Aktuelle Wirtschaftspsychologische Forschungsthemen at Hochschule Osnabrück | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wann bietet sich eine Beobachtung an?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zweifel an der Validität der Teilnehmer
    • z.B. Der Selbstbeschreibung einer Untersuchungsgruppe
  • Wenn befragungen reaktive Effekte auslösen können
  • Zur Sammlung erster Eindrücke
    • z.B. Hypothesenerstellung
  • Wenn das Ausdrucksgeschehen zur Deutung der Handlung verwendet werden soll
    • z.B. Mimik, Gestik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anzahl der Beobachtungsdimensionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anzahl der Beobachteten Dimensionen sollte sieben nicht überschreiten (z.B. in einem AC)
  • Wenn zu viele Dimensionen abgefragt werden ==> Beobachter Differenzeren nicht mehr zwischen den einzelnen Dimensionen
  • Hohe Interkorrelation zwischen den Dimensionen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile einer Beobachtung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sehr Verhaltensbezogen
  • Unabhängig von der Auskunftsbereitschaft der Probanden
  • Datenerhebung während des tatsächlichen Verhaltensvollzuges
  • Simultane Erfassung der Umwelteinflüsse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile einer Beobachtung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eingeschränkte Anwendungen
    • Viele psychologische Sachverhalte lassen sich auf diese Weise nicht Fehlerfrei erfassen
    • z.B. Gefüle oder Einstellungen
  • Aus praktischen und ethischen Gründen nicht immer möglich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten der Befragung / Interviews

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Mündlich vs. schriftlich
2) Offen vs. geschlossen
3) Standardisiert vs. nicht standardisiert
4) Ein-Themen-Befragung vs. Mehr-Themen-Befragung
5) Einmalig vs. mehrmalig
6) Direkt vs. indirekt
7) Befragung der Person selbst (Selbstauskunft) vs. Befragung Dritter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dimensionen: mündlich vs. schriftlich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Interview (persönlich, telefonisch)
  • Fragebogen (postalisch, präsenz, online)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dimensionen: offen vs. geschlossen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • offen ==> keine Antwortmöglichkeiten
  • geschlossen ==> vorgegebene Antworten (Bsp. multiple choice)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dimension: standardisiert vs. nicht standardisiert

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Standardisiert ==> Formulierung und Reihenfolge der Fragen ist festgelegt
  • Frei ==> qualitatives, narratives Interview; Eingehen auf individuelle Besonderheiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dimensionen: Ein-Themen Befragung vs. Mehr-Themen Befragung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ein Thema oder Mehrere Themen in der Befragung
  • Letzteres ist häufiger!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dimensionen: einmalig vs. mehrmalig

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Befragungstermin vs. wiederholte Befragungen mit den gleichen Vpn

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dimesionen: Direkt vs. indirekt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Direkte Fragen ==> ohne Hintergrund; gemeint wie sie formuliert sind
  • indirekte Fragen ==> Sollen informationen erfragen, die den Vpn nicht bewusst sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten von Beobachtungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Selbst- vs. Fremdbeobachtung
  2. Labor vs. Feldbeobachtung
  3. Strukturiert vs. unstrukturiert
  4. Teilnehmen vs. Nicht Teilnehmend
  5. Offen vs. verdeckt
  6. Persönlich vs. apparativ
Lösung ausblenden
  • 62000 Karteikarten
  • 1749 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wann bietet sich eine Beobachtung an?

A:
  • Zweifel an der Validität der Teilnehmer
    • z.B. Der Selbstbeschreibung einer Untersuchungsgruppe
  • Wenn befragungen reaktive Effekte auslösen können
  • Zur Sammlung erster Eindrücke
    • z.B. Hypothesenerstellung
  • Wenn das Ausdrucksgeschehen zur Deutung der Handlung verwendet werden soll
    • z.B. Mimik, Gestik
Q:

Anzahl der Beobachtungsdimensionen

A:
  • Anzahl der Beobachteten Dimensionen sollte sieben nicht überschreiten (z.B. in einem AC)
  • Wenn zu viele Dimensionen abgefragt werden ==> Beobachter Differenzeren nicht mehr zwischen den einzelnen Dimensionen
  • Hohe Interkorrelation zwischen den Dimensionen
Q:

Vorteile einer Beobachtung

A:
  • Sehr Verhaltensbezogen
  • Unabhängig von der Auskunftsbereitschaft der Probanden
  • Datenerhebung während des tatsächlichen Verhaltensvollzuges
  • Simultane Erfassung der Umwelteinflüsse
Q:

Nachteile einer Beobachtung

A:
  • Eingeschränkte Anwendungen
    • Viele psychologische Sachverhalte lassen sich auf diese Weise nicht Fehlerfrei erfassen
    • z.B. Gefüle oder Einstellungen
  • Aus praktischen und ethischen Gründen nicht immer möglich
Q:

Arten der Befragung / Interviews

A:

1) Mündlich vs. schriftlich
2) Offen vs. geschlossen
3) Standardisiert vs. nicht standardisiert
4) Ein-Themen-Befragung vs. Mehr-Themen-Befragung
5) Einmalig vs. mehrmalig
6) Direkt vs. indirekt
7) Befragung der Person selbst (Selbstauskunft) vs. Befragung Dritter

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Dimensionen: mündlich vs. schriftlich

A:
  • Interview (persönlich, telefonisch)
  • Fragebogen (postalisch, präsenz, online)
Q:

Dimensionen: offen vs. geschlossen

A:
  • offen ==> keine Antwortmöglichkeiten
  • geschlossen ==> vorgegebene Antworten (Bsp. multiple choice)
Q:

Dimension: standardisiert vs. nicht standardisiert

A:
  • Standardisiert ==> Formulierung und Reihenfolge der Fragen ist festgelegt
  • Frei ==> qualitatives, narratives Interview; Eingehen auf individuelle Besonderheiten
Q:

Dimensionen: Ein-Themen Befragung vs. Mehr-Themen Befragung

A:
  • Ein Thema oder Mehrere Themen in der Befragung
  • Letzteres ist häufiger!
Q:

Dimensionen: einmalig vs. mehrmalig

A:

Ein Befragungstermin vs. wiederholte Befragungen mit den gleichen Vpn

Q:

Dimesionen: Direkt vs. indirekt

A:
  • Direkte Fragen ==> ohne Hintergrund; gemeint wie sie formuliert sind
  • indirekte Fragen ==> Sollen informationen erfragen, die den Vpn nicht bewusst sind
Q:

Arten von Beobachtungen

A:
  1. Selbst- vs. Fremdbeobachtung
  2. Labor vs. Feldbeobachtung
  3. Strukturiert vs. unstrukturiert
  4. Teilnehmen vs. Nicht Teilnehmend
  5. Offen vs. verdeckt
  6. Persönlich vs. apparativ
Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftspsychologie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Wirtschaftspsychologie

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Wirtschaftspsychologie

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
wirtschaftspsychologie

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Wirtschaftspsychologie

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Aktuelle wirtschaftspsychologische Forschungsthemen