Grundlagen der Landschaftsplanung at Hochschule Osnabrück

Flashcards and summaries for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Bauleitplan - wofür dient sie

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Flächennutzungsplan für Stadtgebiet Osnabrück

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Inhalte und Ziele des Flachennutzungsplans

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was sorgt in unseren Landschaften für tiefgreifende Veränderungen und auf welchen Maßstäben sind wir unterwegs?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was hat Energiewende mit Landschaftsplanung zu tun?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was hat Urbanisierung mit Landschaftsplanung zu tun?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was hat Demographie mit Landschaftsplanung zu tun?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was hat Migration mit Landschaftsplanung zu tun?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Was hat die Mobilitätswende mit Landschaftsplanung zu tun?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Welche Aufgaben hat räumliche Planung „eigentlich“?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Formelle Planung

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Formelle Planung

(Auszug aus Gesetzbuch)

Your peers in the course Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Grundlagen der Landschaftsplanung

Bauleitplan - wofür dient sie
-Bundeseinheitlich geregelt im Baugesetzbuch (BauGB $1)
-vorbereiten u. steuern baulicher und sonstiger Nutzung von Grundstücken und Gemeinde -> geordnete städtebauliche Entwicklung
-sozialgerechte Bodennutzung -> zum Wohl der Allgemeinheit
-Sicherung menschenwürdiger Umwelt
-Entwicklung und Schutz natürlicher Lebensgrundlagen

Grundlagen der Landschaftsplanung

Flächennutzungsplan für Stadtgebiet Osnabrück
-“vorbereitender Bauleitplan”
-keine Rechtskraft für Bürger, verbindlich für Behörden
-schafft kein Baurecht, stellt langfristig Entwicklungsziele dar
-in Form von Karten und Texten

Grundlagen der Landschaftsplanung

Inhalte und Ziele des Flachennutzungsplans
-Angaben über geplante oder vorhandene Bauvorhaben -> zb Wohn- und Gewerbefläche, Hauptverkehrsstraßen, Grünflächen, wie Park werden aufgenommen
-geht um alle Flächennutzungen innerhalb einer Stadt und wir damit umzugehen ist

Grundlagen der Landschaftsplanung

Was sorgt in unseren Landschaften für tiefgreifende Veränderungen und auf welchen Maßstäben sind wir unterwegs?

- (persönliche) Fläche: Mensch

- Stadt: Windkraft, Bevölkerungswachstum, LP (Landschaftsplanung), Mensch

- regional: Landwirtschaft, Bevölkerungswachstum, LP, Mensch

- Bundesland, Staaten: 5G, LP, §, Mensch

EU: FHH-Richtlinien, Mensch

- global: Klimawandel, Mensch, (5G), Bevölkerungswachstum, Naturkatastrophen, Lebensraumzerstörung, Bevölkerungswanderung, Artensterben

Grundlagen der Landschaftsplanung

Was hat Energiewende mit Landschaftsplanung zu tun?

-Standortsuche für Windenergieanlagen

-> regionale Vorrangangebote, 1,7% der Fläche eines Landkreises muss für WEA genutzt werden

Grundlagen der Landschaftsplanung

Was hat Urbanisierung mit Landschaftsplanung zu tun?

-zurückgelassene Dörfer nutzen

- Stadtentwicklung, immer größere Städte

- Flächennutzung, städtisch und ländlich

- Verdichtung als Thema

Grundlagen der Landschaftsplanung

Was hat Demographie mit Landschaftsplanung zu tun?

-recht gut planbar durch Bevölkerungszahlbeobachtungen

- Kindergarten, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, Pflegeeinrichtungen (Zahlen Jahre im Voraus abschätzbar)

-> aktuell kein ausgewogenes Verhältnis in Deutschland 

Grundlagen der Landschaftsplanung

Was hat Migration mit Landschaftsplanung zu tun?

-Wassermangel, besonders in Äquatornähe

-Migration in Gebiete mit Wasser und Lebensmitteln

-> meist Gebiete, in denen Landwirtschaft betrieben wird

-Binnenwanderung – Landflucht

Grundlagen der Landschaftsplanung

Was hat die Mobilitätswende mit Landschaftsplanung zu tun?

-Radweg oder Straße bauen? 

-Fokus von den Kommunen selbst gewählt

Grundlagen der Landschaftsplanung

Welche Aufgaben hat räumliche Planung „eigentlich“?

-wichtig für Verständnis ist Verhältnis von Planung und Politik, die Auffassungen dazu könne unterschiedlich sein:

-Planung als staatliche Vorleistung für ökonomisches Handeln

- nach rechtlich-normativer Auffassung von Planung würde sie für einen Ausgleich zwischen unterschiedlichen Interessen mithilfe rechtlicher Grenzen stehen, die am Gemeinwohl orientiert seien

- Planung im konsensorientierten Verhandeln jenseits gesetzlich geregelter Normen  & Verfahren durch soziale Akteure, im Verhandeln über die Ausweitung oder Einschränkung bestehender Regelungen

Grundlagen der Landschaftsplanung

Formelle Planung

-Stadt übernimmt neutrale, interessenausgleichende Rolle

- Gesetze setzen individuellen Interessen Grenzen

- Ihre Legitimität beziehen sie aus der Gemeinwohlorientierung 

- Aufbereitung & Abwägung unterschiedlicher Interessen

Grundlagen der Landschaftsplanung

Formelle Planung

(Auszug aus Gesetzbuch)

-Bauleitpläne sollen nachhaltige städtebauliche Entwicklung, die die sozialen, wirtschaftlichen u. umweltschützenden Anforderungen (in Verantwortung gegenüber künftigen Generationen) miteinander verbinden

-Wohl der Allgemeinheit dienende sozialgerechte Bodennutzung unter Berücksichtigung der Wohnbedürfnisse gewährleisten

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Osnabrück overview page

Boden und Pflanze

Grundlagen der Baukultur

Landschaft und Naturhaushalt

Geoinformation

Bouillon Stauden und Gehölze

Boden Fragen Rück

Vegetationlehre KIEHL

Bautechnik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Landschaftsplanung at the Hochschule Osnabrück or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards