Grundlagen der Phytomedizin at Hochschule Osnabrück

Flashcards and summaries for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

20. Wie sind Viren aufgebaut?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

30. Definieren Sie die Begriffe Aquisitionszeit, Zirkulationszeit und Retentionszeit im Zusammenhang mit der Virusübertragung.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren Sie Parasit

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren sie Pathogen

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren sie Pathogenität

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren sie Pathogenese

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren sie Krankheit

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren sie Virulenz

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

2-Nennen sie 5 Kategorien von Symptomausprägungen mit jeweils einem Schadorganismus, der diese verursacht

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

3-Auf welche Weise beeinflussen Nährstoffmangel oder Überschuss das auftreten von Pflanzenkrankheiten

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren sie Aggrassivität

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

1-Definieren sie Schadorganismus

Your peers in the course Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Grundlagen der Phytomedizin

20. Wie sind Viren aufgebaut?

  • RNA oder DNA (niemals beides)
  • Proteinhülle schützt die Nukleinsäure
  • Proteinhülle besteht aus vielen Kapsomeren (Untereinheiten)
  • Gesamtheit der Proteinhülle bezeichnet man als Kapsid
  • Hülle (virale Membran) möglich mit aufgesetzten Proteinen


(Morphologie:)

  • kugelförmig (isoform)
  • stäbchenförmig
  • fadenförmig
  • bazillform

Grundlagen der Phytomedizin

30. Definieren Sie die Begriffe Aquisitionszeit, Zirkulationszeit und Retentionszeit im Zusammenhang mit der Virusübertragung.

Aquisitionszeit = notwendige Saugzeit für die Virusaufnahme aus infizierten Pflanzen


Zirkulationszeit = Zeitraum zwischen Virusaufnahme und -weitergabe


Retentionszeit = Zeitraum in dem ein Virus in einem Vektor infektiös erhalten bleibt (Persistenz)

Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren Sie Parasit

Organismus der an oder in einem Wirt lebt, Energie und Substanzen für Wachstum und Entwicklung ohne eine gleichwertige Gegenleistung von ihm bezieht

Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren sie Pathogen

Krankheitsverursachender Organismus oder Virus

Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren sie Pathogenität

Genetisch fixierte Fähigkeit eines Pathogens eine Erkrankung auszulösen

Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren sie Pathogenese

Entstehung und Verlauf einer Erkrankung; die Prozessfolge im Verlaufe einer Krankheitsentwicklung vom Initialkontakt zwischen einem Pathogen und seinem Wirt, im Allgemeinen bis zur Entstehung neuer Vermehrungseinheiten

Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren sie Krankheit

jede Abweichung vom normalen Verlauf der Lebensvorgänge bei Pflanze/Tier/Mensch, die mit einer Schwächung des betreffenden Organismus oder seine Teile verbunden ist und unter Umständen zum Tod führen kann

Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren sie Virulenz

Fähigkeit von Erregergenotypen, Sorten mit definierten Resistenzgenen zu befallen und sich an ihnen zu vermehren, bezeichnet also die Fähigkeit genetisch definierte Resistenz zu überwinden. Erregergenotypen, die dazu nicht in der Lage sind = avirulent

Grundlagen der Phytomedizin

2-Nennen sie 5 Kategorien von Symptomausprägungen mit jeweils einem Schadorganismus, der diese verursacht

Frucht und Samenverformung durch Pilze

Fäulen durch Bakterien

Gewebeverlust durch Insekten

Honigtau durch Blattläuse

Welken

Grundlagen der Phytomedizin

3-Auf welche Weise beeinflussen Nährstoffmangel oder Überschuss das auftreten von Pflanzenkrankheiten

sie beeinflussen den Stoffwechsel der Pflanzen und somit die Förderung bzw. Hemmung eines Schaderregerbefalls

üppige Bestände fördern das Auftreten von Pilzkrankheiten

pH-Wert beeinflussung von Pflanzen, Förderung von Schadorganismen

   hoch: fördert Kartoffelschorf + Schwarzbeinigkeit

   niedrig:fördert Kohlhernie, Fusarien

Mangelkrankheiten: Pflanze wird geschwächt, das Gewebe nimmt ab 

Größe der Interzellularräume verändert sich


Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren sie Aggrassivität

Die Fähigkeit eines Organismus, eine Pflanze zu befallen, anzugreifen, ihren Wiederstand zu überwinden, sie für seine Zwecke zu nutzen und sich in oder auf ihr zu vermehren. Aggressivität und PAthogenität dürfen nicht verwechselt werden bzw. müssen Knöllchenbakterien aggrassiv sein um ihren Wirt zu besiedeln, sie sind aber nicht pathogen

Grundlagen der Phytomedizin

1-Definieren sie Schadorganismus

Sammelbegriff für die biotischen Ursachen wirtschaftlicher Schäden an Nutzpflanzen, Nutzpflanzenbeständen und Erntegütern. Neben Mikroorganismen und Viren als Erregern von Krankheiten zählen dazu im weiteren Sinn auch Schadtiere und Schadpflanzen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Osnabrück overview page

Chemie Olfs

Volkswirtschaftslehre

Biologie der Pflanzen - Schacht

Anatomie/ Leistungsphysiologie Pferd

Kommunikation Grygo

Anatomie

Pflanzenbau

Anatomie, Physiologie, Tierschutz, Etholgie

Nutztierhaltung

Bodenkunde

Nutztierzucht

Altklausur Anatomie 2017

Bodenkunde Deigelmayer

Phytomedizin in der Landwirtschaft

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Phytomedizin at the Hochschule Osnabrück or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards