Integriertes Rechnungswesen at Hochschule Osnabrück | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Integriertes Rechnungswesen an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Integriertes Rechnungswesen Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Anschaffungskostenprinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Bewertung über die Anschaffungskosten hinaus ist nicht zulässig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Asset / Vermögenswert

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ressource, über die ein Unternehmen aufgrund vergangener Ereignisse vefügt und von der zukünftig ein Nutzenfluss erwartet wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Comparability / Vergleichbarkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zeitvergleich und Betriebsvergleich ist durch die Anwendung einheitlicher Bilanzierungsvorschriften möglich, formelle und materielle Stetigkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Completeness / Vollständigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird erfüllt, wenn sämtliche bilanzierungspflichtigen assets und liabilities, sämtliche Aufwedungen und Erträge in den Abschluss aufgenommen wurden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Consistency / Stetigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formelle Stetigkeit edurch beibehaltung der Gliederungsschemata, Postenbezeichnungen und Postenabgrenzungen, materielle Stetigkeit durch Beibehaltung der Bilanzierungsmethoden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einzelbewertungsprinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jeder Aktiv- und Passivposten wird einzeln bewertet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erweiterungsgrundsätze

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vergleichbarkeit, Nachprüfbarkeit, Zeitnähe und Verständlichkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Faithful Presentation / Glaubwürdige Darstellung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird erfüllt, wenn die Informationen neutral, fehlerfrei und vollständig vermittelt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Framework / Rahmenwerk

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prinzipien der Rechnungslegung gemäß IFRS, nicht Bestandteil der Standards

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Free-from-errors / Fehlerfreiheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird erfüllt, wenn die IFRS-Vorschriften eingehalten werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Going concern principle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bilanzierung und Bewertung hat unter dem Grundsatz der Unternehmensfortführung zu erfolgen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Accrual basis / Periodenabgrenzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufwendungen für Erträge sind der Perriode zuzurechnen, in die sie wirtschaftlich gehören.

Lösung ausblenden
  • 62000 Karteikarten
  • 1749 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Integriertes Rechnungswesen Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Anschaffungskostenprinzip

A:

Eine Bewertung über die Anschaffungskosten hinaus ist nicht zulässig

Q:

Asset / Vermögenswert

A:

Ressource, über die ein Unternehmen aufgrund vergangener Ereignisse vefügt und von der zukünftig ein Nutzenfluss erwartet wird.

Q:

Comparability / Vergleichbarkeit

A:

Zeitvergleich und Betriebsvergleich ist durch die Anwendung einheitlicher Bilanzierungsvorschriften möglich, formelle und materielle Stetigkeit.

Q:

Completeness / Vollständigkeit

A:

Wird erfüllt, wenn sämtliche bilanzierungspflichtigen assets und liabilities, sämtliche Aufwedungen und Erträge in den Abschluss aufgenommen wurden.

Q:

Consistency / Stetigkeit

A:

Formelle Stetigkeit edurch beibehaltung der Gliederungsschemata, Postenbezeichnungen und Postenabgrenzungen, materielle Stetigkeit durch Beibehaltung der Bilanzierungsmethoden.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Einzelbewertungsprinzip

A:

Jeder Aktiv- und Passivposten wird einzeln bewertet

Q:

Erweiterungsgrundsätze

A:

Vergleichbarkeit, Nachprüfbarkeit, Zeitnähe und Verständlichkeit

Q:

Faithful Presentation / Glaubwürdige Darstellung

A:

Wird erfüllt, wenn die Informationen neutral, fehlerfrei und vollständig vermittelt werden.

Q:

Framework / Rahmenwerk

A:

Prinzipien der Rechnungslegung gemäß IFRS, nicht Bestandteil der Standards

Q:

Free-from-errors / Fehlerfreiheit

A:

Wird erfüllt, wenn die IFRS-Vorschriften eingehalten werden.

Q:

Going concern principle

A:

Bilanzierung und Bewertung hat unter dem Grundsatz der Unternehmensfortführung zu erfolgen.

Q:

Accrual basis / Periodenabgrenzung

A:

Aufwendungen für Erträge sind der Perriode zuzurechnen, in die sie wirtschaftlich gehören.

Integriertes Rechnungswesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Integriertes Rechnungswesen an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Integriertes Rechnungswesen an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Integriertes Rechnungswesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Internes Rechnungswesen

Universität Greifswald

Zum Kurs
Internes Rechnungswesen

Universität Magdeburg

Zum Kurs
Internes Rechnungswesen

Universität Mainz

Zum Kurs
Internes Rechnungswesen

Hochschule Bremen

Zum Kurs
Internes Rechnungswesen

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Integriertes Rechnungswesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Integriertes Rechnungswesen