankbürgschaft und -garantie?

A:

Bankbürgschaft:

->Bürgschaft ist akzessorisch = Leistungspflicht d. Kreditinstituts ist v. Bestehen + Umfang d. Hauptschuld d. Kreditnehmers abhängig.

Bankgarantie

Garantie ist abstrakt = Leistungspflicht d. KI ist v. Bestehen + Umfang d. Hauptschuld d. Kreditnehmers unabhängig.  

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter der sog. kritischen Zeit und durch welchen Indikator ist sie maßgeblich beeinflusst bzw. durch welchen nicht?

A:

Ermittlung der ‚Kritischen Zeit‘ bestimmt, ob lang- oder kurzfristig finanziert werden muss. 

Maßgeblich beeinflusst durch: Verhältnis der entscheidungsrelevanten Zinssätze zueinander.

Nicht beeinflusst durch: Höhe des Kredites

Q:

Welche finanz- und güterwirtschaftlichen Anpassungsmaßnahmen in der Kapitalüberdeckung kennen Sie?

A:

Finanzwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen:

-> Vorzeitige Tilgung v. Krediten 

-> Erwerb v. Wertpapieren 

-> Finanzielle Beteiligungen 

-> EK-Entnahme u. Ä.


Güterwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen  

-> Frühzeitige Durchführung v. Investitionen 

-> Erhöhung Lagerbestände 

-> Einräumung höherer Zahlungsziele f. d. eigenen Kunden

Q:

Was ist die Aufgabe der betrieblichen Finanzplanung.

A:

Ermittlung und Gegenüberstellung d. Ein- und Auszahlungsströme je Periode.

• Koordinierung der Zahlungsströme zur Minimierung des Kreditbedarfes. 

• Feststellung bestehender Finanzierungslücken + Auswahl günstiger Finanzierungsalternativen zur Schließung dieser Lücken. •

 Ermittlung bestehender Finanzüberschüsse + zweckmäßiger Anlagemöglichkeiten sowie des Eigenkapitalbedarfes (z. B. bei Investitionen)

Q:

Wie läuft die Fremdfinanzierung mit Kreditinstituten ab?

A:

-> Kreditantrag

-> Kreditprüfung

-> Kreditzusage

-> Kreditkontrolle

Q:

Welche Formen der Fremdfinanzierung kennen Sie? Beschreiben Sie die unterschiedlichen Merkmale

A:

Sonderformen:

->Leasing 

->Factoring


Kurzfristig:

-> Handelskredite
-> Bankkredite als Geldkredit 

->Bankkredite, Kreditleihe 

-> Internat. Bankkredite


Langfristig:

-> Darlehen

-> Schuldscheindarlehen

-> Anleihen


Q:

Wozu dient ein Kreditantrag?

A:

Der Kreditantrag ist im Finanzwesen eine Aufforderung des Bankkunden an sein Kreditinstitut zur Abgabe eines Kreditangebots.

Q:

Welche finanz- und güterwirtschaftlichen Anpassungsmaßnahmen in der Kapitalunterdeckung?

A:

Finanzwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen:

-> Kreditaufnahme/Umschuldung 

-> Kreditprolongation (in-/direkt)

-> EK-Erhöhung 

-> Leasing statt Kauf 

-> Liquidation Forderg. evtl. Factoring 

-> Abgabe v. Beteiligungen u.ä.

-> Vermögensverkäufe 

Güterwirtschaftliche Anpassungsmaßnahmen

-> Verzicht/Hinausschieben v. Investitionen + Privatentnahmen 

->  Personaleinsparungen 

-> Beseitigung betriebl. Ineffizienzen (Bsp. Eigenmechanisierung) 

-> Verkürzung Zahlungsziele 

-> Verkauf Sachanlagen 

-> vorzeitiger Verkauf Produkte ->

Abbau Lagerbestände 

Strategische Unternehmensführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Strategische Unternehmensführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Unternehmensführung

Fachhochschule der Wirtschaft

Zum Kurs
UNternehmensführung

TU Darmstadt

Zum Kurs
Unternehmensführung

Universität Mainz

Zum Kurs
Unternehmensführung

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Unternehmensführung

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strategische Unternehmensführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strategische Unternehmensführung