GEO at Hochschule Osnabrück | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für GEO an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen GEO Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Woher Geobasisdaten beziehen? (Recherche, Verwaltung von Geobasisdaten in Niedersachsen und NRW)


und was beachten? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geobasisdaten - Verwaltung


Vorhalten und Vertrieb von Geobasisdaten ist Ländersache und Aufgabe der

Landesvermessungsämter und untergeordneter Behörden.


Aufgrund föderaler Struktur unterschiedliche Verwaltungsorganisation:


------


Niedersachsen:

Land: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) www.LGLN.de

örtliche Katasterämter in den Regionaldirektionen des LGLN


Nordrhein-Westfalen:

• Land: Landesvermessungsamt NRW,
seit 2008 „GEObasis NRW“ als Abteilung der Bezirksregierung Kölnwww.geobasis.nrw.de

Katasterämter in den Kreisen und kreisfreien Städten


--> 

zielgerichtet über Kenntnis der Zuständigkeiten z. B. Webportale der zuständigen Fachbehörden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Derzeitige Systeme zur satelitengestützen Positionierung nennen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Derzeitige Systeme 


NAVSTAR GPS

NAVigation System with Time And Ranging


Global Positioning System
Betreiber: US Department of Defense Einsatzbereit seit: 1995


GLONASS
GLobal Orbiting Navigation Satellite System
Betreiber: Russisches Verteidigungsministerium Einsatzbereit seit:1996

kommerzielle / zivile Nutzung erst seit kurzer Zeit, technische Realisierung ähnlich GPS


GALILEO 

Betreiber: Europäische Union

Einsatzbereit ab: seit 2016
ziviles System, technisch ähnlich GPS, GLONASS


Beidou 

Betreiber: VR China Einsatz: in Asien seit 2012


Künftig sind Empfänger zur gemeinsamen Nutzung von GPS / GLONASS / GALILEO / Beidou verfügbar

-> Positionierung in Bereichen, die bisher nicht messbar waren
-> Steigerung der Positionsgenauigkeit durch mehr verfügbare Satelliten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

DTK25 was dat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

DTK25 – Digitale Topographische Karte 1 : 25.000


• Topographie und Landnutzung im Übersichtsmaßstab

• wird aus dem ATKIS abgeleitet
• als historische Karte bis 1900 in Zeitschnitten erhältlich • in NRW und NI frei verfügbar (siehe Quellen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Prinzipien sind bei allen Vermessungsvorhaben einzuhalten?


(Generelle Prinzipien des Vermessungswesens)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

▪Vom Großen ins Kleine
„Einhängen“ kleinräumiger Aufmaße in vorhandene Koordinatensysteme

▪Genauigkeit und Validität - Kontrolle des eigenen Aufmaßes

(„Überbestimmung“ -> Maße zur Überprüfung aufnehmen)

▪ Wirtschaftlichkeit
so genau wie nötig, aber auch nicht genauer / aufwendiger

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ablesearten von Nivellierinstrumenten unterscheiden 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entsprechend der Ableseart unterscheidet man zwischen: 

1.) manueller Ablesung
2.) Lasernivellier
3.) Automatisches Nivellier (digital)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Akteure in der Hühenmessung nennen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Landesvermessung

− stellt Höhenfestpunktfelder / Höhenfestpunkte bereit (-> amtliche Höhen) 

Ingenieurvermessung
− nutzt amtliche Höhenfestpunkte
− überträgt NHN-Höhen von Festpunkten auf Baustellen

− überträgt Baustellenhöhen (z. B. FOK) innerhalb der Baustelle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vermessung (Lagevermessung) - was passiert da?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Lagevermessungen werden die einzumessenden Objekte, Punkte, Linien, oder Flächen zweidimensional eingemessen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geo-Informationssysteme - wassen dat? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• verarbeiten räumliche Daten (Punkte, Linien, Flächen, Pixel)

• und dazugehörige Sachdaten (Attributdaten)


Mobile Geo-Informationssysteme

-besitzen Werkzeuge zur Digitalisierung (Punkte, Linien, Flächen)

-zur Erfassung von Sachdaten

-und zum Einbinden von GNSS (Satellitenpositionierung / -messung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziel (Vorteile) der satellitengestützten Positionsbestimmung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Positionsbestimmung zu jeder Zeit,

bei jedem Wetter,
an jedem Ort der Erde, mit hoher Präzision.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschiede in der Genauigkeit von Nivellierinstrumenten nennen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterschiede Entsprechend der Genauigkeit unterscheidet man zwischen:


1.) Baunivellier 6 mm

2.) Ingenieurnivellier  2 mm

3.) Präzisionsnivellier 0,5 mm

 

Standardabweichung bezogen auf 1000m Distanz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wie höhen beziehen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle Punkte des amtlichen Höhennetzes werden durch Metallbolzen an standfesten Bauwerken bzw. an speziellen Granitpfeilern vermarkt, deren höchste Stelle die Punkthöhe markiert.


Technische Alternativen
GNSS – Global Navigation Satellite Systems (Satellitenpositonierung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aktuelles amtliches Höhenbezugssystem nennen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Deutsches Haupthöhennetz – DHHN 1992

Lösung ausblenden
  • 118748 Karteikarten
  • 2918 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen GEO Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Woher Geobasisdaten beziehen? (Recherche, Verwaltung von Geobasisdaten in Niedersachsen und NRW)


und was beachten? 

A:

Geobasisdaten - Verwaltung


Vorhalten und Vertrieb von Geobasisdaten ist Ländersache und Aufgabe der

Landesvermessungsämter und untergeordneter Behörden.


Aufgrund föderaler Struktur unterschiedliche Verwaltungsorganisation:


------


Niedersachsen:

Land: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) www.LGLN.de

örtliche Katasterämter in den Regionaldirektionen des LGLN


Nordrhein-Westfalen:

• Land: Landesvermessungsamt NRW,
seit 2008 „GEObasis NRW“ als Abteilung der Bezirksregierung Kölnwww.geobasis.nrw.de

Katasterämter in den Kreisen und kreisfreien Städten


--> 

zielgerichtet über Kenntnis der Zuständigkeiten z. B. Webportale der zuständigen Fachbehörden


Q:

Derzeitige Systeme zur satelitengestützen Positionierung nennen 

A:

Derzeitige Systeme 


NAVSTAR GPS

NAVigation System with Time And Ranging


Global Positioning System
Betreiber: US Department of Defense Einsatzbereit seit: 1995


GLONASS
GLobal Orbiting Navigation Satellite System
Betreiber: Russisches Verteidigungsministerium Einsatzbereit seit:1996

kommerzielle / zivile Nutzung erst seit kurzer Zeit, technische Realisierung ähnlich GPS


GALILEO 

Betreiber: Europäische Union

Einsatzbereit ab: seit 2016
ziviles System, technisch ähnlich GPS, GLONASS


Beidou 

Betreiber: VR China Einsatz: in Asien seit 2012


Künftig sind Empfänger zur gemeinsamen Nutzung von GPS / GLONASS / GALILEO / Beidou verfügbar

-> Positionierung in Bereichen, die bisher nicht messbar waren
-> Steigerung der Positionsgenauigkeit durch mehr verfügbare Satelliten

Q:

DTK25 was dat?

A:

DTK25 – Digitale Topographische Karte 1 : 25.000


• Topographie und Landnutzung im Übersichtsmaßstab

• wird aus dem ATKIS abgeleitet
• als historische Karte bis 1900 in Zeitschnitten erhältlich • in NRW und NI frei verfügbar (siehe Quellen)

Q:

Welche Prinzipien sind bei allen Vermessungsvorhaben einzuhalten?


(Generelle Prinzipien des Vermessungswesens)

A:

▪Vom Großen ins Kleine
„Einhängen“ kleinräumiger Aufmaße in vorhandene Koordinatensysteme

▪Genauigkeit und Validität - Kontrolle des eigenen Aufmaßes

(„Überbestimmung“ -> Maße zur Überprüfung aufnehmen)

▪ Wirtschaftlichkeit
so genau wie nötig, aber auch nicht genauer / aufwendiger

Q:

Ablesearten von Nivellierinstrumenten unterscheiden 

A:

Entsprechend der Ableseart unterscheidet man zwischen: 

1.) manueller Ablesung
2.) Lasernivellier
3.) Automatisches Nivellier (digital)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Akteure in der Hühenmessung nennen 

A:

Landesvermessung

− stellt Höhenfestpunktfelder / Höhenfestpunkte bereit (-> amtliche Höhen) 

Ingenieurvermessung
− nutzt amtliche Höhenfestpunkte
− überträgt NHN-Höhen von Festpunkten auf Baustellen

− überträgt Baustellenhöhen (z. B. FOK) innerhalb der Baustelle

Q:

Vermessung (Lagevermessung) - was passiert da?

A:

Bei Lagevermessungen werden die einzumessenden Objekte, Punkte, Linien, oder Flächen zweidimensional eingemessen.

Q:

Geo-Informationssysteme - wassen dat? 

A:

• verarbeiten räumliche Daten (Punkte, Linien, Flächen, Pixel)

• und dazugehörige Sachdaten (Attributdaten)


Mobile Geo-Informationssysteme

-besitzen Werkzeuge zur Digitalisierung (Punkte, Linien, Flächen)

-zur Erfassung von Sachdaten

-und zum Einbinden von GNSS (Satellitenpositionierung / -messung)

Q:

Ziel (Vorteile) der satellitengestützten Positionsbestimmung

A:

Positionsbestimmung zu jeder Zeit,

bei jedem Wetter,
an jedem Ort der Erde, mit hoher Präzision.

Q:

Unterschiede in der Genauigkeit von Nivellierinstrumenten nennen

A:

Unterschiede Entsprechend der Genauigkeit unterscheidet man zwischen:


1.) Baunivellier 6 mm

2.) Ingenieurnivellier  2 mm

3.) Präzisionsnivellier 0,5 mm

 

Standardabweichung bezogen auf 1000m Distanz

Q:

wie höhen beziehen 

A:

Alle Punkte des amtlichen Höhennetzes werden durch Metallbolzen an standfesten Bauwerken bzw. an speziellen Granitpfeilern vermarkt, deren höchste Stelle die Punkthöhe markiert.


Technische Alternativen
GNSS – Global Navigation Satellite Systems (Satellitenpositonierung)

Q:

Aktuelles amtliches Höhenbezugssystem nennen 

A:

Deutsches Haupthöhennetz – DHHN 1992

GEO

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang GEO an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang GEO an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten GEO Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Geo

Hochschule Ruhr West

Zum Kurs
geo

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
geo

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden GEO
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen GEO