Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Landschaft und Naturhaushalt an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Landschaft und Naturhaushalt Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Toleranzbereich ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bereich in dem ein Lebewesen lebensfähig ist 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was ist eine Population ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kurz: Fortpflanzungsgesellschaft
Eine Gruppe von Individuen
-derselben Art oder Unterart die ein 
-bestimmtes zusammenhängendes Gebiet bewohnen
-sich untereinander fortpflanzen können
-über mehrere Generationen genetisch miteinander verbunden sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Hygrophyten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

feuchtpflanzen
-Pflanzen der Tropen oder Schluchten und feuchte Wälder / Anpassung an hohe Luftfeuchtigkeit
-dünne große Blätter oft mit Haaren , vorgewölbten Zellen und herausgehobenen Spaltöffnungen in der epidermis können auch bei hoher Luftfeuchtigkeit stark transpirieren 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die drei biogeografischen Regionen Mitteleuropas ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Atlantisch , Kontinental, Alpin 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Ubiquist ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezieht sich auf den Lebensraum
- Tier und Pflanzenarten ohne besondere Ansprüche an den Lebensraum und daher in verschiedenen Ökosystemen vorkommend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die physiologische Potenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der toleranzbereich eines Lebewesens bezüglich eines abiotischen Umweltfaktors ohne konkurrenzeinflüsse durch andere Arten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5 Merkmale homoiothermer Lebewesen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Regulation der Eigentemperatur
-Aktivität auch bei niedrigen Temperaturen
-breites aktivitätsspektrum
-begrenzender Umweltfaktor : Nahrungsangebot
- hoher Energieverbrauch
- unterschiedliche Überlebensstrategien notwendig um ungünstige Jahreszeiten zu überstehen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Toleranz von Organismen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lebensfähigkeit von Organismen im Bereich eines oder mehreren Umweltfaktors in dem die Organismen längerfristig existieren können 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet stenök ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arten mit engem Toleranzbereich gegenüber vielen Umweltfaktoren
-Spezialist Art
Z.b. Koalabär  (Nahrungsspezialist) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein euryöke?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arten mit einem weiten Toleranzbereich gegenüber vielen Umweltfaktoren
-stellt geringe Ansprüche an die Bedingungen ihrer Umwelt
- nutzt einen breiten Ausschnitt aus dem Ressourcenspektrum
- Amsel Ratte Wildschwein 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was betrachtet die Synökologie? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-der ganze Lebensraum wird berücksichtigt
-dessen Bewohner
-direkt oder indirekt verknüpft sind
-von einander abhängen
-sich gegenseitig hemmen oder fördern
-auf ihre Umgebung wirken und von ihr beeinflusst werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiel für Bergmannsche Regel 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kaiserpinguin = Südpol 115cm  zwergpinguin= Australien 40cm 

Lösung ausblenden
  • 87361 Karteikarten
  • 2394 Studierende
  • 65 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Landschaft und Naturhaushalt Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der Toleranzbereich ?

A:

Bereich in dem ein Lebewesen lebensfähig ist 

Q:

was ist eine Population ? 

A:

Kurz: Fortpflanzungsgesellschaft
Eine Gruppe von Individuen
-derselben Art oder Unterart die ein 
-bestimmtes zusammenhängendes Gebiet bewohnen
-sich untereinander fortpflanzen können
-über mehrere Generationen genetisch miteinander verbunden sind

Q:

Was sind Hygrophyten 

A:

feuchtpflanzen
-Pflanzen der Tropen oder Schluchten und feuchte Wälder / Anpassung an hohe Luftfeuchtigkeit
-dünne große Blätter oft mit Haaren , vorgewölbten Zellen und herausgehobenen Spaltöffnungen in der epidermis können auch bei hoher Luftfeuchtigkeit stark transpirieren 

Q:

Was sind die drei biogeografischen Regionen Mitteleuropas ? 

A:

Atlantisch , Kontinental, Alpin 

Q:

Was ist ein Ubiquist ?

A:

Bezieht sich auf den Lebensraum
- Tier und Pflanzenarten ohne besondere Ansprüche an den Lebensraum und daher in verschiedenen Ökosystemen vorkommend

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die physiologische Potenz?

A:

Der toleranzbereich eines Lebewesens bezüglich eines abiotischen Umweltfaktors ohne konkurrenzeinflüsse durch andere Arten 

Q:

5 Merkmale homoiothermer Lebewesen 

A:

-Regulation der Eigentemperatur
-Aktivität auch bei niedrigen Temperaturen
-breites aktivitätsspektrum
-begrenzender Umweltfaktor : Nahrungsangebot
- hoher Energieverbrauch
- unterschiedliche Überlebensstrategien notwendig um ungünstige Jahreszeiten zu überstehen 

Q:

Toleranz von Organismen 

A:

Lebensfähigkeit von Organismen im Bereich eines oder mehreren Umweltfaktors in dem die Organismen längerfristig existieren können 

Q:

Was bedeutet stenök ? 

A:

Arten mit engem Toleranzbereich gegenüber vielen Umweltfaktoren
-Spezialist Art
Z.b. Koalabär  (Nahrungsspezialist) 

Q:

Was ist ein euryöke?

A:

Arten mit einem weiten Toleranzbereich gegenüber vielen Umweltfaktoren
-stellt geringe Ansprüche an die Bedingungen ihrer Umwelt
- nutzt einen breiten Ausschnitt aus dem Ressourcenspektrum
- Amsel Ratte Wildschwein 

Q:

Was betrachtet die Synökologie? 

A:

-der ganze Lebensraum wird berücksichtigt
-dessen Bewohner
-direkt oder indirekt verknüpft sind
-von einander abhängen
-sich gegenseitig hemmen oder fördern
-auf ihre Umgebung wirken und von ihr beeinflusst werden

Q:

Beispiel für Bergmannsche Regel 

A:

kaiserpinguin = Südpol 115cm  zwergpinguin= Australien 40cm 

Landschaft und Naturhaushalt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Landschaft und Naturhaushalt an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Landschaft und Naturhaushalt an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Landschaft und Naturhaushalt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

landschaft und naturhaushalt

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Landschaft und Naturhaushalt 21/22

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Landschaft und Naturhaushalt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Landschaft und Naturhaushalt