Bodenkunde at Hochschule Osnabrück

Flashcards and summaries for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück

Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Was ist Vermiculit? Wofür wird er im Gartenbau verwendet?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Warum sind Oxide in der Bodenkunde wichtig? Nennen Sie einige Funktionen von Oxiden?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Nennen Sie einige typische Eigenschaften von Ton-, Schluff-/Lehm- und Sandböden.

Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Der Kationenaustausch erfolgt in äquivalenten Mengen, d.h. unter Berücksichtigung der Wertigkeit der ausgetauschten Ionen. Wieviele Ca-Ionen würden aus der Lösung an einen gedachten Austauscher wechseln, falls der Austauscher mit 2 Al-Ionen, 2 Ca-Ionen, 2 K-Ionen und 4 Protonen belegt ist, und man bietet ihm weitere Ca-Ionen im großen Überschuss an?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

 


Beschreiben Sie den Unterschied zwischen permanenten und variablen Ladungen. Wodurch entstehen sie? Welche Stoffe im Boden besitzen im Wesentlichen permanente, welche variable Ladungen?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Warum wirkt sich bei Sandböden ein höherer Humusgehalt besonders vorteilhaft auf das Pflanzenwachstum aus?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Nennen Sie einige für die Bodenversauerung wichtigen Säure(=Protonen-)quellen!


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Unter welchen Bedingungen gibt es in einem Boden größere Mengen an freiem Aluminium in der Bodenlösung? Was hat das für Auswirkungen auf Boden und Pflanze?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Welche Auswirkungen hat die Kalkung eines Bodens?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Was versteht man unter dem Ziel-pH-Wert? Wovon ist er abhängig?


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Erklären Sie das Sprichwort „Kalk macht reiche Väter und arme Söhne“!


Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:


Was ist der wesentliche Unterschied zwischen einem Hoch- und Niedermoor?


Your peers in the course Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück on StudySmarter:

Bodenkunde


Was ist Vermiculit? Wofür wird er im Gartenbau verwendet?


  • 3-Schicht-Tonmineral à Glimmer
  • nach Hitzeeinwirkung bläht sich das Material auf
  • erhöhte Porösität fördert isomorphen Ersatz
  • Auflockerung des Bodens, bessere Wurzelbildung
  • Deckmaterial für Setzlinge im Gemüsebau
  • Reflektion der Lichtstrahlung (geringere Erwärmung der Pflanzen)
  • Speicherung von Feuchtigkeit und Nährstoffen im Substrat

Bodenkunde


Warum sind Oxide in der Bodenkunde wichtig? Nennen Sie einige Funktionen von Oxiden?


  • können Kationen (Nährstoffe) an sich binden
  • Umhüllung von anderen Mineralen à Mobilisierung der Nährstoffe
  • dienen als Bindemittel in Bodenaggregaten
  • beeinflussen die Bodenfarbe (z.B. roter Boden: Fe-Oxid)

Bodenkunde

Nennen Sie einige typische Eigenschaften von Ton-, Schluff-/Lehm- und Sandböden.

Sandböden

Schluffböden

Tonböden

gute Durchlüftung

hohe Wasserspeicher-fähigkeit

hoher Nährstoffgehalt

leichte Bearbeitbarkeit

noch leichte Bearbeitbarkeit

hohes Filtervermögen

rasche Erwärmung

rel. hoher Nährstoffgehalt

 

gut zu durchwurzeln

noch gut zu durchwurzeln

 

 

ausreichende Filterfähigkeit

 

 

gute chemische, physikalische Eigenschaften

 

 

 

 

rasche Versickerung

Neigung zu Staunässe (Pseodovergleyung)

Staunässe (Pseudovergleyunjg)

schnelle Austrocknung

Gefahr der Wassererosion

geringer Anteil an pflanzen-verfügbarem Wasser

geringe Wasserspeicher-fähigkeit

Gefahr der Verschwämmung

schlechte Durchlüftung

geringer Nährstoffgehalt

 

schwere Bearbeitbarkeit

geringe KAK

 

schwer zu durchwurzeln

geringe Filterfähigkeit

 

langsame Erwärmung

Gefahr der Winderosion

 

 

saure Bodenreaktion

 

 

Bodenkunde


Der Kationenaustausch erfolgt in äquivalenten Mengen, d.h. unter Berücksichtigung der Wertigkeit der ausgetauschten Ionen. Wieviele Ca-Ionen würden aus der Lösung an einen gedachten Austauscher wechseln, falls der Austauscher mit 2 Al-Ionen, 2 Ca-Ionen, 2 K-Ionen und 4 Protonen belegt ist, und man bietet ihm weitere Ca-Ionen im großen Überschuss an?


  • Ca 2+ (zweiwertiges Kation)
  • (2*3+2*2+2*1+4*1):2 = 16/2 = 8 Ca 2+ Kationen

Bodenkunde

 


Beschreiben Sie den Unterschied zwischen permanenten und variablen Ladungen. Wodurch entstehen sie? Welche Stoffe im Boden besitzen im Wesentlichen permanente, welche variable Ladungen?


permanente Ladungen

variable Ladungen

unabhängig von äußeren Bedingungen

abhängig vom pH-Wert

Bodenkunde


Warum wirkt sich bei Sandböden ein höherer Humusgehalt besonders vorteilhaft auf das Pflanzenwachstum aus?


  • Sand hat niedrige pot. KAK
  • hoher Humusgehalt hat hohe pot. KAK
  • Durch den hohen Humusanteil wird der Sandboden, welcher von Natur aus schlecht Wasser und Nährstoffe halten kann, aufgewertet
  • Wasser und Nährstoffe können nun im Humus gespeichert werden
  • die gute Eigenschaft eines Sandbodens, die hohe Luftkapazität, bleibt erhalten

Bodenkunde


Nennen Sie einige für die Bodenversauerung wichtigen Säure(=Protonen-)quellen!


Bildung von Kohlensäure bei der Mineralisation

Wirkung von Pflanzen

Düngung mit physiologisch sauer wirkenden Düngemitteln

Humifizierung

Oxidation reduzierter Schwefelverbindung

Oxidation von NH4+ und NH3 aus Düngern und Atmosphäre

Bodenkunde


Unter welchen Bedingungen gibt es in einem Boden größere Mengen an freiem Aluminium in der Bodenlösung? Was hat das für Auswirkungen auf Boden und Pflanze?



bei starker Konzentration von H+ Ionen (saurer Boden) werden toxische Schwermetalle wie Aluminium mobilisiert

Auswirkungen des freien Aluminiums

auf Pflanzen:

- reduzierte Nährstoff- und Wasseraufnahme

- verminderte Frost-, Dürre und Krankheitstoleranz

auf den Boden:

- Nährstoffe werden durch Austauscher Al3+ verdrängt und ausgewaschen

- Bildung von Al-Chloriten mit stark reduzierter KAK


Bodenkunde


Welche Auswirkungen hat die Kalkung eines Bodens?


  • Nährstoffe aus der organischen Substanz werden schneller durch die Mikroorganismen mobilisiert, welche durch den optimalen pH-Wert begünstigt werden
  • Kalk bildet „Brücken“ zwischen den Tonteilchen; diese flocken und bilden stabile Bodenkrümel
  • auf Ton- und schluffreichen Böden ist das Kalken besonders wichtig
  • Minderung der Verschlämmungs- und Erosionsneigung
  • tragfähigere Böden, die weniger anfällig gegenüber Verdichtungen sind (somit besseres Wurzelwachstum der Pflanzen)

Bodenkunde


Was versteht man unter dem Ziel-pH-Wert? Wovon ist er abhängig?


  • der pH-Wert, der unter Zunahme einer Erhaltungskalkung angestrebt werden sollte, um den Boden langfristig fruchtbar zu halten
  • hoher Tongehalt: Anstreben eines hohen pH-Wertes 
  • hoher Humusgehalt: Anstreben eines niedrigen pH-Wertes, um Nährstoffabbau durch MO zu verlangsamen

Bodenkunde


Erklären Sie das Sprichwort „Kalk macht reiche Väter und arme Söhne“!


  • Durch den Kalk, welcher den pH-Wert anhebt, können Mikroorganismen die organische Substanz schneller abbauen
  • es werden zunächst Nährstoffe frei, die den Boden fruchtbar und die Väter reich machen
  • sind diese Nährstoffe aufgebraucht, verarmen Boden und die Söhne

Bodenkunde


Was ist der wesentliche Unterschied zwischen einem Hoch- und Niedermoor?


Hochmoor

Niedermoor

sauer (ca. pH 4)

neutral (ca. pH 6-7)

nährstoffarm

nährstoffreich

Weiß-(wenig) und Schwarztorf (stark zersetzt)

Niedermoortorf (stark zersetzt)

ausschließlich regenwasserernährt

Bildung in Gewässern + Regenwasser

v.a. Sphagnum-Moos

Schilf, Seggen, Bruchwald

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Osnabrück overview page

Chemie Olfs

Volkswirtschaftslehre

Biologie der Pflanzen - Schacht

Anatomie/ Leistungsphysiologie Pferd

Kommunikation Grygo

Anatomie

Pflanzenbau

Anatomie, Physiologie, Tierschutz, Etholgie

Nutztierhaltung

Nutztierzucht

Altklausur Anatomie 2017

Bodenkunde Deigelmayer

Grundlagen der Phytomedizin

Phytomedizin in der Landwirtschaft

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Bodenkunde at the Hochschule Osnabrück or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards