Investition at Hochschule Niederrhein

Flashcards and summaries for Investition at the Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Investition at the Hochschule Niederrhein

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Vorteile der Kapitalwertmethode

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Ersatz von Investitionsobjekten

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Amortisationsrechnung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Grundbegriffe der dynamischen Verfahren 

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Nachteile der Kapitalwertmethode

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Investitionsprogramm

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Voraussetzungen für die Anwendung der Kostenvergleichsrechnung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Gewinnvergleichsrechnung

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Dynamisches Verfahren 
(Finanzmathematisches Verfahren) 

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Nachteile Gewinnvergleichsrechnung

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Nachteil der Kostenvergleichsrechnung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Unterschied zwischen statischen und dynamischen Verfahren 

Your peers in the course Investition at the Hochschule Niederrhein create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Investition at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Investition

Vorteile der Kapitalwertmethode

• relativ geringer Rechenaufwand 

• Die verschiedenen Zahlungszeitpunkte werden explizit beachtet, so dass die Zeitpräferenz der Zahlungsströme Berücksichtigung findet. 

• zeitlich und betragsmäßig exakte Erfassung und Verrechnung aller Zahlungen erbringt eine höhere Realitätsnähe als bei den statischen Verfahren. 

• Es besteht eine enge Beziehung zum Konzept des Shareholder Values und zu den Kapitalmärkten, die sich ebenfalls an den diskontierten zukünftigen Zahlungsströmen orientieren.

Investition

Ersatz von Investitionsobjekten

Das zu ersetzende Investitionsobjekt weist keinen Liquidationswert auf


Kapitalkosten der alten Investition

- kalkulatorische Abschreibungen 

- kalkulatorische Zinsen 

werden nicht mehr in den Kostenvergleich einbezogen


Vergleich der Betriebskosten der alten Investition mit den Betriebs- und Kapitalkosten der neuen Investition

Investition

Amortisationsrechnung

• Amortisationszeit = Zeitraum, in dem der ursprüngliche Kapitaleinsatz für eine Investition aus den künftigen Rückflüssen wieder in das Unternehmen zurückfliesst. 


• Ein Investitionsobjekt gilt als absolut vorteilhaft, falls die Amortisations - zeit eine vorgegebene Höchstdauer nicht überschreitet.

 • Stehen mehrer Investitionsalternativen zur Wahl, so gilt diejenige mit der kürzesten Amortisationszeit als die relativ vorteilhafteste. 

• Die Amortisationsrechnung wird auch bezeichnet als: Kapitalrückflussrechnung, Pay – off – Methode, Pay – back – Methode 

• Es wird zwischen folgenden zwei Methoden unterschieden: Durchschnittsrechnung und Totalrechnung (Kumulationsrechnung)

Investition

Grundbegriffe der dynamischen Verfahren 

Zeitwert: bekannter Wert, den eine Zahlung im Zeitpunkt ihres Anfallens hat


Endwert: der gesuchte Wert, der sich durch Aufzinsung des Zeitwert ergibt


Barwert: der gesuchte Wert, der sich durch Abzinsung des Zeitwerts


Aufzinsung: Wie viel ist eine Zahlung, die zu einem früheren Zeitpunkt erfolgt, am Ende der Investition wert?


Abzinsung: Wie viel ist eine Zahlung, die zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt, zu Beginn der Investition wer?

Investition

Nachteile der Kapitalwertmethode

• die errechnete monetäre Zielgröße ist die einzig relevante Größe. 

• Es wird unterstellt, dass die Nutzungsdauer der geplanten Investitionen fest vorgegeben ist. 

• Es wird unterstellt, dass die Nutzungsdauer der geplanten Investitionen fest vorgegeben ist. 

• Die Zahlungen lassen sich bestimmten Zeitpunkten bzw. Perioden zurechnen, auf deren Ende sie rechnerisch bezogen werden. 

• Ein vollkommener Kapitalmarkt wird unterstellt, d.h. es gibt nur einen einheitlichen Zinssatz, zu dem beliebig hohe Beträge aufgenommen und angelegt werden können (identischer Soll- und Habenzinssatz) 

• Die Anlage freier Mittel sowie der Ausgleich von Kapitaleinsatzund Nutzungsdauerdifferenzen erfolgt durch Investitionen, die sich zum Kalkulationszinssatz verzinsen.

Investition

Investitionsprogramm

Kombination mehrerer sich gegenseitig nicht ausschließender Investitionsobjekte, die einzeln oder gemeinsam durchgeführt werden können

Investition

Voraussetzungen für die Anwendung der Kostenvergleichsrechnung

Es müssen mindestens zwei Investitionsalternativen vorhanden sein 


Die Kosten des Vergleichsjahres sind repräsentativ 


Vorteile: 

- die Verantwortlichen müssen sich mit den wichtigsten Kostenarten befassen 

- einfache und schnelle Anwendbarkeit


anwendbar bei Ersatzinvestitionen oder guter Kenntnis der voraussichtlichen Ausbringung und bei kleineren Unternehmen  

Investition

Gewinnvergleichsrechnung

• die Einbeziehung der Erlöse erweitert die Kostenvergleichsrechnung zur Gewinnvergleichsrechnung 


• bei ausschließlicher Betrachtung der Kosten würde das kostengünstigste Objekt vorgezogen, unabhängig davon, ob es auch einen Gewinn erwirtschaftet oder nicht 

• es wird die Investitionsalternative mit dem höchsten Gewinn (G = E – K) gewählt. 

• die Gewinnvergleichsrechnung findet Anwendung, wenn die Investitionsalternativen (z.B. aufgrund unterschiedlicher Produktions- und Absatzmengen oder Qualitäten) Erlöse in unterschiedlicher Höhe zur Folge haben.

Investition

Dynamisches Verfahren 
(Finanzmathematisches Verfahren) 
Kapitalwertmethode
Interne Zinsfußmessung 
Annuitätsenmethoden 
Dynamische Amortisationsrechnung
Vermögensentwertmethode 

Investition

Nachteile Gewinnvergleichsrechnung

• Daten beziehen sich auf eine Periode, die nicht repräsentativ sein muss. 

• Zinseszinseffekte werden vernachlässigt, da der unterschiedliche Zeitanfall der Erlöse und Kosten nicht berücksichtigt wird. 

• Keine Aussage über die Verzinsung des eingesetzten Kapitals möglich, da der ermittelte Gewinn nicht auf den Kapitaleinsatz bezogen wird. 

• oftmals Problem der Zurechnung der Erlöse zu den Investitionsobjekten, sofern ein Erzeugnis auf mehreren Maschinen gefertigt wird.

Investition

Nachteil der Kostenvergleichsrechnung

keine Berücksichtigung von Erlösen

Investition

Unterschied zwischen statischen und dynamischen Verfahren 

Statischen Verfahren:

• Eine repräsentative Periode im Verlauf der Nutzungsdauer (Durchschnitt) 

• Annahme eines gleichförmigen Kosten- und Erlösverlaufs 

• Keine Berücksichtigung des zeit-lichen Anfalls der Kosten/Erlöse 

• Keine vollständige Berücksichtigung d. Zinseffekte (Zinseszins) 

• Geringer Informationsbedarf 

• Interdependenzen zwischen einzelnen Investitionen werden nicht berücksichtigt 


Dynamisches Verfahren:

• Gesamte Nutzungsdauer der Investition wird zugrundegelegt 

• Berücksichtigung v. unterschiedl. Zahlungsströmen im Zeitablauf 

• Berücksichtigung d. unterschiedlichen zeitlichen Anfalls der Zahlungen (Auf-/ und Abzinsung) 

• Vollständige Berücksichtigung der Zinseffekte 

• Hoher Informationsbedarf 

• Interdependenzen können im Rahmen v. Investitionsprogrammen berücksichtigt werden


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Investition at the Hochschule Niederrhein

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Investition at the Hochschule Niederrhein there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Niederrhein overview page

Japanisch A1.1 Vokabeln

Controlling

Hiragana

Grundlagen der Beschaffung

Marketing Grundlagen

Wirtschaftsenglisch

Rechnernetze

Buchhaltung

Produktion

Organisation

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Einführung in ERP am Beispiel SAP

Qualitative Methoden der WI

Internes ReWe

OOP 2

Externes Rechnungswesen

Rechnernetze

Internes Rechnungswesen

Einkauf

Requirements Engineering

Software-Engineering

Organisation

Investition & Finanzierung at

Hochschule Bremerhaven

Investitionsplanung at

FernUniversität in Hagen

Investitionsrechnung at

Hochschule Osnabrück

Finanzierung & Investition at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Investition & Finazierung at

Fachhochschule Lübeck

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Investition at other universities

Back to Hochschule Niederrhein overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Investition at the Hochschule Niederrhein or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards