Pflanzenernährung WICHTIG at Hochschule Osnabrück | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Pflanzenernährung WICHTIG an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pflanzenernährung WICHTIG Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

25) Nennen sie die beiden treibenden Kräfte des Xylem-Transports (2P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Transpiration

-Wurzeldruck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

13) Welche "Bodenfaktoren" beeinflussen den Nährstoffantransport über Diffusion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Nährstoffart und -konzentration

2. Pufferkapazität

3. Wassergehalt

4. Temperatur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

16) Was versteht man unter dem "paarend free space" (AFS) ? (2P)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-"scheinbar freier Raum" zwischen den Zellen -> Fachbegriff für Apoplast

-umfasst Zellwände und wassergefüllte Zwischenräume

-ungefähr 10% des Wurzelvolumens

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

30) Warum treten K-Mangelsymptome vorwiegend an älteren Blättern auf? (2P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

K ist gut umverlagerbar (hohe Phleom-Mobilität) 

-> bei Mangel wird es bevorzugt in generative Organe und junge/wachsende Blätter transportiert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

18) Nennen sie 4 Beispielspaare für echte Ionenkonkurrenz (4x0,5)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- K+ / Rb+

-Ca2+ / Sr2+

- SO4 2- / SeO4 2-

- PO4 3- / AsO4 3-

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

14) Welche methodischen Ansätze zur Erfassung des Wurzelsystems kennen Sie? (4P)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Tracer-Methode

2. Auswaschung von Wurzeln 

-Bestimmung der FM/TM

-Bestimmung Wurzellänge

-Quantifizierung der Oberfläche durch Farbstoffanlagerung

3. Wurzelbeobachtung am Standort 

-Glasröhre im Boden

-Profilwandmethode

4. Wurzelkästen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter "isomorphen Ersatz" und welche Bedeutung hat das für die Pflanzenernährung? (4P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist der Austausch der höherwertigen Kationen eines Tonminerals mit niederwertigen Kationen, wodurch ein Ladungsdefizit entsteht. 

Der Ladungsausgleich geschieht durch eine reversible Anordnung ein- oder mehrwertiger Kationen (K+, Ca2+)

-> der isomorphe Ersatz ermöglicht dem Boden Nährstoff-Kationen zu halten oder verzögert abzugeben, was die Nährstoffversorgung der Pflanzen verbessert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

6. Welche physikalische und chemischen Bodeneigenschaften werden durch die Bodentextur beeinflusst? Nenne jeweils 2 Beispiele. (2x2 P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

physikalische: 

Bodenwasser und -lufthaushalt Durchwurzelbarkeit, Bearbeitbarkeit


chemische: 

Kationenaustauschkapazität, Nährstoffvorrat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Unterscheiden sie die Begriffe "Nährstoff" und "Nährelement" und geben sie jeweils 2 Beispiele. (4P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nährstoff: von der Pflanze aufnehmbare und ihrer Ernährung dienende Stoffe z.B. CO2, O2, NO3-, NH4+


Nährelement: für die Ernährung der Pflanze unter Normalbedingungen lebensnotwendige Elemente z.B. C, O, N, K (aus dem Periodensystem)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

11) Was versteht man unter "Massenfluss" und wie hoch ist der prozentuale Anteil den dieser Prozess für die Anlieferung der Nährstoffe N, P, u. K bei Getreide beiträgt? (4P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist die Transpiration der Pflanzen erzeugen eine Wasserfluss zu den Wurzeln.

Die Nährstoffmenge, die in dem Wasser gelöst ist, gelangt als Strömung mit zu den Wurzeln.

Anteile: N 80%, P 20%, K 30%

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

12) Was versteht man in dem Zusammenhang mit der Nährstoffbewegung unter "Diffusion" und für welche Nährstoffe ist dieser Prozess besonders wichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Übersteigt die Närhstoffaufnahme den Abtransport dieser an die Wurzeln, dann bildet sich im wurzelnahen Bereich ein Konzentrationsgradient aus, der bedingt durch die Braun'sche Molekularbewegung einen Diffusionsfluss bewirkt.

Wichtig für Kalium und Phosphor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

10) Welche 3 Mechanismen tragen zur Nährstoffanlieferung an die Wurzel bei? (3P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Interzeption: Wurzeln wachsen zu den Nährstoffen

-Massenfluss: Transpiration der Pflanze erzeugt Wasserfluss zur Wurzel

Diffusion: Ausgleich der Nährstoffkonzentration im Boden

Lösung ausblenden
  • 129990 Karteikarten
  • 3142 Studierende
  • 77 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pflanzenernährung WICHTIG Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

25) Nennen sie die beiden treibenden Kräfte des Xylem-Transports (2P)

A:

-Transpiration

-Wurzeldruck

Q:

13) Welche "Bodenfaktoren" beeinflussen den Nährstoffantransport über Diffusion?

A:

1. Nährstoffart und -konzentration

2. Pufferkapazität

3. Wassergehalt

4. Temperatur

Q:

16) Was versteht man unter dem "paarend free space" (AFS) ? (2P)


A:

-"scheinbar freier Raum" zwischen den Zellen -> Fachbegriff für Apoplast

-umfasst Zellwände und wassergefüllte Zwischenräume

-ungefähr 10% des Wurzelvolumens

Q:

30) Warum treten K-Mangelsymptome vorwiegend an älteren Blättern auf? (2P)

A:

K ist gut umverlagerbar (hohe Phleom-Mobilität) 

-> bei Mangel wird es bevorzugt in generative Organe und junge/wachsende Blätter transportiert

Q:

18) Nennen sie 4 Beispielspaare für echte Ionenkonkurrenz (4x0,5)

A:

- K+ / Rb+

-Ca2+ / Sr2+

- SO4 2- / SeO4 2-

- PO4 3- / AsO4 3-

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

14) Welche methodischen Ansätze zur Erfassung des Wurzelsystems kennen Sie? (4P)


A:

1. Tracer-Methode

2. Auswaschung von Wurzeln 

-Bestimmung der FM/TM

-Bestimmung Wurzellänge

-Quantifizierung der Oberfläche durch Farbstoffanlagerung

3. Wurzelbeobachtung am Standort 

-Glasröhre im Boden

-Profilwandmethode

4. Wurzelkästen

Q:

Was versteht man unter "isomorphen Ersatz" und welche Bedeutung hat das für die Pflanzenernährung? (4P)

A:

Ist der Austausch der höherwertigen Kationen eines Tonminerals mit niederwertigen Kationen, wodurch ein Ladungsdefizit entsteht. 

Der Ladungsausgleich geschieht durch eine reversible Anordnung ein- oder mehrwertiger Kationen (K+, Ca2+)

-> der isomorphe Ersatz ermöglicht dem Boden Nährstoff-Kationen zu halten oder verzögert abzugeben, was die Nährstoffversorgung der Pflanzen verbessert.

Q:

6. Welche physikalische und chemischen Bodeneigenschaften werden durch die Bodentextur beeinflusst? Nenne jeweils 2 Beispiele. (2x2 P)

A:

physikalische: 

Bodenwasser und -lufthaushalt Durchwurzelbarkeit, Bearbeitbarkeit


chemische: 

Kationenaustauschkapazität, Nährstoffvorrat

Q:

3. Unterscheiden sie die Begriffe "Nährstoff" und "Nährelement" und geben sie jeweils 2 Beispiele. (4P)

A:

Nährstoff: von der Pflanze aufnehmbare und ihrer Ernährung dienende Stoffe z.B. CO2, O2, NO3-, NH4+


Nährelement: für die Ernährung der Pflanze unter Normalbedingungen lebensnotwendige Elemente z.B. C, O, N, K (aus dem Periodensystem)

Q:

11) Was versteht man unter "Massenfluss" und wie hoch ist der prozentuale Anteil den dieser Prozess für die Anlieferung der Nährstoffe N, P, u. K bei Getreide beiträgt? (4P)

A:

Ist die Transpiration der Pflanzen erzeugen eine Wasserfluss zu den Wurzeln.

Die Nährstoffmenge, die in dem Wasser gelöst ist, gelangt als Strömung mit zu den Wurzeln.

Anteile: N 80%, P 20%, K 30%

Q:

12) Was versteht man in dem Zusammenhang mit der Nährstoffbewegung unter "Diffusion" und für welche Nährstoffe ist dieser Prozess besonders wichtig?

A:

Übersteigt die Närhstoffaufnahme den Abtransport dieser an die Wurzeln, dann bildet sich im wurzelnahen Bereich ein Konzentrationsgradient aus, der bedingt durch die Braun'sche Molekularbewegung einen Diffusionsfluss bewirkt.

Wichtig für Kalium und Phosphor

Q:

10) Welche 3 Mechanismen tragen zur Nährstoffanlieferung an die Wurzel bei? (3P)

A:

-Interzeption: Wurzeln wachsen zu den Nährstoffen

-Massenfluss: Transpiration der Pflanze erzeugt Wasserfluss zur Wurzel

Diffusion: Ausgleich der Nährstoffkonzentration im Boden

Pflanzenernährung WICHTIG

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pflanzenernährung WICHTIG an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Pflanzenernährung WICHTIG an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pflanzenernährung WICHTIG Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pflanzenernährung

Universität Rostock

Zum Kurs
Pflanzenernährung

Fachhochschule Kiel

Zum Kurs
Pflanzenernährung

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pflanzenernährung WICHTIG
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pflanzenernährung WICHTIG