Personalbedarfsplanung at Hochschule Osnabrück

Flashcards and summaries for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Ersatzbedarf

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Neubedarf

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Planungsebenen
(strategische und operative Personalplanung)
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Einsatzbedarf

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Reservebedarf

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Zusatzbedarf

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Erläutern Sie die quantitative Personalbedarfsmethode "Expertenbefragung".

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Minderbedarf

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Berechnung des Nettopersonalbedarfs

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Nennen Sie die qualitativen Personalbedarfs-Methoden.

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Erläutern Sie die quantitative Personalbedarfsmethode "Kennzahlen-Methode".

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Ermittlung (Rechenweg) des Nettopersonalbedarfs

Your peers in the course Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Personalbedarfsplanung

Ersatzbedarf
Anzahl der Mitarbeiter, die ausscheidende Mitarbeiter ersetzen müssen. Gründe: Ruhestand, Kündigung, Versetzung, Tod.

Personalbedarfsplanung

Neubedarf
Anzahl der Mitarbeiter, die durch eine Betriebserweiterung, bspw. Hinzunahme neuer Dienstleistungen o. Eröffnung einer neuen Filiale, erforderlich wird.

Personalbedarfsplanung

Planungsebenen
(strategische und operative Personalplanung)
Strategische:
Verantwortlich: Betriebsinhaber
Zeitliche Dimension: langfristig, idR bis zu 5 Jahren
Genauigkeit: Grobplanung
Umfang: ganzer Betrieb
U-Kultur: veränderbar

Operative:
Verantwortlich: Abteilungsleiter
Zeitliche Dimension: kurzfristig, bis zu 1 Jahr
Genauigkeit: Feinplanung
Umfang: Abteilung
U-Kultur: fest vorgegeben

Personalbedarfsplanung

Einsatzbedarf
Anzahl der Mitarbeiter, die verfügbar sein muss, um einen reibungslosen Betriebsablauf gewährleisten zu können

Personalbedarfsplanung

Reservebedarf
Anzahl der Mitarbeiter, die zusätzlich zum Einsatz vorhanden sein muss, um vorübergehende Personaöausfälle, wie bspw. Krankheit, Mutterschutz, Urlaub,  Familienpflegezeit o.ä. auszugleichen.

Personalbedarfsplanung

Zusatzbedarf
Anzahl der Mitarbeiter, die für einen begrenzten Zeitraum benötigt werden, bspw. Erntehelfe während der Apfelernte.

Personalbedarfsplanung

Erläutern Sie die quantitative Personalbedarfsmethode "Expertenbefragung".

Die "Expertenbefragung" gehört zur Methode des Schätzverfahrens und ist somit eine quantitative Personalbedarfsmethode. Hier schätzen Führungskräfte (bspw. Abteilungsleiter) nach dem Schema der "einfachen Schätzung" mit dem Unterschied, dass zusätzlich betriebsinterne Experten (z.B. Meister, Altgesellen, Mitarbeiter mit langer Betriebszugehörigkeit) nach ihrer Meinung gefragt werden. Bei dieser Methode muss der Betrieb ebenfalls einige Jahre bereits bestanden haben, um Erfahrungswerte sammeln zu können. Sie ist geeignet für KMU's und ist günstig und einfach sowie schnell und effektiv durchführbar. Allerdings ist sie subjektiv und die Experten könnten dominant auftreten. Der Planungshorizont des Personalbedarfs ist kurz- (operativ) bis langfristig (strategisch) möglich.

Personalbedarfsplanung

Minderbedarf
Anzahl der Mitarbeiter, die aufgrund von Betroebsverkleinerung, Aufgabe von Geschäftsfeldern o. wirtschaftlicher Gegebenheiten den Betrieb verlassen müssen.

Personalbedarfsplanung

Berechnung des Nettopersonalbedarfs
Einsatzbedarf
+ Reservebedarf
= Bruttopersonalbedarf
./. Personalbestand
+ Personalabgänge
./.  Personalzugänge
= Nettopersonalbedarf


Personalbedarfsplanung

Nennen Sie die qualitativen Personalbedarfs-Methoden.

1. Stellenbeschreibung


2. Anforderungsprofil

Personalbedarfsplanung

Erläutern Sie die quantitative Personalbedarfsmethode "Kennzahlen-Methode".

Die Kennzahlen-Methode gehört zum "Statistischen Verfahren" und somit zur quantitativen Personalbedarfsmethode. Hier wird der Bruttopersonalbedarf (Mindestbesetzung) ermittelt mittels Daten und Kennzahlen aus der Vergangenheit (z.B. Kunden, Umsatz, Aufträge, usw.). Diese Methode ist präziser und sachlicher als das Schätzverfahren. Allerding muss der Betrieb ebenfalls einige Jahre am Markt bestehen, um Daten und Kennzahlen erhalten zu können. Sie ist geeignet für mittlere bis große Unternehmen mit stetig wachsender Umsatzentwicklung (ohne große Schwankungen). 

Rechenformel für Frage "Wie viele MA = X Umsatz":


Bruttopersonalbedarf (BPB) = Personalbestand (Anz. produktive MA) x Umsatz nächsten Jahres : Umsatz abgelaufenen Jahres


BPB = 14 x 1.200.000 : 1.440.000

BPB = 16,8 = aufrunden = 

BPB = 17 Mitarbeiter


BPB 17 - Anz. prod. MA. 14 = 3 Nettopersonalbedarf


3 MA müssen zusätzlich eingestellt werden.

Personalbedarfsplanung

Ermittlung (Rechenweg) des Nettopersonalbedarfs

. Benötigte Mitarbeiter-Anzahl + neu einzurichtende Stelle ./. entfallende Stellen (=Einsatzbedarf)

. + Reservebedarf

. = Bruttopersonalbedarf

. ./. aktueller Personalbestand

. + Personalabgänge

. ./. Personalzugänge

. = Nettopersonalbedarf


. ist das Ergebnis positiv -> neue Mitarbeiter müssen einstellen

. ist das Ergebnis negativ -> müssen Mitarbeiter entlassen werden

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück

Singup Image Singup Image

Personalführung at

FernUniversität in Hagen

Personal at

Hochschule Heilbronn

Personalentwicklung at

University of Zürich

Personalentwicklung at

Hochschule Koblenz

Personalführung Klausur at

Hochschule der Medien Stuttgart

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Personalbedarfsplanung at other universities

Back to Hochschule Osnabrück overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Personalbedarfsplanung at the Hochschule Osnabrück or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login