Marketing & Kostenrechnung at Hochschule Niederrhein

Flashcards and summaries for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Was versteht man unter dem Trajekorienkonzept? Nennen Sie auch 3 Beispiele für Kennzahlen, die in diesem Zusammenhang angewendet werden.

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Welche Bedeutung hat die umgekehrte U-Funktion in der Emotionsforschung?

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Nennen Sie Wachstumsmärkte in der Textil- und Bekleidungsbranche.

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Was verstehen sie unter lerntheoretischen Erklärungsansätzen der Käuferverhaltens?

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Vier Determinantenklassen bei der Kaufentscheidung von betrieblichen Institutionen

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Unterschied zwischen einstufigen und mehrstufigen Kommunikationssystemen

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Marktanteils-/Marktwachstums-Portfolio-Analyse erklären und Beispiel nennen.

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Was bedeutet Markenarchitektur? 3 markenstrategische Optionen

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Timing-Strategie

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Trajektorienkonzept (Marketing-Zeitplanung)

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

betriebliche Marketing-Planung

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Zweck von Marktsegmentierung

Your peers in the course Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Marketing & Kostenrechnung

Was versteht man unter dem Trajekorienkonzept? Nennen Sie auch 3 Beispiele für Kennzahlen, die in diesem Zusammenhang angewendet werden.

Die Zielleitlinie im Rahmen der Marketing-Ziel-Planung. Zeitlich abgestufte Leitlinien, die die Entwicklung einer erwünschten Zielerreichungsausmaßes beschreiben soll

  1. Allgemeine Unternehmensziele
  2. Langfristige Marketing Mix Planung
  3. kurzfristige Marketing Mix Planung
  4. Bekanntheitsgrad
  5. Wiederkaufsrate
  6. Marktpotential

Marketing & Kostenrechnung

Welche Bedeutung hat die umgekehrte U-Funktion in der Emotionsforschung?

bei Zunehmender Stärke der Emotionen steigt erst die psychische Leistung, von einer bestimmten Aktivitätsstärke an, fällt dann aber wieder ab (Überreizung). Ab hier "psychische Reaktanz"

Marketing & Kostenrechnung

Nennen Sie Wachstumsmärkte in der Textil- und Bekleidungsbranche.

Technische Textilien: Einsatz von funktionalen Werkstoffen in Technischen Textilien -> besonders Schutzbekleidung

Medizinische Textilien: immer Fortschritt, Verbesserung Medizinische Versorgung, Forschung

Marketing & Kostenrechnung

Was verstehen sie unter lerntheoretischen Erklärungsansätzen der Käuferverhaltens?

Das Verändern des Verhaltens aufgrund von Erfahrungen 

EINFACHES LERNEN

  • Durch Versuch und Irrtum
  • Pawlow -> klassische, emotionale und instrumentale Konditionierung (Hund)
  • Beobachtungslernen (Erfahrung von anderen Personen)

INTELLIGENTES LERNEN

  • Setzen sich bewusst einer Lernsituation aus

Marketing & Kostenrechnung

Vier Determinantenklassen bei der Kaufentscheidung von betrieblichen Institutionen

  1. Umweltfaktoren/beschränkungen: physikalische, technologische, ökonomische, gesetzliche, kulturelle Faktoren
  2. Organisationsbedingungen: Technologie, Aufgaben, Beschaffung
  3. Individuelle Eigenschaften beteiligter Personen: Persönlichkeit, Motivation, Ziele, Lernfähigkeit
  4. Integrationsprozesse zwischen Mitgliedern des Buyer Center: Rollenwahrnehmung, Rollenverhalten

Marketing & Kostenrechnung

Unterschied zwischen einstufigen und mehrstufigen Kommunikationssystemen

EINSTUFIG:

Medium (Werbetreibendes Unternehmen) -> Empfänger

MEHRSTUFIG: 

Medium (Werbetreibendes Unternehmen) -> Meinungsführer (Option Leader, "Star", Unternehmensunabhängig) -> Meinungsfolgschaft

Marketing & Kostenrechnung

Marktanteils-/Marktwachstums-Portfolio-Analyse erklären und Beispiel nennen.

Chancen und Risiken der strategischen Geschäftseinheiten durch ein System von Bestimmungsfaktoren zum Ausdruck zu bringen

  • Question Mark: Zukunftsprodukte, Innovationsprodukte, Marktanteil klein, Wachstumsrate groß, viel Investition & Risiko, Wie werden sie sich entwickeln?
  • Stars: Kostenvorteile gegenüber Konkurrenz, Halten des Marktanteils, Junge Produkte, hohe Investition & Risiko, Gute bewährte Produkte
  • Cash Cows: gute Distributions-System aufgebaut, viel Geld in Werbung, jetzt zurückstellen, bringt Geld benötigt aber nicht viel
  • Dogs: Lame Ente, eventuell Stillegung, kein eindeutiger Kostenvorteil

Bsp.: Produkt ist neu im Markt (QM), kommt gut an, immer mehr Anbieter folgen, Produkt wird zum Star, irgendwann wächst Markt nicht weiter, Produkt ist Cash Cow, durch abfallende Nachfrage sinkt auch Anbieter, Produkt ist Dog und fällt eventuell komplett aus dem Markt

Marketing & Kostenrechnung

Was bedeutet Markenarchitektur? 3 markenstrategische Optionen

Anordnung aller Marken eines Unternehmens zur Feststellung der Positionierung sowie der Beziehung der Marken untereinander und der jeweiligen Produkt-Markt-Beziehungen aus strategischer Sicht. (Einzelmarken, Dachmarken, Familienmarken)

Marketing & Kostenrechnung

Timing-Strategie

Beschreibt die zeitliche Stafflung des Eintritts von Unternehmen in einen Markt

  • Wasserfallstrategie: erstmal nur ein bestimmter Markt
  • Sprinklerstrategie: gleichzeitige Verteilung auf mehreren Märkten

Marketing & Kostenrechnung

Trajektorienkonzept (Marketing-Zeitplanung)

Zielformulierung:

  • Allgemeine Unternehmensziele: Defining Business
  • Langfristige Marketing Mix Planung: Mehrperiodenziele
  • Kurzfristige Marketing Mix Planung: kurzfristige Ziele

Marketing & Kostenrechnung

betriebliche Marketing-Planung

  • Bewertung der bisherigen & zukünftigen möglichen Produkt-Markt-Kombination
  • Auswahl & Beschreibung von Zielmärkten
  • Handelsstrategie gegenüber Marktpartnern & Wettbewerb
  • Erforderliche operative Maßnahmen
  • Ergebniserwartungen
  • Strategische Marketing-Planung 5-10 Jahre
  • Operative Marketing-Planung ca 1 Jahr

Marketing & Kostenrechnung

Zweck von Marktsegmentierung

  • Unterschiede zwischen Käufergruppen
  • Spezifische Anpassung des Produktangebotes
  • Informationen über Strukturen & Gesetzesmäßigeiten
  • Erhöhung der Transparenz
  • Effiziente Aufteilung des Marketingbudgets

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Niederrhein overview page

Wirtschaft

Abschlussprüfung Textillaborant

Abschlussprüfung WISO

Computergrafik

TechMech

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Marketing & Kostenrechnung at the Hochschule Niederrhein or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards