Himbeeren at Hochschule Osnabrück | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Himbeeren an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Himbeeren Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

12. Nennen Sie Gründe für das Entfernen des ersten Jungrutenaufwuchses bei Himbeeren. Wie lassen sich die Jungruten entfernen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• nachfolgende Jungruten wachsen stärker, Blütenknospendifferenzierung wird gefördert, höherer Ertrag im Folgejahr

• Fruchtentwicklung an den Tragruten wird gefördert

• geringerer Befall mit der Himbeerrutengallmücke, dadurch Reduzierung Himbeerrutenkrankheit

• Erleichterung der Erntearbeit

• Mikroklima in der Himbeerreihe wird positiv beeinflusst (Infektionsgefahr durch Pilze sinkt)


Entfernung:

 -Chemisch:

  • Abspritzen der Jungruten bei 5-10 cm Höhe mit 0,8 l Quick-down/ha + 2 l Toil/ha (Netzmittel)(bis 30.6.2017 mit 5 l/ha (Basta) shark

-Mechanisch: Bodentiefer Abschnitt



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. Welche negative Eigenschaft weisen Himbeersorten auf, die von der Art

Rubus occidentalis abstammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Rubus occidentalis kommt aus Nordamerika (wärmere Gebiete)

- geringe Winterfrosthärte

- abstammende Sorten weisen hohe Virusanfälligkeit auf (kaum Bedeutung im Anbau)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Welche Bedeutung hat der geschützte Anbau von Himbeeren im Vergleich zum Freilandanbau?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Freilandanbau: 603ha

Geschützter Anbau: 420ha


Tendenz: Freilandanbaufläche fallend, Geschützter Anbau zunehmend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5. Welche Befruchtungsverhältnisse liegen bei Himbeersorten vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Himbeersorten sind selbstfertil

• Fremdbefruchtung kann Ertrag und Fruchtqualität erhöhen

• Himbeerfrucht = Sammel-Steinfrucht (> 60 Samen/Frucht)

• Himbeerblüten produzieren reichlich Pollen und Nektar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

11. Erläutern Sie Unterschiede zwischen Himbeerjungpflanzen, die aus Wurzelschnittlingen bzw. Meristemvermehrung stammen. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Wurzelschnittlinge sind deutlich länger und haben min. 2 Basisknospen
- Meristemvermehrte Pflanzen i.d.R. frei von Phytophthora-Wurzelfäule und Viren, entstehen durch Entnahme von Sprossspitze und Einsatz von Hitze


- Beide in Wuchsstärke und Ertrag nahezu gleich, wenn Virusfrei und Gesund

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Wie groß ist die erwerbsmäßige Anbaufläche für Himbeeren in Deutschland?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anbaufläche freiland: 603ha

Anbaufläche geschützt (Regendach, Folienhaus): 420ha

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

8.Welche Standortansprüche weisen Himbeeren auf?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geringer Wärmeanspruch während der Vegetationsperiode
  • Regelmäßige Wasserversorgung vom Austrieb bis zur Ernte erforderlich
  • Unzureichende Wasserversorgung führt zu:
    1. Mangelhaftem Fruchtansatz
    2. Geringer Beerengröße
    3. Schwachem Rutenwachstum
  • Keine Staunässe u. Verdichtungen im Boden (Wichtig!)
  • Tiefgründiger Boden (mind. 1 m), 80-90% der Wurzeln aber in 0-20 cm, daher auch in niederschlagsreichen Gegenden Tröpfchenbewässerung vorsehen (Überkopfbew. = Pilzinfektion)
  • PH-Wert: 5,0 – 6,5 (Bodenart, Humusgehalt), bei zu hohem pH-Werten Mn- und Fe-Mangel
  • Zufuhr organischer Substanz (Mulchen) mit Stallmist, Stroh, Gras, Kompost u.ä.:
    1. Unkrautunterdrückung
    2. Einschränkung Jungrutenbildung (Schichtdicke)
    3. Nährstoffzufuhr
    4. Erhaltung der Bodenfeuchte (!)
    5. Erhöhung Humusgehalt (Wasserspeicherfähigkeit) (!)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

7. Was versteht man bei Himbeeren unter Grünpflanzen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grünpflanzen: Variante b) als Pflanzmaterial neben 1-jährigen Ruten.


• ca. 8 Wochen alte Pflanzen aus Meristem- vermehrung im 6er Topf (auch aus Wurzelschnittlingen)

• Pflanzenhöhe ca. 15 cm

• Pflanzung Mitte Mai bis Juni

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

10. Diskutieren sie Vor- und Nachteile der manuellen und maschinellen Ernte von Himbeeren.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Manuell:
Vorteile: keine mech. Schäden, gleichm. Früchte, hohe Qualität
Nachteile: hoher AK-Bedarf, geringe Flächenleistung

Maschinell:
Vorteile: geringerer AK-Bedarf, hohe Mengenleistung
Nachteile: geringe Früchtqualität wegen Beschädigungen, non-selektives Pflücken (unabh. von Reife), hohe Kosten, nur im senkrechten System einsetzbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

6. Welche jährlichen Hektarerträge können Himbeeranlagen im Freiland erbringen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ertrag im Vollertrag (mehrjähriger Anbau im Freiland): ca. 100 dt/ha u. Jahr (nur in gesunden Anlagen) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4. Treten an Himbeeren Blütenfrostschäden auf? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Winterfrostschäden:

-in Polarwintern möglich (oberirdische Pflanzenteile)

-Seitenknospen Tragruten-Frostrisse an den Tragruten

Spätfrostschäden:

-Jungruten (komplett, Spitze)

-Tragruten (Seitenknospen)

-Blütenfrostschäden selten da sie eher spät Blühen (11.06-13.07) -> Juni

-Frostschutzberegnung führt zum Abbrechen der Seitentriebe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

13. Nennen Sie Methoden zur Verfrühung oder Verspätung von Himbeeren.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verfrühung

•Sommersorten im Folienhaus 

•Herbstsorten im Folienhaus

•im gewachsenen Boden oder im Substrat (u.a. Long Canes)

Verspätung

•Herbstsorten (Freiland, gewachsener Boden)

•Terminkultur mit Sommersorten (Freiland, gewachsener Boden, evt. Überdachung)

•Longcanes mit Sommersorten (Freiland mit Überdachung, Folienhaus, Substrat)

Lösung ausblenden
  • 130392 Karteikarten
  • 3149 Studierende
  • 77 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Himbeeren Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

12. Nennen Sie Gründe für das Entfernen des ersten Jungrutenaufwuchses bei Himbeeren. Wie lassen sich die Jungruten entfernen?


A:

• nachfolgende Jungruten wachsen stärker, Blütenknospendifferenzierung wird gefördert, höherer Ertrag im Folgejahr

• Fruchtentwicklung an den Tragruten wird gefördert

• geringerer Befall mit der Himbeerrutengallmücke, dadurch Reduzierung Himbeerrutenkrankheit

• Erleichterung der Erntearbeit

• Mikroklima in der Himbeerreihe wird positiv beeinflusst (Infektionsgefahr durch Pilze sinkt)


Entfernung:

 -Chemisch:

  • Abspritzen der Jungruten bei 5-10 cm Höhe mit 0,8 l Quick-down/ha + 2 l Toil/ha (Netzmittel)(bis 30.6.2017 mit 5 l/ha (Basta) shark

-Mechanisch: Bodentiefer Abschnitt



Q:

1. Welche negative Eigenschaft weisen Himbeersorten auf, die von der Art

Rubus occidentalis abstammen?

A:

- Rubus occidentalis kommt aus Nordamerika (wärmere Gebiete)

- geringe Winterfrosthärte

- abstammende Sorten weisen hohe Virusanfälligkeit auf (kaum Bedeutung im Anbau)

Q:

3. Welche Bedeutung hat der geschützte Anbau von Himbeeren im Vergleich zum Freilandanbau?

A:

Freilandanbau: 603ha

Geschützter Anbau: 420ha


Tendenz: Freilandanbaufläche fallend, Geschützter Anbau zunehmend

Q:

5. Welche Befruchtungsverhältnisse liegen bei Himbeersorten vor?

A:

-> Himbeersorten sind selbstfertil

• Fremdbefruchtung kann Ertrag und Fruchtqualität erhöhen

• Himbeerfrucht = Sammel-Steinfrucht (> 60 Samen/Frucht)

• Himbeerblüten produzieren reichlich Pollen und Nektar

Q:

11. Erläutern Sie Unterschiede zwischen Himbeerjungpflanzen, die aus Wurzelschnittlingen bzw. Meristemvermehrung stammen. 

A:

- Wurzelschnittlinge sind deutlich länger und haben min. 2 Basisknospen
- Meristemvermehrte Pflanzen i.d.R. frei von Phytophthora-Wurzelfäule und Viren, entstehen durch Entnahme von Sprossspitze und Einsatz von Hitze


- Beide in Wuchsstärke und Ertrag nahezu gleich, wenn Virusfrei und Gesund

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

2. Wie groß ist die erwerbsmäßige Anbaufläche für Himbeeren in Deutschland?

A:

Anbaufläche freiland: 603ha

Anbaufläche geschützt (Regendach, Folienhaus): 420ha

Q:

8.Welche Standortansprüche weisen Himbeeren auf?


A:
  • Geringer Wärmeanspruch während der Vegetationsperiode
  • Regelmäßige Wasserversorgung vom Austrieb bis zur Ernte erforderlich
  • Unzureichende Wasserversorgung führt zu:
    1. Mangelhaftem Fruchtansatz
    2. Geringer Beerengröße
    3. Schwachem Rutenwachstum
  • Keine Staunässe u. Verdichtungen im Boden (Wichtig!)
  • Tiefgründiger Boden (mind. 1 m), 80-90% der Wurzeln aber in 0-20 cm, daher auch in niederschlagsreichen Gegenden Tröpfchenbewässerung vorsehen (Überkopfbew. = Pilzinfektion)
  • PH-Wert: 5,0 – 6,5 (Bodenart, Humusgehalt), bei zu hohem pH-Werten Mn- und Fe-Mangel
  • Zufuhr organischer Substanz (Mulchen) mit Stallmist, Stroh, Gras, Kompost u.ä.:
    1. Unkrautunterdrückung
    2. Einschränkung Jungrutenbildung (Schichtdicke)
    3. Nährstoffzufuhr
    4. Erhaltung der Bodenfeuchte (!)
    5. Erhöhung Humusgehalt (Wasserspeicherfähigkeit) (!)
Q:

7. Was versteht man bei Himbeeren unter Grünpflanzen?


A:

Grünpflanzen: Variante b) als Pflanzmaterial neben 1-jährigen Ruten.


• ca. 8 Wochen alte Pflanzen aus Meristem- vermehrung im 6er Topf (auch aus Wurzelschnittlingen)

• Pflanzenhöhe ca. 15 cm

• Pflanzung Mitte Mai bis Juni

Q:

10. Diskutieren sie Vor- und Nachteile der manuellen und maschinellen Ernte von Himbeeren.

A:

Manuell:
Vorteile: keine mech. Schäden, gleichm. Früchte, hohe Qualität
Nachteile: hoher AK-Bedarf, geringe Flächenleistung

Maschinell:
Vorteile: geringerer AK-Bedarf, hohe Mengenleistung
Nachteile: geringe Früchtqualität wegen Beschädigungen, non-selektives Pflücken (unabh. von Reife), hohe Kosten, nur im senkrechten System einsetzbar

Q:

6. Welche jährlichen Hektarerträge können Himbeeranlagen im Freiland erbringen?

A:

Ertrag im Vollertrag (mehrjähriger Anbau im Freiland): ca. 100 dt/ha u. Jahr (nur in gesunden Anlagen) 

Q:

4. Treten an Himbeeren Blütenfrostschäden auf? 

A:

Winterfrostschäden:

-in Polarwintern möglich (oberirdische Pflanzenteile)

-Seitenknospen Tragruten-Frostrisse an den Tragruten

Spätfrostschäden:

-Jungruten (komplett, Spitze)

-Tragruten (Seitenknospen)

-Blütenfrostschäden selten da sie eher spät Blühen (11.06-13.07) -> Juni

-Frostschutzberegnung führt zum Abbrechen der Seitentriebe

Q:

13. Nennen Sie Methoden zur Verfrühung oder Verspätung von Himbeeren.


A:

Verfrühung

•Sommersorten im Folienhaus 

•Herbstsorten im Folienhaus

•im gewachsenen Boden oder im Substrat (u.a. Long Canes)

Verspätung

•Herbstsorten (Freiland, gewachsener Boden)

•Terminkultur mit Sommersorten (Freiland, gewachsener Boden, evt. Überdachung)

•Longcanes mit Sommersorten (Freiland mit Überdachung, Folienhaus, Substrat)

Himbeeren

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Himbeeren an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Himbeeren an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Himbeeren Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Beeren- und Steinobst

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
hören

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Nieren

Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Nieren

hochschule 21

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Himbeeren
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Himbeeren